SMI 10'073 -0.6%  SPI 12'943 -0.6%  Dow 29'259 -1.1%  DAX 12'228 -0.5%  Euro 0.9566 0.6%  EStoxx50 3'343 -0.2%  Gold 1'625 -1.2%  Bitcoin 19'004 2.9%  Dollar 0.9961 1.4%  Öl 84.2 -2.9% 

Was wird aus der CIT GROUP??

Seite 30 von 35
neuester Beitrag: 12.12.09 22:22
eröffnet am: 09.11.09 14:21 von: tausendproze. Anzahl Beiträge: 859
neuester Beitrag: 12.12.09 22:22 von: tradertom Leser gesamt: 97787
davon Heute: 5
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 35  Weiter  

09.12.09 21:12

3491 Postings, 5684 Tage tausendprozentNun gut,...

ohne die Einverständnis von den Gläubigern würde es nicht gehen. Die stimmen aber meist zu, weil sie sonst garnix mehr kriegen würden!! Wenn die Altaktie am Markt bleibt, dann ist das für die erste Zeit die ideale Zockeraktie!! Und später verschwindet sie in den Annalen der Börsenvergangenheit!!! ;-)  

09.12.09 21:17

6729 Postings, 4887 Tage steven-blnGläubigerversammlung

Das ist hier in Europa auch so. Im Insolvenzverfahren hat die Gläubigerversammlung das Sagen, nicht die Aktionäre. Die Gläubiger habe ja auch zugestimmt, und Icahn kriegt für sein Geld ja auch was. Die Gläubiger müssen nur auf 30% ihrer Forderungen verzichten, ist doch mehr als bei den Aktionären. Das Aktienkapital ist aber weg, zumindest das alte.  

09.12.09 21:22

3491 Postings, 5684 Tage tausendprozentNeee,...

...bei uns ist das nicht ganz so. Überführung in eine neue Unternehmung und sofort neue Aktien und die alten wertlos!! Kenne ich jetzt hier in D kein Unternehmen, bei dem dies schon mal so geschehen ist.  

09.12.09 21:29

557 Postings, 4846 Tage KugelschreiberMein Beileid

-----------
Wir alle leben unter dem gleichen Himmel,
aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont...

v^v^v^  ...nur ein Spekulant ©

09.12.09 21:33

6729 Postings, 4887 Tage steven-blnHäuten der Eidechse

Die Gläubiger haben nichts mit den Aktionären zu tun, sowohl dieseits als auch jenseits des Atlantiks nicht. Die Gläubiger haben entschieden, was jetzt mit der Aktie geschieht, nicht die Aktionäre. Allerdings passiert das mit dem Schlüpfen in einen neunen Aktienmantel bei uns nicht so schnell, da geb' ich Dir recht. Aber das ist ja genau das, was das amerikanische Aktienrecht und voraus hat, weil's eben so schnell geht bzw. machbar ist. Das Unternehmen ist und bleibt handlungsfähiger und wird auf seine neue Zukunft schnell eingestellt. Bei uns dauern die Insolvenzen eben sehr lange, bis alles abgewickelt ist, bei den Amis bleiben die alten Probleme bei den alten Aktien, aber das Unternehmen kann sofort weitermachen.
Siehe ARO, das läuft schon länger, und wenn es eine Ausschlüpfen aus dem alten Mantel gegeben hättte, dann war das ja nur die Option mit der "Warenhaus AG". Aber auch hier passiert ja ganz was ähnliches: ARO wird sterben, aber Karstadt wird leben.  

09.12.09 21:34

3491 Postings, 5684 Tage tausendprozentSo,...

...jetzt haben wir wieder fast -50 %....morgen evtl. nochmal!!  

09.12.09 21:41

504 Postings, 4724 Tage tradertomwürde fast behaupten wollen das es dazu nicht mehr

kommt....ich mein das mit den -50%  

09.12.09 21:43

6729 Postings, 4887 Tage steven-bln@tradertom

Meinst Du +50%? Das wär DER Lacher, aber unmöglich ist es nicht!  

09.12.09 21:57

504 Postings, 4724 Tage tradertomnee

ich mein wirklich das ich nicht glaube das die morgen nochmal 50% runter geht......
so nun haben wir fast das handelsvolumen von 300mill. in amiland erreicht. die bonds jw sind heut etwas runter gegangen genauso wir das handelsvolumen etwas.
könnte mir bisl in den arsch beißen das ich mit meinen nachkauf so voreilig war.....jetzt hab ich nen schnitt der warscheinlich nicht mehr zu erreichen ist es sei denn das ich morgen nochmal ne posi kaufe. mal schauen....  

10.12.09 10:00

153 Postings, 4699 Tage mtthssnpySo...

...ich glaube dann gründe ich mal eine Holding in USA, mache mein Europäisches Unternehmen zur Tochter der amerikanischen Holding.

Dann mache ich mal nen Chapter11, streife somit meine Schulden bei CIT ab und mache weiter als ob nichts gewesen wäre.

Mal sehen ob CIT als Gläubiger dem dann auch so zustimmt!

Verbrecherbande!!!

 

10.12.09 10:27

504 Postings, 4724 Tage tradertom:-)

denke wohl kaum........wie auch immer. wie is deine meinung zur aktuellen lage ?  

10.12.09 10:40

1452 Postings, 5117 Tage publicaffairsSicher

ist die Unterbrechung der Forderungsvollstreckung bei Chapter 11 eine Kraftprobe für die Gläubiger und damit ein Nachteil.
Andererseits gewinnt das Unternehmen die Chance auf einen Neuanfang und damit eine Chance auf schwarze Zahlen. Letzteres dürfte im Sinne der Gläubiger sein, weil ja dann die Chancen steigen, dass ihre Forderungen auch erfüllt werden. Auch wenn es manchmal nur Aktienanteile, wie die 200.000.000 in diesem Falle, sind. Besser als nix.  

10.12.09 10:45

504 Postings, 4724 Tage tradertomdas sehe ich genauso

nur ne hunderprozentige garantie ist das für die gläubiger auch nicht.  

10.12.09 10:51

153 Postings, 4699 Tage mtthssnpy@tradertom

Mh,

keine Ahnung. Fakt ist nur das alles was hier läuft eigenartig und unlogisch ist, wie bereits seit Seiten beschrieben.

Nach wie vor sind es die Volumina, die mich nicht daran glauben lassen wollen, dass in ein paar Tagen (bzw. Morgen) alles vorbei sein soll.

Ich gehe noch immer vom Big-Brother aus, der fleissig am einsammeln ist, was er aber nicht in der Erwartung tun dürfte, dass alles was er jetzt einsammelt durch den SChornstein geht.

 

10.12.09 10:59

153 Postings, 4699 Tage mtthssnpy@tradertom

Wir Wissen:

1. Icahn hat 1 Mrd als Kredit gegeben und eine weitere als Dipo-Linie eröffnet und zugesagt.

2. Icahn hat versucht im grossen Stil Bonds einzusammeln, was auch logisch in verbindung mit dme 11 wäre, denn aus den Bonds wären neue ANteile geworden.

3. Nachdem die Versicherung höher gezahlt hat als Icahn dies anbot, wurde ihm die Suppe versalzen.

4. Dennoch hatte er bereits eine Milliarde drin und ist jetzt nicht ein wahnsinnig grosser Bondholder.

5. Irgendwer (Icahn?) sammelt wie bekloppt die Shares ein.

6. Wenn es Icahn sein sollte, dann wirds nen Rückzug geben müssen/können.

7. Vielleicht sammelt auch die Versicherung, welche ja jetzt ein grosser Bondholder ist.

8. Vielelicht gibt es einen Link hintendurch zwischen der Versicherung und Icahn.

9. Vielleicht haben sich eine grosse Gläubiger zusammengetant und sammeln jetzt fleissig um Icahn den Finder auszustrecken? Was aber auch wiedreum nur sinn macht, wenn diese den ANtrag  anschliessend zurück nehmen.

Kurz um auch die Newslage lässt darauf schliessen, dass hier irgendwas gewaltiges hinten durch gespielt wird.

 

10.12.09 11:04

504 Postings, 4724 Tage tradertom@mtthssnpy

das sind auch meine gedanken.
warum lassen die eigentlich die alten aktien nicht weiter bestehen und geben trotzdem die neuen aus ? ich mein die altaktionäre sind ja nicht wirklich gläubiger die sofort ihr geld dann haben wollen. wem stört das also ?
weiterhin ziehe ich paar vergleiche mit gm. dort war ich damals auch dabei und wenn ich das so sehe was mit der alten aktie so passiert steht das ja der cit aktie noch bevor was ja gut wäre wenn wir jetzt mal davon ausgehen das das was wir bisher lesen konnten die wahrheit ist.  

10.12.09 11:05

1555 Postings, 5055 Tage qbase@mtthssnpy:

ja, was gewaltiges:

Although the company’s stock will not officially begin trading until Thursday morning, people close to the company said that premarket trading has priced the shares at about $27 each, valuing CIT at $5.4 billion.

The company has shed $10.5 billion worth of debt. Its old shares, currently trading under the ticker symbol CITGQ, are expected to become worthless.

http://www.nytimes.com/2009/12/10/business/10cit.html

also auf und die neuen aktien kaufen. ;-)  

10.12.09 11:21

504 Postings, 4724 Tage tradertommuß mich berichtigen

die ausgangslage von cit gegenüber gm ist nicht ganz gleich denn von gm gibt es noch keine neuen aktien, während von cit ja morgen neue ausgegeben werden sollen.
@mtthssnpy
meinst du nicht das die aktien von zockern aufgekauft werden? ich mein das handelsvolumen läßt ja nicht klar erkennen wieviel aktien im an und verkauf gingen denn es können ja von daytradern die verschiedenen pakete mehrmals übern thresen gehen oder hab ich nen denkfehler ?  

10.12.09 11:29

504 Postings, 4724 Tage tradertom@qbase

würdest du die neue cit aktie für 27 dollar kaufen ?  

10.12.09 11:30

153 Postings, 4699 Tage mtthssnpy@tradertom

sicher wäre das möglich.

ABER:
die letzten Zwei Tage ging es immer nur Bergab. Wenn also Daytrader mehrfach Pakete geschoben haben, dann haben sie überwiegend immer tiefer verkauft als eingekauft.

Das macht doch auch kein normaler Mensch mehrfach nacheinander!

 

10.12.09 11:31

504 Postings, 4724 Tage tradertom@mtt...

ist es aber bei der ihcan geschichte nicht so das der anleihen hat die ja irgendwo besichert sind oder hat der wirklich aktien gekauft?  

10.12.09 11:38

153 Postings, 4699 Tage mtthssnpy@tradertom

Das ist je eben das GROSSE Fragezeichen!  

10.12.09 11:48

153 Postings, 4699 Tage mtthssnpyMöglich für die wahnsinns Volumina...

...der letzen zwei Tage wären auf Leerverkäufe, die Stunden später wieder billiger zurück gekauft wurden

Aber dennoch auch bei dieser möglichen Variant, muss es immer welche gegeben haben, die sich mit den Leeris eingedeckt und im Daytrading verloren haben.

An so viel Dummheit der anderen Zocker mag und will ich nicht glauben.

 

10.12.09 11:48

153 Postings, 4699 Tage mtthssnpyFrankfurt + 11,43 Prozent

10.12.09 11:56

498 Postings, 5401 Tage jumper17irgendwie

habe ich das Gefühl das hier heute was Explodiert, es ist noch eine leichte Unsicherheit im Markt,aber wenn die Amis kommen......  

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 35  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben