Surgepays A3DAGC

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 28.02.24 12:13
eröffnet am: 15.06.23 13:33 von: slim_nesbit Anzahl Beiträge: 64
neuester Beitrag: 28.02.24 12:13 von: slim_nesbit Leser gesamt: 22987
davon Heute: 139
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  

15.06.23 13:33
1

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitSurgepays A3DAGC

Microcap, mit free cash flow. Der Ceo hat vor einem halben Jahr behauptet, dass er Ende Q2 also jetzt free debt sein will.
Also haben wir hier einen Microcap, der sich gerade auf den Weg zum small cap machen will.
Hab schon eine Menge Spaß an der Performance gehabt; allmählich sollte der Wert auch in den Listen auftauchen.
Wenn mit Aktienfinder wie Yahoo o. ä. rangeht wird den bei Selektieren finden. Chart folgt sobald der Thread angelegt ist.

 

15.06.23 14:13
1

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitSurgepays Chart

+87% in 28 Handelstagen ist für solch volatile Titel nicht viel.  
Angehängte Grafik:
surgepays_15-06-2023.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
surgepays_15-06-2023.png

07.07.23 11:15

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitAffordable Connectivity Program - Surgepays


Affordable Connectivity Program
https://youtu.be/-t92ZJI0AqY


und so geht die mercantile Abkürzung

https://youtu.be/FPRl-GB2qds
 

13.07.23 12:36

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitSurgepays

Chart  
Angehängte Grafik:
surgepays_13-07-2023.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
surgepays_13-07-2023.png

20.07.23 11:44

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitSurgepays

Sie schalten nun ab heute Werbung (über selektierte Leads) an Geldautomaten.
Was den Chart anbelangt, immer noch sauschwer zu handeln, nichts für Leute mit schmalen Geldbeutel.
Das Abwärtspotential liegt immer noch bei 70%, das Aufwärtspotenial bei mehreren 100; aber nachhaltige Signale? Na ja, seht selbst.
 
Angehängte Grafik:
surgepays_20-07-2023.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
surgepays_20-07-2023.png

02.08.23 13:44

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitNa, wenn das keinen Spaß macht?

Mit Fächer bekommt einigermaßen ein Gefühl dafür, was das passieren könnte.
Wer schon was drin hat, wackelt ganz schön, oder? Früher sagte man, wie der A… von Verona Feldb…, wenn die ne Kreditkarte gesehen hat…  
Sie müssten mittlerweile free cash flow positive sein.
 
Angehängte Grafik:
surgepays_02-08-2023.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
surgepays_02-08-2023.png

08.08.23 11:22

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitSurgepays

Donnerstagnacht kommen die Q2-Earnings.
Die Warenkreditlinie wurde noch in 2022 abgeschlossen.
Falls sie die 500 t subscriber schon im Sack haben, bedeutet das für den Ausblick
500t€ x 30.- USD mtl. aus dem ACP zzgl. der geplanten Steigerung.
Die GoP und die Demokraten sind sich einig, dass sie das ACP langfristig verlängern wollen.
 

11.08.23 07:40

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitRekordergebnisse

https://www.globenewswire.com/news-release/2023/...ncial-Results.html

die Analystenschätzung wurden deutlich übertroffen. Marge wurde um 50% übertroffen, ebitda um rd. 250%.
Sind ohne Bankkredite und free cash flow. Kursziele müssen angepasst werden.  

18.08.23 09:41

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitKursziel angehoben

Die News, Targetanpassung usw.

https://www.stck.pro/news/SURG/59116157/

und hier der Chart


 
Angehängte Grafik:
surgepays_18-08-2023.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
surgepays_18-08-2023.png

24.08.23 11:51

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitSurg

Das Trading entlang der Fächerkante hat bisher zuverlässig funktioniert.
 
Angehängte Grafik:
surgepays_22-08-2023.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
surgepays_22-08-2023.png

25.08.23 09:55
1

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbithier die story

Schnörkellose und sachliche Beiträge, freut mich und deswegen gibt es auch eine ausführliche Antwort.

Ich lass mal die Katze aus dem Sack, warum ich ausgerechnet für diese Aktie einen Faden aufgemacht habe.
 
Das Business will ich jetzt nicht nochmal vorstellen, das sollen sich Interessierte ergooglen.
Wir haben hier eigentlich vom Wesen und Verhalten her einen Pennystock, der aber bereits schon als Microcap
und nach Eröffnung des Threads mit free cash flow daherkommt.

Wo gibt es sowas? Das sind ja die Dinger, die jeder sucht, und nach Q2-23 könnte der Kurs selbst dann triplen,
wenn das Wachstum weniger flott vonstatten ginge, als viele hoffen.

Es gibt für mich zwei Gründe, dem Titel eine Diskussionsplattform zu bieten:

        a)§Der Kurs bricht aus und wir machen eine Schweinekohle
        b)§Das läuft nicht so, und dann bietet diese Aktie so ziemlich alles an Lernpotential, was man sich im Aktiengeschäft draufschaufeln sollte.
Es gibt nur wenige Vergleichswerte, die so schwierig und gleichzeitig reizvoll sind
Im Falle von b) kann man sich daran gut abarbeiten

Was ist also das Hemmnis, die Gefahr?
Was mich vorher/ früher an dem Titel gereizt hat, war neben der Volatilität vor allen Dingen, dass die T-/S-Strukturen recht gut auszulesen waren.
D. h. wenn keiner mehr verkaufte, ging es direkt enorm hoch und das fand alles noch zu einer Zeit statt, als die operative Substanz noch im Begriff zu werden und der Rohertrag negativ war.

Prompt zur Bekanntgabe des Wahnsinns – H1-23-Ergebnisses, sind direkt drei Marketmaker eingestiegen. Das macht für den Kleinanleger die Sache komplex.

Das, was den Kurs unten hält, sind mEn nicht die Zweifel daran, ob die staatlichen Programme über die Legislaturperiode hinaus verlängert werden.
An dieser Stelle ergibt es Sinn, sich zum Thema durch die Tagespresse zu puhlen. Das wird zwar in einigen Foren immer wieder angeführt, ich vermute aber, dass die wahren Gründe andere sind.

Wer mich verfolgt, weiß dass ich Post ala „die shorts sind schuld, die shorts sind böse, wenn die erstmals weg, dann geht’s up, usw.“ absolut verabscheue.

Hier haben wir allerdings endlich mal einen Wert, bei dem man beobachten kann, wie Shorter im Pennystocksgeschäft arbeiten.

Bei Varta bspw. gab es ja black mamba, der recherchiert und weit vor Absturz seine Gründe öffentlich gemacht hat.
Im Regelfall läuft sowas über Feeds oder man lädt eine Webseite ohne Impressum hoch.

Bei Surge (bei Magnis übrigens auch, nur nicht so böse) konzentriert man sich auf fragwürdige Strecken im Lebenslauf des Ceos.
Brian Cox wurde in 14 oder 18 Fällen, ich weiß es jetzt nicht mehr so genau, von Betrug bis Geldwäsche mitangeklagt. In den US gibt es in Abhängigkeit des vorgehaltenen Straftatbestands und des Bundesstaates, die Möglichkeit den Besitz des Angeklagten zu konfiszieren; selbst ohne FBI könnte bspw. ein Staatsanwalt mit einem vorläufigen  Gerichtsbeschluss den US-Marshal-Service beauftragen, wesentliche Bestandteile des Vermögens des Beklagten, inkl. seines selbstbewohnten Hauses und Autos, zu besetzen.
Der Staat und FBI können auch die Geschäfte unter Aufsicht stellen, letzteres kann sogar unter strenger operative Kontrolle geschehen, die sogar soweit in operative Prozesse eingreift oder Kundenakten beschlagnahmt, dass das ganze Geschäft gegen die Wand fährt.

Während der o. g. genannten Verfahren ist der zuständige Staatanwalt karrieretechnisch gewechselt, ein Nachfolger wurde nicht eingearbeitet und die Anwälte des Hauptbeklagten haben so viel Beweismaterial dem Gericht übergeben, dass die Behörden unter deren Last aufgegeben haben und die Klage nur noch auf eine reduziert haben, in die Cox nicht involviert war. Im Ergebnis keine Vorstrafen und nachfolgende Auffälligkeiten sind nicht bekannt.

So – die Vorwürfe der Shorter beziehen sich auf die Integrität des Ceos und sein Firmengeflecht, das er samt einigen Mitarbeitern wiederbelebt und mit Zukäufen in die Surge-Unternehmungen eingebracht hat.
Des Weiteren wird vorgehalten, dass die Mitarbeiter, vorrangig jene die in den Popup-Zelten Handys, Tablets und Verträge verteilen, nicht hinreichend den Datenschutz und die Verbraucherrechtsbelehrungen beachten.
 
Jene mutmaßlichen Investigatoren haben eine Webseite unter dem Namen birddogresearch hochgeladen. Researched wird aber echt nur die Geschichte um Cox, es gibt keine Indizien zu irgendwelchen Reputationen usw.  Das ist im Wesentlichen die ganze Story.

Was die Aktie angeht, bleibt hier ja kaum noch Platz:

Alles was du geschrieben hast, kann man so sehen, ob das entscheidend sein könnte, kann ich nicht beurteilen. Ich neige sogar dazu, eher nicht, aber belastbar herleiten, kriege ich auch nicht hin.
Das Tradingbild wird zunehmend schwieriger, das mit den Fächern geht noch einigermaßen, wenngleich die Lunten jüngst die Kante durchstochen haben.
Übergeordnet steht das Ding tatsächlich vor Ausbruch, aber sowas von knapp.
Ich habe hier gewonnen und verloren.
 

25.08.23 13:02

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitVöllig nachvollziehbar

Geht ja auch nicht darum, über dieses Forum Käufe zu generieren.
Ich habe bspw. mit Varta und auch WC Geld verdient, ohne auch nur ein einziges Mal auf ein Derivate zu wechseln.
In beiden Fällen habe ich die Vorwürfe von Beginn an als sachliche Informationen gewertet.  
Hier sehe ich das ähnlich, das operative Geschäft spricht dagegen, vieles ist auch schon uralt,
da hätte es eigentlich schon was Substanzielles geben müssen und der Titel ist aus dem OTC raus, so doof kann man ja nicht sein.
Sollte dennoch etwas dran sein, muss man mit der Latenz rechnen.

Der Titel ist alles andere als was für Anfänger, das ist auch nix für Leute, die zwar nur Bruchteile ihrer Volumina einsetzen sie aber trotzdem merken würden.

 

03.11.23 13:52

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitKGV 3

in 1,5 Wochen gibts die Zahlen, wenn Q3 statisch oder geringfügig schwächer als Q2 war, müsste das KGV um 3 liegen.
So wie ichs verstanden habe, rollen sie gerade eine neue Mobilfunkmarke aus.
Im Regelfall machen die Lebensmittelläden rd. 300USD Umsatz mtl. mit Surgeprodukten oder -kartenaufladen. Angenommen die kommen mal auf 25000 Stores, die (vorsichtig gerechnet) 150.- USD mtl. Umsatz machten, dann hätten wir den dreifachen Umsatz. Das wäre denkbar, das in 2024/ 2025 zu schaffen.    

06.11.23 15:38

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitgerade wurde der flow gedreht

Die market maker haben umgeschaltet. Mal sehen wie lange.
 

15.11.23 16:36

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitQ3-2023 erfolgreich

wie erwartet Umsatz geringfügig weniger (Begründung conference call) aber Gewinne und Margen schon wieder besser.
SQ ging bis an 17 - 20%, die angesichts der Aussichten und wie die Geschäftsführung für Stabilität sorgt nicht mehr ins Bild passen.
So jetzt ist die Bude nachhaltig cf positiv und damit ein offizieller next level stock.
   

20.11.23 15:51

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitlinkUp mobile

20.11.23 21:08

44 Postings, 658 Tage fbo229@slim_nesbit

Wie stehst du aus deiner Sicht zu der Ralley die wir grade im Markt sehen? Gerechtfertigt oder denkst du wir haben den Boden noch nicht erreicht und es kommt noch einmal zu einer Konsolidierung?  

20.11.23 21:48

44 Postings, 658 Tage fbo229P.S.

Vergleiche ich das Heikin-Ashi chart mit den normalen Candle Sticks, sieht es für mich noch deutlich stärker nach einem fallenden Markt aus. Grade auf Monatssicht. Bei der Wochensicht nicht, das Tageschart ist in der Stochastik total überkauft, das MADC fällt allerdings.  

21.11.23 10:21

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbit@fbo

schau Dir den Spx in candlestick mit einer Auflösung kleiner 1 Tag, bspw. 1 - 4h an.
Und dann mach dasselbe nochmal mit den Russell futures auch den minis.

 

21.11.23 11:25

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitnicht rumtriggern

macht das in Ruhe. Ich schrub candlestick. Mit gaps drin sieht es schon anders aus. Dann die Russell-Charts. Das könnt ihr nicht in so kurzer Zeit erledigt haben.

 

21.11.23 19:22

44 Postings, 658 Tage fbo229@slim_nesbit

Angefügt eine Collage beider Indices. Oben der SPX 1h, 2h und 4h. Unten der RUT 1h, 2h und 4h. Leider erlaubt es mir Tradingview nicht mehr die Bollinger Bands in die Diagramme einzufügen aber sei es drum.

Allgemein gilt dass der S&P500 (SPX) die 500 größten und der Russell 2000 (RUT) die 2000 kleinsten Unternehmen der US abbildet.

Bei beiden indices gilt, dass laut der Stochastik die Werte stark überkauft waren und und sich hier grade ein Verkaufsignal abbildet. Das MADC zeigt für die 4h Kerzen, dass das Volumen der Käufe zurück geht. Bei den 2h Kerzen steigt das Verkaufsvolumen allmählich. Allerdings kann ich hier keine Divergenz oder ähnliches in den Charts sehen...

Bei den 1h Kerzen ist es anders, hier ist die Stochastik beim SPX im neutralen Bereich und fängt wieder an zu wenden, während der RUT schon überkauft ist und kurz vor einem Kaufsignal steht.

Währen der SPX in den letzten 6 Monat 8,18% zugelegt hat, hat der RUT 0,31% verloren. Weiterhin kann man hier: https://www.spglobal.com/marketintelligence/en/...00-in-2023-75823741 lesen, dass die sogenannten "glorious 7" für den Großteil der Gains verantwortlich gemacht werden können. Heisst für mich eigentlich dass es der Wirtschaft in den Staaten nicht sonderlich gut geht. Ob die 7 es weiterhin schaffen den Markt aufrecht zu halten weiss ich allerdings nicht.

@Slim, ich hoffe darauf wolltest du hinaus?  
Angehängte Grafik:
spx1-4oben_rut1-4unten.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
spx1-4oben_rut1-4unten.png

22.11.23 11:51

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitVereinfachen

für die Bewegungen, sofern welche anstehen, ist wichtig wo das Smartmoney hingehen will. Und das nimmt jeweils nur einfache Strategien.
Wenn man sich den SPX ansieht und die Löcher, welchen Eindruck bekommt man dann? Sieht das so aus, als wollte er sich dort oben stabilisieren und ggf. noch weiter gehen? Bei der Beurteilung ist es nicht (ganz so) wichtig, sich auf ein Zeitfenster festzulegen.
Ohne die big 5 - 7 sähe das Bild ganz anders aus, oder?

Um zu verstehen, ob es eine Ansteckungsgefahr für kleine oder Nasdaqwerte i. a. geben könnte, nehme ich hilfsweise Russell-indizes und dabei auch den Future mini.
Hier sieht man eine Konsophase, was sich auch in Volatilitätsindizes wiederfindet; so ähnlich könnten auch die großen Indizes bereinigt aussehen.

Das smartmoney wird sich noch eine Weile an Bonds halten und darauf wetten, dass sie bereits in den nächsten 1,5 Jahren damit Kursgewinne einfahren.

Das heißt aber auch, dass für die meisten small caps eben jene Kohle fehlt.

So aber jetzt bitte wieder zurück zu surg.

 

22.11.23 15:18

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitja genau richtig

das ist eigentlich das gleiche wie bei ehemaligen memestocks (bspw. mvis) oder dem ewigen Seitwärtsgang von Panasonic. Die Wendepunkte liegen meist nie an den Stellen, die Dir tools voraussagen, daher kannst nur vermuten, wo es dreht.
Solange das Shortvolumen um ein Vielfaches höher als die gewöhnlichen Handelsvolumina sind, wird es weiterhin so tricky bleiben, bis zündet oder eben halt nicht.
Innerhalb der moves kommst aber auch auf 200 - 800 %.
 

19.12.23 15:23

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbitgute Analyse

für YTler sehr gute Zusammenfassung.  

https://youtu.be/NNf-Hf6IsAU  

20.12.23 14:41

3284 Postings, 1346 Tage slim_nesbiterstmal runter

Der Mann aus dem Video sieht die U-Linie auf 4,90 als relativ stabil an.
Ich denke, die ist eher eine gute Bezugslinie. Wenn der kurs dort nach oben drehte, wäre das schon recht bullisch.
Wenn nicht, sind auch Kurse zwischen 3,30 – 3,98 USD auf dem Tablett.    
Allerdings sehe ich auch so wie der Autor höhere Kursziele. Es ist kein Grund erkennbar, warum 8 - 10 USD nicht drin sein sollten, ohne dass die Shorts rausgingen.
 
Angehängte Grafik:
surgepays_20-12-2023.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
surgepays_20-12-2023.png

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben