Valor Computerized anno 2009

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 14.05.10 09:04
eröffnet am: 03.01.09 13:43 von: ukka Anzahl Beiträge: 123
neuester Beitrag: 14.05.10 09:04 von: stefanso2 Leser gesamt: 33685
davon Heute: 8
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

03.01.09 13:43
1

734 Postings, 8229 Tage ukkaValor Computerized anno 2009


Ein gesundes neues 2009 wünsche ich allen Valoren.

ukka
Moderation
Zeitpunkt: 06.01.09 16:26
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 

06.01.09 16:19

734 Postings, 8229 Tage ukkaErste Übernahme perfekt

Yavne, Israel - 6. Januar, 2009 - Valor Computerized Systems, ein globaler Anbieter von Produktivität-Verbesserung der Software-Lösungen für die Elektronikindustrie, hat das Vermögen der PCB-Matrix Corporation, ein führender Anbieter von EDA-Bibliothek Generation Tools für beide Flächen Muster und schematische Symbole.

Die Transaktion erweitert Valor's Portfolio von PCB-Design-Lösungen und bietet nun die Land-Muster und schematische Symbol Generation, und bietet PCB-Matrix Kunden mit Zugang zu Valor's best-in-class globalen Support-Services.

PCB-Matrix als ein integraler Partner mit IPC in der Entwicklung der IPC-7351 Land Pattern-Standards, und ihre LP-Assistenten Land Pattern Generation Software erhielt den Award in DesignVision DesignCon 2007.  Ihre kürzlich veröffentlichten Symbol-Assistent fügt hinzu, die Automatisierung von benutzerdefinierten Symbol schematische Modelle mit Hilfe modernster Komponente Web-Suche und Links zu tief, reichhaltige Inhalte. Zusammen stellen diese Instrumente erheblich reduzieren das Engineering Produktentwicklung Zykluszeit, mit eingeschränkter Ressourcen.


” Valor hat die weltweit größte Datenbank geometrischen Komponente, bekannt als der Valor Parts Library, mit über 35 Millionen Teile für den Einsatz in Design und Montage-Anwendungen, wie z. B. DFM, SMT Programmierung und technische Dokumentation. "Die Ausweitung der Wert der ISO - Geprüfter Inhalt vorgelagerten in die Design-Arena ist eine logische Weiterentwicklung für uns ", sagt Patrick McGoff, VP Market Design auf Valor." Wir sind der Meinung, die wird die Branche von einem gestrafften Bibliothek Schaffung Prozess, der das Potenzial hat, um Fertigung Kenntnisse in der EDA-Bibliotheken. Dies wird letztlich dazu führen, dass mehr herstellungsfreundlicher Designs das erste Mal durch. "

” Tom Hausherr, CEO von PCB-Matrix, heißt es: "Es ist unsere Vision für eine lange Zeit, um Werkzeuge, die Beseitigung der Ineffizienzen von CAD-Bibliothek Generation. Mit vereinten Kräften mit Valor, wir haben jetzt die Möglichkeit, diese Anwendungen zu ihr volles Potenzial ".



About PCB Matrix Corp. Über PCB-Matrix Corp
PCB Matrix is dedicated to creating and delivering software tools that simplify and automate electronic product development. PCB-Matrix ist für die Schaffung und Bereitstellung von Software-Tools, die Vereinfachung und Automatisierung von elektronischen Produkt-Entwicklung. Its award-winning software eliminates most of the waste of resources associated with the creation of CAD libraries. Seine preisgekrönte Software beseitigt die meisten der Verschwendung von Ressourcen im Zusammenhang mit der Schaffung von CAD-Bibliotheken. Other products also support schematic symbol generation, part placement, and rules editing. Andere Produkte unterstützen auch schematische Symbol Generation, Teil Platzierung, und Regeln bearbeitet werden. Its software has been tested and is used by thousands of users worldwide. Seine Software wurde getestet und wird von Tausenden von Benutzern in aller Welt. It offers revolutionary PCB design tools backed by unrivaled responsiveness to customer feedback. Es bietet revolutionäre PCB-Design-Tools von unübertroffenen Reaktion auf Kunden-Feedback. For more information, visit www.PCBMatrix.com Für weitere Informationen, besuchen Sie www.PCBMatrix.com  

06.01.09 18:33

1914 Postings, 6986 Tage urbommelukka, neben dem gesunden neuen Jahr

wollte ich dir einen Grünen verpassen, darf nicht, schon sieben Stück
gruß urbommel  

13.01.09 15:51

809 Postings, 8846 Tage BarneyHeute im Handelsblatt...

wird eine GBC Studie zitiert bei der Valor zu den attraktivsten Aktien in Sachen Nettocash pro Aktie gehört.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...te-attraktiv-bewertet;2125471

und

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...King_id_43__dId_9232899_.htm

Ansonsten ebenfalls allen Valorfreaks ein erfolgreiches neues Jahr! :-)  

13.01.09 17:30

1914 Postings, 6986 Tage urbommeldanke Barney

du hast ja eine richtige Spürnase, in diesen Zeiten ist eine positive Meldung immer richtig.
Trotzdem ist der Titel in Sippenhaft genommen und wie alle abgestraft worden.
Es kann nur besser werden,
gruß urbommel  

13.01.09 17:40

7149 Postings, 8726 Tage LevkeFrohes Neues Jahr Euch Allen

mit Barney wird jetzt alles gut ;-)  

13.01.09 19:23

809 Postings, 8846 Tage BarneyHehe sind ja noch alle da...

...und ich habe nach meinen rückblickend unglücklichen Wiedereinstieg zu Kursen um die 2€ wieder alle Börsenregeln vernachlässigt und vor Weihnachten nochmal bei 1€ so zugeschlagen, dass ich bei 1,30 von heute schon break even bin. alles gut solange ich das nicht bei 0,50 nochmal machen muss  :-))

ansonsten frage ich mich, ob Valor in diesen Zeiten den Aktienrückkauf auch tatsächlich durchziehen wird... Die kürzlich erfolgte Übernahme jedenfalls fand ich clever. Bessere Preise für Akquisitionen gibts kaum.  

14.01.09 16:48

1914 Postings, 6986 Tage urbommelhi Barney

vergiss nicht die 27 %, die die zahlen, die erst heute oder morgen einsteigen, die hast du schon in der Tasche, die müssen die anderen erst verdienen.
gruß urbommel  

21.01.09 11:15

734 Postings, 8229 Tage ukkaEin Auftrag mehr in schlechten Zeiten

USR Electronic Systems erweitert sein Angebot für den Medizin- und
Kommunikationsmarkt mit vCheck – Valors Lösung zum Qualitätsmanagement
Yavne, Israel – 20. Januar, 2009 – Valor Computerized Systems Ltd, weltweit agierender
Anbieter produktivitätssteigernder Softwarelösungen für die Elektronikindustrie, hat die
Installation seines Qualitätsmanagementsystems für die Elektronikfertigung bei USR
Electronic Systems, Israels führendem Vertragshersteller von Elektronik, erfolgreich
abgeschlossen.
Die Arbeit von USR mit Kunden aus den Bereichen Medizin, Sicherheit und
Telekommunikation, wie beispielsweise GE Health Care, Syneron, Verint und anderen, stellt
eine Herausforderung im Hinblick auf die Auswertung und Einhaltung von Richtlinien dar.
Um diese Herausforderungen (wie beispielsweise FDA 21 CFR Part 11) anzunehmen, hat
das Unternehmen sich zur Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems
entschieden.
Das Qualitätsmanagementsystem von Valor (vCheck) integriert sich vollständig in den
Fertigungsprozess von USR. Es sammelt Daten von Test- und Reparaturstationen, darunter
auch Daten visueller Kontrollstationen, Orbotech-Maschinen, und unterstützt außerdem
aufkommende SPEA- und Teradyne-Maschinen. Auch aus dem Funktionstestbereich
werden Daten gesammelt. Die zusammengeführten Daten ermöglichen es vCheck,
Probleme zielgerichtet anzugehen und auf der Grundlage seiner Wissensdatenbank
automatisch Lösungsvorschläge zu unterbreiten. Dadurch wird die Zeit, die zum Analysieren
von Problemen und Auffinden von Lösungen benötigt wird, deutlich reduziert. vCheck bietet
USR eine Vielzahl an Auswertungen für die interne und externe Verwendung und
vereinfacht den Kommunikationsprozess mit Kunden dadurch wesentlich.


“Valors Technologie hat ihre Überlegenheit bereits in der Vergangenheit unter Beweis
gestellt und setzt dies mit vCheck fort. Valors Auswertungssystem hat es uns ermöglicht,
Bereiche im Fertigungsprozess zu identifizieren, in denen wir sofort Maßnahmen ergreifen
mussten, um unsere Qualität zu steigern. Außerdem ermöglicht es uns, die strengen
Vorgaben unserer Kunden relativ einfach zu erfüllen. vCheck bietet USR darüber hinaus die
Möglichkeit, Designprobleme unserer Kunden zu analysieren, Produktänderungen zu


empfehlen und Qualitätsprobleme zu beseitigen.”, sagt Eddie Guez, der Geschäftsführer von
USR. “Alles in allem stellt das Tool aufgrund seiner Leistung, Benutzerfreundlichkeit und
Erweiterungskapazität eine sehr lohnenswerte Investition dar.”
“USR ist ein weiteres, wunderbares Beispiel dafür, wie wir starke Partnerschaften mit
marktführenden Unternehmen und EMS-Vendoren innerhalb unserer Industrie aufbauen”,
sagt Stephan Häfele, Präsident von Valor Europe. ”Wir sehen bei unseren EMS-Kunden ein
großes Interesse an der Einführung von Qualitätsmanagementlösungen wie vCheck, nicht
nur als Antwort auf die Bedürfnisse ihrer OEM-Kunden, sondern auch als proaktives Mittel
für ein besseres Management und eine bessere Kontrolle von Kostenstrukturen durch
Steigerung der Qualität von Prozessen.”
Über vCheck
vCheck ist ein Qualitätsmanagementsystem, das speziell für Elektronikhersteller entwickelt
wurde, um das Verfehlen von Qualitätszielen zu minimieren und optimale Leistungen im
Fertigungsprozess zu erzielen. Diese Ziele werden durch eine Ausgewogenheit im Hinblick
auf Qualität, Durchsatz und Kosten realisiert. vCheck bietet Alarme und Auslösepunkte der
Acceptable Quality Level (AQL) (Technische Überprüfung), um den Anteil an Defects Per
Million Opportunities (DPMO) im Fertigungsprozess kontinuierlich zu reduzieren. vCheck
wurde entwickelt, um Profitabilität und Kundenzufriedenheit zu steigern, indem es sämtliche
Aspekte des Testens und der Kontrolle der Qualität jedem Entscheidungsträger sichtbar
macht.
Kontaktdaten  

05.02.09 11:00

734 Postings, 8229 Tage ukkaWeitere Kooperation beschlossen

04/02/2009
American Tec and Valor Sign Cooperative Agreement American Tec Valor anmelden und Kooperation


China - 4. Februar, 2008 - Valor Computerized Systems Ltd, ein globaler Anbieter von Produktivität Verbesserung der Software-Lösungen für die Elektronik-Industrie, hat vor kurzem eine Kooperation mit American Tec, Wer wird die Verteilung von Valor's Produkte und technische Support-Service in Asien (China, Indien, Vietnam), die Valoren der Advanced Process Engineering-Plattform, die Überwachung der Herstellung und Kontrolle Lösung, und Qualitäts-Management-System.


American Tec Co., Ltd (Amtec) ist einer der führenden integrierten Anbieter von Elektronik-Ausrüstung und Dienstleistungen im Bereich der SMT Maschinen-, Prüf-und Halbleiter-Back-End-Verpackungsmaschinen für die Produktion. Its distribution network covers China (mainland & HK), India and Southeast Asia including Vietnam, Philippines and Singapore. Sein Vertriebsnetz umfasst China (Festland und Hongkong), Indien und Südostasien einschließlich Vietnam, den Philippinen und Singapur.  Derzeit Amtec ist die One-Stop-Mehrwert-Geräte Lösungen für mehr als 500 Kunden.  Amtec ist eine Tochtergesellschaft von North Asia Strategic Holdings Limited (NAS).


Unter Berufung auf Amtec die langjährige Erfahrung und Wissen im Bereich der elektronischen und der verarbeitenden Industrie der Valor die Stärke in der Elektronik-Entwicklung und Fertigung Software Arena, die beiden Unternehmen hoffen, ihre Kunden besser bedienen und fahren Sie die Anwendung von modernen Elektronikfertigung Technologie auf eine neue Ebene .


"Es ist offensichtlich, dass für alle Valoren der Technik hat seine Überlegenheit.  fuDie Einführung von Valor-Produkte weiter bereichern und stärken wir unsere Produktpalette und bieten unseren Kunden erhebliche Vorteile, während sie Amtec der One-Stop-Mehrwert-Lösungen. ", Sagte Hiromori Toyokawa, CEO von Ametc.


"Wir sind froh, diese Partnerschaft mit Ametc, deren über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der elektronischen verarbeitenden Industrie und umfassende Vertriebsnetz weiter stärken wird die erfolgreiche Einführung von Valor's Produkte und Lösungen nach Asien", sagt KH Ong, der Präsident von Valor APAC .  "Wir erwarten, dass es sich hierbei um eine langfristige und gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit mit Ametc."  

17.02.09 19:07

734 Postings, 8229 Tage ukkavalor brummt

Crystalaid Herstellen Wählt vPlan für CAD-Lösung für SMT
Crystalaid Manufacture Selects vPlan for CAD to SMT Solution Crystalaid Herstellen Wählt vPlan für CAD-Lösung für SMT


Yavne, Israel – February 17, 2009 – Valor Computerized Systems Ltd, a global provider of productivity-enhancing software solutions for the electronics industry, has been selected by Crystalaid Manufacture, a specialist CEM in Australia, to provide vPlan – Valor’s next-generation, enterprise-level process engineering software solution for electronics assembly. Yavne, Israel - 17. Februar 2009 - Valor Computerized Systems Ltd, ein globaler Anbieter von Produktivität Verbesserung der Software-Lösungen für die Elektronik-Industrie, wurde von Crystalaid Herstellung, ein Spezialist CEM in Australien, um vPlan - Valor's Next - Generation, Enterprise-Level-Prozess-Engineering-Software-Lösung für Elektronik-Montage.


Crystalaid Manufacture is an Australian, Brisbane- based company that provides a broad range of electronic manufacturing services to customers, especially military and medical products. Crystalaid Herstellung ist ein Australier, Brisbane-basierten Unternehmen, das eine breite Palette von Electronic Manufacturing Services für die Kunden, vor allem Militär-und medizinische Produkte.


“As we deal with various sources CAD/CAM both new and legacy, we needed a software tool that can streamline processing this data for conversion to our SMT equipment.” stated Frank Faller, Operations Manager at Crystalaid. "Da wir mit verschiedenen CAD / CAM-sowohl in neuen als auch alten, mussten wir ein Software-Werkzeug, kann eine Verarbeitung dieser Daten für die Umstellung auf SMT unserer Ausrüstung.", Erklärte Frank Faller, Operations Manager bei Crystalaid. “vPlan has proven to take in all of the data we have presented and thanks to is graphically rich user interface together with its powerful functionality we can quickly get verified NC data ready for first time builds. "VPlan hat, um in allen von den Daten, die wir haben und dank ist grafisch reichhaltige Benutzeroberfläche zusammen mit seiner mächtigen Funktionen können wir schnell überprüft NC-Daten bereit, zum ersten Mal baut. This has enabled faster response to issues with customers supplied data enhancing our service and quotation response times. Dadurch konnte schnellere Reaktion auf Probleme mit den Kunden gelieferten Daten und die Verbesserung unserer Service-Angebot Reaktionszeiten. vPlan has become an intrinsic part of our business and we look forward to future enhancements on our system.” vPlan hat sich zu einem wesentlichen Teil unseres Geschäfts, und wir freuen uns auf zukünftige Erweiterungen auf unserem System. "


vPlan is a revolutionary solution for synchronized process engineering in an easy to use package. vPlan ist eine revolutionäre Lösung für die Synchronisation der Verfahrenstechnik in einer einfach zu benutzenden Paket. It is a single solution that delivers a complete, seamless engineering process from CAD to machine, covering SMT, Through Hole Technology and manual assembly. Es handelt sich um eine einzige Lösung, die eine vollständige, nahtlose CAD-Engineering-Prozess aus zu bearbeiten, für SMT, Through Hole Technology und manuelle Montage. It also delivers complete comprehensive and synchronized Manufacturing Process Definitions (MPD) to the production floor, and automatically generates machine specific libraries on demand (registered patent). Darüber hinaus liefert komplette und umfassende synchronisiert Herstellungsverfahren Begriffsbestimmungen (MPD) an die Produktion, und generiert automatisch maschinenspezifischen Bibliotheken auf Nachfrage (Patent angemeldet).  

23.02.09 12:20

734 Postings, 8229 Tage ukkaValor brummt und hat auch tolle Leute

Lior De Picciotto Joins Valor ist, als Executive Vice President, Business und Strategie


Yavne, Israel - 23. Februar 2009 - Valor Computerized Systems Ltd, ein globaler Anbieter von Produktivität Verbesserung der Software-Lösungen für die Elektronik-Industrie, gab heute bekannt, dass Lior De Picciotto hat sich das Unternehmen Geschäftsführung Team als Executive Vice President, Business und Strategie.
Herr De Picciotto in den vergangenen 14 Jahren mit verschiedenen Management-Positionen bei Orbotech (Nasdaq: ORBK), einschließlich der Vertreter der Regie Orbotech Japan, Präsident von Orbotech-pazifischen Raum und in letzter Zeit Corporate Vice President für Marketing und Business Development.  In seiner neuen Rolle wird er verwalten Valor-Tochter und ist verantwortlich für das laufende Geschäft. Herr De Picciotto wird auch die Übernahme der Montage von der Business Unit Julian Coates, der wird sich auf Valor's Business Development-Aktivitäten.


"Er bringt eine breite Palette von Fähigkeiten und Erfahrungen, und ist sowohl mit den bekannten und von der Industrie. ” All dies macht ihn ein wertvolles Gut zu Valor, und ich bin mir sicher, dass er dazu beitragen kann wesentlich zu unserem Erfolg. "  

25.02.09 07:40

1914 Postings, 6986 Tage urbommelAuf Grund der allg. Marktlage

ein beachtliches Ergebnis!
Warum verkaufen aber die eigenen Leute ihre Aktien?
gruß urbommel  

25.02.09 09:36
1

809 Postings, 8846 Tage Barneystimme zu

das Ergebnis ist ordentlich und die Cash Position sowie der stabile Operating Cash Flow sind gute Voraussetzungen die Krise zu überbrücken. Also kein Insolvenzrisiko.

Ärgerlich nur, dass der unverständliche Versuch ein Listing in New York zu wagen, uns Aktionäre knapp 2 Mio. gekostet hat. Naja immerhin sind mit der Absage die Folgekosten des Börsengangs aus den strengen Reportingauflagen der SEC (Sarbanes Oxley u.ä.) vermieden worden.

Leider auch keine Aussage über Dividenden - das verschwendete Geld für den Börsengang hätte mir als Ausschüttung gereicht....

gruß
Barney  

06.03.09 13:06

1914 Postings, 6986 Tage urbommelHerr Feingold

klingt jüdisch, verkauft jetzt Aktien?
Ich dachte immer, Juden sind tüchtige Geschäftsleute, der Glaube hielt mich an Valor.
Schönes WE, urbommel  

06.03.09 18:18

734 Postings, 8229 Tage ukkaHerr Friedmann

....von ehemals"hart aber fair", besteht darauf, jude zu sein aber nicht israeli. ob herr feingold nun jude ist, bloß weil er israeli ist und feingold heißt????...sei mal dahin gestellt. auf jeden fal list es sein gutes recht, aktien zu verscherbeln. vieleicht will er ja nach amerika auswandern , dort gibt es jetzt billigst immobilien zu kaufen. ist ja lange genug bei den valoren.  

 

07.03.09 18:39

1914 Postings, 6986 Tage urbommelHallo

was warst du aufgeregt, ukka. Es sollte kein rassistischer Beitrag werden, das liegt mir eh fern, eher ein knallharter Finanzbeitrag.
Entweder braucht Herr Feingold jetzt jeden Cent oder weiß, dass in drei Wochen der Cent nicht mehr zu bekommen ist.
Schönes Restwochenende, urbommel  

08.03.09 09:21

734 Postings, 8229 Tage ukkaAufgeregt sind andere

aber nicht ich. auch meine beiträge widmen sich ausschließlich finanzen und menschlichen hintergründen, fakten und daten. als "alter" valoren sehe ich der ganzen geschichte eh weiter gelassen entgegen, da die jetzige situation valor mit der zeit entgegen kommen dürfte, ....... irgendwann kommen die firmen nicht mehr herum, wieder auf qualität, und damit, auf valor zu setzen!!!

 

17.03.09 15:15

1914 Postings, 6986 Tage urbommelhabe ich die richtig verstanden

Valor will für 10 Millionen Aktien zurückkaufen?
Was wollen die DDP?
gruß urbommel  

17.03.09 16:15

500 Postings, 5772 Tage SystemlördchenRichtig gelesen?

Ich weiß nicht ob ich das richtig gelesen habe, aber wollen die dann nur ca. 1,23€ /1,60$ pro Aktie beim Rückkauf zahlen?  

17.03.09 19:22

734 Postings, 8229 Tage ukkaKapitalreduzierung auf 10 mill US Dollar

um eine Reduzierung zu erreichen, gibt es die Möglichkeit Aktien zurück zu kaufen, bis 1,60 US dollar, oder den Überschuß als Dividende auszuzahlen.
wir werden wohl bald eine Ausschüttung von 20 Mill. erleben !  

18.03.09 00:20

500 Postings, 5772 Tage SystemlördchenZahlen über Zahlen und alles auf Englisch

Ich hab nur was von 10 mill $ gelesen.
bei 24.321.500 Aktien wäre das ne sehr hohe Dividende. Ausrechnen darf das jetzt mal wer anders. *gg*
Diese aber erst nächstes Jahr geben würde? Da sie bis 31.12.2009 die Wahl zwischen Aktienrückkauf oder Dividende haben?
Da frage ich mich natürlich. Wäre Aktienrückkauf für eine Firma egal wie hoch der Kurs jetzt wäre nicht besser als Dividende? Vom Aktienrückkauf hätten sie ja wenigstens etwas...
Vielleicht hab ich die Nachricht von Valor auch falsch verstanden da sie Englisch ist.
http://www.ariva.de/Ad_hoc_Valor_Computerized_Systems_Ltd_n2919391

Ne andere Firma haben sie doch auch schon vor kurzen übernommen?
Hat Valor zuviel Kohle auf dem Konto? Aber dennoch so nen niedriger Aktienkurs... :-(
Alles so verwirrend zu solch später Stunde.  

18.03.09 08:58

1914 Postings, 6986 Tage urbommelhallo Valoren

ich habe das als Option verstanden. 10 Mil. für Aktienrückkauf bis 1,60 und möglich noch eine Dividende von 10 Mil. Dollar. Der Aktienrückkauf steht fest und die Dividende müsste wohl noch beschlossen werden. Das wären dann 41 Dollar-Cent oder heute 31 Euro-Cent - alles Spekulation!
Was ich nicht verstehe, dass jetzt weiter eigene Aktien von Insidern verkauft werden?
gruß urbommel  

18.03.09 10:09

734 Postings, 8229 Tage ukkaDie Antwort weiß Valor

Genau wie eine Kapitalerhöhung ist auch die Kapitalherabsetzung eine Kapitalmaßnahme. Mit einer Kapitalherabsetzung ist es möglich

   * einen bestehenden Bilanzverlust zu beseitigen,
   * überflüssiges Kapital an die Anteilseigner zu verteilen.

Im ersten Fall spricht man auch von einer nominellen Kapitalherabsetzung, weil das Grundkapital buchmäßig herabgesetzt wird und kein Abfluss liquider Mittel stattfindet. Der zweite Fall wird als effektive Kapitalherabsetzung bezeichnet, weil er mit der Ausschüttung liquider Mittel an die Aktionäre bzw. Gesellschafter verbunden ist.

[Bearbeiten] Gläubigerschutz

Für den Fall der Kapitalherabsetzung bestehen besondere Regelungen, um Fremdkapitalgeber (Gläubiger) zu schützen (§§ 225, 233 AktG, § 58 GmbHG). Im Fall der ordentlichen Kapitalherabsetzung und der Kapitalherabsetzung durch Einziehung von Aktien sind für alle Gläubiger, die sich innerhalb von 6 Monaten nach Bekanntmachung des Kapitalherabsetzungsbeschlusses melden und keine Befriedigung ihres Anspruchs verlangen können, Sicherheiten zu leisten. Des weiteren dürfen Zahlungen an die Aktionäre erst 6 Monate nach Bekanntmachung erfolgen. Bei der vereinfachten Kapitalherabsetzung ist der Gläubigerschutz weniger stark, da es hier ja nicht zu einer Rückzahlung an die Aktionäre kommt und damit nichts vom Schuldendeckungspotenzial verloren geht. Vielmehr bestehen Einschränkungen bei der Ausschüttung zukünftiger Gewinne (=zukünftiges Schuldendeckungspotenzial). Es gibt

   * eine Gewinnausschüttungssperre, solange die gesetzliche Rücklage weniger als 10 % des Grundkapitals beträgt
   * ein Verbot einer höheren Dividende als 4 % in den beiden auf den Kapitalherabsetzungsbeschluss folgenden Jahren.

[Bearbeiten] Kapitalherabsetzung einer Aktiengesellschaft

Abgesehen von dem erzwungenen Einziehen von Aktien (siehe Abschnitt Kapitalherabsetzung durch Einziehen von Aktien) erfolgt die Kapitalherabsetzung bei Aktiengesellschaften durch den Rückkauf von Aktien und wird daher als Aktienrückkauf (engl. share buyback) bezeichnet. Konkret wird der Aktienrückkauf bei börsennotierten Gesellschaften wie folgt bewerkstelligt: Die Gesellschaft errichtet an der Börse eine sogenannte "zweite Linie", wo die Aktionäre ihre Wertpapiere andienen können, anstatt sie auf dem normalen Börsenmarkt zu handeln. Die Gesellschaft ist die einzige Kaufberechtigte dieser zweiten Linie, sie ist aber nicht verpflichtet, auch tatsächlich zu kaufen; die Ausübung der Kaufoption wird davon abhängen, ob genügend Aktien angedient werden. Dieser Aktienrückkauf ist daher nicht mit dem Kauf eigener Aktien zu verwechseln, der im Gegensatz zum Aktienrückkauf keine Veränderung des Grundkapitals bewirkt.

Neben der grundkapitalmindernden Wirkung wirkt der Aktienrückkauf ähnlich wie die Ausschüttung einer Sonderdividende oft positiv auf die Aktionäre, wobei beim Aktienrückkauf nur ein Teil der Aktionäre an dieser partizipieren kann. Praktisch gesehen bekommt also ein Teil der Aktionäre eine Barabfindung für die Rückgabe ihrer Aktien, wodurch theoretisch ein steigender Aktienkurs entstehen sollte.

Durch die Verringerung der Anzahl an Aktien im freien Umlauf verringert sich die Liquidität im Handel. Die Auswirkung auf den Wert der einzelnen Aktien ist nicht absehbar, da auf der einen Seite zwar der prozentuale Anteil am Unternehmen steigt, auf der anderen Seite aber das Eigenkapital sich verringert und somit die Kapitalstruktur risikoreicher ausgelegt ist. Letztlich kommt es darauf an, wie rentabel das operative Geschäft ist - je wirtschaftlicher, desto positiver die Auswirkung des Rückkaufprogramms.

Der Rückkauf von Aktien wurde von Aktienanalysten in der jüngeren Vergangenheit meist positiv bewertet, da hier ein Rückfluß von Kapital an die Kapitalgeber angenommen wurde, der nach Ansicht vieler Kommentatoren steuerlich günstiger behandelt wurde als eine normale Dividendenzahlung. Für eine sachgerechte Bewertung ist aber auch maßgeblich, was mit den zurückgekauften Aktien geschieht. Häufig wurden diese Aktien über Aktienoptionsprogramme an Mitarbeiter neu ausgegeben und haben damit nicht zu der öffentlich angenommenen Verringerung der Anzahl im Umlauf befindlicher Aktien (und der damit erwarteten Kurssteigerung) geführt. Damit hat dann in solchen Fällen faktisch eine verdeckte Ausschüttung an die Mitarbeiter zum Nachteil der Altaktionäre stattgefunden[1].

[Bearbeiten] Ordentliche Kapitalherabsetzung

Die ordentliche Kapitalherabsetzung ist in §§ 222 bis 228 AktG geregelt. Sie kann sowohl nominell als auch effektiv durchgeführt werden. Technisch geschieht dies in der Regel durch die Zusammenlegung von Aktien (z.B. im Verhältnis 10:1, d.h. aus 10 alten Stückaktien wird eine neue Stückaktie). Bei Aktien, die einen Nennbetrag besitzen, muss dieser herabgesetzt werden.

Für die Durchführung einer ordentlichen Kapitalherabsetzung ist es notwendig, dass

   * die Hauptversammlung die Kapitalherabsetzung mit einer 3/4-Mehrheit beschließt,
   * der Zweck der Kapitalherabsetzung im Beschluss festgehalten wird,
   * der Kapitalherabsetzungsbeschluss in das Handelsregister eingetragen wird.

[Bearbeiten] Vereinfachte Kapitalherabsetzung

Die vereinfachte Kapitalherabsetzung ist in §§ 229 bis 236 AktG geregelt. Sie ist nur für die nachgenannten Zwecke zulässig:

   * Ausgleich von Wertminderungen
   * Deckung sonstiger Verluste
   * Einstellung von Beträgen in die Kapitalrücklage

Voraussetzungen für die vereinfachte Kapitalherabsetzung sind, dass

   * die gesetzliche Rücklage und die Kapitalrücklage zusammen 10% des nach der Herabsetzung verbleibenden Grundkapitals nicht übersteigen,
   * kein Gewinnvortrag vorhanden ist und
   * Gewinnrücklagen vollständig aufgelöst sind.

Die Regelungen über die Beschlussfassung und die Eintragung in das Handelsregister entsprechen denen der ordentlichen Kapitalherabsetzung.

[Bearbeiten] Kapitalherabsetzung durch Einziehen von Aktien

Die Kapitalherabsetzung durch Einziehen von Aktien ist in §§ 237 bis 239 AktG geregelt. Sie kann sowohl zur Beseitigung von Verlusten (nominell) als auch zur Rückzahlung von Kapital (effektiv) verwendet werden. Die technische Durchführung erfolgt entweder durch

   * zwangsweises Einziehen eigener Aktien oder
   * Rückkauf eigener Aktien.

Dabei ist das zwangsweise Einziehen eigener Aktien an entsprechende Satzungsvorschriften, die bereits bei Zeichnung oder Übernahme bestanden haben müssen, gebunden.

[Bearbeiten] Kapitalherabsetzung bei der GmbH

Auch bei der GmbH erfordert die Kapitalherabsetzung eine 3/4-Mehrheit in der Gesellschafterversammlung sowie eine Eintragung ins Handelsregister. Bei der Herabsetzung des Stammkapitals darf die Mindesteinlage von 25.000 Euro nicht unterschritten werden. Die Regelungen zum Gläubigerschutz entsprechen im wesentlichen denen für die Aktiengesellschaft. Es bestehen allerdings sehr komplizierte Formerfordernisse. So ist der Beschluss zur Kapitalherabsetzung zunächst dreimal in den Gesellschaftsblättern bekannt zu machen. Danach kann die Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister erst nach einem Jahr erfolgen. Zum Ausgleich von Wertminderungen oder zur Deckung von Verlusten gibt es auch für die GmbH die vereinfachte Kapitalherabsetzung mit Erleichterungen bei den Formvorschriften (§§ 58a ff. GmbHG). Voraussetzung hierfür ist insbes. ein Beschluss der Gesellschafterversammlung (§ 58a Abs. 5 i. V. mit § 53 GmbHG).  

18.03.09 10:36

734 Postings, 8229 Tage ukkaDDP

Dividend Distribution Policy

The articles of association (article 16) set the principle of distributing first dividends in the ratio and amount as
determined by the Capital Markets Board (CMB) from out of the attributable profit and advances on dividends as
well.

The Board of Directors -aiming to grow the business lines of the company and make the shareholders gain high
dividend as a listed company-presents the dividend distribution proposals for approval of the General Assembly
taking into consideration;

a) Preserving the delicate balance between the expectations of our Shareholders and Is Investment’s need to grow,

b) The profitability of the Company.

The dividend policy espoused by the Board of Directors is based on the principle of proposing to the General
Assembly the distribution of at least 30% of the attributable profit as bonus shares and/or in cash.

In case of the dividend distribution decision is taken by the General Assembly, care will be paid to effect the
dividend payments as soon as possible, and in any case, until no later than the end of the fifth month, as stipulated
by the applicable legislation.

No shares are privileged in terms of getting share from the profit.  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben