Die " Dreierfusion "

Seite 126 von 126
neuester Beitrag: 30.06.20 20:43
eröffnet am: 03.03.06 08:57 von: megalith Anzahl Beiträge: 3137
neuester Beitrag: 30.06.20 20:43 von: megalith Leser gesamt: 373278
davon Heute: 19
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 122 | 123 | 124 | 125 |
Weiter  

19.12.18 16:28

1552 Postings, 5654 Tage megalithThema Verlustvortrag von 70 Mio.

Im vorherigen Beitrag zur Group HV schrieb ich
?- bei einer steuerlichen Betriebsprüfung wurden alle Verlustvorträge ab erkannt, aber man hat wohl einen Weg gefunden eventuell bis zu 70 Mio. Verlustvorträge sich wieder zu holen ??
Auf der HV wurde berichtet das das Gesetz, welches die Anerkennung des Verlustvortrags ermöglicht, bereits vom Bundestag verabschiedet wurde und nur noch in 2018 vom Bundespräsidenten unterzeichnet werden muss, und das ist jetzt erfolgt.
Ich gehe jetzt davon aus, dass man bei Group  in den nächsten Tagen auf das Anerkennungsschreiben für den Verlustvortrag vom Finanzamt wartet, mit dem man bereits den Sachverhalt besprochen hat und bei Eingang auch eine entsprechende Meldung bringen wird.
Was der 70 Mio. Verlustvortrag für Group bedeutet dürfte hier wohl jedem klar sein, das hebt Group in ganz andere Dimensionen, eine Vervielfachung des jetzigen Wertes!!! Das kann sich bei einem Steuersatz von ca. 30% und 5 Mio. ausstehenden Aktien sowie einem völlig sauberen Börsenmantel mit angehängtem Cash leicht jeder selbst ausrechnen!!!
Und schon kommen die Geier um die Ecke geflogen, die sich vom Kuchen ein großes Stück abschneiden wollen und schlappe 0,50 Euro/Aktie über ein Barabfindungsangebot machen! Das Angebot hat wohl jeder Aktionär bekommen.
Meine bekommen sie jedenfalls nicht, ich möchte da noch viel mehr!!!
Also Augen auf beim Aktienverkauf!
 

19.12.18 16:46

1552 Postings, 5654 Tage megalithacon actienbank kauft im Auftrag

eines Kunden der wohl nicht genannt werden will
ich gehe mal davon aus es wird eine Beteiligungsfirma sein die da auf das schnelle Geld aus ist ?.

 

19.12.18 16:57

1552 Postings, 5654 Tage megalithLink funktioniert nicht ?

17.07.19 20:16
1

1552 Postings, 5654 Tage megalithGschäftsbericht 2018

für jeden noch Investierten / Interessierten empfiehlt es sich den Geschäftsbericht der GBS AG zu lesen....,

besondere Aufmerksamkeit sollte man den Seiten 8+9
- Neues Geschäftsfeld und Gründung einer Tochter

sowie den Seiten 16+17
- Verlustvortrag 70 Mio.

widmen ......, daraus resultieren mit Sicherheit die Kurszuwächse der letzten Tage

https://gbs-ag.com/investor-relations/finanzberichte/  

27.08.19 16:54

8276 Postings, 2740 Tage Sternzeichen#3130 Mit was soll das neue Geschäftsfeld

bezahlt werden?

Der Verlustvortrag muß erst einmal umgesetzt werden und dann wird man sehen was dieser wirklich wert ist.

Und ob das neue Geschäftsfeld Payment-Lösungen  für Realtime-Transaktionsverarbeitung im Zahlungsverkehr zum Erfolg wird bei diesen hart umkämpften Markt steht auch noch nicht fest.

Zur Zeit hat man einen gewerbesteuerlichen Verlustvortrag  rund EUR 69,8 Mio und der dürfte falls man diesen verwerten kann vielleicht um die  20% Wert sein.

Zum jubeln ist es noch viel zu spät und da man als Aktionär hier kaum verwöhnt wurde kommt es jetzt auf ein paar Jahre auch nicht mehr an.

Sternzeichen

 

02.11.19 02:30

1552 Postings, 5654 Tage megalithZwischenbericht GBS

Zwischenbericht zum 30. Juni 2019 | GBS Software AG | Einzelgesellschaft HGB

https://gbs-ag.com/investor-relations/finanzberichte/
Interessant: """GROUPSOFTWARE LLC, zum 30.06.2019Die   GROUPSOFTWARE   LLC   mit   Sitz   in   Florida,   USA   fungiert   als   eine   reine  Abrechnungsgesellschaft   für internationale  Kunden  der  GBS  Software  AG  für  den  Verkauf  von  Leistungen  der  Intelliprint  Produktlinie.  Die Gesellschaft  verfügt  weder  über  eigene  Mitarbeiter  noch  besitzt  sie  eigene  Kundenrechte.  Mit  Wirkung  zum 01.09.2019 wurde die Gesellschaft vor dem Hintergrund der Konzentration auf die Zahlungsverkehrsmarktaktivitäten und im Zuge der Veräußerung des IntelliPRINT Geschäftsbereiches ebenfalls verkauft und gehört seitdem nicht mehr zur Unternehmensgruppe der GBS Software AG. """
aber noch kein Verkaufsbetrag mitgeteilt ?.
Interessant auch Seite 4-6  Strategie und Geschäftsverlauf ?.

@ Sternzeichen  #3131
Zitat aus Geschäftsbericht 2018 - Seite 17    ;-)
"""Mit   Datum   vom   15.05.2019   haben   die zuständigen   Finanzbehörden   gegenüber   der   Gesellschaft   neue   und   endgültige   Bescheide   für   die Veranlagungszeiträume der Geschäftsjahre 2010 bis 2013 erlassen. Hiernach verfügt die Gesellschaft nunmehr zum Stichtag  31.12.2013  (Ende  des  Betriebsprüfungszeitraumes)  über  einen  körperschaftssteuerlichen  Verlustvortrag i.H.v. rund EUR 70,5 Mio. und über einen gewerbesteuerlichen Verlustvortrag i.H.v. rund EUR 69,8 Mio. """  

19.12.19 21:40
1

1552 Postings, 5654 Tage megalithKurzbericht HV Group

Eine Präsentation auf der HV soll noch auf der Group Seite veröffentlicht werden.

Es waren ca. 47% aller Stimmen auf der HV vertreten, alle Abstimmungspunkte wurden mit  100% angenommen!  Hab ich so auch noch nicht erlebt ?.

Der Vorstand, Herr Ernst, hielt einen sehr interessanten Vortrag über das zukünftige operative  Geschäftsfeld der GBS Pay,  der innovativen Lösungen/Angebote und der umfassenden strategischen  Allianz/Kooperation zwischen der GBS Pay und NCR (38.000 Mitarbeiter) für Realtime Transaktionsverarbeitung einschließlich Missbrauchsprävention.  

Die angebotenen Lösungen für das  digitale Plattformbanking der Zukunft soll dabei die gesamte Wertschöpfungskette im Echtzeitzahlungsverkehr abdecken, anscheinend bis hin zur kompletten Auslagerungsmöglichkeit für den jeweiligen Kunden wenn er das möchte?.

Die Allianz zwischen GBS und NCR gilt derzeit für Deutschland, wo man sich den ersten Kunden an Land ziehen möchte ?., die für den restlichen D  A C H Bereich liegen bereits unterschriftsreif in der Schublade ?.
Die GBS Pay ist eine 100% Tochter der GBS (keine Beteiligung der NCR) und Ist wohl für die Kundengewinnung / Beratung / Betreuung / Abrechnung zuständig und nutzt somit auf allen Ebenen intensiv die alten Kundenbeziehungen der GBS (die waren sehr weitreichend) und haben ihre Angebotsmöglichkeiten / Lösungen bei Verschiedenen Kunden vorgestellt,  die anscheinend teilweise weit über das hinaus gehen was die Mitbewerber bieten können oder wollen ?

Eine erste Ausschreibung (kann bis zu 1500 Seiten umfassen) ist derzeit nun auf dem Markt, Abgabetermin Januar, Entscheidung wohl im Februar ?.

Das Geschäft der GBS Pay ist so angelegt, dass man bereits mit dem ersten Kunden profitabel arbeitet und sofort mit der Auftragserteilung Cash generiert ?. Mitarbeiter werden jeweils erst nach einem Vertragsabschluss  eingestellt und die man dann benötigt kennt man schon ?..

Eine Kapitalerhöhung für das GBS Pay Geschäftsfeld benötigt man nicht.

Es wurden keine Namen oder Zahlen genannt, auch nicht auf nachfragen, man sieht aber die Möglichkeit in 2020 bereits einen niedrigen 2 stelligen prozentualen  (10% +) Marktanteil des Gesamttransaktionsvolumen zu betreuen ?.

Bei der Präsentation wurden die möglichen in Frage kommenden Kunden dargestellt, Banken, Sparkassen bis hin zu Wirecard aber auch Unternehmen wie DB oder Tankstellennetzbetreiber usw?..

Als Zuhörer hatte man echt das Gefühl es wurde vom Vorstand und auch Aufsichtsrat, anscheinend beide mit sehr hoher Sachkompetenz für das Thema, echt was bewegt und aufgebaut .....
 

13.02.20 14:56
1

1552 Postings, 5654 Tage megalithGroup Präsentation zur HV

auf der Group Seite veröffentlicht
unter Investor-relations Hauptversammlung 2019

gbs-ag.com
 

13.02.20 15:11
2

10 Postings, 173 Tage Alikisa17Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 13.02.20 15:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

30.06.20 20:43

1552 Postings, 5654 Tage megalithGBS - Geschäftsbericht 2019

Seite: Zurück 1 | ... | 122 | 123 | 124 | 125 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben