SMI 11?865 0.2%  SPI 15?242 0.3%  Dow 34?394 -0.3%  DAX 15?674 -0.1%  Euro 1.0905 0.1%  EStoxx50 4?133 0.1%  Gold 1?866 -0.6%  Bitcoin 35?979 2.5%  Dollar 0.8998 0.1%  Öl 73.1 0.7% 

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 574
neuester Beitrag: 14.06.21 20:31
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 14332
neuester Beitrag: 14.06.21 20:31 von: kbvler Leser gesamt: 2494461
davon Heute: 2837
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
572 | 573 | 574 | 574  Weiter  

23.11.06 19:09
47

11412 Postings, 6361 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
572 | 573 | 574 | 574  Weiter  
14306 Postings ausgeblendet.

03.06.21 18:06

358 Postings, 4228 Tage MrMacGyverWeitere Einschränkungen in England durch

Delta-Mutation:

https://news.sky.com/story/...hit-highest-level-in-six-weeks-12321239

Key points:

Portugal taken off travel green list and no new countries added amid variant concerns, Sky News understands

It followed warnings testing system could be 'overwhelmed' if more countries are added to the green travel list

Number of positive coronavirus tests in England rises to highest level since mid-April

Indian coronavirus variant now dominant in a fifth of areas in England

UK in talks to get AstraZeneca vaccine that targets South Africa variant  

03.06.21 19:13

335 Postings, 6225 Tage Chico79Fängt wieder an...

03.06.2021 00:07
Coronavirus-Liveticker
+++ 19:02 Delta-Mutante dominiert nun in Großbritannien +++

Die Delta-Mutante, die zuerst in Indien festgestellt wurde, dominiert nun in Großbritannien. Das gibt die Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) bekannt. Die Variante könnte ein höheres Risiko für eine Behandlung im Krankenhaus bergen als die britische Alpha-Mutante, warnt die Behörde. In den jüngsten wöchentlichen Zahlen wuden 5472 neue Fälle der Delta-Variante gemeldet, womit die Gesamtzahl auf 12.431 steigt. Damit habe sie die Alpha-Mutante überholt.  

04.06.21 09:28

730 Postings, 3916 Tage Renditeschupona gut

04.06.21 11:53

68368 Postings, 6248 Tage Anti LemmingKursprognose

Tui dürfte die nächsten 10 Jahre seitwärts bei 5 Euro laufen. Wegen der deutlich erhöhten Aktienzahl (KE) liegt ein schwerer Deckel auf dem Kurs.  

04.06.21 12:44

335 Postings, 6225 Tage Chico79Kann ich mir nicht vorstellen

Einige Aktionäre sitzen auf 100% Gewinn, wenn sie merken daß es nicht weiter nach oben geht werden diese verkaufen. Wäre ja totes Kapital, vor allem weil es keine Dividende gibt.
 

04.06.21 14:23

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerChico nicht ganz

Die letzte KE von Tui hat unser "Russe" eine Freigabe der BAfin erhalten -er hat nun über 30% der Tui OHNE eine ANgebot den Restaktionären zu machen.

Folglich kann er schön weiter einsammeln bis 49% ohne Meldeschwelle.

Für einen Grossinvestor macht es Sinn, solche Firmen zu investieren - aber nur - wenn man die Mehrheit günstig bekommen kann.

Dann kann man auch neues Geld geben über Wandelanleihen um bei Wandlung noch mehr vom Kuchen zu bekommen und bekommt seinen Zinssatz für die ANleihe  

04.06.21 15:04

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerWO die "Engländer" hin dürfen.....

OHNE Quarantäne im eigenem Land

https://www.gov.uk/guidance/...-rules-for-entering-england#green-list

ABER d.h. nicht, OHne QUarantäne im anderem Land - auf der Greenlist ist auch Singapore und da kommt KEINER ohne Quarantäne rein

Alos SEHR überschaubar, wo die GB Leute hindürfen ohne Quarantäne in irgendeinem Land.  

04.06.21 15:22
1

2937 Postings, 2051 Tage VaiozBemerkenswert...

TUI versilbert aktuell jegliche Vermögenswerte und die Aktie stagniert.

Positiv: Tag für Tag wird in den Staaten mehr gelockert und ein gutes Sommergeschäft ist wahrscheinlich.

Welches TUI bleibt wirklich übrig? Durch die substanziellen Veräußerungen gibt man gleichzeitig Umsatz ab, während DER Touristik quasi nur Winterschlaf hielt und FTI von Investoren Rückenwind bekommt.
Mich würde es nicht mehr wundern, wenn TUI nach der Krise nicht mehr der größte europäische Reisekonzern wäre. Gleichzeitig wird man durch die gewaltige Schuldenlast nur schmale Investitionen in zukünftige Modelle übrig haben...
TUI wird nach der Krise ein anders TUI sein... ein deutlich schwächeres und trotzdem verweilt die Aktie auf einer Bewertung nahe dem Vorkrisenumsatz...  

04.06.21 15:43

335 Postings, 6225 Tage Chico79Mutanten

dies könnte ein Schlag ins Gesicht für die Touristikbranche werden...

https://www.n-tv.de/22597283  

04.06.21 18:27

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerChico

viel schlimmer

hatte im LH FOrum gepostet wegen Singapore - wurde off topic gelöscht!!!

In Singapore war alles okay bis am FLughafen Mitarbeiter ; WELCHE SOGAR DIE 1. IMPFUNG schon hatten....mit Covid positiv getestet wurden - die haben anscheinend es in den Stadtstadt nach der Arbeit geschleppt - jetzt alles zu in Singapore


https://www.bloomberg.com/news/articles/...ases-tied-to-india-variant


 

04.06.21 18:32
1

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerNachtrag

Finde persönlich das Reisen nur mit PCR Test nicht gut für eine Einengung der Pandemie!

Weiss persönlich von THailand dieses Jahr , den Unterschied zwischen einer Heimquarantäne, wo das deutsche Gesundheitsamt 3 Wochen nach der Landung anruft , ob wir auch schön brav waren - oder 15 Tage im Hotelzimmer eingeschlossen zu sein - Kein Kontakt zum Transferfahrer,
Selbst im geblockten Fahrstuhl für Einreisende überall Desinfektionsmittel ( Fahrstuhl um zum PCR Test im Hotel zu gehen) ect


Reisen ohne wirkliche 10 Tägige Quarantäne - bringt eine Vermischung von Ethien und somit die Gefahr , das neue Mutanten von COvid entstehen, bis irgendeine, igendwann so aggressiv ist, das Impfstoffe nicht helfen.  

04.06.21 21:12

730 Postings, 3916 Tage Renditeschupoich

bin auch Mutant  

07.06.21 07:36
2

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerQuelle ZDF live blog

06.06.2021, 21:53 Uhr
Algarve: Briten reisen wegen Quarantäne-Regelung ab
Viele frustrierte Briten sind verfrüht von der portugiesischen Algarve abgereist, um eine Quarantäne-Regelung in ihrem Heimatland zu umgehen. Am Flughafen in Faro bildeten sich am Nachmittag lange Schlangen von Rückreisenden. Für Sonntag waren 55 Flüge nach Großbritannien mit einer Kapazität von mehr als 10.000 Sitzplätzen geplant. Laut dem portugiesischen Hotelverband AHP kam es außerdem zu vielen Stornierungen von Zimmern für den Sommer.

Großbritannien hatte wegen einer steigenden Zahl an Neuinfektionen Portugal wieder von der Liste der sicheren Reiseländer gestrichen. Ab kommender Woche droht  britischen Urlaubern nach der Heimreise eine zehntägige Quarantäne.

WAS DORT NICHT STEHT - WELCHE AUFPREISE MUSSTEN DIE PASSAGIERE FÜR VORZEITIGE ABREISE BEZAHLEN?


Noch so 2 Fälle und der normale ANgestellte überlegt es sich 3 mal , ob er bucht oder doch lieber dieses Jahr im INland Urlaub macht

Auch die stornierten Buchungen werden zu einem Problem - wer als Angestellter vom 05-19 Juli Urlaub hatte vom Chef - den ändert der Chef meist nicht mehr - aber jetzt den Protugalurlaub stornieren und einen Spanien, Italien, Griechenland urlaub in der Periode genau zu finden im annähernd gleichem Preissegment.............  

09.06.21 19:21
3

1248 Postings, 4418 Tage aurinUnglaublich, wird erneut Richtung 5 gepusht

das Teil. Wenn es nicht so dermassen risky und hochgekauft wäre könnte man TUI glatt für einen No-Brainer halten.

Vielleicht ergibt sich ja nochmal auf realeren Leveln zwischen 1 und 2 irgendwann eine Gelegenheit, dann bin ich gerne dabei und wir machen es dann wie bei den Windeln hier :)

GEDULD......... ommmmmmmmmm
 

10.06.21 09:10
1

335 Postings, 6225 Tage Chico79Oh

10.06.2021 04:30
Coronavirus-Liveticker
+++ 08:47 Großbritannien am Beginn der nächsten Welle? +++

In Großbritannien steigt die Zahl der Krankenhaus-Patienten mit Covid-19 wieder deutlich. Erstmals seit Mitte Mai liegt die Zahl wieder über 1000, wie die BBC berichtet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt zugleich auf rund 49, nachdem sie wochenlang knapp über 20 gelegen hatte. Wissenschaftler sprechen vom Beginn einer dritten Corona-Welle, die durch die Ausbreitung der wohl sehr ansteckenden, zunächst in Indien entdeckte Delta-Variante verursacht wird. Trotz der steigenden Zahlen wird in England aber weiter über die für den 21. Juni angepeilte Aufhebung aller Corona-Beschränkungen gestritten. Lobby-Verbände und Vertreter der Kulturbranche machen Druck auf die Regierung, auf den Schutz der Impfkampagne zu vertrauen und weiter zu lockern. Premier Boris Johnson äußerte sich zuletzt zurückhaltend. Eine Entscheidung soll am 14. Juni verkündet werden. Mittlerweile haben mehr als 54 Prozent der erwachsenen Briten einen vollständigen Impfschutz, mehr als 77 Prozent immerhin die erste Dosis bekommen. Allerdings gilt der Schutz der Erstimpfung bei der Delta-Variante als deutlich geringer als bei anderen Typen.

........
Das kommt wenn man alles wieder zu schnell lockert, anstatt Schrittweise den Leuten ihre Freiheiten wieder gibt und dabei beobachtet ob die Lockerung ohne steigende Inzidenzen durchzuführen ist.
Jetzt lässt man die Bürger durch ganz Europa ziehen und fängt sich so die Infektionen wieder ein und verbreitet diese im eigenen Land.
Das man aus die Fehler im Jahr 2020 nicht gelernt hat verstehe ich nicht.
Aber wie wir wissen geht und dreht es sich nur ums Geld. Nur blöd wenn die Inzidenzen so stark ansteigen das man wieder alles schließen muss.

Beobachten wir das Geschehen einfach weiter.....  

11.06.21 08:31
1

65 Postings, 1988 Tage eigor23Wegen Coronavirus

wird immer nur von Deutschland und England hier im Forum Geschrieben. Tui ist noch in mehreren Länder tätig, da sollte man sich bei der Kursentwicklung nicht nur auf die beiden Länder versteifen.  

11.06.21 09:40

335 Postings, 6225 Tage Chico79naja

wenn TUI selbst behauptet das die Touristen aus diesen beiden Länder ein Großteil des Umsatzes generieren und das Sommergeschäft auf den Schultern der Urlauber aus Großbritannien und Deutschland liegt, dann sollte man dies auch nicht unterschätzen. vor allem wenn es bei den Briten zur Zeit mächtig rappelt. Siehe Urlauber aus Portugal.  

11.06.21 10:50
1

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerGreat Britain

am 14 Juni will die GB Regierung ein statement abgeben zu den Reiserestriktionen ab 17.juni

WIe das ausgeht??????

- gestern mit 7500 Fällen in GB sind die Zahlen hochgeschossen

- Bundesregierung verlängert Nolage gesetzt Corovidgesetz, welches Ende Juni ausgelaufen wäre

WARUM; wenn doch so viele die Impfung bis 15 Juli erhalten und die Delta(Indienvariante) "nur" 2,5% im MOment in Deutshcland ausmacht?


....naja am 26.09.21 sind ja Bundestagswahlen - danach kann man evtl noch vorhandene Dovidprobleme auf die alte Regierung schieben
 

11.06.21 10:51
1

86 Postings, 1637 Tage Jupp007Großbritannien

Die aktuelle Entwicklung spricht nicht dafür, dass in Großbritannien weiter gelockert wird und somit Urlaubsreisen wieder frei gegeben werden:

https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/...nigtes%20k%C3%B6nigreich/

Bei Inzidenzen über 50 in Kreisen hatten wir übrigens im letzten Sommer Einreiseverbote für das Urlauben nach MC-Pom.  Dabei gab es nur Hotspots in Schlachthöfen.
Es wäre schlicht unverantwortlich die Briten reisen zu lassen, weil die Delta-Mutante dann schneller in Kontinentaleuropa verbreitet wird.
   

11.06.21 11:00
1

86 Postings, 1637 Tage Jupp007Ergänzung

Für die weitere Diskussion, ob Öffnungen kommen ist der Impfschutz natürlich ein wichtiges Argument:

Schutz bei Astra gegen Delta-Mutante soll nach aktuellen Studien bei ca. 60% liegen.
Schutz bei Biontec gegen Delta-Mutante soll nach aktuellen Studien bei 88% liegen.


Da wage ich einmal die These, dass Deutschland die Herdenimunität eher als Großbritannien erlangen wird. Rechnerisch ist mit 60% keine Herdenimunität möglich.
 

11.06.21 14:31
1

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerJupp

es ist noch viel schlimmer.............hatte es irgendwo vor WOchen gepostet........warum man die 21 tag 2. Impfung Biontech nach hinten geschoben hat........um mehr Kapazität für 1. Impfung zu haben.

Meine Vermutung war nach 1. Impfung gibt man Resiefreiheit und nicht 14 Tage nach der 2. Impfung


Was kommt vor 3 Tagen von meinem dänischem Freund - wo ich nachgefragt hatte.........14 Tage nach 1. Impfung kann er in Kopenhagen "machen was er will" - nicht 14 Tage nach 2. Impfung

"Gegen Corona Geimpfte können damit künftig zwei Wochen nach der Spritze ohne Testauflagen in der Europäischen Union reisen."

da steht nach DER SPRITZE.......und NICHT NACH DEN SPRITZEN!!!

https://www.aero.de/news-39927/...ckerung-der-Corona-Reiseregeln.html  

11.06.21 16:13
1

86 Postings, 1637 Tage Jupp007Anhebung des Grenzwerts

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit das Reisen zu erleichtern:

Der Grenzwert der Inzidenz für Reisewarnungen wurde von 50 auf 200 angehoben.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...uer-Risikogebiete-auf.html

Die Ausbreitung des Virus wird dadurch sicher nicht gebremmst. Leuchtet mir nicht ein, wie das zu einer Ausgangssperre bei Inzidenz 100 passen soll.
 

14.06.21 11:09
1

86 Postings, 1637 Tage Jupp007Rückschritt für Großbritannien

Übersetzung aus Mitteilung:
https://travelweekly.co.uk/news/air/...cancellations-up-until-july-11

Tui informiert über Urlaubsstornierungen bis zum 11. Juli

Tui hat eine Reihe von Reisen bis zum 11. Juli aufgrund der "anhaltenden Unsicherheit" über den Reiseverkehr abgesagt.

Der größte britische Reiseveranstalter gab die Änderungen in den frühen Morgenstunden des Samstags bekannt.

Das Unternehmen sagte: "Wir wollen unseren Kunden in diesem Sommer Flexibilität und Auswahl bieten. Wo die Grenzen offen sind und die FCDO-Ratschläge Reisen erlauben, werden wir diese Ziele wie geplant ansteuern.

"Wir überprüfen ständig unser Urlaubsprogramm und die Stornierungen in Übereinstimmung mit den Regierungsupdates alle drei Wochen, wobei das nächste Update am 24. Juni erwartet wird.

"Alle Kunden werden so schnell wie möglich kontaktiert, wenn es eine Änderung ihrer Buchung gibt."

Der Reiseveranstalter fügte hinzu, dass er aufgrund der "anhaltenden Unsicherheit" in Bezug auf Reisen "leider alle Reisen" zu den folgenden Zielen stornieren muss:

Bis zum und einschließlich 28. Juni
Zante

Bis einschließlich 4. Juli:
Aruba
Kroatien
Zypern
Griechenland - Kreta (Chania), Kavala, Kefalonia, Mykonos, Preveza, Samos, Santorini, Skiathos, Thessaloniki
Italien
Jamaika
Malta
Spanien - Festland Spanien, Formentera, Mallorca, Ibiza, Menorca, La Palma
Alle Tui, Seen & Berge Ziele

Bis einschließlich 11. Juli:
Bulgarien
Kap Verde
Costa Rica
Dominikanische Republik
Ägypten
Mexiko
Marokko
Tunesien
Türkei

Das Unternehmen musste außerdem alle Reisen stornieren, die nicht von Tui angebotene Flüge nach Indonesien, Malediven, Mauritius, Sri Lanka, Tansania, Thailand und in die Vereinigten Arabischen Emirate beinhalten, und zwar bis einschließlich 11. Juli.

"Alle Kunden, die von diesen Stornierungen betroffen sind, werden direkt kontaktiert und haben die Möglichkeit, eine vollständige Rückerstattung in bar zu beantragen oder auf ein späteres Datum oder einen alternativen Urlaub umzubuchen und einen Buchungsanreiz zu erhalten", so Tui weiter.

"Wenn wir zukünftige Reisen aufgrund der aktualisierten Regierungsrichtlinien stornieren müssen, werden wir uns direkt mit unseren Kunden in Verbindung setzen und versuchen, sie mindestens sieben Tage im Voraus zu informieren.

"Wir möchten uns bei unseren Kunden für ihr Verständnis in dieser Zeit bedanken."

In einem früheren Update, sagte Tui: "Wir möchten unseren Kunden in diesem Sommer Flexibilität und Auswahl bieten. Daher werden wir dort, wo die Grenzen offen sind und die FCDO-Empfehlung die Reise erlaubt, diese Ziele wie geplant ansteuern, einschließlich Portugal, Madeira und Porto Santo.

"Die folgenden gelben Ziele, bei denen die Grenzen offen sind und die FCDO-Empfehlung die Reise erlaubt, werden weiterhin wie geplant angeflogen: Antigua, Barbados, Korfu, Kreta (Heraklion), Kuba (Varadero), Fuerteventura, Gran Canaria, Grenada, Lanzarote, Kos, Madeira, Porto Santo, Portugal, Rhodos, St. Lucia und Teneriffa."

Alle Tui-Reisen nach Florida, die bis zum 30. Juni starten, wurden hingegen abgesagt.

Marella Cruises stornierte die geplanten Abfahrten der Marella Discovery 2 vom 1. November bis zum 30. April 2022, darunter alle Asien-Abfahrten sowie die Abfahrten "Ancient Affair" und "Mediterranean Islands" ab Zypern.

Andere Abfahrten der Marella Discovery 2 und Marella Discovery bleiben bis zum 31. Juli storniert.


 

14.06.21 19:44

1537 Postings, 2817 Tage BilderbergSo macht verreisen keinen Spass

Habe gerade von Bekannten erfahren.
In Schleswig Holstein ist alle 2 Tage ein Schnelltest nötig wenn man eine Wohnung mieten will.
Auf Sylt in Restaurants sogar täglich.
Wenn man nicht 2 Mal geimpft ist und bereits 2 Wochen vergangen sind . Auf Male nach positivem Test ab ins Corona Hotel ohne alles.
Da bleibe ich lieber schön im Garten.
 

14.06.21 20:31

6118 Postings, 4419 Tage kbvlerEngland Meldung ist raus

Lockerung laut BBC verschoben um ein paar Wochen - also keine Reiselockerungen zum 21, JUni 21

SO nebenbei heute von HHN mit wizz geflogen......65% Loadfactor ungefähr - so wie WIzz im Mai gemeldet hat geht es weiter  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
572 | 573 | 574 | 574  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: andi2322