JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 215
neuester Beitrag: 28.09.20 22:44
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 5366
neuester Beitrag: 28.09.20 22:44 von: Aktiensamm. Leser gesamt: 1205651
davon Heute: 3965
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  

31.01.08 12:15
20

17100 Postings, 5552 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  
5340 Postings ausgeblendet.

28.09.20 10:33

2412 Postings, 324 Tage Aktiensammler12shinethelight,

also wenn Apocalypse schon mal bullisch ist,  mag es was heissen. (;

Ich persönlich glaube nicht, dass wir durchstarten obwohls mir selbst lieber wäre da investiert...
Ich glaube, dass einige Aktien noch dass Coronatief testen werden, von daher...
 

28.09.20 10:37

554 Postings, 346 Tage RonsommaOb

...soweit ich es verfolgen könnte (und hab da echt Zeit drin investiert) scheinen dato bei allen Phase 3 Herstellern die Tests super zu laufen.
Anscheinend dauern Impfstoffe sonst so lange, weil Hersteller und Aufsicht die Hürden über die Jahre bewusst sehr hoch, sehr langwierig und teuer gemacht zu haben - um den Markt anzuschotten...

Beispiel der russische Impfstoff: abgetöte Erreger - sprich entweder hilft's oder tut gar nix.... Ganz wie die allerersten Impfstoffe der Medizingeschichte....  

28.09.20 10:44
1

Clubmitglied, 12687 Postings, 7572 Tage Lalapodie

ganze Welt forscht auf Hochtouren .....hatten wir so noch nie ...

Ist ja auch ein Megageschäft ....wer zuerst (sicher)kommt ..malt zuerst ...

Das Panikopfcoronaproblem wird sich dann langsam auflösen ....

 

28.09.20 11:44

554 Postings, 346 Tage RonsommaLows

Da nun auch Total und BP seit Tagen steil fallen - scheint es mir die lows der Ölwerte werden aber nochmal kommen...  

28.09.20 11:54

554 Postings, 346 Tage RonsommaUnd Merkel

... beschwört gerade 15000 Coronafälle pro Tag - ob sie, dass bis zur Wahl 21 ziehen will?  

28.09.20 14:02

188 Postings, 45 Tage Adhoc2020Put erhöht

Börse steigt Ölwerte weiter extrem schwach.  Was muss denn noch passieren, damits hier mal etwas rauf geht ?? Rechne eher wieder mit weiteren Korrekturen an der Börse in den kommenden Tagen, dann gehts hier auch weiter bergab.  

28.09.20 15:12

98 Postings, 145 Tage Ariba.deShell

Gibt kaum schlechtere Werte als Öl.

Respekt an alle, die weiterhin an Shell glauben.

Hab mich mal bisschen durch das Forum gelesen. Vor 4 Monaten war Shell angeblich schon viel zu günstig und ne super Kaufgelegenheit.

Da lag der Kurs bei 16?, also ca. 65% höher.

 

28.09.20 15:12

2412 Postings, 324 Tage Aktiensammler12Lalapo,

ich mein ja nur... Bei anderen Impfstoffen hat's mehrere Jahre gedauert. Wär bei Corona Rekord..

Allgemein kann ich mir nicht vorstellen warum derzeit Airlines steigen aber Ölis nicht... Eigentlich steigt sogar jeder Mist.. ausser Ölis  

28.09.20 15:36

2412 Postings, 324 Tage Aktiensammler12Ariba,

ich muss Dir teilweise recht geben. Ich kann mich bei 22 Euro noch erinnern, wo wir hier diskutiert haben..

Ölfirmen werden links liegen gelassen und abgestraft als hätten wir nächstes Jahr eine Alternative für Öl/Gas...

Ich persönlich glaube dies wird erst wieder, wenn der Verbrauch steigt und somit die Zahlen...  

28.09.20 15:51

178 Postings, 1896 Tage wwstarder kampf der bären

ist aber echt erstaunlich...  

28.09.20 15:55

50 Postings, 18 Tage stksat|229287552Ölwerte

extrem schwach bei extrem positiven Gesamtmarkt.

sehr schlechtes Zeichen.

Einfach nur zu krasse underperformance der Energie Werte.

Habe heute eine Branchenaufteilung des S&P 500 gesehn für dieses jahr. Darin natürlich Energiebranche mit über 100% minus die größten Verlierer.

Ich glaube mittlerweile dass sich das nie mehr umkehrn wird. Ich glaube zwar ich komm noch +- 0 raus (ek 13) aber recht viel mehr ist da nicht mehr drin.  

28.09.20 15:56

50 Postings, 18 Tage stksat|229287552gazprom

Was ist mit Gazprom heute los?? unter Corona tief.

Überlege zu kaufen. Krasse unterbewertung  

28.09.20 16:07
1

178 Postings, 1896 Tage wwstarkommt gleich jmd

und haut raus gazprom is pleite etc... wart?s ab  

28.09.20 16:37

288 Postings, 718 Tage Perca@ stksat229287552

Mal eine kleine Logikfrage:
"Habe heute eine Branchenaufteilung des S&P 500 gesehn für dieses jahr. Darin natürlich Energiebranche mit über 100% minus die größten Verlierer."
Tippfehler, oder wie kann ein Aktienwert oder eine Branche über 100% minus erreichen? Okay, dachte man früher bei Öl auch, aber Negativwerte bei Aktien?  

28.09.20 16:59

188 Postings, 45 Tage Adhoc2020Gazprom ist eben sehr politisch

Nord Stream 2 etc. Höchst spekulativ und eben das ADR Risiko.  Wer weiß was die Amis sich noch einfallen lassen um Nord Stream 2 endültig zu beenden. Zölle auf EU Autos ? Denkbar ist alles.  

28.09.20 17:18

2412 Postings, 324 Tage Aktiensammler12Adhoc,

die EU könnte dann auch Zölle auf Amazon, Google, Microsoft, netflix usw erheben. Von daher...

Ich meine die Pipeline wird fertig...  

28.09.20 17:47

98 Postings, 145 Tage Ariba.deShell

Wenn man Shell in nem Verhältnis setzt zu den reinen Wasserstoff Buden, ist Shell "unterbewertet". Keine Frage.

Ich bin mir auch sicher das Shell nächstes Jahr wieder ordentliche Zahlen schreibt.

Dennoch würde ich nicht außer Acht lassen, dass KGV, KUV usw. an der Börse nicht immer entscheidend für den Kurs ist.

Shell ist leider out bei vielen Aktionären. Die Divi ist auch erstmal nicht anlockend. Zumindest schwirrt die Angst, dass sie ganz gekürzt wird.

Deswegen denke ich Shell wird sich die nächsten Jahre auf ein 5er KGV einstellen müssen.

Die Kurse steigen leider aufgrund von Käufer und nicht aufgrund Zahlen. Und dieser Crash und die damit verbundene Angst wird länger bleiben.  

28.09.20 17:50

188 Postings, 45 Tage Adhoc2020Zölle auf Amazon Google und co

Können sich die Unternehmen auch locker leisten. Das tut keinem weh.  Machen Milliardengewinne, Ist ohnehin überfällig. Ob aber die deutsche Automobilindustrie 25% Zölle so einfach wegstecken bezweifle ich mal.  

28.09.20 18:21

178 Postings, 1896 Tage wwstarshell wird

ein kompletter anbieter von sauberen strom und liefert die komplette wertschöpfungskette... das wird sich bald im kurs zeigen...!  

28.09.20 18:22

178 Postings, 1896 Tage wwstardas schreit

nach separatem börsengang in ein paar jahren  

28.09.20 20:49
1

63 Postings, 204 Tage UltimaIXKGV

Kurs Gewinn Verhältnis,
kann man das auch auf Immos übertragen?
Als ich Jung war gabs bei uns ein MFH zum 9-13 fachen des Jahres-Gewinns,
im mittleren Alter 15-17 fachen,
heut sind wir bei 20+
Heute 5% Brutto Rendite mit Immos in einer 3klassigen Stadt, das ist schon sehr schwierig zu erreichen.

Auch so gesehen ist Shell und so einige andere Werte in der Krise billig geworden.

Ich habe heute die 2. von 3 Tranchen bei Gazprom gesetzt.

 

28.09.20 21:16

554 Postings, 346 Tage RonsommaUnion 2

https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...-pandemie-201150/

Fazit: Mit einer Trendwende ist zu rechnen, sobald man uns eine Lösung des Corona 'Problems' präsentiert - meiner Einschätzung nach Köln ca. Im Januar/ Februar der April Öl Überschuss abgetragen, ab April eine Nachfragedefizit bestehen. Sonderfälle wie eine Marsinvasion berücksichtige ich nicht.  

28.09.20 22:44

2412 Postings, 324 Tage Aktiensammler12Adhoc,

25% steckt keine Firma so einfach weg oder meinst Du dass Amazon so hohe Margen hat?

Dass Ganze soll ja nur den Amis erläutern, dass sie ebenfalls verwundbar sind und Zölle keinem was bringen.
Anders bringt man die hohen Herren wohl nicht zur Vernunft...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben