TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 497
neuester Beitrag: 03.07.24 18:48
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 12402
neuester Beitrag: 03.07.24 18:48 von: Highländer49 Leser gesamt: 6610296
davon Heute: 5471
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
495 | 496 | 497 | 497  Weiter  

13.09.19 22:24
21

1417 Postings, 2708 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
495 | 496 | 497 | 497  Weiter  
12376 Postings ausgeblendet.

28.06.24 11:23

202 Postings, 1112 Tage delta_limaWeil das eben manchmal so ist.

Es bleibt abzuwarten was genau kompromittiert wurde und ws die Angriffsvektoren eigentlich waren.  

28.06.24 11:26

2914 Postings, 1930 Tage Mesiastja

Ich bin gespannt ob ich meine EK jemals wieder sehe.Die Aktie kennt seit Jahren nur eine Richtung......  

28.06.24 11:29
2

50 Postings, 991 Tage VonBerlichingenDas war zu erwarten --

»14.06.24 12:27 #12354  VonBerlichinge[n]
Wichtiger als eine KI Offensive ist, dass TMV sich gegen Hacks noch besser a[b]sichert,­ als der Mitbewerb.­«

Bei der Teamviewer-Aktie hielt ich schon immer solche Angriffe als das größte Risiko auch für die Aktie. TV ist ja ganz offensichtlich ein sehr attraktives Ziel dafür. Es war nur eine Frage der Zeit, dass so ein Angriff erfolgt. Das wird immer wieder passieren.

Sich z.B. gegen Spionage zu schützen, wird für alle Unternehmen schwierig werden, schon weil alle mit fast "alternativloser" Hard- und Firmware arbeiten, die (oder deren Komponenten) aus einem Land kommt, dessen Hersteller sich den Interessen eines diktatorischen Regimes unterorden müssen. (Russland ist natürlich auch ein Ziel dieses mit ihm "befreundeten" Regimes.)

Nun ist es passiert. Jetzt werden wir sehen können, wie TV damit umgeht - und auch in Zukunft umgehen wird.  

28.06.24 11:30

1417 Postings, 2708 Tage TheseusXCyberangriff auf TeamViewer

Das ist noch ein - teils abweichender - Artikel zum Thema - Spur führt wohl nach Russland:

"Cyberangriff auf Fernwartungssoftware-Anbieter Teamviewer

GÖPPINGEN (dpa-AFX) - Der deutsche Softwareanbieter Teamviewer ist nach eigenen Angaben Opfer eine Cyberattacke geworden. Am Mittwoch habe das Sicherheitsteam von Teamviewer eine "Auffälligkeit" in der internen IT-Umgebung festgestellt, teilte das TecDax auf seiner Website mit. Man habe unverzüglich das Abwehr-Team aktiviert und entsprechende Prozesse in die Wege geleitet. "Gemeinsam mit weltweit anerkannten IT-Sicherheitsexperten haben wir unmittelbar mit Untersuchungen begonnen und notwendige Schutzmaßnahmen umgesetzt." Die Aktie geriet am Morgen deutlich unter Druck.

Teamviewer ist einer der größten Anbieter von Fernwartungssoftware, die in Unternehmen unter anderem dazu genutzt wird, sich auf die Bildschirme der Mitarbeiter einzuwählen, um eine Serviceanfrage zu lösen. Über diesen Weg kann man auch an sensible Informationen gelangen. Teamviewer betonte, die interne IT-Umgebung des Unternehmens sei komplett unabhängig von der Produktumgebung. "Es gibt keine Anzeichen dafür, dass unsere Produktumgebung oder Kundendaten betroffen sein könnten. Die Untersuchungen laufen weiter, und es bleibt unser Hauptfokus, die Integrität unserer Systeme sicherzustellen."

Das Portal Heise.de verwies auf Informationen aus dem Umfeld verschiedener IT-Sicherheitsorganisationen, wonach der Angriff auf das Konto einer APT-Gruppe (Advanced Persistant Threat) gehe. Hinter APT-Gruppen stehen zumeist staatliche Akteure. So zirkuliere in sozialen Netzwerken ein Auszug eines Memos des IT-Sicherheitsunternehmens NCC GROUP, in dem von einer signifikanten Kompromittierung durch eine APT-Gruppe die Rede ist. Dabei soll es sich um "Cozy Bear?, eine vom russischen Geheimdienst SWR gesteuerte Gruppe, handeln. Die Kreml-Hacker stehen auch im Verdacht, mehrere deutsche Parteien mit Schadsoftware anzugreifen."

Quelle: https://www.wikifolio.com/de/de/news/...r-teamviewer-axc0120-20240628  

28.06.24 11:33
2

528 Postings, 1115 Tage eisbaer1TV auf Tauchstation

Wo bleibt die überfällige adhoc-Mitteilung zum Hackerangriff?

Will man sich wieder mal ins WE retten mit einer adhoc nach Xetra Schluss?

Wir stehen kurz vor Quartalsende. Wenn TV infolge der unübersichtlichen Lage jetzt eine Drohverlustrückstellung bilden müsste wäre das Quartalsergebnis im Eimer...
Viel wichtiger aber ist das Vertrauen der Kunden, Geschäftspartner und nicht zuletzt auch der Aktionäre. Da muss sofort maximale Transparenz her! Aufwachen IR Abteilung und kommunizieren!  

28.06.24 11:34
1

1291 Postings, 8884 Tage totenkopfImmer wieder lustig

wie sich trotz fehlender Informationen viele Leute bereits wieder in die Hose machen. Klammert mal eure Emotionen aus betrachtet die Lage realistisch. Wird dieser Angriff Teamviewer in den Konkurs treiben? Meine Antwort: NEIN. Ist Teamviewer in Hinblick auf P/FCF und ROTCE aktuell billig? Meine Antwort: JA, und zwar sehr. Warum sollte man sich da durch solche Nachrichten verrückt machen lassen. Wenn die aufgezeichnete Entwicklung des Managements nur halbwegs eintrifft, stehen wir hier in 5 Jahren bei Kursen von weit über 20 EUR.  

28.06.24 11:37

1291 Postings, 8884 Tage totenkopfWeiteres Plus

Die Firma kann ihre Aktienrückkauf durch die Verkäufe der Zitterhände billiger durchführen.  

28.06.24 11:57
1

50 Postings, 991 Tage VonBerlichingenZitterhände & Chance für TV --

Ich stimme totenkopf einerseits zu, aber andererseits könnte man ja gerade wegen der Zitterhände auch darauf spekulieren, dass der Kurs kurz noch mal weiter runter geht, also verkaufen und dann wieder kaufen. Aber wann ist "dann"? Und was machen die Zitterhände (und die diese Zitterei berücksichtigenden Spekulanten), die heute nachmittag aufwachen? Naturgemäß ist man erst hinterher schlauer.

Ich sehe diesen Angriff als Chance für TV, zu zeigen (wenn es vorzeigbar ist), wie das Unternehmen bei der Öffentlichkeitsarbeit mit solchen Angriffen umgeht. Das wird sehr interessant werden und ist so wichtig, wie die IT-Sicherheit selbst. (Eigentlich sollte es nicht schwer sein, hier ehrlicher und transparenter zu sein, als andere viel größere IT-Unternehmen.)

Ich hoffe, dass TV auch untersucht, ob Insider Aktien verkauft haben, bevor der Angriff der breiten Öffentlichkeit bekannt wurde.  

28.06.24 12:00

22714 Postings, 1079 Tage Highländer49Teamviewer

Teamviewer auf Tief seit 2022 - Wohl Opfer von Cyberattacke
Ein möglicher Hackerangriff hat die Anleger bei Teamwiewer am Freitag besorgt. Die Papiere des Anbieters von Fernwartungssoftware fielen um fast 8 Prozent auf ein neues Tief seit dem Jahr 2022 bei 10,275 Euro. Die zwischenzeitliche Wochenerholung von 5 Prozent ist verpufft.
Das Unternehmen meldete eine "Auffälligkeit in unserer internen IT-Umgebung" am Vortag. "Teamviewers interne IT-Umgebung ist komplett unabhängig von der Produktumgebung", fügte das Unternehmen aber hinzu

Quelle: dpa-AFX  

28.06.24 12:05

18443 Postings, 5970 Tage Trash#12376

ich weiss es nicht,  daher "vermutlich"...allerdings sind Cyberangriffe mittlerweile an der Tagesordnung. Die meisten Unternehmen können damit mittlerweile umgehen.    

28.06.24 12:07

50 Postings, 991 Tage VonBerlichingenTauchstation

(28.06.24 11:33 #12382  eisbaer1)

Heise meldete schon am 27.06.2024 (21:18 Uhr"): "APT-Angriff auf Fernwartungssoftware? Sicherheitsvorfall bei TeamViewer". TV ist also schon ziemlich lange auf Tauchstation.

Hier ist die Meldung: https://www.heise.de/news/...heitsvorfall-bei-TeamViewer-9781567.html  

28.06.24 12:09

4 Postings, 420 Tage Postmeister3243425345

Ist das denn jetzt tatsächlich meldepflichtig wenn es das Produkt gar nicht direkt betifft?

"Teamviewers interne IT-Umgebung ist komplett unabhängig von der Produktumgebung"

Ich hoffe nur, es werden jetzt wirklich verdammt viele Aktien zurück gekauft zu diesem Preis.  

28.06.24 12:09

4 Postings, 420 Tage Postmeister3243425345

Ist das denn jetzt tatsächlich meldepflichtig wenn es das Produkt gar nicht direkt betifft?

"Teamviewers interne IT-Umgebung ist komplett unabhängig von der Produktumgebung"

Ich hoffe nur, es werden jetzt wirklich verdammt viele Aktien zurück gekauft zu diesem Preis.  

28.06.24 12:20

50 Postings, 991 Tage VonBerlichingenPflichtausübung reich hier nicht --

Postmeister (28.06.24 12:09 #12390), wenn TV in seiner Öffentlichkeitsarbeit (https://web.archive.org/web/20240000000000*/...ources/news-insights/) nur auf Pflichtausübung beschränkt, dann hat die PR-Abteilung von TV nicht begriffen, worum es geht. Gerade hier könnte TV es besser machen, als der Pflichtbewerb. Dieser Angriff könnte(?) doch auch eine Chance sein!

 

28.06.24 12:21

50 Postings, 991 Tage VonBerlichingenMitbewerb,

nicht Pflichtbewerb. Vielleicht war das ein Freud'scher Vertipper.  

28.06.24 13:31
1

866 Postings, 1904 Tage MC_JaggerCyberangriff

Ich hoffe der Cyberangriff ist nicht so dramatisch wie bei Evotec vor ein paar Monaten. Denn dort wurde die gesamte Gewinnprognose einkassiert und es ist ein Schaden entstanden, der den Gewinn kurzfristig dramatisch einbrechen lies.  

28.06.24 14:17

258 Postings, 31 Tage GodefroyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.07.24 06:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

28.06.24 16:24
2

202 Postings, 1112 Tage delta_limaStatement Update

Eine Taskforce bestehend aus den Sicherheitsteams von TeamViewer und weltweit führenden Cybersicherheitsexperten hat rund um die Uhr mit allen verfügbaren Mitteln an der Untersuchung des Vorfalls gearbeitet. Wir stehen zudem in ständigem Austausch mit weiteren Threat Intelligence Anbietern und relevanten Behörden, um eine bestmögliche Aufklärung sicherzustellen. Aktuelle Ergebnisse der Untersuchung deuten auf einen Angriff am Mittwoch, den 26. Juni, der mit Anmeldedaten eines Standard-Mitarbeiterkontos in unserer Corporate IT Umgebung erfolgte. Auf Basis kontinuierlichen Sicherheitsmonitorings haben unsere Teams ein verdächtiges Verhalten des Kontos festgestellt und sofort Gegenmaßnahmen ergriffen. Zusammen mit unserem externen Incident Response Dienstleister führen wir den Angriff derzeit auf die als APT29 / Midnight Blizzard bekannte Gruppe zurück. Nach aktuellem Stand der Untersuchungen blieb der Angriff auf die Corporate IT Umgebung von TeamViewer beschränkt. Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Angreifer Zugang zu unserer Produktumgebung oder zu Kundendaten erlangt haben. Gemäß unserer Best-Practice Systemarchitektur verfügt TeamViewer über eine strikte Trennung zwischen der Corporate IT, der Produktumgebung und der TeamViewer Konnektivitätsplattform. Dies bedeutet, dass wir alle Server, Netzwerke und Konten strikt getrennt halten, um unbefugten Zugriff und Bewegungen zwischen den verschiedenen Umgebungen zu verhindern. Diese Trennung ist eine von mehreren Schutzebenen in unserem "Defense in-depth" Ansatz. Sicherheit ist für uns von größter Bedeutung, sie ist tief in unserer DNA verwurzelt. Daher verpflichten wir uns zu einer transparenten Kommunikation mit allen Beteiligten. Wir werden den Status der Untersuchungen weiter in unserem Trust Center aktualisieren, sobald neue Informationen verfügbar sind. Wir gehen davon aus, dass wir das nächste Update bis zum Ende des heutigen Tages MESZ veröffentlichen werden.

https://www.teamviewer.com/de/resources/trust-center/statement/

 

28.06.24 16:25

202 Postings, 1112 Tage delta_limaGottseidank

Gottseidank war das ein APT, und nicht wieder Tante Erna tongue out

 

28.06.24 16:31

3690 Postings, 2865 Tage 2much4u...

Völlig übertriebene Kursreaktion wegen einer Cyber-Attacke! Teamviewer verliert deswegen in der Spitze 10% - ich hab die niedrigen Kurse zum Einstieg bei € 10,48 genutzt und einen Stopp bei € 9,80 platziert. Kursziel für einen Verkauf wären € 17,-

Mal sehen, was passiert! Aber man sollte realistisch bleiben - die Cyber-Attacke ist keine Gewinn-Warnung - da wären 10% Minus gerechtfertigt.  

28.06.24 16:38

2661 Postings, 2293 Tage crossoveroneWenn TMV

die Kundendaten von der IT-Umgebung getrennt hält, was ja wichtig ist, dann wird es wohl
nicht so problematisch sein, ansonsten Chaos.

https://www.t-online.de/digital/aktuelles/...kundendaten-sicher-.html  

03.07.24 17:46

782 Postings, 1808 Tage tomwe1dann kann es ja eigentlich

nun wieder nach oben drehen, dieser Monat wird noch richtungsweisend werden.

Lets wait and see,

So long,

Tom  

03.07.24 18:48
1

22714 Postings, 1079 Tage Highländer49TeamViewer

Die Aktie von TeamViewer kämpft noch immer mit den Folgen des Cyberangriffs. Nachdem sie am 28. Juni auf rund 10 € abgestürzt ist, erholt sie sich langsam wieder. Am Mittwoch steht sie aktuell bei knapp 11 €.
https://www.finanznachrichten.de/...ht-der-ausverkauf-zu-ende-486.htm  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
495 | 496 | 497 | 497  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben