NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1746
neuester Beitrag: 03.02.23 22:59
eröffnet am: 12.05.19 18:48 von: Andrej.683 Anzahl Beiträge: 43638
neuester Beitrag: 03.02.23 22:59 von: na_sowas Leser gesamt: 15486124
davon Heute: 1095
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1744 | 1745 | 1746 | 1746  Weiter  

01.05.19 10:58
92

10117 Postings, 1810 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1744 | 1745 | 1746 | 1746  Weiter  
43612 Postings ausgeblendet.

01.02.23 14:49

452 Postings, 801 Tage hartwuaschdRübe

Ist das schon bestätigt?  

01.02.23 14:55

193 Postings, 355 Tage El Dude@rübi

es heißt geplatzt. Umfallen tun die Fahrräder in China.  

01.02.23 15:09

245 Postings, 814 Tage WassertopfDude

Die fallen doch m.E. in Chicago um? Oder  

01.02.23 15:10

193 Postings, 355 Tage El Dude@ Wassertopf

ich kenne den Spruch nur mit China. obwohl da heutzutage auch kaum noch einer mit dem Fahrrad fährt.  

01.02.23 16:10

245 Postings, 814 Tage WassertopfDude

Ich würd sagen wir konzentrieren uns wieder auf Nel und nicht auf umfallende Fahrräder, wo auch immer.  

01.02.23 16:11
1

2453 Postings, 1446 Tage Fredo75Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.02.23 12:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

01.02.23 16:57
3

10117 Postings, 1810 Tage na_sowasBrief von NEL und anderen an die EU

01.02.23 17:09
4

2893 Postings, 5749 Tage borntoflyna_sowas

So sehr man diese unternehmensübergreifende  Initiativen begrüßen darf, zeigt dieser Brief auf, wie schnell Europa seinen technologischen Vorsprünge aus der Hand gegeben und an Boden verloren hat. Leider hab ich auf Landkreisebene immer wieder mit Entscheidungsträgern zu tun, die nicht einmal wissen wie Wasserstoff gewonnen noch wo man ihn nützen kann. In der Zeit in andere Hochhäuser bauen, hängen wir in Europa noch immer an der Genehmigung bei einem bloßen Einfamilienhaus. Das war mein Spruch schon vor 20 Jahren....so wird zum Schneckengang was zum Adlerflug gedacht gewesen wäre.
Ich hoffe zumindest Nel kann sich durch ihre  globale Ausrichtung entsprechend platzieren.

Schönen Abend noch!  

01.02.23 18:07
5

10117 Postings, 1810 Tage na_sowasEuropäische Steuergelder

gehen bereits an ausländische Hersteller, beklagen Unternehmen wie Nel, Thyssenkrupp, McPhy und Topsoe in einem offenen Brief an EU-Präsidentin Ursula von der Leyen

https://www.hydrogeninsight.com/electrolysers/...-imports/2-1-1396297  

01.02.23 20:26
2

1385 Postings, 1828 Tage sailor53borntofly und na_sowas

Diese Eindrücke sehe ich leider von Freunden und Verwandten, berufstätig auf kommunaler Ebene und EU, bestätigt. Mein Spruch: jede öffentliche Verwaltung geht so lange zum Brunnen, bis sie bricht. Wer engagiert ist, verzweifelt.  

01.02.23 20:33
1

1454 Postings, 3733 Tage JAM_JOYCEdiese EU-Gangster denken doch gar nicht daran was

zu ändern. da wird geschachert was das zeug hergibt  

01.02.23 21:15
2

1561 Postings, 973 Tage JB_1220Ja was denn...

Sollte Nel Gelder aus den Staaten bekommen ists doch auch recht!
Leute!  

01.02.23 21:55
2

32 Postings, 95 Tage CarpeDiem1955Sailor

Stimme dir voll zu....
Es muss endlich gehandelt werden.
PRAGMATISCH
Dabei ist H2 ein ideales Speichermedium, das zusätzlich noch durch Oxidation, Energie erzeugen kann.
Deshalb verstehe ich nicht die Debatten um die Effizienz.
H2 wird physisch vorhanden sein, im Gegensatz zu volatilen Stromeinspeisungen von Solar, Wind...etc.
Ich verstehe nicht, worauf man wartet  

02.02.23 09:56

70 Postings, 1364 Tage JuniorMNel - Brief

Ich bin einer Meinung mit BORNTOFLY!

Das ich das noch erleben durfte, habe ich nicht vermutet.
Nel bringt das ganze Programm, Überraschung, Frust, Freude, Ärger ....und hoffentlich einen wirtschaftlich abgesicherten Ruhestand. Beginn 11.2025  

02.02.23 09:58

11 Postings, 687 Tage Mcp1tchWie viele

Stücke hast du denn, damit ein Ruhestand in Aussicht steht?  

02.02.23 11:21
3

70 Postings, 1364 Tage JuniorMRuhestand

@MCP1TCH

Die Frage halte ich persönlich als unangebracht, aber trotzdem:

Geburtsdatum: 08.1959
Rentenbeginn: 11.2025
Stückzahl: genug  

02.02.23 12:07

11 Postings, 687 Tage Mcp1tchSorry,

wollte nur ableiten, mit was für Kursen gerechnet wird, im Zweifel kann man die Frage ja auch ignorieren - hast du ja.  

02.02.23 15:22
1

875 Postings, 837 Tage NutriaHyla

Wer liefert die Zapfsäulen?

https://hyla.co/  
Angehängte Grafik:
77410d6c-bf74-4c11-8888-b4bbad23ae63.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
77410d6c-bf74-4c11-8888-b4bbad23ae63.jpeg

02.02.23 17:51
1

10117 Postings, 1810 Tage na_sowasBlackrock füllt weiter auf

https://newsweb.oslobors.no/message/581203


Und heute haben wir das 1 Jahres hoch vom 9.3.22 von 18,06 NOK rausgenommen :-)))  

02.02.23 17:53
1

10117 Postings, 1810 Tage na_sowasCEO Volldal bei einem Treffen

mit dem Exekutiv-Vizepräsidenten für den europäischen Green Deal, Frans Timmermans .

Wichtige Besprechungen heute mit @timmermansEU
und dem Kabinett von @vestager.

Vielen Dank für die Organisation von @RenewableH2EU

Die europäische Industriepolitik sollte einen „Made in Europe“-Ansatz fördern, die WTO-Regeln respektieren und die europäische Industrie und Arbeitsplätze unterstützen. Wir brauchen Standards, um gleiche Wettbewerbsbedingungen zu gewährleisten

https://twitter.com/nelhydrogen/status/...34?t=nULl1KtDyU3oN2p7-YqY2Q  

03.02.23 12:04

10117 Postings, 1810 Tage na_sowasVolldal im Gespräch mit dem Aktionär

03.02.23 12:28
4

1454 Postings, 3733 Tage JAM_JOYCEFörderaufruf: Bund bezuschusst Elektrolyseanlagen

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert Elektrolyseanlagen zur Herstellung von grünem Wasserstoff für den Verkehrssektor und stellt dafür bis zu 80 Millionen Euro bereit. Ein entsprechender Förderaufruf wurde jetzt veröffentlicht.

Zuwendungsfähig ist die Errichtung von Elektrolyseanlagen mit einer elektrischen Mindestleistung der Gesamtanlage von 1 Megawatt. Voraussetzung ist, dass die Anlage zu 100 Prozent mit elektrischem Strom aus regenerativen Energiequellen betrieben wird. Die Förderquote kann bis zu 45 Prozent der Investitionsausgaben für die Errichtung von Elektrolyseanlagen zur Herstellung von Wasserstoff für den Verkehrsbereich betragen.

Anträge auf eine Förderung können bis zum 28. April 2023 eingereicht werden. Interessierten steht auch ein anmeldepflichtiges Online-Seminar mit vertiefenden Informationen am 24. Februar 2023, 10.30 bis 12 Uhr, offen.

Der Förderaufruf ist „Teil des bis 2026 laufenden Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie Phase II (NIP II) und erfolgt im Rahmen der Förderrichtlinie für Maßnahmen der Marktaktivierung“, teilt das BMDV mit. Diese Richtlinie solle einen späteren Markthochlauf vorbereiten. Gefördert werden Produkte, die zwar technisch bereits marktreif, aber noch nicht wettbewerbsfähig sind.

„Wir unterstützten den Einsatz von Wasserstoff im Verkehr, um Mobilität und Logistik klimafreundlich zu gestalten“, kommentiert Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr. „Es geht darum, das gesamte Wasserstoff-Ökosystem zu stärken, Angebot und Nachfrage zu steigern und den Verkehrssektor als zuverlässigen und kaufkräftigen Abnehmer zu positionieren. Deshalb fördern wir mit insgesamt bis zu 80 Millionen Euro den Bau von Elektrolyseanlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff für den Verkehr.“
https://www.electrive.net/2023/02/02/...zuschusst-elektrolyseanlagen/


 

03.02.23 18:51

306 Postings, 685 Tage NutzernamevergebenNikola Motors und NEL

Meine Favoriten 2023  

03.02.23 19:22

1228 Postings, 1159 Tage Green_DealNel Nikola und Bloom Energy

Meine Favoriten für 2023-2050  

03.02.23 22:59

10117 Postings, 1810 Tage na_sowasHonda und General Motors (GM)

wollen im kommenden Jahr ein Auto mit Brennstoffzellenantrieb auf den Markt bringen, berichten verschiedene Medien. Markiert das nun den Durchbruch für diese Technologie?

https://efahrer.chip.de/news/...ch-es-gibt-einen-riesen-haken_1011342  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1744 | 1745 | 1746 | 1746  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: gelberbaron, Fjord, newson, Schmid41, Vestland