Deutliche Worte eines Juden

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 24.08.06 14:38
eröffnet am: 08.08.06 14:58 von: nasgul Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 24.08.06 14:38 von: nasgul Leser gesamt: 4885
davon Heute: 2
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

09.08.06 10:33

267 Postings, 5116 Tage orsis74und meine meinung ist


1.nie wieder kriege und
2.schliesse mich dem thread von stratos zu 100% an

RAUBTIERKAPITALISMUS
von engin @ 2006-07-08 - 17:10:40

hilfe/help

MITTLER ZWISCHEN HIRN UND HÄNDEN MUSS DAS HERZ SEIN,aus metropolis von fritz lang.

BEGINNEN WILL ICH MEINE ARBEIT MIT EINEM ZITAT VON DALAI LAMA,AUS DEM BUCH DER MENSCHLICHKEIT: EIN GESCHÄFT IST NUR DANN EIN GUTES GESCHÄFT,WENN BEIDE SEITEN DAVON PROFITIEREN.
DABEI DENKE ICH NICHT NUR AN GLOBAL-PLAYER,SONDERN AUCH AN GESCHÄFTSLEUTEN MIT KLEINEN BETRIEBEN.
DIE HANDLUNGSMÄCHTIGEN INTERNATIONALEN ORGANISATIONEN (iwf,weltbamk usw)SIND KLASSICHE SINGLE-ISSUE-ORGANISATIONEN,D.H. NUR EINEN AUFGABENBEREICH BEHANDELNDE ORGANISATIONEN,DIE DIE KOMPLEXEN FOLGEWIRKUNGEN IHRES HANDELNS KAUM BERÜCKSICHTIGEN.
DAS SOLL NICHT HEISSEN,DASS SIE KEINE KENNTNISSE ÜBER DIE TÄTIGKEITEN DER ANDEREN ORGANISATIONEN HABEN,ABER SIE ARBEITEN EINZELN UND SIND ENTSPRECHEND ERFOLGSHUNGRIG BZW.GIERIG.
DAS PROBLEM DES SYSTEMWETTBEWERBS ZWISCHEN DEN STAATEN IM RAHMEN DER WELTWIRTSCHAFT VERWEIST AUF DIE NOTWENDIGKEIT,AM ANFANG DES 21.JAHRHUNDERTS ÜBER EIN NEUES BRETTON-WOODS NACHZUDENKEN.
UM EINEN RAUBTIERKAPITALISMUS(HELMUT SCHMIDT) ZU VERHINDERN,MUSS EINE TRAGFÄHIGE ORDNUNGSPOLITIK FÜR DIE GLOBALE ÖKONOMIE ENTWICKELT WERDEN.
DABEI SIND FOLGENDE PUNKTE ZU BEACHTEN:
1)EINE GESELLSCHAFT,IN DER ALLES PRIVATISIERT IST,HAT KEIN GEMEINGUT MEHR.WIE MAN GEMEINSCHAFTLICH LEBT,IST EIN FREMDVOKABULAR.
2)DER EINFLUSS DER KAPITALMÄRKTE MUSS BEGRENZT WERDEN:
3)EINFÜHRUNG DER TOBIN-STEUER VON 0,5 % AUF ALLE FINANZTRANSAKTIONEN.DIE EINNAHMEN WERDEN FÜR PROJEKTE IN DER DRITTEN WELT VERWENDET
4)BESEITIGUNG VON STEUERPARADIESEN.DANK DER STEUERPARADIESE GEWÖHNT SICH DIE FINANZWELT IMMER MEHR AN RÄUBERISCHEN PRINZIPIEN.
5)DIE TECHNOLOGISCHEN INNOVATIONEN MÜSSEN EINGESETZT WERDEN ZUR BEFRIEDIGUNG DER GRUNDBEDÜRFNISSE DER MENSCHEN.
6)EIN WELTRAT MUSS HER,UM EIN NEUES FINAZSYSTEM AUSZUARBEITEN,DAS EBEN NICHT DEN VERDACHT EINER GANZ AUF DIE INTERESSEN DER INDUSTRIELÄNDER ZUGESCHNITTENES SYSTEM SCHAFFT,SONDERNDIE ETHIK UND MORAL IMMER ALS WICHTIGSTES MERKMAL SEINER EIGENEN INSTITUTION SIEHT.------
-----
DAS SYSTEM DER STRUKTUELLEN GEWALT ALS WELTSYSTEM WIRD IN DER GEGENWART DURCH DAS SYSTEM DER GLOBALEN GEWALT ERSETZT.
IST DAS KOLONIALSIMUS UNTER DEM DECKMANTEL DER demokratie???
STRUKTUELLE NEOKOLONISIERUNG FINDET ÜBERALL STATT.
WARUM LERNT DER MENSCH NICHT AUS SEINER VERGANGENHEIT???
EINE MÖGLICHKEIT IST DAS ISLAMISCHE WIRTSCHAFTSSYSTEM:
DIE WIRTSCHAFTSPOLITIK IST IM KORAN FESTGELEGT MIT DEN UNZWEIDEUTIGEN WORTEN .......
DASS DIESER REICHTUM nicht in kreisen der reichen unter euch verbleibe(59/7).
DER KORAN (9/60) HAT MIT FOLGENDEN WORTEN DIE GRUNDSÄTZE VORGESCHRIEBEN,NACH DENEN DIE AUSGABEN DES ISLAMISCHEN STAATVERMÖGENS GELENKT WERDEN:
NICHTS ANDERES, WAHRLICH: DIE EINKÜNFTE DES STAATES SIND FÜR DIE BEDÜRFTIGEN,UND FÜR DIE ARMEN,UND FÜR DIE,DIE FÜR DIESE EINKÜNFTE ARBEITEN,UND FÜR DIE ,DEREN HERZ GEWONNEN WERDEN SOLL,UND FÜR DIE (BEFREIUNG)DES UNTERJOCHTEN,UND FÜR DIE SCHWER BELASTETEN,UND FÜR DEN WEG GOTTES,UND FÜR DAS KIND DES WEGES(DEN REISENDEN).
DIES IST GOTTES VORSCHRIFT!UND GOTT IST ALLMÄCHTIG UND ALLWISSEND.---
-----
FERNER IST DER STRUKTURWANDEL IN DER VERGANGENHEIT AUCH VON UNTERNEHMEN/UNTERNEHMER/IN GEBREMST WORDEN.
DIE STEUERBELASTUNG LÄSST SICH KAUM NACHHALTIG ABBAUEN,SOLANGE INDUSTRIEVERBÄNDE AUF STAATLICHE SUBVENTIONEN DRÄNGEN,DIE DEN STRUKTURWANDEL AUFHALTEN.
DIE FORDERUNG NACH DEREGULIERUNG WÄRE GLAUBHAFTER,WENN MANN SICH AUCH DAFÜR EINSETZEN WÜRDE,DASS VOM STRUKTURWANDEL NEGATIV BETROFFENE BRANCHEN NICHT LÄNGER KÜNSTLICH GESCHÜTZT WERDEN.
ERST WENN ALLE DREI PARTEIEN-STAAT-GEWERKSCHAFT UND UNTERNEHMEN DIE VORAUSSETZUNGEN FÜR EINEN BESCHLEUNIGTEN STRUKTURWANDEL SCHAFFEN,
KANN DEUTSCHLAND DIE MÖGLICHKEIT DER GLOBALISIERUNG VOLL NUTZEN.--------------------------------------------
--------------------------------------------------
FÜR DIESE ARBEIT(KLAUSUR),DIE DU GERADE GELESEN HAST,BEKAM ICH VON PROF.STADERMANN DIE NOTE UNGENÜGEND(5),DIE VON PROF HARMS BESTÄTIGT WURDE,IM FACH GELD,KREDIT UND BANKEN ,IM SOMMERSEMESTER 2004.
VORAB: ICH BIN WEDER ISLAMISCHER FANATIKER NOCH EIN TERRORIST,ABER MOSLEM UND PHILANTHROP.JEDOCH GEBEN SICH EINIGE DOZENTEN ,LEHRKRÄFTE DER FHW-BERLIN,DIE GRÖSSTE MÜHE,MICH ALS TERRORISTEN DARZUSTELLEN,BESONDERS BERTRAM MICHEL,DER SCHARFRICHTER DER FHW UND ZU SEINER SEITE HERR PREUSS UND besonders PROF. RIPSAS,DER DIE IDEEN(KONZEPTE)DER STUDENTEN KLAUT.
EIN HEUSCHLER WIE IM BILDERBUCH,DER RIPSAS.
NUN,DAFÜR STEHEN SIE UND EINIGE ANDERE KONSORTEN HOFFENTLICH BALD VOR EINEM UNABHÄNGIGEN PRÜFUNGSAUSSCHUSS UND DIESER AUSSCHUSS WIRD,GOTT SEI DANK,NICHT AN DER FHW-BERLIN STATTFINDEN,DENN DIE FHW IST GLEICHGESCHALTET AUF ALLEN EBENEN,INKL.DER ASTA,DIE NICHT STUDENTEN VERTRETEN,SONDERN DEN OBEREN IN DEN A..... KRIECHEN,UM SOMIT IHRE LEBENSPLANUNG IM BEANTENTUM NICHT ZU GEFÄHRDEN.VERLOGENES PACK.
UND DIE MÖCHTEGERN SOZIOLOGEN DER FHW-BERLIN HABEN IHRE SEELE AN DEN TEUFEL VERKAUFT.
FERNER SOLLTEN DIE NOTEN NICHT NACH SYMPATHIE UND WER AMBESTEN DEN DUCKMÄUSER SPIELT,VERGEBEN WERDEN,SONDERN NACH WISSEN UND LEISTUNGEN IN DEN KLAUSUREN.JEDOCH ZÄHLT BEI UNS AN DER FHW-BERLIN,ZUR ZEIT UND ZEIT LÄNGEREM,BEI VIELEN DOZENTEN UND PROFS.NUR DIES,GOTT SEI DANK,NICHT BEI ALLEN,DENN ES GIBT AUCH NOCH AN DER FHW-BERLIN MENSCHEN MIT WÜRDE.
EINIGE DOZENTEN KÖNNEN NICHTS DAFÜR,ANDERE WERDEN MISSBRAUCHT FÜR IHRE ZWECKE.EINIGE WERDEN NUR UNTER DEN GENANNTEN PUNKTEN EINGESTELLT,D.H.DU WIRST NUR EINGESTELLT,WENN DU DIE LOBBYSTEN(DINO-FRAKTION INKL REKTOR RIEGER)NICHT VERÄRGERST.
IST DAS MODERNE SKLAVEREI???
DIE ASTA,DER PRÜFUNGSAUSSCHUSS WAREN UND SIND NUR MARIONETTEN DER NEOLIBERALEN RAUBTIERKAPITALISTEN,BIS HEUTE,ANDERE MEINUNGEN,ALS DEREN IHRE EIGENEN SIND GRUNDSÄTZLICH FALSCH,AUCH WENN SIE RICHTIG SIND.
WO BLEIBT DIE ETHIK,WO BLEIBT DIE MORAL???
ICH BITTE EUCH UM HILFE UND BESINNT EUCH NICHT NUR AUF EURER EGO,DIE WELT BIETET PLATZ UND NAHRUNG FÜR ALLE.
JEDOCH MÜSSEN DIE RAHMENBEDINGUNGEN neu GESTALTET WERDEN,UND,DIE UNIVERSITÄTEN WAREN UND SIND DAFÜR DA,UM FÜR GERECHTIGKEIT,MENSCHENRECHTE UND FRIEDEN ZU DEMONSTRIEREN.
WAS MACHST DU DAFÜR???
HABE MUT,DICH DEINES EIGENEN VERSTANDES ZU BEDIENEN.
ALBERT EINSTEIN SAGTE MAL: DIE VERWIRKLICHUNG DER WAHRHEIT IST DER WEG DES MENSCHEN.(EIGENTLICH VON KONFUZIUS).
 

09.08.06 10:34

267 Postings, 5116 Tage orsis74sorry


www.loosechange911.de ,alle die kriegstreiber stecken auch dahinter  

09.08.06 10:38

441 Postings, 5151 Tage nasgulVon Pflichten

"Kritik üben als jüdische Pflicht" oder "Solidarität mit Israel als heilige Pflicht, die in keiner Situation von Juden zur Disposition gestellt werden darf"


Kritik üben als jüdische Pflicht
Bis heute hat Verleger vor allem negative Reaktionen auf seine Position erhalten. Andere Landesvorsitzende traten in ihren Briefen Verleger deutlich entgegen. Er argumentiere "überwiegend wie der Großteil der Antizionisten" und stimme in den "Chor der einseitigen Verurteiler Israels" ein, ist in einem Antwortschreiben zu lesen.
 
Ein weiterer Landesvorsitzender stellt klar, dass "Solidarität mit Israel zu unserer heiligen Pflicht gehört, die in keiner Situation von Juden zur Disposition gestellt werden darf". Er verweist auf antisemitische Aktivitäten von Neonazis in Deutschland und unterstreicht: Die Existenz des Staates Israel gebe ihm "Gefühle der Sicherheit, der ich aber auch jederzeit meine Solidarität mit Israel uneingeschränkt entgegen stellen will".

"Mir geht es auch um das Wohl Israels", erwidert Verleger. Das Vorgehen der Regierung Olmert gegen Libanon sehe er aber als Schaden für Israel. Nur der deutsch-jüdische Publizist Uri Avnery habe sich bislang solidarisch mit seiner Kritik gezeigt, sagt der alleinstehende Kritiker zu sueddeutsche.de. Avnery habe hervorgehoben, dass Verleger erfülle "eine Mitzwa, eine jüdische Pflicht".

aus
http://www.sueddeutsche.de/,tt1l3/deutschland/artikel/343/82261/  

09.08.06 10:41
1

1116 Postings, 5131 Tage MaxiJo Zentralrat ist eine Propagandamaschine,die lügt

" Generalsekretär Stephan Kramer nannte den Vorwurf Verlegers, Israel betreibe "Gewaltpolitik", "absurd". Verleger bediene sich "antiisraelischer Klischees, die durch keine sachlichen Argumente belegt sind","

Aso ist KEINE Gewalt was Israel macht?
Besser hätte sich dieser Sekretär wohl nicht entlarven können. Es kann ja wohl nicht mal, der aufrechteste Israeli, der alles Recht bis Israel sieht bestreiten, dass Israel Gewalt anwendet, wenn auch aus deren Sicht "berechtigt".

Es ist einfach eine bodenlose Unverschämtheit, dass hier jede Kritik an dem Töten von Menschen, mit "Antisemitismus", wohl mit dem damaligen Holocoast angefeindet wird. Ehrhafte Menschen, Deutsche Juden, denen wirklich an Frieden und Gerechtigkeit liegt, werden abgekanzelt und diffamiert.

Eine solche scheinheilige Gruppe hat doch wohl kaum gegeben!

Mich würde wirklcih mal interessieren, wie Ignaz Bubis hier gehandelt hätte, den habe ic sehr geschätzt, wegen seines ausgleichenden Charakters, und auf fast jedlichen Verzicht auf den Holocoast. Auch Spiegel schien mir so ein "Schuldeinredner" zu sein, wie diese Knobloch.

Diese hatte wohl selber extremste Vorbehalte gegen sich aus zu halten. Kaum einer wollte sie haben. Nur durch den plötzlichen Tod von Spiegel hat sie wohl endlich das Amt erreicht, worum sie sich schon jahrlang erfolglos beworben hatte.

Ich bin soo froh, dass auch Juden jetzt offentlich das Problem benennen, so, dass wir nicht mehr, die, die diesen Krieg, als grausam und gegen Verstösse gegen das Völkerrecht, gegen die Menschenwürde und Ähnliches sehen, als Rechtsradikal bezeichnet werden können.
Eben deshalb wurden ja Posting von mir schon gelöscht und ich auch gesperrt!

Ähnlich handelt wohl bald dann der Zentralrat! Nen merkwürdiger Rat!

Friedman ist das beste Beispiel für diese Scheinheiligkeit?

Selber im Sumpf sein, andere Menschen ausbeuten und benutzen und dann mit dem Finger, ach den gar nicht mehr runter zu bekommen, auf andere zeigen. Auch eine Schande für die CDU, oder ist der in der FDP?    

09.08.06 10:43

267 Postings, 5116 Tage orsis74@maxijo

Willkommen auf den Seiten derJüdischen Stimme für gerechten Frieden in NahostEin gerechter Frieden zwischen Palästina und Israel ist möglich

wirst mir immer sympatischer.hab aber einen besseren vorschlag.willkommen auf der seite von kriegsgegner,egal wo auf der welt  

09.08.06 10:50

1116 Postings, 5131 Tage MaxiJoorsis74 völlig richtig, nur eben hier bei diesem

Krieg, ist es ja der perfide, dass Kritiker des Kriegstreibers, eben als "Judenhasser" als "Antisemiten" und auch wohl "Rechtsradikale", direkt oder indirekt dargestellt werden.

Da ist es einfach notwendig zu zeigen, dass es eben auch Juden gibt, die es nicht gutheissen können, trotzdem sie zu ihrem Israel und ihrer Religion stehen.

Krieg darf nie wieder passieren, haben wir wohl alle mal gesagt, doch wenn es zu Konflikten kommt, ist es schnell vergessen!

Ich meine, wir Deutschen könnten durchaus ein Zeichnen setzen, und eine radikale Abrüstung, also ein massives Schrumpfen des Militärs umsetzen.

Selber habe ich ja den Einsatz in Ex-Jugoslawien auch für notwendig erachtet, weil man diesem "Gemetzel", dem Misshandel und töten der Menschen nicht einfach so zusehen konnte - das will ich auch wohl zugeben.

Aber in der heutigen Situation vergibt sich Deutschland nichts, wenn man das Militär halbieren würde, und auch an andere Länder in diesem Sinne appelieren würde,
Egal ob Deutschland geachtet ist, aber oftmals hat Deutschland für andere Staate, besonders für kleinere Nachbarstaaten in manchen, ganz Gewiss nicht bei der Arbeits- und Sozialpolitik, eine Vorreiterstellung.    

09.08.06 11:21
1

2590 Postings, 5667 Tage brokeboydie faltige haut auf der oberfläche des puddings

diese krieg ja/nein-diskussion ist absolut unbefriedigend. natürlich gibt es zu einem entschiedenem waffengang gegen die erstarkenden radikalen keinerlei alternative - jegliche hobbystrategen-meinung ist hierbei völlig hypothetisch, da keiner von uns genug informationen über die konkreten hintergründe hat. fakt ist, dass es den spinnern im iran gelingt, mit ihrer aggressiven politik im innenland boden gutzumachen - derzeit drängt es sie bis ans mittelmeer, so dass man den derzeitigen krieg schon als israelisch/iranischen konflikt bezeichnen kann. dass die jahrelangen "nadelstiche" der hisbollah als indikator für ein erstarken, ja eine hochrüstung direkt vor der israelischen haustür gewertet werden kann, leuchtet uns in mitteleuropa nicht ein - dabei müssen wir den leuten in tel aviv aber zugestehen, dass sie eine sehr berechtigte sensibilität für die bedrohung ihres landes haben. mir gefällt bei der ganzen sache der tragische umstand nicht, dass es diese infiltration ohne klare front praktisch unmöglich macht, dem gesichtlosen gegner zu treffen, ohne die zivilbevölkerung in mitleidenschaft zu ziehen. propandandistisch gesehen, haben die israelis daher den krieg bereits verloren, wie ein kurzer blick auf die in ariva geäusserten meinungen glasklar zeigt.  

09.08.06 11:27

267 Postings, 5116 Tage orsis74@maxijo,wird dir gefallen


You can fool some of the people all of the time, and all of the people some of the time, but you cannot fool all of the people all of the time." -- Abraham Lincol  

09.08.06 11:32

267 Postings, 5116 Tage orsis74@brokeboy



fragt sich nur,wer die radikalen sind?
oder glaubst du gegen das volkerrecht zu stossen ist nicht radikal?

indianer ausgerottet,eigenes volk teilweise ausgerottet(bürgerkriege um 1861-18659,2 weltkriege gesteuert,vietnam ausgerottet,irak ausgerottet,palästina/libanon ausgerottet und bald iran,nordkorea, einfach alles was ihnen nicht passt.diese bastarde sind verbrecher unter dem deckmantel der demokratie  

09.08.06 11:40

267 Postings, 5116 Tage orsis74an alle philanthropen


und das alles in ca.300 jahren.so ist es,wenn ein volk keine kultur hat,sondern ein haufen zusammengewürfelter glücksritter ist  

09.08.06 11:41
1

2590 Postings, 5667 Tage brokeboysoso

da haben wir also wieder einen, für den klar ist, dass amerikaner und israelis ein und dasselbe sind - leg' einfach noch die verschwörung des geldgeilen weltjudentums drauf, und die sache wird rund. und wie einfach die welt in wirklichkeit gestrickt ist - da bekommen der unglückliche amerikanische bürgerkrieg, das von den franzosen in indochine ererbte machtvakuum und die verbrecherischen luftangriffe auf nazideutschland einen völlig neuen sinn. schreib mir bei gelegenheit mehr.  

09.08.06 11:50

267 Postings, 5116 Tage orsis74@brokeboy



kennst du die zeitschrift TIME?
die hiess mal TIMES,jetzt liest TIMES rüchwärts SEMIT.danke,ich weiss,dass ich gut bin  

09.08.06 11:53

267 Postings, 5116 Tage orsis74@brokeboy

leg' einfach noch die verschwörung des geldgeilen weltjudentums drauf, und die sache wird rund. und wie einfach die welt in wirklichkeit gestrickt ist

diese aussage wird dir sehr gut beschrieben in dem fil DER KAUFMANN VON VENEDIG,mit al pacino  

09.08.06 11:54

267 Postings, 5116 Tage orsis74@brokeboy

der film heisst,DER KAUFMANN VON VENEDIG,mit al pacino  

09.08.06 11:58

2590 Postings, 5667 Tage brokeboyein paar tipps

ja, du bist echt gut. übrigens: jud süss, die weisen von zion und der ewige jude müssten dein weltbild noch etwas abrunden.

 

09.08.06 12:11

267 Postings, 5116 Tage orsis74@brokeboy

danke,man kann nie genug wissen.

mein tipp für dich: the cooperation  

09.08.06 12:38
1

2590 Postings, 5667 Tage brokeboydas problem

... ist, dass es auf unserer welt schon lange keine ksauber durchdachten fronten mehr gibt. dumpfer antisemitismus versteckt sich hinter immerrichtiger globalisierungskritik und dümmlichen verschwörungstheorien, verbohrte kritikunfähigkeit und politischer tunnelblick verstecken sich ihrerseits hinter dem antisemitismusvorwurf und die allergrössten idioten verstecken sich hinter ihrer wirren auslegung des koran und fragwürdigen und überkommenen gebietsansprüchen. dass der zentralrat der juden sich mit kritik an israel schwertut mag ihm nachgesehen werden - schliesslich haben die israelis einen territorial unvergleichbar schwierigen stand und werden meist von halbblinden angegangen - allerdings muss auch ich, als erklärter freund und bewunderer dieses grandiosen volkes (das für die deutschen vor dem krieg eine grandiose bereicherung war) den finger auf die vielen kollateralschäden legen dürfen. ich habe kein problem damit, dass man terrorpaten und hamasleute ausschaltet - würde ich auch machen - im falle des libanon sind die israelis jedoch in eine gefährliche falle geraten. ihre berechtigten interessen um jeden zivilen preis durchzusetzen wird ihnen viele sympathien kosten und könnte in einem masse eskalieren, dass sie zwingt ihr grösstes geschütz aufzufahren - und davor bewahre uns gott.  

09.08.06 12:43
1

267 Postings, 5116 Tage orsis74@brokeboy


es gibt keinen gott und jeseus ist auch nicht gottes-sohn und ich bin auch kein religiöser mensch,weil alle religionen abgeschafft werden müssten.wegen den dummen religionen(judenzum,christentum,islam,buddhismus)schlagen sich seit jahrzehnten die menschen die köpfe ein.
ich mache es wie mathias riechling und sage ICH DANKE MEINEN GOTT,DASS ICH ATHEIST BIN  

09.08.06 13:08
1

2590 Postings, 5667 Tage brokeboybedurfte nicht der erwähnung o. T.

09.08.06 13:18

1116 Postings, 5131 Tage MaxiJoAchtung - keine Judenfeindlichkeit bitte

Genau das sollten wir hier bei aller Diskussion vermeiden!

Denn wir dürfen diesen Ablenkern, nicht noch eine Berechtigung für deren Vorwürfe geben.
Da muss man doch sehr aufpasen, dass man nicht auf die antisemitsiche Schiene gerät, das darf auf keinen Fall sein.

Wichtig ist, dass zunächst mal einfach das Land Israel einen Krieg begonnen hat und führt, und viele Menschen in die Luft gebombt hat, und auch planmässige Morde begangen hat.

Das reicht ja alles erst mal. Da müssen wir nicht noch damit kommen, dass sie auch eine bestimmte Religion haben. Diese ist für sie selber wohl wichtiger als für uns alle anderen.

Auch bin ich mir eigentlich immser sicher gewesen, dass an all diesen Bösen Vorurteilen was bestimmte Eigenschaften der Juden betrifft, nichts dran ist.
Klar gibt es Volksgruppen, die bestimmte Sachen besser können als andere. Das liegt neben körperlichen genetischen Anlagen, hauptsächlich wohl an der Kultur, an der Prägung. Das klassische Beispiel ist ja wohl, dass Christen kein Geld gegen Zinsen verleihen durften und Juden das wohl. Wie man das damals gesehen hat, sei dahin gestellt, doch die Juden machen nichts Unrechtes oder auch nur etwas was man Negativ sehen könnte, wenn sie Geld verleihen.

Allgemein sagt man ja, dass bestimmte Völker "geschäftstüchtig" seien. So wird ja auf orientalischen Bazars immer wild gefeilscht.
Und mag sein, dass Juden tendenziell lieber Handel betreiben, als Handwerker, oder sonst was zu sein. Darin kann man aber auch nichts negatives erkennen. Wir kritisieren ja auch nicht, dass die Italiener gutes Eis machen, oder die Russen, vermeindlich viel Wodka vertragen.

Also dumpfer Antisemitismus tut unserer Argumentation, wo wir gegen den Krieg sind, und Israel als unrechten Staat sehen, als einen grausamen und mördersichen Aggressor wahrnehmen, keinen Dienst. Das gereicht der Diskussion eher zum Nachteil, weil man annehmen kann, wir würden Israel das nur vorwerfen, weil wir Judenhasser sind.

 

09.08.06 13:42

2590 Postings, 5667 Tage brokeboy@maxijo

unrechter staat? mörderischer aggressor?
he max, kritik ist ok - aber das schiesst etwas über das ziel hinaus.  

09.08.06 13:55

9500 Postings, 5401 Tage Der WOLFmaxi - ich dachte du wolltest 2 wochen

auszeit nehmen - oder galt das nur für die id anologo? *gg*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

09.08.06 14:00

267 Postings, 5116 Tage orsis74magische formel



tugend,frömmigkeit,barmherzigkeit vs. genuss/habgier,nefis)
das verhältnis ist 3:1 aber trotzdem regiert noch die 1 und nicht die drei.warum?  

09.08.06 14:21
1

1116 Postings, 5131 Tage MaxiJoBin annalogo habe ich nun echt nichts zu tun

Inzwischen würde ich das eher als Beleidigung empfinden. Das ist ja eine Nervensäge, wie sie schlimmer nicht sein könnte.
Diese Protestabstinenz beginnt erst ab heute abend 19 uhr - hatte ich auch mit angegeben.

Brokeboy, ich meine nicht, dass meine Worte übertrieben sind!

Wie nennt man einen Staat, der wochen und monatelang bestimmte Palästinenser, die vermeindlich Terrroristen sind, beobachtet, Bekannte von ihm besticht, um zu erfahren wo und wann dieser ist, und dann, ganz klar, mit Ort und Uhrzeit diesen erschiest von Soldaten oder wohl Agenten?
Ist das kein mörderischer Staat? Nach unseren Gesetzten wäre es so, und das kann ich nur sagen. Ist wohl eine ganz neue Sichtweise, vermeindliche Terroristen, ohne Anklage und erst ganz ohne Urteil staatlich geplant, zu erschiessen - würde sagen das würde in wohl fast jedem Staat als Rechtsbeugung gesehen werden. Bei uns in Deutschland wäre es einfache eine Katastrophe.

Ein Staat der sowas selbstbewusst macht, und es selber ja so verkündet, ist ein "mörderischer Staat" und, ein unrechter Staat!

Was die bisherigen vier Versehen betrifft- da wird ein Minibus, der allein auf weiter Flus ist, in die Luft gesprengt; der Unostützpunkt wird beschossen, obwohl er soo gut sichtbar war, wie fast nichts anderes - 4 tote; und schliesslich der Anschalg auf Karma, lassen doch wohl kaum eine andere Vermutung zu, als, dass dieses keine Versehen waren sondern absichtliche Angriffe.
Diese Angriffe sind voller Aggression und haben den Mord zum Ziel.
Der Generalsekretär der Uno, Anan, sprach von "absichtlichen Beschuss  des Uno Lagers.

Doch ein unrechter Staat, ein mörderischer Aggressor, wenn das nicht auf Israel zutrifft  auf wen denn sonst?    

09.08.06 15:02

2590 Postings, 5667 Tage brokeboyso ist der krieg, max!

also erstens erwarte ich von meinem staat, dass er alles unternimmt, um mich vor attentaten zu schützen. wenn sich die leute der hamas den spass erlauben, die israelische zivilbevölkerung sogar und gerade dann mit attentaten zu überziehen, während in camp david verhandelt wird, dann müssen sie auch damit rechnen, dass sie selbst mal eine kugel einfangen. zum anderen kann es wohl nur als witz gemeint sein, dass du die beobachtung und ausschaltung derartiger leute kritisierst - max, das ist keine demokratische opposition, die die israelis mit sitzblockaden beeinflussen wollte - die hamas hat erklärtermassen die restlose vernichtung israels zum ziel und schickte mit voller absicht halbwüchsige mit tnt-gürtel um dem leib (weil die unverdächtiger sind und dann gleich in den himmel kommen). zum anderen kann es ja wohl nicht sein, dass sich innerhalb eines angrenzenden staates ein paramilitärischer verein, der übrigens die identischen ziele verfolgt wie die hamas, zu einem staat im staat mit schweren geschütz entwickeln kann und von dort aus schaltet und waltet, wie es ihnen gerade einfällt. mir tun die libanesen aufrichtig leid, weil ich deren bürgerkriegsgeschichte aufmerksam verfolgt habe - aber deine einschätzung, dass man ständigen beschuss gefälligst gewähren muss und auf eine entführung mit 8 toten nicht reagieren sollte -da man sonst ein aggressor ist - entbehrt jeglicher rationaler grundlage. blöde frage zum schluss: wer will denn hier wem ans leder, hm? wenn es den israelis ums territorium gegangen wäre, hätten sie niemals den sinai oder die westbank geräumt. also nochmal: wer will denn hier wem böses? frag mal die leute in den strassen tel avivs, ob die in irgend einer weise etwas anderes wollen, als endlich ihre ruhe vor diesen radikalen idioten - frag mal die israelische gesellschaft, ob die wirklich bock darauf haben, (frauen und männer) ihr halbes leben zu reservemassnahmen zur verfügung zu stehen - falls die verrückten im iran, oder die quasi-diktatur in syrien mal wieder einen neuen plan haben, wie sie die juden beseitigen. du irrst dich nicht partiell, sondern f u n d a m e n t a l, max.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben