Verbund - Strom aus Wasserkraft

Seite 9 von 14
neuester Beitrag: 24.04.21 23:07
eröffnet am: 28.03.13 21:42 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 333
neuester Beitrag: 24.04.21 23:07 von: Angelikavmln. Leser gesamt: 109398
davon Heute: 11
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 14  Weiter  

16.09.15 11:49

309 Postings, 2698 Tage Fastpanzer@MM41

@MM41. Du scheinst ja schon mal die richtigen Aktien gewählt zu haben. Aber pack mal ein paar Posts zusammen. Das ist total unübersichtlich. Ich mach das auch manchmal und würde lieber alte posts editieren. Geht halt nicht.

Naja. Also Verbund hatte ich bis jetzt nur auf der Wachtlist. Aber so langsam kann man ja wohl rein. Oder haben die auch Atommüll im Keller von dem keiner weiß?
Klar die Strompreise sind schon im Keller. Aber vielleicht kommen sie ja dem nächst noch mal raus wenn noch mehr grundlastfähige Kraftwerke von EON und RWE abgeschaltet werden.
Ich glaube irgendwann kommt der Punkt bei den europäischen (vor allem deutschen) Versorgern wo es richtig kracht. Und das wird nicht negativ für die Versorger sondern für die Bundesregierung.
Wie kann man nur 2 so bodenständige und wichtige Unternehmen so in's Unglück reiten. Die brauchen Plaungssicherheit von einigen Jahrzehnten. Da kannst de' nicht mal eben ungeplante Energiewende spielen. Da wird sich noch richtig was rächen.
Nur noch nicht jetzt.
Im Jahr 2011 wurde beschlossen dei AKWs noch 15 Jahre laufen zu lassen. Pustekuchen Fukuschikaki. Nur mit dem Unterschied das in Japan wieder alle AKWs am Netz sind....

VERBUND - VALUE  

23.09.15 19:50

10088 Postings, 2465 Tage MM41habe

langfristig hier investiert, weil ich der meinung bin wasserkraftwerke werden im zukunft sehr wichtig werden.  

24.09.15 10:04

10088 Postings, 2465 Tage MM41ver

Verbund ist aus meiner sicht für zukunft gut ausgerüstet. Momentan ist klimawandel in aller munde. Pontifex und Obama rufen im Kampf gegen den klimawandel, also die zeiten für Firmen wie Verbund kommen erst. Jetzt hat jeder eine chance sogar rechtzeitg hier investiert zu sein um irgendweann mal später davon zu profitieren. Hier investiert man moralisch und ethisch in Zukunft  

18.10.15 12:59

1240 Postings, 3146 Tage windspiel0815Grüne Politik

halte ich für notwendig und gut, aber so investigativ sind die Olle Kamelen ja nicht.

http://m.kurier.at/wirtschaft/unternehmen/...in-frankreich/89.588.888

Und ehrlich, im Vergleich zu anderen Fehlentscheidungen bei Energieversorgern ist Verbund "glanzvoll" und jetzt besinnt man sich ja auch auf die Wurzeln.

Also, nach vorne sehen und nicht nur in den Rückspiegel.

Ist aber interessanter Link und Info. Danke!

 

18.10.15 13:00

1240 Postings, 3146 Tage windspiel0815Olle Kamellen

Diese blöde Autovervollständigung. ..;-)  

18.10.15 13:09

1240 Postings, 3146 Tage windspiel0815Politik

Noch etwas hierzu. Wer glaubt, dass Politiker die besseren Manager wären, der ist allerdings auch etwas zu optimistisch.
Dies nur zu den Forderungen der Grünen.

Mehr demokratische Kontrolle.
Die demokratische Kontrolle über die öffentlichen Betriebe muss wiederhergestellt werden. Es muss klargestellt werden, was diese Betriebe tun sollen und was nicht.
Mehr Öffentlichkeit.
Dafür braucht es eine öffentliche Diskussion und parlamentarische Beschlüsse.
Mehr Controlling.
Es braucht endlich ein professionelles Beteiligungsmanagement und Controlling.

Und dies wollen diese Grünen sicherstellen???

Mir fehlt der Glaube.

http://www.profil.at/oesterreich/bobo-blues-gruenen-sinnkrise-5584820  

18.10.15 13:14

1240 Postings, 3146 Tage windspiel0815Demokratie

Ein schöner Artikel aus Deutschland

http://m.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/...ise-13832632.html

Zitat:

Die Demokratie ist ebenfalls unter Druck geraten. Das gilt für die meisten westlichen Staaten; manche Ursachen sind aber auch hausgemacht: Die übermäßige Verflechtung von Entscheidungszuständigkeiten zwischen EU, Bund, Ländern, Kreisen und Gemeinden verwischt politische Verantwortlichkeiten und nimmt dem Bürger die Möglichkeit, Fehlleistungen durch Abwahl zu sanktionieren. Dasselbe gilt für die Auslagerung von Staatsaufgaben auf unabhängige Behörden und Private. Auch die inhaltliche Annäherung der großen Parteien nimmt dem Wähler die Möglichkeit zur Einflussnahme. Wo es keine Alternativen gibt, gibt es auch keine Wahl. Hinzu kommt, dass das Wahlrecht, die Ausgestaltung der Politikfinanzierung, das Fehlen direkter Demokratie auf Bundesebene sowie die Organisationsstrukturen der politischen Parteien die Selbstreferentialität des politischen Systems begünstigen und die Sprachlosigkeit zwischen Bürgern und Politik verstärken. Auf Dauer gefährdet dies die Akzeptanz der verfassungsmäßigen Ordnung. Wahlbeteiligungen von um die 50 Prozent sind insoweit ein Menetekel.  

15.12.15 09:04
1

1452 Postings, 2642 Tage Fu HuBereits wieder unter 12?

22.12.15 10:38

10088 Postings, 2465 Tage MM41ich sehe

zukunfskurse. Kann mit reinem gewissen verbund als umweltfreundlich einstufen. angesichts extreme klimawandel werden wasserkraftwerke durch staaten gefordert und bei de kunden gut ankommen. aus diesem guten grund bin hier langfristig investiert und in den nächsten monaten werde ich stufenweise bei VER einsteigen.

Hier darf wiedermal mit gutem gewissen eine Kaufempfehlung erteilen.  

23.12.15 10:48

10088 Postings, 2465 Tage MM41die kurse

haben sich deutlich stabilisiert. es bleibt nun einen bodenbildung abzuwarten. hier passiert zwar nichts spektakuläres ist aber aus meiner sicht eine sehr gute valueaktie. gut zu wissen free float beträgt etwa 20%.

50% aktien sind ausd dem verkehr gezogen, also aktienzahl bei ariva stimmt zwar, 50% davon gehören zum Staat.  

06.01.16 19:23
2

23 Postings, 2417 Tage stksat|228807400Überbewertet...

Die Aktie ist immer noch deutlich überbewertet. Umsatz und Gewinn sind in Relation zum Kurs viel zu niedrig. Die Dividende ist auch mieß für einen Versorger. Mir fällt kein guter Grund ein, diese Aktie um 12 Euro zu kaufen. Bei diesen Fundmentalzahlen würde ich frühestens bei 8 Euro über einen Kauf nachdenken.

Wer einen österreichischen Versorger möchte, sollte sich besser bei der EVN (ISIN: AT0000741053) umsehen. Die EVN ist in Relation zu den Fundamentaldaten und der Dividende wesentlich attraktiver als der Verbund.  

18.01.16 16:31

10088 Postings, 2465 Tage MM41wäre überwertet

wenn der staat 51%-anteile verkauft, so mit 19% free float aktien ist Verbund für mich sicherer als ein Sparbuch.

Ohne handlungsempfehlung  

18.01.16 16:38

637 Postings, 2107 Tage BroNineKurs

Die Kurse haben sich deutlich stabilisiert

Sehe ich leider nicht so. Der Strompreis ist ein ähnliches Desaster wie die Ölkrise.

Verbund sinkt und sinkt entsprechend. Neueste Empfehlungen da und dort sind schon einstellig. 

 

18.01.16 17:32

10088 Postings, 2465 Tage MM41wenn alle öl

schlecht reden zumal die elektromobilität und sauberes energie hochpriesen, dann kann nicht verkehrt werden hier zu investieren. ich rede für mich und als Info hier erläutere - Verbund ist ein Value Growth Investment.

P.S. Ausländische Investoren mögen die werte mit einem Staatsbesitz über 50% nicht, das ist aus meiner sicht gut so, sonst würde Verbund ein spielball der weltzocker was sehr schlecht wäre für aktienkultur in Österreich.

Verbund daher kaufenswert! Dennoch finde  AT & S, Zumtobel als langfristige investments mit potenzial. Ohne Gewähr  

17.02.16 18:09

10088 Postings, 2465 Tage MM41der kurs

hat sich leicht stabilisiert. Kurzfristig aber ist wegen fallenden Strompreis mit niedrigeren Kurse zu rechnen. Langfristig ist aktie meiner meinung nach für konservative anleger gut geeignet.  

18.02.16 11:20

637 Postings, 2107 Tage BroNineAuweia

Neueste Empfehlungen da und dort sind schon einstellig. 

Tatsächlich fast eingetreten neulich! 

 

22.02.16 08:16
2

1452 Postings, 2642 Tage Fu HuLeichte Steigerung der Dividende in Aussicht

Ich denke wir werden zwischen 0,33 und 0,35 Cent bei der Dividende liegen. zumindest bei einem erwarteten Konzernergebnis von 240 Mio sollten wir da in etwa Punktgenau auf 0,34 Cent landen wenn ich mich nicht täusche.

Freue mich bereits drauf.  

23.02.16 10:38

682 Postings, 3228 Tage MosiasVerbund

Nachdem der Verbund in den letzten Jahren seine Problembaustellen bis auf Mellach alle geschlossen hat sehe ich bei diesem Unternehmen für die Zukunft solide Nachhaltig gute Erträge und das ohne Risiko.
Die Dividendenpolitik ist und bleibt 50 % des Gewinns auszuschütten.
Ich habe mein Depot in den letzten Monaten total auf den Verbund gewichtet da ich der Meinung bin zu diesen Kursen einfach nichts mehr falsch machen zu können.
Deshalb werde ich einen schönen Ertrag Jahr für Jahr und das Stressfrei einfahren.  

25.02.16 12:04

683 Postings, 4386 Tage fidelity1Wieso

kann man zu den Kursen nichts verkehrt machen? Bei 10 Euro kann man immer noch 100% verlieren. Das wird hier zwar nicht passieren, billig ist die AKtie aber nicht. Ich finde das Unternehmen auch gut. Aber bei den Strompreisen hilft das nichts. Was nutzt es Strom herzustellen, wenn ich fast nichts mehr dafür bekomme?  

25.02.16 23:14

637 Postings, 2107 Tage BroNineStrom wird kein Comeback bekommen

Vermutlich werden die Strompreise sich nicht mehr erholen, selbst wenn der Ölpreis wieder steigt. Auch die Dividende wird eher sinken laut Goldman Sachs.  

26.02.16 08:01

1452 Postings, 2642 Tage Fu HuStrom und sein Comeback

Strom wird nie ein Comeback haben weil er stets ein wichtiger Teil im Leben der modernen Welt bleibt. Das wir beim Verbund aktuell so weit hinten nach hinken hat zwei wesentliche Gründe. Zum einen ist die Stromgewinnung mit Öl/Gas und anderen Rohstoffen zur Zeit so billig wie selten in den letzten Jahren. Zum anderen werden die richtigen teuren Strommaßen (Spitzen) mit den kleineren Stauwerken bedient wovon dem Verbund nicht so viele gehören.  

29.02.16 19:47

28 Postings, 4148 Tage dittmax10Morgen fällt die 10 - endlich!

Seit November 15 konnte man hier ja recht erfolgreich shorten - vorher war die Abwärtsdynamik noch etwas verhalten. Die Agenturen unterbieten sich jetzt ja geradezu: Macquarie 8, Zumtobel pp., bei Moody's wird jetzt fast auf Ramsch geratet...
jajaja  

01.03.16 10:27
2

682 Postings, 3228 Tage MosiasJa die Analysten

Der Verbund hat bis auf Mellach alle seine Problemfälle weg und ist nach dem Verkauf von Mellach ein 100 % Regenerativer Energieerzeuger.
Wenn ein Verbund langfristig Schwierigkeiten haben sollte, dann müsste eine EON oder RWE komplett vom Markt verschwinden, denn eines ist klar billiger Strom erzeugen als von Wasserkraftwerken die zudem schon Abgeschrieben sind kann man nicht.
Der Verbund hat überhaupt keine Risiken und wird auch bei niedrigen Strompreisen seinen Gewinn machen da immer mehr Regelenergie benötigt wird und die hat der Verbund genug Reißeck 2 geht bald in Vollbetrieb und Limberg 3 wird in ein paar Jahren gebaut werden.
Und eine Frage sollte auch noch gestellt werden, wer eine Verbund Aktie zu 10 € Verkauft kann diese gar nicht mit Gewinn verkaufen also werden die Verkäufe irgend wann so und so zum Stillstand kommen bzw. die Käufer wieder mehr werden.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben