Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 1427
neuester Beitrag: 26.02.24 22:22
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 35660
neuester Beitrag: 26.02.24 22:22 von: Micha01 Leser gesamt: 6670440
davon Heute: 1829
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 | 1427  Weiter  

06.06.21 21:15
16

4544 Postings, 1463 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 | 1427  Weiter  
35634 Postings ausgeblendet.

26.02.24 11:56
3

6034 Postings, 2267 Tage Commander1@Grandie

Wagenknecht, Kühnert, Esken, Ricarda Lang, Wärmepumpen Robert ...eine politische Geisterbahn. Schlimmer als jeder Horrorfilm...  

26.02.24 12:00
2

6034 Postings, 2267 Tage Commander1Und Olaf,

ja, der sich an nichts erinnern kann, nimmt Eintritt...

 

26.02.24 12:04

6034 Postings, 2267 Tage Commander1Im Film "Terminator"

steckt mehr Realität, als wir glaubten:
KI und Rüstung...  

26.02.24 12:46

929 Postings, 1713 Tage Grandland 2Aktionär zu PBB

Hier wieder mal ein Kommentar des Aktionärs zur PBB
https://www.deraktionaer.de/artikel/...ie-dividende-aus-20351368.html

Analysten sehen die Dividende im Mittel bei 0,17.
Analysten hinken auch manchmal hinterher.
Sowieso keine Grundlage für mich nicht investierten aktiv zu werden.  

26.02.24 13:54
2

331 Postings, 132 Tage HurtIIGrandland - Neinor Homes

Es gibt mehrere Punkte, warum ich eine erste Position eröffnet habe

- die aktuelle Dividende liegt bei 9 bis 10%
- die Dividenden für 2024 und 2025 sollen deutlich gesteigert werden, da man sehr erfolgreich ist. Marketscreener sagt gute 2 € pro Jahr.
- der spanische Immobilienmarkt läuft deutlich besser als der Rest der EU
- die private Haushaltsverschuldung liegt in Spanien mit der Weile unter DE

Am besten mal Suchmaschine anschmeißen, gerade auch über Neinor Homes, da findet man aus der letzten Zeit genug Lesestoff.  

26.02.24 14:54
1

944 Postings, 986 Tage BailoutPBB was passiert...

wenn die wirklich keine Dividende zahlen und der Kurs ins Bodenlose fällt ???

Fällt der Kurs wirklich noch tiefer ??? Wer rechnet noch mit 0,95€ Dividende ? Alle mit Hose voll haben doch eh schon verkauft.

Wenn er doch fällt ... was sind die Konsequenzen ? Das Tagesgeschäft sollte doch ganz normal weiterlaufen ? Wäre doch ein guter Einkaufskurs ?  

26.02.24 15:46
3

4860 Postings, 6150 Tage herrmannbGrandland : Löcher

bei der SPD kommen ca. 50% aus den Löchern bezüglich Rußland, wenn es geht . .

Eher 100 %, da bin ich sicher.

Du hast das glasklar richtig analysiert. Die ersten Regungen dieser Art sehe ich schon bei meinem linken oder SPD hörigen Freundeskreis (den habe ich, so isses halt). Es wird relativiert, argumentiert, sich selbst in die Tasche gelogen wie im schönsten real existierenden Sozialismus. Und immer schwingt latenter Antiamerikanismus mit, es ist wie im Kasperltheater.
Mir fallen auch immer die Pawlowschen Hunde dazu ein, man muß nur "Amerika" sagen, schon läuft der Geifer aus dem Maul.

Ich komme gut klar mit diesem Umfeld, Thema wird selten angesprochen, vielleicht haben die auch so einen Respekt vor mir, dass  . . .  Nee, das dann doch nicht :o).

Ich überlege manchmal, warum das eigentlich so ist, oder ob ich am Ende vielleicht sogar selber falsch liege, die Relativierer nicht vielleicht etwas recht haben könnten.

Bloß, nein, das ist es dann doch nicht. Nur diese Leute selber kommen nie auf die Idee, ihre Positionen in Frage zu stellen. DAs ist offenbar der Unterschied.

Meiner Ansicht nach sind alle Linken seit Lenins Zeiten im Kern ihres roten Wesens Anhänger Rußlands, Relativierer, Verharmloser des Kommunismus, und tragen diese Krankheit zeitlebens mit sich rum.

So kommt es dann, dass Sarah Wagenknecht Rußland und Putin toll findet, Schröder als rote Socke sich wohlfühlt als gekaufter Dackel Putins. Warum die AfD auch auf diesem Dampfer ist versteh ich weniger. Vielleicht der harte Kern der ex-DDRler in der AfD, die die Freundschaft zum sozialistischen Brudervolk der Russen unauslöschlich im Kopf hat aus DDR Tagen, aber die anderen ?

Jedenfalls bin ich sicher, dass Bremser Scholz und die SPD bei erster Gelegenheit wieder das Fähnlein Rußlands schwingen wird, trotz allem Gerede jetzt. Und die beinharten linken Pazifisten werden wieder alles Militärische niederschreien, öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr stören, etc., bei erster Gelegenheit.

Und dann könnte Rheinmetall wieder der Buhmann wie zuvor werden, mitsamt Konsequenzen. Teilweise passiert das schon jetzt, z.B. in Troisdorf, einem Standort von Rheinmetall, wo der Gemeinderat dieses schönen Städtchens die Erweiterung der Munitionsfabrik blockiert. lustigerweise durch CDU und Grüne.

Die lernen es erst dann, wenn ihr Kaff selber mit Artillerie beschossen wird. So sindse halt, die Deutschen, wenigstens ein Teil.

Das wird den Kurs von Rheinmetall natürlich vorerst nicht beeinträchtigen, Rheinmetall baut die Fabrik eben in Ungarn oder sonst wo. Aber längerfristig ist die Prognose weniger gut, wenigsten für D. Rheinmetall wird sich international aufstellen bzw. ist es schon, und  dann ist dnen D egal.  

26.02.24 15:47

1283 Postings, 235 Tage new_schreiberBASF

ungewöhnlicher Intraday , genau wie Freitag
hüpft hin und her
Leerverkäufer sind hier auf jeden Fall im spiel  

26.02.24 16:18

4187 Postings, 4808 Tage TheodorSPBB Eine Frage

Soll die DaimlerSchreiberGroup (Abk. DSG) eine Kaufempfehlung aussprechen - und wer würde dieser folgen?
(p.s. ich würde mich der Mehrheit anschließen, weil allein trau ich mich nücht.)  

26.02.24 16:30
1

139 Postings, 418 Tage Imker61@Theo

Bevor die Zahlen und der Ausblick bekannt ist, werde ich die Füße stillhalten.
In USA wir im übrigen schon über eine
mögliche erneute Zinserhöhung spekuliert?
I61  

26.02.24 16:43
1

1283 Postings, 235 Tage new_schreiberdann mach mal

Theo , Pfandamt , theor müsste 0,28 Divi kommen,
aber unter Garantie nach dem Extag auf Tauchkurs

Um die Kurse weiter zu drücken, wird seit tagen
die Real estate keule benutzt


 

26.02.24 16:47

1283 Postings, 235 Tage new_schreiberBASF

normal  muss man da 1/10 im Kurs anschieben
3/10 hoch und runter sind heute kein Problem

Geldgen meint, die LV wissen etwas , und das hat was
mit dem weichmacher zu tun, der in Sonnencremes
gefunden wurde "Erste Spur führt zu BASF"

Ich weiss nicht,  welche Mengen da betroffen sind,
noch ob sich der Verdacht erhärtet.
wenn aber , und die USA ist betroffen, kannst die Ohren anlegen  

26.02.24 17:43

94 Postings, 995 Tage G559ALLB / Baer

Heute Landesbank Lichtenstein nach Zahlen verkauft. Die machten mehr Gewinn und haben die Divi erhöht. Aber Divirendite unter 4%, also raus. EK war 52.11 CHF, VK war 69.43 CHF, macht 33% Gewinn (inkl. Gebühren und Abgaben) plus einmal Dividende.

Erlös teilweise in Julis Baer re-investiert. Die wurden wegen dem Sigmadebakel abgestraft (Kredit wurde vollständig abgeschrieben). Die Dividende von 2.6 CHF wurde aber bestätigt. EK ist 46.82 CHF, macht so 5.5% Divirendite. Wobei bei einer hohen Rendite immer auch ein hohes Risiko mit dabei ist. Ich spekuliere darauf, dass die das Problem mit dem Abschreiber im Griff haben und der Kurs zurück gegen die 60 CHF geht.  

26.02.24 17:45

94 Postings, 995 Tage G559APBB @TheodorS

Ich würde nicht folgen, da ich immer noch dick drin bin... :-(  

26.02.24 18:21

4187 Postings, 4808 Tage TheodorSZinserhöhung überm Teich

imker und schreiber....
glaub ich nicht dran. Das können sie einfach nicht machen.....
Die schaufeln sich doch nicht ihr eigenes Grab.....
Wenn sies machen, was macht dann unsere Frau Lagarde?  

26.02.24 18:27

4187 Postings, 4808 Tage TheodorSNvidia

bei 800 Dollar.
Da kriegste 10 MBG für eine Nvidia.....
Bin mal gespannt, ob der Kurs einfach so weiter in den Himmel wächst.....
Investiert bin ich da ja über den Artificial Intelligence Etf.  

26.02.24 18:33

1283 Postings, 235 Tage new_schreiberDIE

könnte schon längst runter
die daten geben  das locker her.

wenn sie auf die FED wartet, gibts  in EU ne harte Landung  

26.02.24 18:37

1283 Postings, 235 Tage new_schreibernvidea

kgv 43
bei der Wachstumsrate  im realgewinn  0 Problemo

könnt auch locker kgv 100 werden
ginge immer noch  

26.02.24 18:39

1283 Postings, 235 Tage new_schreiberwenn sie mal

SICHER über 800 ist
sind auch 850 $  kein problem  

26.02.24 18:41

139 Postings, 418 Tage Imker61Frau L.

hat die Zinsen zu spät erhöht und wird meiner Meinung nach zu spät senken.
hatte mal irgendwo gelesen, das erst
die Lohnpolitik(2024)im Euroland  ausgewertet werden müssten um Klarheit zu bekommen.
Grüße
I61  

26.02.24 19:32

92 Postings, 555 Tage BStammi66@TheodorS - Artificial ETF

Hallo Theodor, in welchem ETF bist du da investiert, wenn man fragen darf?  Xtracker oder L&G oder ein anderer?  

26.02.24 19:39
3

1205 Postings, 3488 Tage ZGrahamMuRe

Ich weiß ja, dass Schreiber das nicht so ganz sieht wie ich, vielleicht ist sie für euch Divi Jäger doch interessant...

Wie schon gesagt, halte ich auch weiterhin!

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re will seinen Anteilseignern eine deutlich höhere Dividende zahlen und erneut eigene Aktien zurückkaufen. Für 2023 soll es eine Ausschüttung von 15 Euro je Aktie geben und damit 3,40 Euro mehr als ein Jahr zuvor, wie der Dax-Konzern am Montagabend in München mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einer Dividende von rund 12,50 Euro gerechnet. Zudem will die Munich Re zwischen dem 26. April und der Hauptversammlung am 30. April 2025 maximal 1,5 Milliarden Euro in den Rückkauf eigener Aktien stecken. Auf Tradegate legte die Aktie zuletzt um 0,9 Prozent im Vergleich zum Xetra-Schluss zu. An diesem Dienstag legt der Konzern seine Jahreszahlen vor./jha/la  

26.02.24 20:26

92 Postings, 555 Tage BStammi66@Theodor

Vielen Dank. Werde ich mir mal ansehen....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 | 1427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben