SMI 11?917 0.4%  SPI 15?316 0.5%  Dow 34?394 -0.3%  DAX 15?763 0.6%  Euro 1.0900 -0.1%  EStoxx50 4?152 0.5%  Gold 1?865 -0.1%  Bitcoin 35?750 -1.8%  Dollar 0.9000 0.0%  Öl 73.7 0.8% 

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 257
neuester Beitrag: 15.06.21 06:15
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 6406
neuester Beitrag: 15.06.21 06:15 von: fbo|2293492. Leser gesamt: 1052816
davon Heute: 987
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
255 | 256 | 257 | 257  Weiter  

12.10.17 17:08
7

2078 Postings, 5739 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
255 | 256 | 257 | 257  Weiter  
6380 Postings ausgeblendet.

08.06.21 00:43

259 Postings, 175 Tage CTO ExBankerEthereum und Polkadot auf der Überholspur.....

........ im Gegenverkehr !
HIVE wird bei diesen Kryptokursen mit Sicherheit die Kurstiefs vom Mai testen.
Da gibt es demnächst viel Aktie für wenig Geld.
 

08.06.21 12:53

16 Postings, 28 Tage fbo|229349237M?chte jemand

eine Prognose wagen, ob wir kurzfristig nochmals "die Kurve kriegen" oder ob tatsächlich ein Bärenmarkt droht? Aktuell scheint mir beides gleichermaßen wahrscheinlich... Mal sehen, wo wir Ende dieser Woche stehen werden...

 

08.06.21 13:06

259 Postings, 175 Tage CTO ExBanker@ fbo 229349237: Prognose? Flip a coin...........

..... oder suche Rat (und Trost) in den unterschiedlichsten Prognosemodellen (z.B. S2F.........)  

08.06.21 15:42
1

8092 Postings, 3655 Tage ixurtfbo,die Erfahrung lehrt uns, dass man sich während

einem heftigen Unwetter ein Wetter mit heiterem Sonnenschein nur schwer vorstellen kann..
Ähnlich verhält es sich bei einer einfachen Chartbetrachtung!
Zieht man übergeordnete Indikatoren hinzu, erkennt man beispielsweise am Pi Cycle Top Indicator dass sich dessen Linien nur berührt, nicht aber gekreuzt haben, wie in der BTC-Bullenphase von 2013..

Ok, zurück ins hier und heute:
Während dem Tief im Mai, als der Bitcoinpreis auf sein Zwischentief von ca 29500 USD fiel,
fiel unser HIVE-Kurs kurzzeitig auf die von unserem Dauer-Pessimissten d.droid vaforisierte 1,80 ?..

Dass wir diese 1,80 USD im momentanen Bitcoin-Unwetter nochmal ansteuern ist in der momentan agressiven FUD-Stimmung leider tatsächlich nicht auszuschließen..

Dem gegenüber gilt es aber auch zu beachten,
dass der HIVE-Kurs Ende Dezember / Anfang Januar zu Beginn der aktuell noch laufende KE- Maßnahme über 100 Mio USD, HIVE einen Kurs von 1,73 ? verbuchte..
Da stand der Bitcoinkurs allerdings bei ca. 25k und Ether bei ca. 800 USD.

Die meisten Anleger sind mit Sicherheit alles andere, aber nicht blöde!
Sie dürften also wissen,
dass HIVE bevorzugt Ether gemint
und dass der Etherpreis
selbst im momentanen Tief gegenüber Ende Dezember
um + 150% zugelegt hat.

Ergo... analog dem Composite Man weiß der kluge Anleger, dass er zur Zeit verdammt viele HIVE-Aktien für wenig Geld akkumulieren kann!!!

Übrigens, werden unabhängig vom gefühlten Panik-FUD Bitcoin, Ethereum und co zudem auch immer mehr anerkannt...
gemäß dem Motto "lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende" hoffe ich übrigens,
dass E. Musk und Tesla schnellstmöglich ihre Bitcoins verkaufen. Denn der Bitcoin braucht E.Musk und co. nicht..

Letztendlich finde ich aber das am 14. Juli geplante Ethereum-Upgrade, welches den Etherpreis für einige Zeit vom Bitcoinpreis als Führungsgröße abkoppeln dürfte
sowie die Ende Juli anstehenden Quartalszahlen viel viel aussagekräftiger..

@fbo... leider weiß ich nicht was du genau unter kurzfristig verstehst?
Interpretiere es mal bezugnehmend auf ein paar Wochen resp. Monate..
Und hier sehe ich den Bitcoin dann tatsächlich in einem vorübergehden "kurzfristig sich beruhigenden Bärenmark", mit einer dominierenden Seitwärtsbewegung in einer range zwischen 30.000 USD bis 42.000 USD.

Jedoch...
ähnlich dem Doppeltop in der Bullenphase von 2013 erwarte ich auch in der jetzigen Bitcoin-Phase, nach dieser momentan korrektiven Halbzeitpause,
eine Wiederaufnahme einer zweiten Bullenmarkt-Halbzeit..
siehe Pi Cycle Top Indicator
https://www.lookintobitcoin.com/charts/pi-cycle-top-indicator/

Die Korrektur bzw Seitwärtsbeweung beim Bitcoin sollte also vermutlich noch in diesem Jahr weitergehen. Ein Ende des Haussezyklus ist also noch nicht zu erwarten.

Der Ether-Preis dürfte aber mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit in der aktuellen Bitcoin-Seitwärtsbewegung erheblich besser abschneiden.  

08.06.21 15:56
1

8092 Postings, 3655 Tage ixurtSorry.. Revision:

falsch:
""" Die Korrektur bzw Seitwärtsbeweung beim Bitcoin sollte also vermutlich noch in diesem Jahr weitergehen. """

richtig:
Die Wieder-Aufnahme der Bullenmarktphase nach dieser Korrektur bzw. Seitwärtsbewegung beim Bitcoin sollte also vermutlich noch in diesem Jahr weitergehen.

Ein Ende vom Haussezyklus vor dem nächsten Kryptowinter ist also noch nicht zu erwarten.  

08.06.21 19:19

16 Postings, 28 Tage fbo|229349237Danke ixurt

für die Erläuterungen! Man merkt bei deinen Posts immer, dass du mit Herzblut bei der Sache bist.
Mit kurzfristig meinte ich tatsächlich die nächsten Wochen. Na ja, hoffen wir, dass tatsächlich noch in diesem Jahr der Bullrun wieder Fahrt aufnimmt.
Ich liebäugle damit, bei Hive etwas nachzulegen, will aber natürlich nicht ins fallende Messer greifen und warte noch ein wenig ab (?) Leider bin ich bei ca. 3,40 EUR eingestiegen, bin also derzeit deutlich im Minus und könnte somit den durchschnittlichen Einstandspreis etwas nach unten drücken...

 

08.06.21 20:24

52 Postings, 917 Tage Lerner84@ ixurt

Kommen den Monat nicht auch noch zahlen

Viele Grüße  

08.06.21 23:18

8092 Postings, 3655 Tage ixurt@Lerner.. Q-Zahlen

.

Nach meinem Kenntnisstand
sollten die Zahlen
für
Q4 2021  =  April 2020 bis März 2021  
am 21.07.2021

und
die Quartalszahlen
für
Q1 2022  =  März 21 bis Juni 21  
am 01.09.2021

veröffentlicht werden.

 

09.06.21 06:58

52 Postings, 917 Tage Lerner84@ ixurt

Hallo

Das letzte Mal kamen am2.3 zahlen also jetzt ja langsam was kommen sind ja wieder 3 Monate um
Oder?  

09.06.21 12:34

8092 Postings, 3655 Tage ixurtHallo Lerner.. Erläuterung zu #6390

Am Ende des "individuellen" Geschäftsjahres erfolgt i.d.Regel der Jahresabschlussbericht.

Das heißt,
das "Geschäftsjahr" von einem Unternehmen
muss nicht zwingend mit dem "Kalenderjahr" übereinstimmen.

So halt auch bei HIVE.
Ihr Geschäftsjahr beginnt jeweils am 1. April und endet im Folgejahr jeweils  am 31. März.
Somit begann das Geschäftsjahr "2021" für HiVE bereits im letzten Jahr am 1. April 2020 und endete vor kurzem am 31.März 2021.

Zusätzlich ist wichtig zu wissen,
dass die Jahresabschlussberichte ggü den einfachen Quartalsberichten einen höheren Aufwand erforden.
Deshalb wird den Unternehmen für diesen Zeitraum ein längeres Bearbeitungs- Zeitfenster zugestanden.

So also auch HIVE:  
Der Jahresabschlussbericht erfolgt somit mit Q4 2021.
Die Veröffentlichung ist wegen dem üblichen Mehraufwand am 21.07.2021 vorgesehen.

Der darauffolgende Quartalsbericht gliedert sich dann allerdings  wieder
in den originären Drei-Monats-Zyklus ein
und erfolgt bereits ca. 6 Wochen später am 01.09.2021.

Gruß ix  

 

09.06.21 14:32
3

8092 Postings, 3655 Tage ixurtDer panikartige übertriebene Negativ-FUD hat wie

befürchtet, den HIVE-Kurs bis unter 1,80? getrieben.

Ich hoffe, es haben sich nicht allzuviele Mit-Investierte von den Panik-Makern verarschen lassen.

Bitte bewahrt ruhig Blut!

Nach meiner Einschätzung befinden wir uns nur in einem vorübergehenden, also kleinen Bärenmarkt. Der nächste Kryptowinter ist noch weit weg.

Ich erwarte in diesem Jahr noch einen zweiten Bitcoin-Bullrun, Referenz siehe Bitcoin- Performance in 2013.

Unabhängig davon übrigens das größte und bedeutenste ETH- Upgrade dass es je gab und am 14. Juli erfolgen soll und Ethereum je nach Auslastung des ETH-Netzes deflationär macht. Es werden innerhalb der nächsten 12 Monate Etherpreise von bis zu 10.000 USD bis 20.000 USD erwartet.

Da sich die Ethereum-Community über die weiteren "nächsten" Entwicklungsschritte zum Docking von ETH1 mit ETH2 uneinig ist, wird Ethereum-Mining wohl vermutlich auch noch bis weit in 2022 möglich resp. Ethereum vom Ether-Mining abhängig sein. Damit die bis dahin wichtigen Miner nicht schon vorher ihre Anlagen umstellen, bin ich gespannt welche Bonbons die ETH- Entwickler resp. die ETH-Community den Ether-Minern anbieten wird um sie bis zum Ende bei der Stange zu halten damit der Übergang nicht gefährdet wird?

Was übrigens sehr sehr gut für unsere HIVE ist bzw. sein wird, weil HIVE bedingt durch ihre GPU-Anlagen ja einen Wettbewerbsvorteil ggü anderen Minern hat, bevorzugt Ether abbaut aber hochflexibel zu jeder Zeit schnell und ohne großen Aufwand ihre Mining-Anlagen auf eine andere Coin-Produktion umstellen kann!

Die seit dem Frühjahr in der Tat schlechte Vergleichs-Performance
ist bzw war m.E.  "fünf Hauptargumentenen" geschuldet:

-  der (noch) laufenden KE über 100 Mio USD  (sollte bald erfolgreich abgeschlossen werden)
-  den GPU- Hochrüstungsarbeiten von 4GB auf 8GB  (Maßnahme sollte eigentlich fertig beendet sein)
-  den dubiosen täglichen "kleinen Mini"-Insiderverkäufen vonDaubaras von nur jeweils 3000 Aktien (???)
-  dem EIP 1559 und dem damit Wegbrechen von Transaktions- Einnahmen (dürften d. CoOp mit DeFI mehr als nur kompensiert werden)
- der Verunsicherung dass in Kürze schon angeblich kein Ether-Mining mehr möglich wäre, was allerdings absoluter Humbug ist, weil sich da bis vermutlich noch weit in 2022 hinein, einiges bewegen dürfte um die Ether-Miner sogar von einer vorschnellen Umschaltung und damit einem zu frühen Ausstieg aus dem Ether-Mining abzuhalten.
Im übrigen hat HUT8 GPU-Anlagen bestellt und wollen nun auch, zwar reichlich spät ins Ether-Mining einsteigen...

https://www.golem.de/news/...s-fuer-30-mio-us-dollar-2104-155482.html

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/...min-fuer-ethereum-2-0-119945/

https://www.trendingtopics.at/...eum-was-proof-of-stake-aendern-wird/  

10.06.21 18:41

16 Postings, 28 Tage fbo|229349237A propos Hut 8...

... habe gerade gelesen, dass heute das NASDAQ-Listing genehmigt wurde. Entsprechend hat sich der Kurs umgehend nach Norden bewegt. Wäre wahrscheinlich förmlich explodiert, wenn wir gerade wieder im Bullrun gewesen wären.
Mal sehen, wann es die entsprechende News zu Hive Blockchain geben wird. Dann heißt es "to the moon!"

 

 

11.06.21 07:26

488 Postings, 1327 Tage d.droidto the moon

also du meinst dann Kurse um die 2,20-2,30 ? oder?  

11.06.21 07:56

16 Postings, 28 Tage fbo|229349237Ja, f?r die...

...ersten paar Minuten nach der Bekanntgabe , danach hoffe ich auf einen deutlichen Boost!

 

11.06.21 16:49

259 Postings, 175 Tage CTO ExBanker@ fbo 229349237: Listing nicht überbewerten!

https://s.onvista.de/css-75404/web/portal/nl/...sserzeichen_01-rd.png

HUT8-Kurs wurde bereits heute schon wieder zusammengefaltet und steht UNTER dem Level von vor dem Listing.
Der "BOOST" hat offensichtlich nur kurz gezündet. Man kann auch "Blindgänger" sagen............................  

11.06.21 19:02

16 Postings, 28 Tage fbo|229349237HUT 8: Im aktuellen Marktumfeld

wundert es finde ich nur bedingt, dass der Kurs auch ganz schnell wieder in Richtung Süden gehen kann. So heftig hätte ich das innerhalb eines Tages dann allerdings doch nicht erwartet. Vor allem, wenn man sich heute die anderen Miner ansieht, die vergleichweise moderat im Kurs runter sind. Ich halte den Wert derzeit für deutlich unterbewertet, bspw. im Vergleich zu Riot, aber das ist nur meine Meinung.

 

12.06.21 08:29

1997 Postings, 1736 Tage 2much4u...

Ich halte Hive Blockchain eigentlich für sehr interessant, jedoch sämtliche Kryptowährungen für deutlich überbewertet und denke, es wird in Kryptos noch weiter runtergehen.

Daher prüfe ich kommende Woche, ob ich bei Hive-Blockchain aussteige. Die Aktie fällt mir doch zu stark mit den Kryptowährungen. Das hatte ich bei meinem Einstieg wohl unterschätzt, ich dachte, das würde in abgemilderter Form stattfinden.  

14.06.21 09:13

679 Postings, 3049 Tage gibbywestgermanyMal ne Frage an diejenigen,

die sich mit der Charttechnik befassen. Gehts nochmal runter mit dem Bitcoin Richtung 32000, evtl.
auch Richtung 20000-26000 oder war das jetzt der Boden und wir ziehen nach oben. Oder soll ich
mir ne Glaskugel kaufen. Finde Hive schon interessant.  

14.06.21 11:28
1

259 Postings, 175 Tage CTO ExBanker@ gibbywestgermany

Glaskugel ist nicht schlecht. Münzwurf hat auch was. Wobei man genau definieren sollte, ob die Zahl nun für Kauf oder Verkauf stehen sollte.
Besser als Beides ist auf jeden Fall das S2F (Stock-to-flow) - Modell. Informiere Dich doch mal darüber!    

14.06.21 14:50

16 Postings, 28 Tage fbo|229349237Es ist ganz einfach:

Du musst nur bei Elon anrufen und fragen, wann er seine nächsten Tweets mit welchem Inhalt absetzt.
Schon kannst du dich verlässlich auf steigende / fallende Kurse einstellen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche, da kann auch "Anonymous" nichts dagegen ausrichten

Hast Du seine Nummer nicht? Tja dann leider Pech

 

14.06.21 18:00
1

117 Postings, 138 Tage TB07...

Bitcoin braucht aber keinen Elon Musk. Wenn Bitcoin mal größer ist, wird Elon Musk auch nicht mehr solch starke Schwankungen hervorrufen können.
Im Übrigen kann einem der "Boden" aktuell relativ egal sein. Wer sich mit Bitcoin etwas befasst und der steigenden Akzeptanz (die es ja zu geben scheint) vertraut der weiß in welche Richtung es langfristig geht. Kurzfristige Trades mit Spekulation auf Bodenbildung etc. ist bei so einer Volatilität wohl nur den absoluten Vollprofis zuzumuten und auch diese können die den Kurs prägenden Nachrichten nicht vorhersehen. Zudem spricht gegen das Traden die steuerliche Situation. Ich würde also einfach jeden Dip zum Nachkaufen nutzen und langfristig dabei bleiben.
Diesbezüglich würde mich auch interessieren, warum 2much4u sämtliche Kryptowährungen für deutlich überbewertet hält? Für (zumindest) das was Bitcoin ist sehe ich keinerlei überbeWERTUNG, höchstens viele Zocker mit schwachen Nerven im Markt die keine Ahnung haben was sie da gerade gekauft haben.

Für die weitern Jammerbeiträge kann ich wieder nur meine Taschentücher anbieten und an die Geduld appellieren. Wer mit Aktien wie HIVE oder volatilen Assets wie den Kryptos nicht umgehen kann sollte eben weiter monatlich seinen MSCI World besparen, da sollten die Augen trocken bleiben (zumindest solange die Weltwirtschaft noch so am Leben gehalten wird wie in der Vergangenheit).



 

14.06.21 18:57

16 Postings, 28 Tage fbo|229349237TB07, das war mal...

...kurz und schmerzlos   Heute dürfte aber für die meisten Mining-Aktionäre mal positive Stimmung herrschen.

Die gute Nachricht für alle MSCI-World-ETF-Besparer ist, dass man neuerdings ab Jahrgang 74 aufwärts wohl noch ein Jahr länger sparen darf...

 

14.06.21 22:38

1997 Postings, 1736 Tage 2much4u...

@gibbywestgermany: Das kann dir niemand sagen - es kann mit Bitcoin runter auf $ 10.000,- gehen oder auch rauf auf 60.000,-

Da Bitcoin jetzt doch steigt, bleib ich vorerst - trotz meiner Krypto-Bedenken - mal drinnen in Hive Blockchain. Ich hoff, sie steigt nochmal 10% weiter, damit ich einen Stop bei meinem Einstiegskurs platzieren kann.  

15.06.21 06:15

16 Postings, 28 Tage fbo|2293492372much4u, ich hatte anfangs

auch einen engen Stop bei Hive gesetzt und als dieser dann ausgelöst wurde, war ich mit einem hauchdünnen Gewinn raus und der Kurs stieg wieder an.
Somit bin ich dann erneut zu einem höheren Preis eingestiegen, hätte also besser anfangs keinen Stop gesetzt... Ich bin der Meinung, dass man bei den Mining-Aktien nicht mit zu engen Stops arbeiten darf, weil die Volatilität eben recht hoch ist, aber das muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
255 | 256 | 257 | 257  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bozkurt7, Der Banker, Kap Hoorn