SMI 11’752 0.7%  SPI 15’103 0.7%  Dow 32’223 0.1%  DAX 14’162 1.4%  Euro 1.0459 0.0%  EStoxx50 3’739 1.5%  Gold 1’829 0.3%  Bitcoin 30’282 1.2%  Dollar 0.9931 -0.9%  Öl 114.7 0.6% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5796
neuester Beitrag: 17.05.22 18:35
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 144896
neuester Beitrag: 17.05.22 18:35 von: minicooper Leser gesamt: 24525038
davon Heute: 16079
bewertet mit 189 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5794 | 5795 | 5796 | 5796  Weiter  

23.06.11 21:37
189

25021 Postings, 7681 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5794 | 5795 | 5796 | 5796  Weiter  
144870 Postings ausgeblendet.

17.05.22 09:23

5377 Postings, 1172 Tage KornblumeDu auch?

17.05.22 09:25

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperMein Reden. Nie ist der Kurs nachhaltig

Unter der  200 gefallen. Spätestens hier sollte der Boden erreicht sein...we will see :-)
Sollte es tatsächlich noch fallen wird bei 25 und dann um die 22 nachgelegt....so macht das spass.
Hodeln bis der Arzt kommt ;-)

In der Vergangenheit konnte der Bitcoin Kurs immer, nachdem der Bärenmarkt vorüber war, an der 200-Wochendurchschnittslinie Unterstützung finden und nicht tiefer als diese Linie fallen. Aufgrund dessen gehen wir erneut davon aus, dass der Bitcoin Kurs nicht tiefer als die 200-Wochendurchschnittslinie fallen wird. Diese befindet sich zurzeit bei etwa $22.000, weshalb der Kurs in der nächsten Zeit um etwa $8.000 sinken könnte. Somit empfinden wir, dass der Bitcoin Kurs den Boden noch nicht erreicht hat und noch tiefer fallen wird. Das Ziel liegt derzeit bei etwa $22.000.

https://cryptoticker.io/de/...d-der-boden-erreicht-sein-eine-analyse/
-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 09:38

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperStagflation



An die Moderatoren.
Dieser Beitrag wird sehr wahrscheinlich wieder  gemeldet. Wegen Spam, off topic, was auch immer.
Verstehe ich nicht.
Bitte gedenken, diese Fakten sind ist wichtig für kryptos...


https://amp2.wiwo.de/politik/konjunktur/...-bedraengnis/28320386.html
-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 10:04

14991 Postings, 4885 Tage RoeckiEieiei ...

-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin
Angehängte Grafik:
fg.png (verkleinert auf 87%) vergrößern
fg.png

17.05.22 10:09

14991 Postings, 4885 Tage RoeckiThe End is near?

-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin
Angehängte Grafik:
theendisnear.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
theendisnear.jpg

17.05.22 10:12

14991 Postings, 4885 Tage RoeckiStill long?

-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin
Angehängte Grafik:
long.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
long.jpg

17.05.22 10:13

5377 Postings, 1172 Tage KornblumeIn diesem Forum herrscht extrem Greed.

Da wird jeder Dip gekauft und sich auch auf den "unweigerlich" folgenden nächsten Bullrun gefreut, der "unmittelbar" bevorsteht.

Ixh kenne mich nicht mehr aus.

Bei extremer Angst denkt man doch eher an verkaufen, oder nicht?  

17.05.22 10:28
1

14991 Postings, 4885 Tage RoeckiALMA ...

... oder lieber HALMA heute?

-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin
Angehängte Grafik:
alma.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
alma.jpg

17.05.22 10:40
3

1692 Postings, 1800 Tage Bitboy@KB 10:13

wenn du angst hast mit bitcoin, so kann es sein, das du eventuell zu hoch investiert bist.  da würde ich an deiner stelle die position überdenken und minimieren oder eventuell in dein fall sogar alles verkaufen.  dann kannst nachts besser schlafen und brauchst nicht so früh morgens hier deine beiträge ablassen.  

du wirst merken, das diese handlungsweise die nerven schont.  jedoch so wie immer, muss jeder für sich selbst eine entscheidung treffen.    

17.05.22 10:45
2

9363 Postings, 4767 Tage MulticultiKornblume,hier

kauft keiner alles Gefasel die sitzen genau wie ich auf Verlusten mal einer mehhr andere wie ich
weniger .Also lass dich nicht foppen.:-))))  

17.05.22 11:03

11203 Postings, 5048 Tage Motox1982Kb

bitcoin ist schuld am staatsbankrot?

lol.

schon mal gegen gerechnet wie viele gebühren bitcoin einsparrt.

kompletter quatsch das bitcoin das land in den ruin treibt :)

selbst wenn, die vola ist bekannt dann sollten sie sich nach einen neuen präsidenten umsehen der nicht so viel investiert, ist ja kaum die schuld von bitcoin wenn jemand mehr kauft als zumutbar, wäre ja noch schöner gg  

17.05.22 12:46

2724 Postings, 1653 Tage gebrauchsspurEl Salvador

So wie hier alle Bitcoinhodler im Minus sind, steht auch El Salavador vor dem Bankrott.
Ist doch logisch.
Bitcoin steht vor dem Ende. Viele haben das schon immer gewusst.
Ist doch logisch.

Was da medial wieder zelebriert wird, ist schlichtweg Ergebnis direkter oder indirekter Lobbyarbeit von IWF, EZB & Co.
Es wird "gewarnt", man mache sich "Sorgen".... Schließlich könnte es dann mit weiteren Krediten schwierig werden ... Mensch, wie sehr sie sich kümmern um das Schicksal der sich entwickelnden Weltteile....

#FUD
Fear, Uncertainty and Doubt
 

17.05.22 13:08
1

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperSchaun mer mal :-)

17.05.22 13:12
2

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperDer fuchs

El Salvadors Präsident Nayib Bukele kündigte am späten Sonntagabend auf Twitter ein Treffen von 32 Zentralbanken und 12 Finanzbehörden aus 44 Ländern an.
https://coin-update.de/praesident-bukele-kuendigt-an-dass-sich-44-laender-in-el-salvador-treffen-um-ueber-bitcoin-zu-diskutieren/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=praesident-bukele-kuendigt-an-dass-sich-44-laender-in-el-salvador-treffen-um-ueber-bitcoin-zu-diskutieren
-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 14:19

822 Postings, 1403 Tage User88Warum gehen die nicht

auf den Marihuana Feldern um sich zu treffen, dann gehen die auch nach Oben.
Wer bringt die Würstchen mit?  

17.05.22 16:32

1242 Postings, 4232 Tage TH3R3B3LLZum Thema Fuchs

buschig auch :) und zu User88, wäre nach dem Text User420 nicht sinnvoller? Nur Mal so gefragt, nmM  

17.05.22 16:43

3050 Postings, 8147 Tage VmaxDie Chiname

17.05.22 18:06

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicoopersehe ich auch so :-)

Stimmungslage wie im März 2020 – Bitcoin (BTC) schon wieder auf dem Weg nach oben?
Die Stimmungslage um Bitcoin ist momentan wieder ähnlich wie zu Beginn der Coronakrise, was darauf hindeuten könnte, dass es schon bald wieder aufwärts geht.

Crash auf 20.000 US-Dollar unwahrscheinlich
Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, konnte BTC/USD am Dienstag langsam und stetig zulegen, und damit die wichtige 30.000 US-Dollar-Marke festigen.

Da sich der Bitcoin-Kurs jedoch in einer mehrtägigen Preisspanne befindet, ist bisher noch keine klare Richtungsbewegung nach oben oder unten erkennbar.

Während es zuletzt ernsthafte Sorgen gab, dass ein größerer Abschwung den BTC-Kurs auch noch unter das zehnmonatige Tief der letzten Woche absenken könnte, bietet der Analyst Credible Crypto nun eine deutlich optimistischere Alternative an. So argumentiert dieser, dass es aus historischer kaum Gründe gibt, dass Bitcoin wieder bis auf 20.000 US-Dollar oder darunter einbricht.

„Die Prognose, dass BTC bis auf 13.000 – 14.000 US-Dollar crashen könnte, fußt auf dem Argument, dass nach großen Aufwärtstrends jeweils immer Abwärtstrends von 80 % gefolgt sind im Vergleich zum jeweiligen Höhepunkt, wobei als Annahme vorausgesetzt wird, dass 65.000 US-Dollar der aktuelle Hochpunkt ist“, wie der Experte dahingehend erklärt. Und weiter:
„Diese falsche Annahme haben die Leute auch im Juni 2021 getroffen, als sie 30.000 US-Dollar als neuen Hochpunkt ausgerufen hatten, woraufhin wir drei Monate später bis auf ein neues Rekordhoch von 65.000 US-Dollar geklettert sind.“
Wie Cointelegraph berichtet hat, gibt es für den Fall eines weiteren Crashes immerhin schon einen „Notfallplan“, so will Bitcoin-Großinvestor MicroStrategy in diesem Fall noch stärker investieren und einen größeren Einbruch verhindern.

Dementsprechend skeptisch ist Credible Crypto, dass BTC/USD einen ähnlichen Rücklauf wie zum Beginn der Coronakrise hinlegen könnte, denn im März 2020 war der Kurs der marktführenden Kryptowährung von 14.000 US-Dollar in 2019 auf nur noch 3.600 US-Dollar geschlittert.

„Ich gehe nicht davon aus. Ist es möglich? Ja, aber wie ich zuvor schon meinte, ist es eher unwahrscheinlich, dass der Kurs zurück auf alte Rekordpunkte absinkt, denn das ist vorher noch nie passiert, und deshalb meiner Meinung nach auch jetzt sehr unwahrscheinlich“, so der Experte.

https://de.cointelegraph.com/news/...even-as-bitcoin-price-hits-30-5k
-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 18:07

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperZentralbanker stehen Schlange für Bitcoin Wallets

Bei Treffen in El Salvador
Zentralbanker stehen Schlange für Bitcoin Wallets
Welches Land steigt als Nächstes auf Bitcoin um? El Salvadors Präsident Nayib Bukele gibt sich jedenfalls größte Mühe, für die Kryptowährung zu werben. Mit Erfolg.
Präsident Bukele hatte geladen, also kamen sie: Vertreter:innen von insgesamt 32 Zentralbanken sowie 12 Aufsichtsbehörden aus insgesamt 44 Ländern befinden sich derzeit in der salvadorianischen Hauptstadt San Salvador.
Zuvor hatte man gemutmaßt, ob dabei auch Bitcoin auf der Tagesordnung steht. Schließlich ist die Kryptowährung seit Herbst letztes Jahres gesetzliches Zahlungsmittel in dem Land und die Gäste stammen aus Schwellen- und Entwicklungsländern mit geringer finanzieller Inklusion – perfekte Kandidaten für die Bitcoin-Inklusion.
Und tatsächlich: Wie Bitcoin Beach auf Twitter schreibt, ist der Andrang nach Wallets groß.
“Zentralbanker stehen Schlange, um Hilfe beim Herunterladen und Benutzen der Bitcoin Beach Lightning Wallet zu erhalten”, heißt es auf dem Kurznachrichtendienst.
Tatsächlich gewinnt BTC auch auf nationalstaatlicher Ebene immer mehr an Bedeutung. Zuletzt hatte etwa Panama ein Bitcoin-Gesetz verabschiedet.

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/...-fuer-bitcoin-wallets-143601/

-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 18:08

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperFear and Greed Index auf Tiefststand :-)

Bitcoin
Fear and Greed Index auf Tiefststand
Ist das der Boden? Mit Blick auf den Fear and Greed Index kann man sagen: vermutlich.
Selbst beim Markteinbruch im März 2020, bedingt durch die Corona-induzierte Panik an den Finanzmärkten, fiel der Fear and Greed Index lediglich auf 9 von 100.
Der Fear and Greed Index misst das Bitcoin-Marktsentiment, drückt also die aggregierte Stimmung am Markt aus.
Der Index setzt sich aus einer Reihe von Messgrößen wie etwa der Volatilität, dem Trading-Volumen, der Social-Media-Präsenz von Bitcoin oder der BTC-Dominanz zusammen.
Trader nutzen den Fear and Greed Index auch als Kontraindikator. Viel weiter als 8 kann er nicht fallen – irgendwann muss es folglich eine Trendumkehr geben.

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/...index-auf-tiefststand-143590/
-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 18:10

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperbtc bullen wollen 30k US-Dollar zu Unterstützung

Bitcoin-Bullen wollen 30.000 US-Dollar zu Unterstützung machen: Optionshändler allerdings nicht überzeugt
Die BTC-Futures-Prämie zeigt leicht positive Werte an, aber die Optionsmärkte haben extreme Angst vor Walen und Market Makern.

https://de.cointelegraph.com/news/...ata-show-traders-lack-confidence
-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 18:27

11203 Postings, 5048 Tage Motox1982schön

zu sehen das sich der bitcoin kurs wieder beruhigt hat.

panik ade :)  

17.05.22 18:30

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicoopergold bricht komplett weg

die 1800 fällt bald...
-----------
Schlauer durch Aua

17.05.22 18:35

Clubmitglied, 32309 Postings, 5895 Tage minicooperpersönlich rechne ich noch im worst case

bis 22k, die 200. die wurde noch nie nachhaltig gebrochen...but we will see.
-----------
Schlauer durch Aua

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5794 | 5795 | 5796 | 5796  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Edible, Realist123, Trollhunter