Borussia Dortmund - Charttechnik

Seite 1 von 63
neuester Beitrag: 21.11.22 09:33
eröffnet am: 14.09.14 21:21 von: Der Tschech. Anzahl Beiträge: 1564
neuester Beitrag: 21.11.22 09:33 von: unbiassed Leser gesamt: 428191
davon Heute: 44
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  

14.09.14 21:21
9

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheBorussia Dortmund - Charttechnik

Habe gerade alle Threads rund um den BVB durchgeschaut und keinen zur Charttechnik gefunden.

Als Charttechnik-Fan finde ich es ungünstig, dass die entsprechenden Beiträge - vor allem von Charleston, Crunch Time und Katjuscha - immer wieder vereinzelt in schnell wachsende Threads mit viel breiterer Thematik platziert werden und entsprechend schlecht nachverfolgt werden können.

Da mir die BVB-Aktie zudem wegen einer überaus hohen Gewichtung in den Depots meiner Familie besonders am Herzen liegt, möchte ich mit dieser Threaderöffnung einfach mal schauen, ob ein mehr oder weniger reiner Charttechnik-Thread angenommen wird / funktioniert. Mich würde es freuen.

Und hier schon der erste Beitrag zur gesammelten charttechnischen Diskussion: Ich glaube, dass wir seit den Höchstständen von 5,20, also in den letzten fast drei Monaten, dabei sind, ein symmetrisches Konsolidierungsdreieck auszubilden.

Vollendet wäre dieses im Moment bei ca. 4,90.

Kursziel läge dann deutlich über 5,50.

Eine Vollendung würde für mich anzeigen, dass sich die Aktie mit den kommenden Widerständen bei 5,00€ und bei 5,20€ relativ leicht tun sollte.

Aber erstmal gilt es morgen, am Montag, den Widerstand bei etwas über 4,80 signifikant zu überwinden.


 
Angehängte Grafik:
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif (verkleinert auf 46%) vergrößern
bvb_bis_13sep14_symm_dreieck_moeglich.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
1538 Postings ausgeblendet.

14.06.22 13:10

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheWobei - sag niemals nie - Update mit Kaufkurs-Ziel

 
Angehängte Grafik:
bvb_20220614.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20220614.png

14.06.22 17:30

12879 Postings, 4261 Tage crunch time#1540

Das Problem ist noch immer, daß die Aktie seit Dezember mehr oder weniger kein Eigenleben mehr hat und somit fast ausschließlich vom Gesamtmarkt bewegt wird (siehe Chart-Vergleich mit DAX). Von daher müßte man hier erstmal weiter  die CT bei DAX&Co im Auge behalten, solange sich beim BVB keine echten eigenen Impulse ergeben. Die Aktie kommt oben nicht nachhaltig über den Widerstandsbereich um 4,10/20 raus. Jüngst ist man daran wieder gescheitert. Unten ist die Unterstützung im Bereich von ca. 3,05/15. Und in dem Bereich eiert man eben jetzt weiter unmotiviert rum als  Gesamtmarktmitläufer. Wie tief man da jetzt weiter absinkt, hängt davon ab was die Gesamtbörse macht. Also ich warte hier einfach weiter ab bis es mal wieder klarere Tendenzen gibt, d.h. Widerstände nachhaltig rausgenommen werden oder der Gesamtmarkt wieder etwas länger Zug nach oben vermittelt.  
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund--.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund--.png

22.06.22 14:32

1732 Postings, 568 Tage unbiassed2,8-3€ nach der Bullen Falle

möglich oder was meinen die CT?  

28.06.22 09:48
1

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheEs sieht nach einer gut fundierten Ausbruchsmöglic

hkeit aus mit einem Vierfachboden (rot eingekreist).  
Angehängte Grafik:
bvb_20220628.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20220628.png

28.06.22 09:56

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheABER man sieht an der Geschichte des Kursverlaufs

auch sehr schön, dass es an der eingezeichneten inneren Abwärtstrendlinie gerne nach unten dreht (na ja, ist ja auch eine Abwärtstrendlinie, wa)... Spannend.  

28.06.22 12:10

1732 Postings, 568 Tage unbiassedÄhm, die zwei Linien

sind äußerst merkwürdig eingezeichnet. Die obere hat zwei Auflagepunkte die viel zu nah beieinander liegen und bei der unteren hast du Tiefs und Hochs miteinander verbunden.

Würde hier ein Doppelboden erwarten bei ca. 3€ und bei der Aktie ein abfischen von Stops, deshalb wohl mit einem tieferen Tief beim zweiten.  

28.06.22 13:34

12879 Postings, 4261 Tage crunch time#1545 unbiassed

unbiassed: "....Würde hier ein Doppelboden erwarten bei ca. 3€ ..."
================================================
Und was erwartest du dann parallel bei DAX&Co. in der nächsten Zeit? Denn seit Dezember2021 bzw. seit 7 Monaten läuft die Aktie des BVB mehr oder weniger sklavisch eng mit dem DAX-Verlauf ohne echtes Eigenleben.  Sollte es erstmal weiter so bleiben, dann  müßtest du ja auch nochmal einen deutlichen weiteren Rücksetzer im DAX erwarten in den nächsten Wochen/Monaten, wenn du nochmal die 3€ sehen willst. Oder was sollte die Aktie des BVB plötzlich isoliert so tief nochmal abstürzen lassen? Da müßte schon eine neue Corona-Mutation plötzlich kommen, die  schwere Verläufe hat bei gleichzeitig sehr hoher Impfdurchbruchquote.

Also zuletzt hatte die Aktie des BVB lediglich einen  Pullback gemacht an die Widerstandszone im Bereich  von ca. 4,07-4,23. Daran ist man gescheitert, wie auch zeitgleich der DAX an einer ähnlich gelagerten größeren Widerstandszone gescheitert war. Da geht man Hand in Hand. Um die BVB Aktie stabil wieder über  die Region 4,23/26 zu bringen, müßte also entweder der DAX jetzt mal eine  ausgedehntere Sommer-Rallye hinlegen oder beim BVB müßte etwas außergewöhnlich positives noch passieren. Beides nicht unbedingt so extrem wahrscheinlich. Aktuell gibt es wie immer zum Ende des ersten Halbjahres ein Window Dressing an der Börse.  Daher abwarten, ob die etwas positivere Stimmung der letzten Tage an der Börse vielleicht nächste Woche schon wieder ausklingt. Solange hier weiter keine starken neue Kaufsignale entstehen und man weder größere Widerstände + Abw.trends knackt, solange bin ich ich hier noch immer neutral eingestellt. Es kann natürlich nochmal 3€ geben oder etwas in der Nähe davon. Aber wenn das alles weiter nur Gesamtmarkt getrieben passieren würde, dann ist es besser das Ganze  spekulativ lieber direkt mit DAX Long /Short Trades zu begleiten.  
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund_-.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund_-.png

28.06.22 18:22

1732 Postings, 568 Tage unbiassedGebe ich dir recht, was die

Korrelation betrifft.. Wird wohl nur eintreten, wenn der Gashahn abgedreht wird. Aber bei Lauterbach und den starken Corona Ausbrüchen könnte auch das wieder zum Thema werden. Können sich die CDU Alphamänchen in den Ländern wieder aufplustern. (Ausnahme Daniel Günther) Wollen wir es nicht hoffen!!!  

30.06.22 15:52

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheVon vor ein paar Stunden, aber noch aktuell

Die 3,50 halten wie ein Fels, dort wird immer wieder gekauft. Ich hoffe trotzdem, dass ich unterhalb von 3,20 kaufen kann:
 
Angehängte Grafik:
bvb_20220630.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20220630.png

06.07.22 10:37

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheLangfristiger Wochenchart

 
Angehängte Grafik:
bvb_20220706_wochenchart_langfristig.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20220706_wochenchart_langfristig.png

06.07.22 11:43

3475 Postings, 939 Tage WireGoldDie BVB Aktie ist eines

meiner schlechtesten Werte im Depot und zeitg leider auch kaum Votalität , es scheint einfach gerade niemand zu jucken was mit der Aktie ist !

Das wird sich total ändern wenn die Saision wieder losgeht !

ich will damit nicht sagen das wir dann zwingend steigende Kurse haben werden , aber der Kurs wird wieder zum Leben erweckt , das gerade ist wie ne tote null Linie !  

06.07.22 11:44

1224 Postings, 173 Tage newsonwas aber bei

Corona nächste Welle ?  

06.07.22 12:18

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheBitte Thread-Thema beachten - vielen Dank

12.07.22 16:14
2

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheWas ist bemerkenswerter?

Wie gut die 3,50€ als Unterstützung funktionieren ODER
wie oft sie schon angelaufen worden sind in letzter Zeit - nämlich heute schon zum sechsten Mal...

 
Angehängte Grafik:
bvb_20220712.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20220712.png

13.07.22 15:01

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheUnd heute gleich zum 7. Mal

... gleich nach dem Marktabsacker wegen der USA-Inflationsdaten um 14:30.  

14.07.22 14:39

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheUnd heute gleich zum 8. Mal

... das war nun das erste Mal an drei Tagen hintereinander. Hhhhm.  

14.07.22 15:07

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheSieht im Chart wie ein "soft landing" aus sozusage

n. Jetzt Gate ansteuern, Kleinanleger reinlassen und dann raus auf die Startbahn?

Disclaimer: Ich bin nicht investiert.  

12.08.22 17:59

1071 Postings, 2660 Tage tulminJetzt wird es spannnend!


Wird am Montag das entscheidende prozyklische Kaufsignal bei 4,25 ausgelöst mit Kursziel 5 EURO?

https://www.godmode-trader.de/analyse/...-lief-perfekt-durch,11257577  

12.08.22 21:52

13 Postings, 109 Tage TenkiesLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.08.22 13:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

14.08.22 16:12

1156 Postings, 560 Tage insideshKaufsignal könnte aufgrund

der guten Situation und des bereits vorhandenen Aufwindes der BVB-Aktie morgen schon ausgelöst werden. Morgen sind allemal 4,25€ drin.  

17.08.22 18:15

1071 Postings, 2660 Tage tulminBodenbildung abgeschlossen


"So lange der Wert nun nicht wieder per Tagesschluss unter die 4,00 EUR-Marke abrutscht, ist der Weg des geringsten Widerstands aus charttechnischer Sicht weiter nordwärts Richtung 6,00 EUR-Marke. "

www.onvista.de/news/2022/...aufwind-kommt-ronaldo-19-26028623

 

14.09.22 13:01
1

12879 Postings, 4261 Tage crunch timeTest der seit März steigenden Trendlinie?

Durch den plötzlichen starken aktuellen Rücklauf im DAX und der meist engen Korrelation zwischen DAX und dem BVB Kurs, könnte es jetzt vielleicht nochmal zum harten Test der  seit März steigenden schwarzen Aufw.trendlinie kommen. Hängt wohl im Kern davon ab, ob der Gesamtmarkt sich von dem  aktuellen schnellen Rücksetzer wieder bald erholen kann oder sich die Bewegung dort weiter südwärts fortsetzt. Durch den großen Verfallstag am Freitag ist schwer zu sagen was aktuell nur hektische Korrektur von Schieflagen im Markt ist und was sich dann bewegungsmäßig ab nächster Woche vielleicht wieder beruhigt.

Bei einem Break der Aufw.trendlinie wäre dann ein erneuter Rücklauf in die bekannte Unterstützungsregion 3,48/50 gut möglich. Die ganze Bewegung seit Frühjahr 22 ist ja eher keilformig (oben eingegrenzt von der roten Line, unten von der schwarzen Linie). Sieht also nach einem bärischen Keil aus und die Auflösung nach unten wäre aus statistischer Sicht die wahrscheinlichere Variante. Denke im Bereich 3,48/50 dürfte dann aber wieder gut gestützt werden, falls nicht der Gesamtmarkt unerwartet nochmal stark kollabiert oder der BVB ins sportliche Tal völlig abstürzt. Beides aus gegenwärtiger Sicht erstmal nicht so sonderlich wahrscheinlich. Entsprechend würde ich im Falle eines erneuten Tests der Region um 3,48/50 einen spekulativen Kauf erwägen.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund.gif (verkleinert auf 32%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund.gif

14.09.22 14:26

2030 Postings, 314 Tage EG33was soll man nun mitnehmen?

Es kann hoch gehen, oder es kann runter gehen und dann noch weiter runter, wenn es zuvor nicht hoch geht. So viele Linien, alles also möglich. Wo ist für den Leser nun der Mehrwert wenn du diesen Chart einstellst und das Ganze dann auch noch mit dem DAX verkuppeln willst.

Ich bin voll der Charttechniker, aber deine Charts helfen keinem. Wie bei Ceconomy, da hast du einen Pennystock kommen sehen, aber auch erst bei ca. € 1,40. Seit dem ging es nochmal leicht runter und nun hoch. Zuviel wirr warr...und kein Mehrwert denn andere sind nicht Blind.

Und bei aller Technik, muss man Volumen mit rein nehmen, davon nichts bei dir zu sehen. Aber wie immer nur meine Meinung. Aber tolles Bild und schön bunt und viele ????????????????? was bringt das?  

07.10.22 09:36

4571 Postings, 4200 Tage Der TschecheGeht sich ein bullischer Keil aus?

Die Aktie macht charttechnisch einen verheerenden Eindruck aus meiner Sicht. Und dennoch lassen sich auch positive Möglichkeiten entdecken, wenn man nur will: siehe den grünen Keil, in dem der Kurs seit dem Corona-Ausbruch verlaufen ist... Eine Vollendung = Ausbruch nach oben wäre charttechnisch sehr bullisch. Wenn man sich aber vergegenwärtigt, wodurch dieser Keil entstanden ist, dann bleibt man doch skeptisch: sehr heftigen Kurseinbrüchen sind immer wieder nur deutlich schwächer ausfallende Erholungen gefolgt...

 
Angehängte Grafik:
bvb_20221007.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bvb_20221007.png

21.11.22 09:33

1732 Postings, 568 Tage unbiassed@Der Tscheche

Jetzt beginnt der Kampf um die 3,5€ aufs Neue :)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben