SMI 11?142 0.1%  SPI 14?339 0.3%  Dow 34?061 -0.8%  DAX 15?387 -0.1%  Euro 1.0973 0.0%  EStoxx50 4?005 0.0%  Gold 1?870 0.2%  Bitcoin 38?714 -1.4%  Dollar 0.8978 -0.6%  Öl 68.4 -1.7% 

Vodafone Group

Seite 1 von 79
neuester Beitrag: 18.05.21 18:07
eröffnet am: 12.02.07 11:26 von: Limitless Anzahl Beiträge: 1969
neuester Beitrag: 18.05.21 18:07 von: Trash Leser gesamt: 604103
davon Heute: 1706
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  

12.02.07 11:26
12

3517 Postings, 5453 Tage LimitlessVodafone Group

Vodafone übernimmt Hutchison Essar....

Rest bitte in den news nachlesen...

lg. limi

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  
1943 Postings ausgeblendet.

27.04.21 17:10

1741 Postings, 4339 Tage BörsengeflüsterVantage Towers: Große Einigkeit bei den Analysten

https://www.ariva.de/news/...tage-towers-mit-buy-ziel-33-euro-9415382

https://www.ariva.de/news/...ge-towers-mit-overweight-ziel-30-9415397

https://www.ariva.de/news/...tage-towers-mit-buy-ziel-35-euro-9415398

https://www.ariva.de/news/...t-vantage-towers-mit-buy-ziel-33-9416102

https://www.ariva.de/news/...tage-towers-mit-buy-ziel-33-euro-9417033


Die Kursziele spiegeln auch das Niveau wider, dass ich für das IPO von Vantage erwartet hatte!  
Aber wie gesagt ... Vodafone kann sich ja auch später noch von weiteren VT-Anteilen trennen!
Steigt der Kurs von VT in diese Regionen, gibt das auch der Aktie von Vodafone Rückenwind.


Das Börsengeflüster  

27.04.21 18:13

303 Postings, 627 Tage StockWatchNowOverweight

BARCLAYS belässt VODAFONE auf 'Overweight'

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Vodafone auf "Overweight" mit einem Kursziel von 175 Pence belassen. Der Telekomkonzern sei für das laufende Jahr bestens vorbereitet, schrieb Analyst Maurice Patrick in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er sieht Luft nach oben für die Papiere dank des Börsengangs der Funkmastsparte Vantage Towers und dem Potenzial, das in der Südafrika-Tochter Vodacom stecke./tih/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.04.2021 / 20:16 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 27.04.2021 / 04:05 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  

28.04.21 02:06

691 Postings, 698 Tage NutzlosMan sollte sich auch mal kritisches anhören

Vodafone-Konzern: Kaufen Sie es nicht für die Dividende
27.04.2021 14:57 ETVodafone Group Plc (VOD)DTEGF, DTEGY, ENAKF...  
https://seekingalpha.com/article/...up-dont-buy-for-dividend#comments

Die Aktie leidet seit Jahren unter enttäuschenden Gewinnen und schrumpfenden Umsätzen.

Es ist wahrscheinlich, dass Anleger weitere Dividendenkürzungen fürchten müssen, wenn das Unternehmen Geld verliert und eine sich verschlechternde Bilanz hat, indem es mehr Schulden anhäuft.

Die Dividende ist wahrscheinlich vorerst sicher, aber der Wettbewerb in vielen wichtigen Märkten und das mangelnde Wachstum sind Gründe, warum Aktionäre nicht an eine glänzende Zukunft glauben sollten. Die Aktie ist nicht extrem teuer, aber auch kein Schnäppchen, wenn man die schwachen Erträge und schrumpfenden Einnahmen mit einnimmt.
. Risiken
Vodafone-Anleger sind mit großen Risiken konfrontiert. Erstens können die hohen Schulden und negativen Cashflows die Wachstumsaussichten des Unternehmens in der Zukunft beeinträchtigen. Zweitens wird der starke Wettbewerb in vielen europäischen Ländern die Preise in naher Zukunft unter Druck setzen und zu Margensenkungen führen. Schließlich wird es schwieriger, neue Kunden zu gewinnen, je mehr Wettbewerber ähnliche Technologien wie Glasfaser und 5G anbieten.

5. Schlussfolgerung
Vodafone ist ein schrumpfendes Telekommunikationsunternehmen, das stark in neue Technologien investieren muss. Das Ergebnis ist eine schwächere Bilanz aufgrund höherer Schulden und sinkender Dividenden. Die Aktie wird über ihrem beizulegenden Zeitwert gehandelt, da die Aktie der Vodafone-Konkurrenten einen höheren Wert bietet. Sie haben niedrigere P/E-Verhältnisse, höhere Dividendenrenditen und einige sogar wachsen (Deutsche Telekom/Orange).

mM : hohe Dividendenrenditen gibt es nicht ohne höhere Risiken.  

28.04.21 11:42

1141 Postings, 4843 Tage oranje2008@nutzlos

Interessante Auseinandersetzung, aber aus meiner Sicht hast du etwas wesentliches außer Acht gelassen: VOD hat mit eine der besten Festnetzpositionen dank Kabel. Also quasi einen Wettbewerbsvorteil. Der muss aber auch mal zu Geld gemacht werden.

Bzgl. des Schuldenabbaus: Hier ist man dran. Sehr aktiv mit der Divi-Kürzung seit 2019 und dem Vantage-Anteilsverkauf.  

28.04.21 12:11

691 Postings, 698 Tage NutzlosMittelfristig keine Bedenken

Klar dass ich momentan auch keine negativen Überraschungen erwarte aber langfristig werde ich mich doch vorsichtiger agieren. Die Analysten sind optimistisch daher keine Panik.  

28.04.21 12:46

9 Postings, 2967 Tage gartenbuch@nutzlos

HalloNutzlos: Wie kommst du auf negative Cashflows und überhlhte Schulden?
Der Cashfloe für VOD war 20 bei 5.7MRD und wird 21 bei ca 5.2 MRD erwartet vor Lizenzgebühren. Die DT hat eine Schuldenberg von 120 MRD. Telefonica ebenfalls einen viel höheren Schuldenstand. VOD wird mir 0.7 beim Unternehmenswert gehandelt. DT beim 2.2 fachen. VOD hat eine EKQ von annähernd 40%.
Sicher hat VOD in den letzten Jahren viel Geld verloren insbesondere in Indien. Meiner Meinung nach werden die Ergenisse am 18.05 aber in die richtige Richtung zeigen. I h hoffe auf die Zusage von Read die Div nach 3 Jahren wieder anzuheben. Dann sind für mich 2.5 Eur nur eine Frage der Zeit. Zudem ist Wachstumpotenzial in Afrika mehr als gegeben.  

28.04.21 13:12
1

1141 Postings, 4843 Tage oranje2008@gartenbuch:

Vodafone und Telekom sind so nicht direkt vergleichbar auf einer simplen Verschuldungsbasis. Du musst die Schulden schon in Relation zum EBITDA setzen. Die Verschuldung von VOD ist dann nur marginal besser.

Außerdem musst du sämtliche Cash-Outs berücksichtigen, also auch Lizenzgebühren. Dennoch verdient VOD genug um sogar die "alte" (vor 2019) Dividende zu finanzieren. Daher mache ich mir bei VOD quasi gar keine Sorgen.  

28.04.21 13:21

691 Postings, 698 Tage NutzlosEcht etwas gelernt

Es gibt konstruktive Diskussionen.  

28.04.21 13:30

9 Postings, 2967 Tage gartenbuchKennzahlen

Du hast vollkommen Recht. Ich verstehe nur nicht warum VOD für die Verschuldung so einen Abschlag in kauf nehmen muss während DT für ihr sicher gutes Geschäft in den USA soviel besser da steht. Im Gegenteil wird die TMUS sich sicher wärmer anziehen müssen jetzt wo VZ und T sie ernst nehmen.
Auf einen weiteren Punkt möchte ich mal hinweisen und die Meinung des Forums erfahren. Dies betrifft die Kooperation und die Beteiligung an ASTS. ASTS entwickelt in den kommenden 2-3 Jahren ein satellitengestütztes Mobilfunknetz für normale Handys (also ohne zusätzliche HW) zunächst für den Äquatorialen Bereich mit nur etwas mehr als 20 erdnahen Satelliten. Meiner Einschätzung nach ein super GM wenn es funktioniert. Bin auf jeden Fall auch hier investiert. VoD stellt kunden und Frequenzen und ist mit 50% am Umsatz im eigenen Kundenkreis beteiligt. Rakuter ATT Samsung Telefonica sind ebenfalls beteiligt und/oder Kooperationspartner.  

01.05.21 02:37

15 Postings, 17 Tage gaudimax2021Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.05.21 09:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

03.05.21 08:45
2

303 Postings, 627 Tage StockWatchNowGoogle

10.05.21 16:17

303 Postings, 627 Tage StockWatchNowTransaction in Own Shares

11.05.21 10:55

1741 Postings, 4339 Tage BörsengeflüsterGoldman setzt Vodafone auf 'Conviction Buy List'

11.05.21 21:22

303 Postings, 627 Tage StockWatchNowGoldman Sachs adds Vodafone

18.05.21 09:00
2

357 Postings, 2822 Tage ArmasarZahlen nicht erfreulich

Guidance für 2021 am unteren Ende der Spanne, Dividende bleibt bei 9 cent, Ausblick 2022 plus 7-10%. Umsatzeinbussen in Italien und UK, starke Abhängigkeit von Deutschland. Hab 50% rausgeworfen.  

18.05.21 09:14
2

13628 Postings, 7804 Tage Lalapohabe

zugekauft ...  

18.05.21 09:29
1

846 Postings, 1893 Tage andanteKaufkurse

Die zuletzt ausgefallen Roaminggebühren werden dann ab der 2. Jahreshälfte wieder aufgeholt  

18.05.21 09:48
1

203 Postings, 4836 Tage chuchoHabe auch nochmal nachgekauft.

Halte die Reaktion des Marktes für übertrieben. Schulden gesenkt, Ausblick positiv, Dividende bestätigt. Denke der Absturz heute wird schnell wieder wett gemacht.  

18.05.21 10:28
1

5 Postings, 14 Tage Klarer VerstandTräumerforum

In Afrika wird es tatsächlich eine erdnahes Satelliten gestütztes Smartphonesystem geben...
und der Sieger ist....Elon Musk.
Von wegen in Afrika gut aufgestellt.... In Indien miserabel...in Afrika unscheinbar...
VoD Gesundbeter willkommen in der Realität  

18.05.21 17:03

9 Postings, 2967 Tage gartenbuchAST mobile Space

@Klarer Verstand
woher hast du deine Infos.Starlink von Musk ist kein direkter Wettbewerber zu AST mobile space (an dem VOD beteiligt ist), da Starlink das Festnetz ergänzt (mit speziellen Antennen und eigener HW für ca 500$) und Mobile Space mit handelsüblichen Handys das Mobilfunknetz ergänzt.
Warum der Kurs heute so abstürzt ist schon klar. Wenige schauen heute noch in die Berichte um ihr Invest zu beurteilen. Es geht leider nur noch um den kurzfristigen Gewinn. Es wäre für alle besser, diese Zocker würden ins Casino gehen oder Pferdewetten machen.
Nach Durchsicht des gesamten Berichtes und Teilnahme an der Pressekonferenz war das sicher kein überragendes Jahr (aber bei einigen Kennzahlen sogar besser als der Analystekonsens zu finden auf der Homepage von Vodafone) und es gibt auch noch einiges zu tun. ich sehe das Potenzial hier aber höher als die z.Z. besserstehende DT.  

18.05.21 17:19

1741 Postings, 4339 Tage BörsengeflüsterZahlen für FY 21 sind: leider enttäuschend ...

Die liegen durch die Bank weg (Umsatz, Gewinn, Cash-Flow) "am untersten Ende der eigenen Prognose" ... und "recht klar" unter dem Konsens der Markterwartungen !!
Und auch der Ausblick auf 2021 reißt einen "nicht gerade vom Hocker".  
Da verwundert die heutige Kursreaktion nicht wirklich!
Da ist man von Vodafone eigentlich "solideres" gewohnt.   ;-(

Die "stabile Dividende" von 0,09?/Aktie war dagegen so zu erwarten.

Gerade beim Blick auf 2021 (inkl. Entspannung an der "Corona-Front") hatte ich mehr erwartet!
Es sind zwar keine "Horror-Zahlen" ... aber man verfehlt halt die Erwartungen. Punkt.
Wirklich gut lief das operative Geschäft eigentlich nur in Deutschland.
In den restlichen Märkten kämpft man aber immernoch mit den Folgen der Pandemie.


Ich senke daher mein "Fair-Value" von 2,00 ? - 2,20 ? an das "untere Ende der Spanne" (2,00 ?).
Die Aktie an sich sehe ich damit aber immernoch als "klar unterbewertet" an.
Ich halte meine Vodafone-Aktien daher weiter.


Das Börsengeflüster

PS:      An meinem Vodafone-Aktienbestand hat sich übrigens gar nichts geändert ...
            (für die Leute, die sich dafür interessieren ?!)  

18.05.21 17:29

9 Postings, 2967 Tage gartenbuchAnalystenkonsenz

18.05.21 17:52

9 Postings, 2967 Tage gartenbuchEigene Erwartungen

@Börsengeflüster
Bei den eigenen Erwartungen hast du leider Recht.
Es gibt meiner Meinung nach zwei Punkte im Bericht die es zu würdigen gilt:
1) die Investition ist ca. 500 Millionen höhe als geplant was sich natürlich auch auf den Cashflow auswirkt und
2) es gibt eine nicht Cash wirksame Berichtigung der steuerlichen Assets in Luxenburg über 2,5 Mrd. ohne die der operative Gewinn ca. bei 3 Mrd gelegen hätte

Jetzt kann man Steinbrück wieder zitieren. Aber das muss jeder für sich entscheiden.  

18.05.21 18:07

17971 Postings, 4813 Tage Trashdie Reaktion

ist natürlich in der Form totaler Blödsinn, das sollte jedem bewusst sein, der die Zahlen im Blick hat. Marginal wirklich Coronabedinger Umsatzschwund ist das einzige, was mir hier negativ auffällt. Sowas könnte ein kurzfristigen Abschlag von 2-3 % normal nach sich ziehen ,aber nicht in der Spitze um die 8 %. Das wird sich auch relativ schnell korrigieren und der roamingbedingten Schwund wird man nicht als Dauerklotz mit sich herschleifen, das wird (wie hier erwähnt) ab der 2. Jahreshälfte kein Thema mehr sein.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben