SMI 11?159 0.4%  SPI 14?363 0.7%  Dow 34?778 0.7%  DAX 15?400 1.3%  Euro 1.0956 0.0%  EStoxx50 4?034 0.9%  Gold 1?831 0.8%  Bitcoin 51?726 1.0%  Dollar 0.9014 -0.7%  Öl 68.3 0.0% 

TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 55
neuester Beitrag: 10.05.21 01:22
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 1364
neuester Beitrag: 10.05.21 01:22 von: crossoverone Leser gesamt: 320899
davon Heute: 405
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55  Weiter  

13.09.19 22:24
13

1095 Postings, 1543 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55  Weiter  
1338 Postings ausgeblendet.

06.05.21 13:25
8

13 Postings, 680 Tage Chrisi7480Dann dröseln wir das Ganze nochmal etwas auf:

Permira kauft Teamviewer im Jahr 2014 für 870 Mio. ?.
Permira bringt Teamviewer im Jahr 2019 an die Börse, wobei ein Wert von 2,2 Mrd. ? generiert werden.
Es gab bisher 4 Platzierungen der von Permira anfangs gehaltenen 58 %.

1. März 2020: 22 Mio Aktien zu 32,- ? (704 Mio ?), womit der Anteil auf 51,5 % sinkt.
2. 14. Mai 2020: 25 Mio Aktien zu 41,- ? (1.025 Mio ?), womit der Anteil auf 39 % sinkt.
3. 19. Oktober 2020: 22 Mio Aktien zu 42,25 ? (929,5 Mio ?), womit der Anteil auf 28 % sinkt.
4. 17. Februar 2021: 13,2 Mio Aktien zu 44,50 ? (587,4 Mio ?), womit der Anteil auf die noch aktuellen 20 % sinkt.

Im Jahr 2020 wurden also 2.658,5 Mio ? aus den Anteil "erwirtschaftet". Wie die Vereinbarungen mit dem Management aussehen, weiß ich nicht. Jedoch sind hier also, wenn wir den Kaufpreis abziehen, 1.788,5 Mio ? verdient worden. Und jetzt bekommt der CEO davon knapp 40 Mio. Das sind gerade mal runde 2,25 %.
Ich gehe mal davon aus, dass solch eine Prozentzahl vereinbart wurde. Dann würde ich sagen, hat zum einen Permira sehr clever gehandelt, als Sie die Bude gekauft haben und zum anderen haben CEO usw. sehr viel Glück, dass das Ding so gut gegangen ist und Permira diese Abverkäufe tätigen konnte.

Quellen:

Börsengang: https://www.finance-magazin.de/finanzierungen/...ardengewinn-2046011/

1. Platzierung: https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...ien/25829646.html

2. Platzierung: https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/...ufen-a-1306949.html

3. Platzierung: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/...ionen-17010587.html

4. Platzierung: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...f-durch-permira-17202068.html
 

06.05.21 21:39

8 Postings, 6 Tage Bobo7schläferCEO fährt nen Golf nur zur Info

Soviel zur Aufgeblasenheit und einen W Vergleich kann ich nur als ZUuuuu DUMM bezeichnen!

 

06.05.21 23:04
1

313 Postings, 3632 Tage Desperado28Manche Investoren kann..

Ich einfach nicht verstehen.
Wenn man in ein Unternehmen investiert, dann muss doch auch eine Überzeugung in das Geschäftesmodell herrschen.
Und TV hat einfach ein zukunftsträchtiges. Da muss man sich nur die letzte Meldung mit der Vereinbarung zwischen TV und Mitsubishi durchlesen. Da stehen so viele zukunfträchtige Geschäftsmodelle drin. Gerade die Digitalisierung steckt doch noch in den Kinderschuhen und gerade da wird TV ein Big Player mit ihrer Infrastruktur.  

07.05.21 08:57
2

8 Postings, 6 Tage Bobo7schläferGlaube bewegt Berge

Ich glaube an TV — habe lange für sie gearbeitet!
Wir sind damals schon Jahr für Jahr gewachsen und habe das Unternehmen über die letzten Jahre von extern beobachtet. Der Revenue Anstieg ist noch stärker geworden was auch am neuen CEO liegt. Damals im Board und von der Ferne gelenkt und nun der direkte Treiber des Erfolgs!
 

07.05.21 09:39
1

147 Postings, 60 Tage Stegodontwenn die 33?

zum WE hält, wäre ich schon sehr zufrieden. Darauf ließe sich aufbauen. Mal schauen.....  

07.05.21 09:46
1

525 Postings, 4542 Tage anon99Inkompetente Geschäftsführung

Wie um alles in der Welt kann so eine kleine Pommesbude auf die Idee kommen, allein für einen Sponsoringvertrag mit einem Fußballclub 280 Mio. Euro zu zahlen? Dazu noch der Deal mit Daimler, die verbrennen das hart erarbeitete Geld in einer schwindelerregenden Geschwindigkeit. Ich denke hier könnte es bis auf 25 ? runter gehen.  

07.05.21 09:53

8 Postings, 6 Tage Bobo7schläferDenken heißt nicht wissen

Die nächsten Quartalszahlen werden dich eines Besseren belehren !
Betrachte mal den Umsatz in APAC — da ist viel Luft nach oben... mit dem Deal und der Bekanntheit von MANU in Asien wird dort das bisher mittelmäßige Geschäft angekurbelt. Kann man auch als Leihe gut herauslesen! Wäre auch eher für ein Invest im ESport Bereich gewesen aber was soll’s... In dem Bereich werden in Asien auch Stadien gefüllt und spricht eher die Tecis an...  

07.05.21 11:00

2912 Postings, 262 Tage morefamilyanon99

sehr gut , genau das meine ich diesen Größenwahn wie ein Herr M bei " W " , das meine ich mit dem Vergleich und sonst nichts , völlig Entgleist das Verhalten, ich bin gespannt wie lange das gut gut .

Ich habe nie gesagt das ich " W " meinen mit irgendwelchen Vergleichen an Betrug oder andere,es geht rein um das Image und der Umgang mit Geld , der eine wollte die deutsche Bank kaufen der andere kauft sich Trikotwerbung für 46 Mio / Jahr  und Champagner-logen bei Daimler.

Erinnert mich stark an die Sperrungen von dem Hotel in München wenn Herr M. seine Partys auf dem Dach des Mandarin Oriental gefeiert hat.

Firma o.k, Göppingen ok  , allerdings die ganze Verstrickung und die seltsamen Vergütungen schrecken eher ab , da sollten die Alarmlampen aufleuchten oder wenigstens bereit sein.

Da darf sich aber jeder so seine Gedanken machen , also das mit dem Golf Dienstwagen.......................sag ich nichts dazu

Aber ansonsten ist die Firma o.k , Bewertung darf jeder selber machen ob 50 oder 20 oder 100 ist mir egal.
 

07.05.21 11:02

147 Postings, 60 Tage StegodontKursziel

sehe hier Potential bis 37,50/38?. Sollte kurz- bis mittelfristig möglich sein. Danach wird man sehen.....

33? am besten nicht mehr per close unterschreiten..

nur meine Meinung  

07.05.21 11:23

2912 Postings, 262 Tage morefamilyImmer lustig

wenn ich in Affalterbach (  ? ) ! bin und der Herr mit dem Golf vorbeikommt und um die Fahrzeuge schleicht, aber es geht halt nicht !

Das wird auch lustig auf dem VIP Parkplatz bei Mercedes.

**************************

Der Softwareanbieter Teamviewer geht nach seinem kostspieligen Sponsoring des englischen Fußballclubs Manchester United nun einen weiteren Werbevertrag ein, diesmal mit dem Formel-1-Team von Mercedes. Zu dem über fünf Jahre laufenden Deal gehört auch das Sponsoring des Motorsportteams von Mercedes für die Elektro-Rennserie Formel E, wie der MDax-Konzern am Dienstag in Göppingen mitteilte.

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/...von-mercedes-190438

Teamviewer hatte angesichts
des kostspieligen Vertrags mit Manchester United Mitte März die Gewinnprognosen und das Ziel für die operative Marge deutlich gekappt.

 

07.05.21 11:28
2

199 Postings, 1307 Tage Tom7070Bei ca 39,6

wäre noch ein Gap  

07.05.21 12:54
4

184 Postings, 1893 Tage MakemoneyraketeLangfristig denken

TeamViewer ist meines Erachtens mit das an der Börse erfolgsversprechenste Software-Unternehmen aus Deutschland.

Wenn man hier zu solch vergleichsweisen niedrigen Kursen einsteigen kann - umso besser. Dementsprechend beherzt habe ich gestern zugegriffen.

Fundamental siehts nach wie vor gut aus.
Bzgl. der Marketingkosten im Zusammenhang mit ManU kann ich nur sagen, dass jetzt jeder über die damit verbundenen Kosten redet, aber kaum jemand erwähnt die Chancen, die vor allem im asiatischen Raum damit verbunden sind.

Die Tatsache, dass die Medien und wir schon jetzt über diese ungewöhnliche Partnerschaft reden, untermauert, dass diese Investition (das Sponsoring geht immerhin über stattliche 5 Jahre) vielleicht doch gar nicht so schlecht ist, wie die Mehrheit hier behauptet.

 

07.05.21 13:45
6

27 Postings, 52 Tage Alfred W.TeamViewer

Meiner Ansicht nach ist TeamViewer aktuell in einer einzigartigen Position.

Im IoT-Bereich, gerade  mit den Möglichkeiten die 5G bietet, bekommt die Echtzeit-Connectivity von allen möglichen Geräten (PCs, VR-Brillen. Windräder. Solaranlagen, Produktionsmaschinen, Waschmaschinen, Autos, usw. usw.) eine immer größere Bedeutung. Das ist ein riesiger Markt der sich gerade erst so richtig entwickelt.

Und wer wenn nicht TeamViewer hat riesen Erfahrung mit Echtzeit-Connectivity? Das ist doch der Kern des Geschäftsmodells von TeamViewer.
Die haben doch grob geschätzt 20 Jahre Erfahrung damit Geräte in realtime miteinander zu verbinden...

Leider haben viele TeamViewer im IoT-Bereich noch nicht richtig auf dem Schirm. Aber gerade deshalb machen die Marketing-Aktivitäten eben richtig Sinn.  

07.05.21 15:29

8 Postings, 6 Tage Bobo7schläferLäuft doch for dem WE

Die Aktie geht ihren Weg  

07.05.21 20:08

109 Postings, 924 Tage stksat|229166145Analyse TeamViewer

Bin auch eingestiegen.

Wer sich für mehr als nur allgemeine Meinung interessiert - die Analyse vom Aktienfinder:

https://aktienfinder.net/blog/...ie-champions-league-fuer-dein-depot/

Hier ebenfalls das YouTube-Video dazu – ist aber auch in der Analyse eingebettet:

https://www.youtube.com/watch?v=5m78JjSyTAc&t=904s

Viel Spaß.
 

07.05.21 20:24
2

147 Postings, 60 Tage Stegodontsieht gut aus

für nächste Woche, meiner Meinung nach. Der Abverkauf war wohl überzogen und viele SL haben gegriffen.

Bin froh, dass ich die Gelegenheit gestern genutzt habe.

Schönes WE  

08.05.21 12:36

2912 Postings, 262 Tage morefamilyEin sehr guter Beitrag

aus einem anderen öffentlichen Forum( bezüglich  Urheber ),dass bringt es zu 100 %  auf den Punkt, finde ich wenigstens.


Verlinkung
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...8-1361-1370/teamviewer

Realist
schrieb am 07.05.21 16:35:19
Beitrag Nr. 1.368 ( 68.105.498
)
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.104.997 von Kampfkater1969 am 07.05.21 16:13:32

   Zitat von Kampfkater1969:
   Mit diesem Geld hätte man die "Entscheider" in den wichtigen Zielgruppen (die für hohe Zahl an Zahl-Lizenzen gut sind) zu schönen teuren "Verwöhnevents" einladen können, sie als VIP tagelang umsorgen, samt Anhang, bei "Seminaren" die 2 Stunden dauern am Tag...danach "Marketing" beim Golfen auf den schönsten Plätzen der Welt als ein Beispiel.....

   Ob da die Erfolgsquote nicht höher gewesen wäre, bei weitaus weniger Kosten?



Ja, das ist eben die Geschichte die mich extremst nervt.
Für mich war Teamviewer ein ganz klarer Kauf!
Dann kam plötzlich ein völlig dummes riesen Marketing Ding mit Fussball & Formel1. Wo ich nur gedacht habe: "jetzt drehen die völlig durch". Dann die Gewinnwarnung wegen dieser idiotischen Aktion und als krönender Abschluss passt das Wachstum nicht mehr. Und man sagt das man das fehlende Wachstum durch die Sportveranstaltungen rein holen will.

Und in dem Prozess haben die mich als Aktionär dann irgendwann verloren. Wenn es unter 30€ geht wird's für mich nochmal interessant. Ansonsten ist die Ausgangslage einfach unbefriedigend. Ich weiss auch nicht warum man denen das nicht um die Ohren haut! So ein Quatsch macht doch auch kein anderes Unternehmen in dem Segment mit der Ausgangslage. :/

 

08.05.21 22:52

8 Postings, 6 Tage Bobo7schläferAktie kaufen und fragen

Kannst doch mal auf der HV eine kritische Frage stellen, vorausgesetzt du bist Aktionär … oder Schreib den ne Mail anstatt hier negative Komments zu schreiben über die wir doch alle im Bilde sind!  

09.05.21 11:19
1

3838 Postings, 4142 Tage JulietteFanaufruf zum boykottieren großer

Werbepartner. Bereits erster Rückzieher von einem Sponsor:

"Manchester United sucht nach einem neuen Sponsor für die Trainingskleidung. Ein schon vereinbarter Deal ist offenbar geplatzt...."


Lesen Sie hier die vollständige Meldung: https://www.kicker.de/804387/artikel/...ed-wohl-um-200-millionen-deal  

09.05.21 14:33

199 Postings, 1307 Tage Tom7070Das könnte

eine spannende Woche werden.  

09.05.21 19:04

27 Postings, 52 Tage Alfred W.Fanproteste

Das hat wirklich heftige Ausmaße angenommen.
Das hat man sich sicher anders vorgestellt.

Überall im Internet wird TeamViewer mit einem krassen Shitstorm überzogen (#GlazersOut, #NotAPennyMore). Twitter, Trustpilot, etc. etc.  

09.05.21 20:20

199 Postings, 1307 Tage Tom7070Was passiert,

wenn Teamviewer das Sponsoring auch cancelt (sofern das überhaupt möglich wäre)
Macht die Aktie dann wieder einen Sprung  nach oben ?
Oder wird das dann auch wieder negativ interpretiert?
Man weiss es nicht...  

09.05.21 21:29
1

525 Postings, 4542 Tage anon99Artikel Kicker, damit ihr wisst, wen ihr finanzier

Manchester United 2005: Hochverschuldet über Nacht

Wer die tiefsitzende Wut verstehen will, muss die Hintergründe der Übernahme des Klubs durch die Glazer-Familie im Jahr 2005 kennen. Zu diesem Zeitpunkt war das börsennotierte Manchester United ein schuldenfreies Unternehmen. Das änderte sich schlagartig: In einem sogenannten Leveraged Buyout legten die Glazers etwa 520 des auf 790 Millionen Pfund geschätzten Kaufpreises auf ihren neuen Verein um. Über Nacht war Manchester United hochverschuldet.

Während der Klub seitdem Jahr für Jahr darum bemüht war, den kolossalen Schuldenberg abzutragen, der im März 2021 weiterhin stolze 455,5 Millionen Pfund betrug, machten sich die Glazers, man kann es nicht anders formulieren, ihre Taschen auf seine Kosten voll - und das ziemlich unverhohlen. Mehrere Hundert Millionen Pfund schöpfte die Familie über die Jahre an Gewinnen und Dividenden ab.
Die Übernahme hat ManUnited 1,5 Milliarden Pfund gekostet

Bei Stadtnachbar Manchester City buttert Scheich Mansour so viel Geld wie nur möglich in den Verein (wenn auch aus nicht weniger fragwürdigen Gründen), bei United ziehen die Glazers hingegen so viel wie möglich ab. Schätzungen zufolge hat die Übernahme den englischen Rekordmeister inzwischen über eine Milliarde Pfund gekostet. Laut "The Athletic" sind es gar 1,5 Millarden, die sich aus Zinszahlungen, Schulden und Dividenden zusammensetzen.
Proteste vor dem Old Trafford

Klare Botschaft: Ein großer Teil der Fans von Manchester United fordert die Besitzer zum Verkauf auf. picture alliance

Schon als die Familie im Juli 2005 erstmals das Old Trafford besuchte, das mittlerweile im Übrigen dringend eine Generalüberholung nötig hätte, musste sie von der Polizei gegen wütende Fans geschützt werden. Auch bei den Protesten am Sonntag, denen sich bis zu 10.000 Menschen anschlossen, wurden die Glazers wieder wüst beschimpft. Kein Wunder, dass sich die Besitzer nur sehr selten auf der anderen Seite des Atlantik blicken ließen.
In den Kader wurde reichlich investiert - aber häufig ohne Plan

An fehlenden Investitionen in den Kader liegt es gleichwohl nicht, dass die Red Devils seit nunmehr acht Jahren ohne Meistertitel dastehen. Dass United unter der Führung der Glazers sehr, sehr viel Geld für neue Spieler ausgegeben hat, steht völlig außer Frage. Dass das Geld vielfach nicht gut angelegt war, allerdings auch. Was wiederum daran lag, dass die Besitzer offenbar keinen Wert darauf legten, jemanden mit dem nötigen Fußball-Sachverstand auf einer entsprechenden Position zu installieren.

Quelle: https://www.kicker.de/...n-protesten-gegen-die-glazers-803869/artikel  

09.05.21 22:13

702 Postings, 2001 Tage Falco447Naja

da könnte auch das Sprichwort stimmen, "Es gibt keine negative Presse". Selbst wenn Teamviewer vom Sponsoring zurücktreten sollte, hat man letztendlich doch in sehr kurzer Zeit einiges an Aufmerksamkeit erhalten. Zum anderen glaube ich dass die negative Stimmung auch wieder aufhören wird. Letztendlich hängt dies vor allem auch mit den schlechten Ergebnissen der letzten Jahre zusammen. Wo Manu Meisterschaften und Pokale gewonnen hat war die Kritik auch nicht so groß.  

10.05.21 01:22

1138 Postings, 1128 Tage crossoverone@anon99

Das ManUnited massive Geldprobleme hat, ist nicht neu.
Das war auch mein Grund, weshalb ich mit diesem Sponsoring
so gar nicht so recht klar komme - und man sich fragen muss,
ob man sich in diese Richtung auch entsprechend informiert hat?

Ob TV aufgrund der Krawalle und den Shitstorm einen Rückzieher macht
oder überhaupt aus dem Vertrag heraus kann, da bin ich mal gespannt.
Tatsächlich wäre es gut, wenn hier schnellstens wieder Ruhe in den Titel
kommt und man wieder etwas entspannter sein kann.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben