Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 1 von 351
neuester Beitrag: 03.03.24 17:21
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 8768
neuester Beitrag: 03.03.24 17:21 von: Yoda1901 Leser gesamt: 3583359
davon Heute: 2629
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
349 | 350 | 351 | 351  Weiter  

26.02.21 08:39
105

4341 Postings, 2901 Tage ede.de.knipserPlug Power - konspirativ und informativ

Der neue Plug Power Thread.

Lasst uns diesen Thread zusammen gestalten.
Bringt reichlich Informationen hier ein, verlinkt Meldungen und Neuigkeiten rund um den in Zukunft größten Wasserstoffkonzern der Welt!

Lasst uns hier Meinungen, Gedanken und Bedenken austauschen. Schreibt eure Kursziele und eure Strategie hier rein. Stellt Chartbilder ein und lasst uns über GAPs, Trendlinie, Widerstände und Unterstützung diskutieren.

Aber tut uns alle einen Gefallen!
Begründet und belegt all diese Aussagen nachvollziehbar!!!

Gemeinsam unterstützen wir uns bei einer Entscheidungsfindung. Findet hier Halt bei Korrekturen und freuen wir uns zusammen über hoffentlich immer weiter steigende Kurse.

Lasst uns freundlich und hoffentlich miteinander diskutieren und diesen Thead zu etwas Besonderem machen!

Herzlich willkommen.

ede

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
349 | 350 | 351 | 351  Weiter  
8742 Postings ausgeblendet.

01.03.24 16:30
1

322 Postings, 1049 Tage Better_be_green@Trader44137

"Noch 4 Min
Dann zum Abschuss frei gegeben"
Wie hast du das gemeint,? Dass dann die Rakete zündet Richtung grüne Kurse?

Ich liebe solche Kontraindikatoren, dann dürfte ja bald der Biden gefunden sein.
Vielleicht grünt es ja heute noch, schließlich kommt ja bald das Frühjahr.
Plug hat ja gut gesät und wer gut sät, erntet bekanntlich gut.  

01.03.24 16:35

4262 Postings, 2409 Tage Stronzo1Und ?

Was habe ich heute früh hier gepostet ?

In den USA sind wir fast wieder beim gestrigen Schlußkurs und der war um mehr als 2 % über Vortag.

Alles gut.  

01.03.24 16:45

496 Postings, 337 Tage BlitzstartStronzo1: Und ?

bist der Held. Könnte jetzt kpl. drehen da die nächsten Zahlen nur besser werden können  

01.03.24 16:53

812 Postings, 1620 Tage Marco7272Habt euch alle lieb,

...ist doch alles im grünen Bereich...  

01.03.24 17:01

62 Postings, 1607 Tage sebo1988abschuss

war wohl nichts.

Den meisten geht es wohl drum das die going concern meldung draussen ist, wenn man die ami Chats durchliest.  

01.03.24 17:04

369 Postings, 1552 Tage Blitzmerker2Trotz miserabler Zahlen kein Crash...?

Das wundert mich doch sehr. Früher gab es bei solchen Zahlen Abschläge von über 20%...

- Umsatz von 891,34 Millionen US-Dollar, gegenüber 701,44 Millionen im Vorjahr. Prognose 892 Mio also fast erreicht. ...gut !
- Die Bruttomarge verschlechterte sich erheblich und lag bei minus 57 Prozent, im Vergleich zu minus 27,7 Prozent im Vorjahr. ....schleeeeecht !
- Nettoverlust belief sich auf 1,37 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahr waren es 724,01 Millionen gewesen. Das entspricht einer Verluststeigerung um 89 Prozent !!!!   Katastrophe !!!!

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...rstoffspezialist-pleite

"Wir haben Verluste gemacht und erwarten weitere Verluste", heißt es in der Börseneinreichung von Plug Power......also auch keine Besserung zu erwarten?





Aussagen zu Georgia und Alabama Fehlanzeige ! Wäre doch mal interessant zu wissen. wieviele gefüllte LKWs täglich die Werke verlassen...  

01.03.24 17:24
1

496 Postings, 337 Tage Blitzstartda kommt Freude auf

Am Freitag teilte das Unternehmen jedoch mit, dass es "zu dem Schluss gekommen ist, dass es keine wesentlichen Zweifel mehr an der Fähigkeit des Unternehmens gibt, die Geschäftstätigkeit fortzusetzen". In einem früheren Geschäftsupdate teilte CEO Andy Marsh den Investoren mit, dass Plug Power zwar bereits eine Vereinbarung mit einem Investor getroffen habe, möglicherweise weitere Aktien im Wert von 1 Milliarde US-Dollar auszugeben, um Kapital zu beschaffen, dies aber möglicherweise nicht notwendig sei.

 

01.03.24 17:31
1

496 Postings, 337 Tage Blitzstartalle verstanden

Investor getroffen habe, möglicherweise weitere Aktien im Wert von 1 Milliarde US-Dollar auszugeben, um Kapital zu beschaffen, dies aber möglicherweise nicht notwendig sei.

 

01.03.24 17:33
1

496 Postings, 337 Tage Blitzstartjetzt müssen

sich die shorts beeilen - mal sehen bei der hohen short Quote  

01.03.24 17:48

4262 Postings, 2409 Tage Stronzo1Bei mir kommt keine Euphorie auf

aber es gibt hier leider einige, die Zahlen überhaupt nicht lesen können.

Der Tag ist noch nicht vorbei, aber das Plus wäre schon verträglich.

Faktum ist, dass wir mit dem Scrappen der Going Concern Klausel eigentlich ein deutliches Stück über dem Absturz nach Q 3 stehen müßten. Aber egal. Für diese Woche langst.  

01.03.24 17:52
3

428 Postings, 472 Tage Hustensaftschmugg.Stronzo1

Die sind Pleite....und die grüne Blase in den USA geplatzt...14 Billionen wollen die Grossen abziehen .....Öl...Gas ...Atom ...ist und bleibt das wahre Invest....  

01.03.24 18:02
2

812 Postings, 1620 Tage Marco7272Der Tag ist noch nicht

zu Ende, shorties zieht euch warm an, alles negative ist in dem Kurs schon eingepreist  

01.03.24 19:42
1

812 Postings, 1620 Tage Marco7272zukunft

Hier wird die Zukunft gehandelt, nicht das jetzt und die Vergangenheit. Ohne Wasserstoff wird das nichts mit der grünen Energie.... wer das nicht kapiert.....  

01.03.24 19:47
1

4262 Postings, 2409 Tage Stronzo1Öl, Gas und Atom

Atom ist die teuerste Energie überhaupt. Die Franzosen kaufen immer noch Uran in Russland ein, oder in Afrika. Und die neue Kleinreaktortechnik ... ob das was wird ?

Öl: Saudi Arabien versucht selbst andere Geschäftsmodelle zu entwickeln um aus der Abhängigkeit von dieser schmutzigen Energie rauszukommen.

Grüner Wasserstoff ist die Zukunft. Davon bin ich ganz fest überzeugt.  

01.03.24 22:11
1
und die Marktirren befördern der Kurs gegen NNO.

Warum und wieso? Keine Ahnung, aber mir gefällt es so!

Schönes Wochenende  

01.03.24 22:34
4

739 Postings, 184 Tage cvr infoWas für ein irrer Tag

und nächste Woche könnte es sogar noch weiter so gehen, denn in den USA hat der Kurs auf Tageshöchststand geschlossen. Da kommt es gerne einmal zum FOMO-Effekt.

Die Totengräber der Aktie müssen jedenfalls erst einmal realisieren, daß sie daneben lagen.

Meiner Meinung nach liegt es daran, daß man nunmehr keine Zweifel mehr daran hat das Geschäft weiterführen zu können, und das auch "möglicherweise" ohne KE. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied zur dunkelgrauen Warnung vor dem Ende der Firma.

Ist ja noch nicht lange her, und ich frage mich schon, woher diese Wendung um 180° (für Frau Baerbock: 360°) herkommt.  

01.03.24 22:51
3

4262 Postings, 2409 Tage Stronzo1Die Strategie nie aus den Augen verlieren

Es werden wieder Tage kommen, wo diese Traders Recht bekommen und die Aktie crasht, .. oder Tage wie heute als aus einem - 10 % ein + 10 % wurde. 20 % Unterschied Day-High to Day-Low.

Aber egal, solange Marsh seine Vision nicht aus den Augen verliert und die operative Umsetzung und Effizienz weiter Fahrt aufnimmt, wird sich dieses Ding verdoppeln, verdreifachen, vervielfachen.

Aber ja, es kann auch immer noch schiefgehen. Die Welt ist wieder sehr unruhig geworden und man weiß nicht, was sich hinter der nächsten Ecke versteckt.  Es kann ein Monster sein.  

01.03.24 23:16

4262 Postings, 2409 Tage Stronzo1Das Monster um die Ecke

02.03.24 07:34
1

4262 Postings, 2409 Tage Stronzo1und nur, dass allen klar ist wie das

läuft:

Welche Analysten haben kurz vor Veröffentlichung der Zahlen, ihre "Estimates" für Plug deutlich erhöht ? Welche "Analystenbande" arbeitet den shorties in die Hände ?

Für mich sind das nichts anderes als Kriminelle.

Die sind übrigens dafür verantwortlich, daß gestern dumme Kleinanleger, die Zahlen nicht lesen können, ihre Aktien vor und kurz nach Börsenbeginn, auf den Markt geworfen haben, damit irgendwelche Haie sie billig einkaufen konnten, um Riesengewinne einzustreifen.

Schmutziges Spiel.  

02.03.24 09:30

2085 Postings, 303 Tage Terminator9Plug Power

" Lesen Anleger die Pressemitteilung auf der Seite von Plug Power, dann könnten sie schon auf den Gedanken kommen, dass bei dem Wasserstoff-Player Friede, Freude und Eierkuchen herrscht. Das Formblatt an die amerikanische Börsenaufsicht SEC zeichnet allerdings ein ganz anderes Bild.

So steht zum Beispiel in der SEC Mitteilung: "the risk that we continue to incur losses and might never achieve or maintain profitability." - "es besteht das Risiko weiterhin Verluste zu erleiden und möglicherweise niemals Rentabilität zu erreichen oder aufrechtzuerhalten." Ein Satz den Anleger mit Sicherheit nicht gerne lesen. In der Pressemitteilung von Plug Power ist er auch nicht zu finden.

Dort steht: Plug ist zu dem Schluss gekommen, dass es keine wesentlichen Zweifel mehr an der Fähigkeit des Unternehmens gibt, weiterhin Geschäftsfähig zu sein, was die finanzielle Grundlage des Unternehmens und das Engagement für nachhaltige Geschäftstätigkeit und Wachstum zeigt.

Hört sich irgendwie positiver an. Fakt ist jedenfalls: Plug Power geht das Geld aus und auch bezüglich dieses Faktes gibt es unterschiedliche Darstellungen zwischen den Texten im SEC-Formular und Pressemitteilung. Unterm Strich steht allerdings nur eins fest: Finger weg von der Aktie!  "

Nehmt das restliche Geld was Ihr in Plug investiert habt und verabschiedet Euch für alle Zeiten von diesem Unternehmen. Fahrt für das Geld besser in Urlaub oder legt es aufs Sparkonto, wie auch immer.

Die Bude geht pleite, dass steht für mich zu 100% fest, leider.  

02.03.24 09:53

739 Postings, 184 Tage cvr infoDas ist nur Gelaber

Die SEC-Mitteilungen müssen stets besonders vorsichtig ausfallen, daß ist Klagefreude der Amerikaner geschuldet. Dort ist schon ein Microwellenhersteller verurteilt worden, weil er im User Manual nicht davor gewarnt hat, das Schoßhündchen in der Microwelle zu trocknen.

Das sollte eigentlich jeder wissen, aber dir kaufe ich die Ahnungslosigkeit sogar ab ;-)  

02.03.24 10:03
1

421 Postings, 2246 Tage ThompsTermi, bist wohl auf dem

falschen Fuß erwischt worden?! Deine Stammtischmeinung in allen Ehren, aber es kommen immer die gleichen Sprüche (Bude, Pleite, Betrug) und der billige Versuch der allgemeinen Anlegerverunsicherung, durch Aussagen, wie "ihr verliert euer Geld", "Totalverlust" etc. Das ist nicht nur schwach auf der Brust, sondern auch enervierend, immer die gleiche Schallplatte zu hören...
Außerdem bitte Quellenangabe für eingestellte Artikel angeben! Danke!  

02.03.24 10:17
1

421 Postings, 2246 Tage ThompsCVR, das ist richtig

Der Bericht entspricht den notwendigen Formalitäten. Er liest sich daher wie der Beipackzettel eines Medikaments und beinhaltet quasi jedes mögliche Szenario, auch natürlich, dass man in Folge von xy-Umständen pleite gehen könnte. Wichtiger erscheint wohl vielen Anlegern, dass die "going concern" Warnung zurückgenommen wurde!
Der Beitrag von oben ist nicht objektiv! Der Autor hat die schlimmste Befürchtung aus dem Bericht im original zitiert, aber das "going concern" so nicht beim Namen benannt. Die kann ein Unternehmen nicht einfach so zurücknehmen. Hier entsteht ein falscher Eindruck, nämlich durch das Einfügen von "Plug ist zu dem Schluss gekommen...". Das wirkt in der Tat weniger vertrauenserweckend!
Das ganze endet dann noch mit der Empfehlung, "Finger weg von der Aktie!"
Das ist für mich einer der plumpen Versuche von Markmanipulation.

 

02.03.24 10:43
3

4262 Postings, 2409 Tage Stronzo1Risiken

Wir sind hier mit Leuten konfrontiert, die ganz offenbar in ihrem Leben noch nie einen Risk Report in der Hand hielten. Deshalb darf ich empfehlen, einfach einmal die Financial Statements von Siemens, SAP, Apple, Google,... herunterladen und sich den Risk Report reinziehen.

Selbstverständlich ist bei Plug das Thema Profitability ein Risiko. Denn seit Bestehen gab es keine Gewinne. Bei dieser Gelegenheit die Amazon Financials von 1998 runterladen und gucken, was da zu diesem Thema so drinnen stand. Amazon schrieb von 1994 bis 2000 fast durchgehend teils richtig heftige Verluste.

Selbstverständlich müssen diese Risiken besprochen werden und es muß jedem klar sein, daß sie auch eintreten können. Diese Berichte dienen dazu, ein Risikobewußtsein zu schaffen und aufzuzeigen, welche Maßnahmen das Unternehmen getroffen hat, um diese Risiken "zu managen". Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

 

03.03.24 17:21

487 Postings, 5602 Tage Yoda1901DOE von 1.6 Milliarden

https://www.enr.com/articles/...er-to-build-6-plants-with-big-us-loan

Sollte das tatsächlich bestätigt werden bis ende März, dann gehts hier ab wie Schmidts Katze :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
349 | 350 | 351 | 351  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Winti Elite B