Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 695
neuester Beitrag: 25.11.22 07:58
eröffnet am: 02.04.19 09:46 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 17369
neuester Beitrag: 25.11.22 07:58 von: sg-1 Leser gesamt: 4514685
davon Heute: 1167
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
693 | 694 | 695 | 695  Weiter  

26.11.16 12:04
37

32908 Postings, 6477 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für „Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren“. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 € - 11,89 €  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
693 | 694 | 695 | 695  Weiter  
17343 Postings ausgeblendet.

19.11.22 11:18
3

2207 Postings, 624 Tage HöllieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 11:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

19.11.22 11:44
1

97 Postings, 100 Tage WatacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.11.22 22:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

19.11.22 12:01
1

23 Postings, 13 Tage StuggiFrankInvest@Hölli: Bei VARTA ist das Management schuldig

@Hölli: An der Lage, in der sich VARTA gerade befindet ist ausschließlich nur das VARTA Management schuldig und sonst niemand. Auch der Aufsichtsrat und dessen Vorsitzender hätte sehr viel früher auf den Tisch hauen MÜSSEN. Das Forum kann nur auf die Lage reagieren und kann eigentlich gar nix dafür.

Ich komme gerade aus dem Baumarkt und vom Rasenmäher, Heckenschere bis zur Bohrmaschine und hin zum Rasierer und Vibrator gibt es mittlerweile alles mit Akku betrieben. Fassungslos fragt man sich, warum VARTA in diesem Umfeld nicht Mega-Gewinne schreibt.
==> Gerade in der Transformation, die VARTA jetzt durchmacht und auch durchmachen muss, liegen aber auch möglicherweise und hoffentlich tolle Chancen für uns unbedarfte Kleinanleger, bis in einigen Jahren.  

19.11.22 13:12
1

2207 Postings, 624 Tage Höllie@ Stuggi #17348

Da widerspreche ich doch gar nicht. Schon bei meinen ersten Postings hier habe ich mich gewundert, daß Varta nicht im Markt für stromintensive Akku-Geräte mit der V4Drive einsteigt.

Nicht nur Profis, sondern auch ambitionierte Heimwerker und Benutzer von Gartengeräten würden ´ne Mark mehr für Akkus ausgeben, die in 6 Minuten voll sind, einen guten Namen und ein "made in Germany" vorweisen können.

Und mit der Erfahrung vieler Jahre hätte man auch in den Markt für Stromspeicher gehen müssen.

Ob das aber in Zeiten leerer Kassen (sch... Dividendenzahlungen) und höherer Zinsen jetzt noch funzt, ist zumindest vage. Verpasste Chancen. Und leider kein Hinweis, daß man neue Chancen nutzen möchte.
 

19.11.22 15:10

97 Postings, 100 Tage WatacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.11.22 22:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

19.11.22 15:48
4

25 Postings, 996 Tage dja22Das Hauptproblem

Ist Varta's Mehrheitsaktionär und Aufsichtsratsvorsitzende. Interessierte Firmen sehen doch dass er Varta als reine Melkkuh nutzt mit seiner Stimm Mehrheit. Anstatt in F&E zu investieren wird Varta durch Dividenden und Mietzahlungen das Eigenkapital entzogen. Ergebnis: Varta geht in Kurzarbeit und ein weiterer Fabrikneubau wird auf Eis gelegt...  

19.11.22 16:45
1

2207 Postings, 624 Tage Hölliediese Ansicht teile ich

eher als ein Versagen der Geschäftsführung. Was wollen die dagegen schon machen ?

Michael Tojner handelt da aber kurzsichtig, wie ich finde. Varta hat Potential, wenn es seine Stärken ausspielen kann. Er hätte viel mehr verdienen können ...  

20.11.22 19:39
1

97 Postings, 100 Tage WatacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 11:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

21.11.22 14:13
1

466 Postings, 914 Tage MMM83Netto-LV-Positionen Veränderungen vom FR

SIH Partners, LLLP reduziert 1,72 % -> 1,65 %
Qube Research & Technologies Limited erhöht 0,45 % -> 0,52 %

Gesamt ein Nullsummenspiel. Aber FR im Plus geschlossen.

Wer an die MarketMaker-Theorie glaubt sollte sich fragen ob ein MM  an Tagen die nicht unwesentlich negativ enden seine LV-Position ausbaut und an grünen Tagen die Position abbaut. D.h. wenn es verstärkt Verkäufer gibt, er selbst mehr verkauft als kauft und umgekehrt.
Auch wenn die Änderung in der Position marginal erscheinen, machen sie in den letzten Wochen meist immer 5-15% des XETRA-Tagesvolumen aus. Was dann nicht so marginal ist.

Seit Ende September ist die Gesamt-Quote um ~1,8% gestiegen, der Kurs stagniert (mit einer hohen Vola).




 

21.11.22 15:42
1

2452 Postings, 886 Tage slim_nesbitRichtigstellung - keine Theorie


Das ist keine Theorie sondern Grundwissen zum Wertpapierhandel und bezieht sich direkt auf das vegetative Nervensystem eines jeden Handelsplatzes.
Auch stinknormalen Volks- und Raiffeisen-, Geschäftsbanken und Sparkassen kostet die Aufrechterhaltung dieser Infrastruktur mehre Millionen jährlich.
Klar ist das auch die Hauptschlagader des Cryptohandel und man assoziiert da evtl. Merkwürdigkeiten hinein, zum Teil durchaus begründet, aber in der Hauptsache ist das ein ganz normaler Vorgang, ohne den es keine ETFs, weder den Handel an der CME noch den OTC-Handel des Nasdaq gäbe.  


Beschäftige Dich mal mit der (ersten) Inverkehrbringung (oder dem uplisting) eines Wertpapiers, vom Primärhändler zu den market makern, inkl. der Beauflagungen und Sondergenehmigung durch die länderspezifischen Kontrollbehörden.
Deren Absicherungsstrategien, zu welchen auch die shorts gehören, sind nicht nur da um Kohle zu machen sondern auch um die entsprechenden Bonität vorzuhalten.

In den NettoLV-Quoten findest Du einen saldierten Teil aus dem Hochfrequenzhandel, die Absicherungspakte der durch das betreffenden Unternehmen , in diesem Falle Varta, lizensierten market maker, negative Salden aus private equity, die long und short halten, aber auch Teile der Hedger, von denen aber keine T-S-Strukturen zu dem jeweiligen Papier sondern auch nur der Saldo an die Behörde gemeldet wird.

Und alles miteinander verquirlt und auch noch zeitversetzt.

Es ist eine merkwürdige Popularität, die diesen Quoten in Foren angewachsen ist. Was Handfestes für den Kurs kann man daraus nicht wirklich ableiten.

Wens interessiert, man kann, den kostenpflichten Anschluss vorausgesetzt, gelegentlich Swings und kurzfristige Moves auf tages- und Wochenbasis schärfer abschätzen, wenn man den Dark pool indicator zum jeweiligen Papier auslesen kann.  
Und genau darum ging es in dem gelöschten Post: Im Verlauf einer DI-Gegenüberstellung aus long-short-interest eines Papier findet man Abnormalitäten in den Korrelationen zwischen shortinterset und dem Kurs des Papiers, infolge dessen der Kurs regelmäßig runterkommt, ohne dass das Shortinterrest zuvor hochging, oder den historischen, normalen Korrelationsbewegungen aus dieser Beziehung folgte.

Und genau um diese Pivots geht, es wenn man das Shortinterest zu seinen Gunsten auslesen möchte.

Das kann weder die S3 allein und gar nicht und erst recht nicht und überhaupt in keinem theoretischen Fall die NettoLV liefern !

Noch nicht mal Spurenelemente eines Indikators für einen bevorstehenden Move kann man daraus generieren.  

Das ist Ausbildungs- und Hochschulstoff und nichts, was sich hier irgendein User zusammenreimt.


 

22.11.22 12:18
1

75810 Postings, 8430 Tage KickyVarta Analystenschelte

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=166409
...All dies bestärkt die Analysten in ihrem Rating. Sie erneuern die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Varta. Das Kursziel sehen die Experten bei 19,00 Euro.
Für 2022 erwarten sie weiter einen Verlust je Aktie von 1,13 Euro, 2023 soll das Minus bei 0,21 Euro liegen. 2024 wird wieder mit Gewinnen gerechnet. 0,78 Euro soll es dann je Aktie sein.  

23.11.22 11:09
2

132 Postings, 50 Tage Blumenstiel123Kicky, und du glaubst an diese Analy-

Statements, nicht wirklich oder?  

23.11.22 18:53
2

23 Postings, 13 Tage StuggiFrankInvestVARTA AG: Chancen im E-Auto/LKW Hochpreissegment

VARTA AG: In den vergangenen 2 Wochen hat sich zumindest augenscheinlich so etwas wie eine zarte Bodenbildung bei VARTA abgezeichnet. Zumindest bis zur Stunde, auch wenn ich das jetzt ganz bewußt noch sehr vorsichtig formuliere.

Desweiteren möchte ich ausdrücklich nocheinmal darauf hinweisen, dass die Elektrifizierung im Automotive Sektor ihre Blüte wohl erst ab dem Jahr 2025, d.h. in etwa 2 Jahren erreichen wird.

Den großen Massenmarkt wird VARTA hier wohl kaum bedienen können aber ich sehe hier durchaus noch gute Chancen für VARTA im E-Auto/LKW Hochpreissegment, da wo auch die hohen Gewinnmargen locken, weil da Geld oft keine Rolex spielt und die gefertigten Stückzahlen relativ gering sind aber die Qualität super sein muss, bei hohen Reichweiten und kurzer Ladedauer und natürlich möglichst langlebig das Ganze.

Ich denke da an die fortschreitende Elektrifizierung im Luxus Sektor, d.h. Bugatti (hier läuft der W12 Motor jetzt bald aus), Bentley , Lamborghini, Ferrari, Rolls-Royce und einige andere eher unbekannte Luxusmarken mehr. Hier werden oftmals nur wenige Tausend oder Zehntausend Stück pro Jahr gefertigt und der Preis spielt hier buchstäblich keine Rolle.
==> Das wäre der perfekte Einstieg von VARTA in den Luxus E-Auto Sektor.

Wenn man im Netz etwas recherchiert, dann findet man absolut keinen Hinweis darauf, dass weltweit die anderen Akku Hersteller im Automotive Sektor, irgendwelche exorbitanten Gewinne schreiben. Das liegt einfach an der ewigen und brutalen Preisdrückerei der Auto-Konzerne weltweit. Selbst Tesla drückt seine Lieferanten gnadenlos und hat teils schon NACHTRÄGLICH Preissenkungen verlangt, für bereits gelieferte Ware. Das ist eigentlich eine Riesenfrechheit, vom reichsten Mann der Welt! Solche Kunden braucht VARTA nicht!
==> Lieber wartet VARTA auf den zu VARTA passenden Kunden mit dem nötigen Geldbeutel.
==> Der Sparkurs von VARTA jetzt gerade, ist gar keine so schlechte Idee in diesen Tagen.
==> Wer es schafft, hier 2-3 Jahre investiert zu bleiben, KÖNNTE belohnt werden. Inspirationen und Hinweise darauf gibt es bei diesem heruntergeprügelten Aktienkurs genügend.
Beweise leider aber nicht, das muss man auch bei VARTA immer hinzufügen. Der Wahrheit halber!

Auch der Ukraine Krieg wird nicht ewig dauern, bei den immensen Kosten, die da für die gesamte Welt und insbesondere auch für die EU und die beiden Kriegsparteien auf dem Spiel stehen. Selbst der "30 Jährige Krieg" ging bekanntlich nach 30 Jahren zu Ende....
 

24.11.22 04:43

7 Postings, 4 Tage axle the transachse.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.11.22 09:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

24.11.22 04:43
1

7 Postings, 4 Tage axle the transachse.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 11:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

24.11.22 04:45
2

7 Postings, 4 Tage axle the transachse.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

24.11.22 04:45
1

7 Postings, 4 Tage axle the transachse.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

24.11.22 04:47

7 Postings, 4 Tage axle the transachse.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 11:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

24.11.22 04:47

7 Postings, 4 Tage axle the transachse.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.11.22 11:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

24.11.22 04:47
1

7 Postings, 4 Tage axle the transachse.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.11.22 18:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 7 Tage
Kommentar: Regelverstoß mit Doppel-ID

 

 

24.11.22 09:55
3

404 Postings, 3566 Tage snug_hoodie4:47

Der nächtliche Schlummer wird vielerorts unterschätzt. Er hilft dabei, die körperlichen UND geistigen Varta-Batterien wieder zu laden.

Als Analytiker kann ich nur sagen: Methode, Sprachduktus und Typographie deuten darauf hin, dass der Sender der Botschaft sich gleichzeitig selbst adressiert. Kommen Sie dafür unbedingt in meine nächste "Stunde der Foren-Psychologie"  

24.11.22 10:39
1

363 Postings, 3758 Tage AudiomanNoch oiner vom Tojner

Mit minimalen Aufwand eine maximale Wirkung erzielen. Nennt sich Effizienz.
In den wilden Zeiten für 44000 € Aktien von der VARTA verkaufen.
Braucht er Taschengeld oder warum macht er das?

Ob sich das positiv oder negativ auf den Kurs auswirken wird, verraten uns die Börsen  

24.11.22 11:40

466 Postings, 914 Tage MMM83Geschäft i.R. eines Mitarbeiterbeteiligungsprogram

Im standen Aktien aus dem Mitarbeiterbeteiligungsprogram zu. Er nimmt das wie es aussieht sehr Ernst bei 50% zu bleiben. Da wird alles abgestoßen, was dazu kommt.

Letzte Woche hat er auch 500 Aktien  aus dem Mitarbeiterbeteiligungsprogram  außerbörslich  für 14€ / Aktie abgegeben.  War wsl ein Geschenk :D  

24.11.22 18:49
1

746 Postings, 746 Tage sg-1nächste Investorenkonferenz 2022

Die nächste Investorenkonferenz für Varta ist am
7.12.22 siehe https://ii-forum.com/  

25.11.22 07:58

746 Postings, 746 Tage sg-1IIF Partner

btw. interessant finde ich auch die IIF Partner  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
693 | 694 | 695 | 695  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben