SMI 10’703 -1.7%  SPI 13’797 -1.4%  Dow 30’968 -0.4%  DAX 12’401 -2.9%  Euro 0.9941 -0.8%  EStoxx50 3’360 -2.7%  Gold 1’766 -2.3%  Bitcoin 19’909 2.4%  Dollar 0.9683 0.7%  Öl 103.0 -9.5% 

Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 1 von 383
neuester Beitrag: 06.07.22 08:27
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 9575
neuester Beitrag: 06.07.22 08:27 von: Stockpicker2. Leser gesamt: 2014449
davon Heute: 1618
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
381 | 382 | 383 | 383  Weiter  

29.05.13 20:22
24

4834 Postings, 5942 Tage proximaVivalis + Intercell = Valneva

Lyon (Frankreich), 28. Mai 2013 - Valneva SE (Valneva) gibt heute den Abschluss des "Merger of Equals" von Vivalis und Intercell zur Bildung eines neuen europäischen Biotech-Unternehmens für Impfstoffe und Antikörper bekannt, das anstrebt, in diesem Segment marktführend zu werden.

Die Valneva-Stammaktien (ISIN FR0004056851) werden ab heute im geregelten Markt der NYSE Euronext in Paris unter dem Ticker-Symbol "VLA.PA" notieren und  im Prime Markt-Segment der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLA" gehandelt werden. Die Valneva-Vorzugsaktien (ISIN FR0011472943) werden ab heute im geregelten Markt des NYSE Euronext Paris unter dem Ticker-Symbol "VLApr.PA" und im unregulierten Dritten Markt der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLAP" gehandelt werden.

Thomas Lingelbach, President und Chief Executive Officer und Franck Grimaud, President and Chief Business Officer von Valneva, kommentieren: "Heute wurde ein wichtiger Meilenstein für das neue Unternehmen erreicht. Valneva kombiniert die Stärken und Fähigkeiten von Vivalis und Intercell bei der Entdeckung von Antikörpern und bei der Entwicklung von Impfstoffen und deren Vermarktung. Wir haben eine klare Strategie zu wachsen und durch steigende Einnahmen aus Produktverkäufen, durch bestehende und zukünftige Partnerschaften sowie durch Investitionen in Impfstoffentwicklung und Entdeckung von Antikörpern ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Wir glauben, dass damit  Werte generiert werden können von denen  unsere Aktionäre nachhaltig profitieren."

Valneva deckt die gesamte biopharmazeutische Wertschöpfungskette mit innovativen Technologieplattformen, Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und seiner modernen Produktions- und Vermarktungsexpertise ab. Valneva generiert Einnahmen aus diversifizierten Quellen -  aus dem Produkt am Markt sowie aus bestehenden und neuen kommerziellen Partnerschaften.

Valneva hat ein breites Portfolio an Produktkandidaten (intern/in Partnerschaft), das aus einem Impfstoff gegen Pandemische Grippe in Phase III, einem Impfstoff gegen Pseudomonas in Phase II/III und einem Impfstoff gegen Tuberkulose in Phase II besteht.

Darüber hinaus verfügt es auch über ein Portfolio an Technologieplattformen die auf dem Weg sind, zum Industriestandard zu werden. Darunter befindet sich die validierte und vermarktete EB66®-Zelllinie für die Entwicklung von human- und veterinärmedizinischen Produkten, die Antikörperplattform VIVA|ScreenTM und das neuartige IC31® Adjuvans.

Rückfragehinweis:
Valneva SE

Corporate Communications

Tel.: +43-1-20620-1222/-1116

Email: communications@valneva.com

--------------------------------------------------

Emittent:    Valneva SE
            Gerland Plaza Techsud, 70, rue Saint Jean de Dieu
            F-69007 Lyon
Telefon:     +33 4 78 76 61 01
Email:       communications@valneva.com
WWW:         www.valneva.com
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        FR0004056851
Indizes:
Börsen:      Geregelter Markt: Euronext Paris, Geregelter Markt/Prime Standard: Wien
Sprache:    Deutsch  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
381 | 382 | 383 | 383  Weiter  
9549 Postings ausgeblendet.

05.07.22 16:29

71 Postings, 476 Tage hannes10Was hat das mit Valneva zu tun?

Ganz einfach:

Pfizer sitzt mit BioTech im Boot. Regresszahlungen richten sich meistens nach Umsatzvolumen oder Anspruchsforderungen könnten auch böse ausgehen. Nun kann Pfizer, da diese seit kurzen Anteilseigner bei Valneva sind, ggf. ein anderes Produkt mehr lancieren oder gar Valneva für einen "Appel und ein Ei" kaufen  

05.07.22 16:38

191 Postings, 3891 Tage boersenhanIst der Handel wieder ausgesetzt?

05.07.22 16:39

1199 Postings, 1245 Tage atempause1sieht so aus

05.07.22 16:42

1199 Postings, 1245 Tage atempause1Geht weiter

05.07.22 17:31
1

226 Postings, 877 Tage optyHeute läuft sie ja gut

Da wissen wohl wieder manche mehr so wie mir das aussieht  

05.07.22 19:38
1

1004 Postings, 3432 Tage amir82Spekulationen

Der Britische Gesundheitsminister tritt zurück, deshalb steigt die Aktie,oder?  

05.07.22 19:50
1

1199 Postings, 1245 Tage atempause1Mit Sicherheit nicht

bin gespannt ob heute Abend noch eine Meldung kommt  

05.07.22 19:52
2

1617 Postings, 294 Tage MDinvest@Amir

Ich weis nicht ob das wirklich der Grund ist, die UK-News würde ja nicht umgehend zu Bestellungen dort führen…
Irgendwas scheint aber tatsächlich im Busch zu sein!  

05.07.22 20:06
1

955 Postings, 1207 Tage KüstennebelPaukenschlag

Pfizer muss binnen 48h in Uruguay Wirksamkeit und Sicherheit seines Vakzins belegen. Meldung erschien am 04. Juli 2022.  

05.07.22 20:11

1004 Postings, 3432 Tage amir82@Küstennebel

das oft definitiv nicht der Grund dafür, dass die Aktie heute so gestiegen ist  

05.07.22 20:14

1199 Postings, 1245 Tage atempause1Na ja

Wenn da was negatives raus kommt schon spannend  

05.07.22 20:50

3419 Postings, 1673 Tage donnanovaja #9555, Manche wissen mehr

dass Pfizer Mi/Do die Übernahme bekannt gibt.  

05.07.22 20:55
1

2052 Postings, 1550 Tage crossoverone@donnanova

Was lässt Dich, auf diese Behauptung zu einer Übernahme
von valneva durch Pfizer kommen?  

05.07.22 21:07
1

49 Postings, 741 Tage Fanto-vid19die Aktie

ist um 50% gefallen seit der zulassung ohne irgendeine bad news, jetzt steigt es um 10% und ihr denkt es gibt direkt irgendwas besonderes, eher stoppen die wieder den handel.  

05.07.22 21:14

2052 Postings, 1550 Tage crossoverone@Fanto-vid19

Du hast ja Recht, nach dem starken Abverkauf, ist das nur ein Lekkerli
und nicht mehr als in Ordnung.
Den Handel auszusetzen, ist bei valneva - eine Manie- ein Unding!  

05.07.22 21:15

3419 Postings, 1673 Tage donnanova@crosseroverone

Pfizer ist auf Expansionskurs mit prall gefüllter Kasse. Wenn man 8% oder mehr einer Firma erwirbt muss man das offenlegen und in Umkehr erhält man Einsicht in die Bücher.  Das folgt i.d.R bevor das gesamte Unternehemen übernommen wird. Bei Pfizer mit Agio von im Schnitt 40%. Ich halte Kurse von 18 bis 20 € wenn es Eintritt bis Freitag für möglich.
 

05.07.22 21:27
2

2052 Postings, 1550 Tage crossoverone@donnanova

Das kann ich nachvollziehen. Nur allein der Glaube, an einer Übernahme,
der fehlt mir und steht zu dem Meinungsbild, sprich den Äußerungen von
Dr. Lingelbach, im konträren Konsens.
Darüber hinaus, wäre die ganze Story am A..., was i. p. sehr ärgerlich fände.  

05.07.22 21:27

1062 Postings, 585 Tage 1234567uVielleicht doch die Übernahme?

05.07.22 21:37

2052 Postings, 1550 Tage crossoverone@1234567u

Angenommen die käme, da hätte sich Dr. Lingelbach , doch selber
ins Knie geschossen...

Wenn ich an Mannesmann zurück denke, was i. p. als Sauerei empfand,
da wurden ja auch zig Millionen über die Theke geschoben, sodass jeder
klein beigab, und alle waren sie dann glücklich, weil die Kasse gepasst hat.
Chris Gendt, glaube ich hieß der CEO und der Ackermann von der DB, die
heben da schon ein großes Rad gedreht.

Naja, Wir werden sehen, was sich am Ende heraus stellt.  

05.07.22 21:43

1199 Postings, 1245 Tage atempause1Übernahme

glaube ich nicht warum erst die Beteiligung und kurz danach die Übernahme. Macht keinen Sinn  

06.07.22 07:19

9477 Postings, 4817 Tage MulticultiÜbernahme

macht durchaus Sinn und ist lukrativ für den Übernehmer,da ein Konkurent weniger u.evtl.
positive Forschungserggebnisse kostenlos dazu  

06.07.22 07:37

1617 Postings, 294 Tage MDinvestHoffentlich keine Übernahme

Es wäre unglaublich schade, wenn Pfizer Valneva zu 12-15 Euro übernimmt, damit würde viel Potential für die kommenden Jahre verpuffen!
Ich rechne nämlich auch ohne relevante Umsätze von VLA 2001 mit KZ 50 Euro bis Ende 2024/Anfang 2025.  

06.07.22 07:51

2052 Postings, 1550 Tage crossoveroneDas wäre für Pfizer, das Pickerl?

Zu ihrer Sammlung, wo möglich noch spottbillig. Das wäre wirklich das Letzte;
und somit die ganze Story dahin. Wo bleibt da der Ehrgeiz? $$$$$$!?
Valneva, würde ich nicht besser einordnen, in all dem letzten Desaster,
weil sie es nicht besser verdient hätten und Dr. Lingelbach, als ein
miserabler CEO dastünde.  

06.07.22 08:27

730 Postings, 77 Tage Stockpicker2022Übernahme glaube ich nicht

Dann hätte Pfizer direkt Nägeln mit Köpfen gemacht und sich nicht mit einer 10% Kapitalerhöhung beteiligt sondern den Laden gleich übernommen. Man hat sich so erstmal die weitere finanzierung gesichert um VLA15 weiter voranbringen. Vor 2024-25 rechnet man auch nicht mit einer Zulassung.
Bis dahin wird, falls keine nennenswerten VLA2001  Bestellungen eintrudeln, der Kurs wohl weiter verwässern.


@MDInvest. KZ 50 Euro ??? Wird ja imemr besser.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
381 | 382 | 383 | 383  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben