4 SC nach dem 5:1 - Start Me Up!

Seite 104 von 111
neuester Beitrag: 01.07.24 21:48
eröffnet am: 27.04.15 14:41 von: Justachance Anzahl Beiträge: 2763
neuester Beitrag: 01.07.24 21:48 von: Der Hobbyak. Leser gesamt: 1145115
davon Heute: 109
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 102 | 103 |
| 105 | 106 | ... | 111  Weiter  

09.08.22 11:42

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022Bezüge Vorstand

Mit dem Vorstand Dr. Jason Loveridge wurde im Vorstandsvertrag eine Vereinbarung getroffen, dass im Falle eines Kontrollerwerbs durch einen Dritten und einer in diesem Zusammenhang stehenden Ablösung für die Restlaufzeit des Vertrags die Bezüge (Fixgehalt plus Bonus I & II) vollständig ausbezahlt werden, mindestens aber für eine rechnerische Restlaufzeit von sechs Monaten. Des Weiteren sind im Falle des Kontrollerwerbs und für die daraus resultierende vertragsmäßige Beendigung des Dienstverhältnisses die Regelungen zum Verfall von Aktienoptionen für das Vorstandsmitglied aufgehoben, d.h. alle an den Vorstand bis zum Trennungszeitpunkt ausgegebenen Aktien- optionen verbleiben dem Vorstandsmitglied - unabhängig von der Beendigung des Dienstverhältnisses. Darüber hinaus bestehen keine Leistungen an das Vorstandsmitglied nach Beendigung des Vertragsverhältnisses oder aus Anlass der Beendigung des Vertragsverhältnisses.  

09.08.22 11:43

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022Aufgehoben

Spannend….aufgehoben ….weshalb wurde die Regelung wohl aufgehoben?  

09.08.22 11:47

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022Immunic

4.922 zum Jahresende und zum HJ 22 stehen noch 1.944 - der Kurssturz bei Immunic hat zu kräftigen Abschreibungen geführt - hoffen wir mal, das der ehem. Vorstand von 4 SC Dr. Daniel Vitt bei Immunic bald gute News liefert - die Pipeline ist ja voll  

09.08.22 12:16

1349 Postings, 1649 Tage Ineosbis-ins-schlussquartal-2023-hinein-finanziert

10.08.22 15:50

91 Postings, 5080 Tage LordBischofZock

Schade, leider doch wie immer nur ein Zock.
Dann warten wir mal weiter ab, Bericht klingt sehr positiv und hoffen wir das beste.
beste Grüße  

17.01.23 06:55

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022Die Entscheidung naht...

2.Quartal ...dann heißt es Hopp oder Flop! Erfolg oder Insolvenz! Die Firma hat ja nur noch ein Produkt...  

17.01.23 19:48

334 Postings, 5811 Tage mtbikesehe ich auch so!

28.01.23 06:53

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022...

Jetzt kommt wieder Leben rein...einige positionieren sich und spekulieren auf den Durchbruch in Q2  

28.01.23 21:19
2

3644 Postings, 6068 Tage JustachanceKann bis 5 Euro

vorher laufen, kaum Umsätze die den Kurs bisher schon zum Leben erweckt haben.
Die lange Studiendauer ist für die Wirksamkeit ist ein Indiz für Wirksamkeit, da erst bei Progression der Erkrankung die entblindet wird, wir sind 3 Jahre drüber.

500 Millionen Umsatz weltweit pro Jahr im Erfolgsfall, bei aktuell 24 Millionen Marktkapitalisierung sprechen eine deutliche Sprache, wäre ein Tenbagger und mehr.

Kurse von über 25 wären angemessen, von daher wird es in den nächsten Wochen spannend!  

29.01.23 16:20

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022...

Trotzdem muss man ganz ehrlich sein...ich bin seit zig Jahren investiert und war auch vielen HVs vor Ort! Es ist traurig wie die Firma heruntergewirtschaftet wurde seit Jason das sagen hat! Nur noch eine ein einziges Produkt...ich frag mich wirklich was die jeden Tag so arbeiten...seit langer Zeit heißt es ja warten...  

14.02.23 12:51

36 Postings, 2603 Tage JayJay-Aktie

Wird die Aktie überhaupt noch gehandelt?!  

14.02.23 13:26

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022...

Oh ja und in kurzer Zeit (Q2) kommt die finale Entscheidung! Kursexplosion oder das Ende! Du musst hier beachten das der Freefloat sehr gering ist! Wenige Wochen und dann wird es hier abgehen ohne Ende...nur in welche Richtung ?  

16.02.23 16:25

36 Postings, 2603 Tage JayJay-Börsenzeitschrift

Glaub da steht mal wieder ein Bericht im Akt…. An  

16.02.23 19:31

91 Postings, 5080 Tage LordBischofMarktwert

Was für ein Marktwert würdet ihr einschätzen bei Positiver zusage???
beste Grüße  

17.02.23 10:03

3644 Postings, 6068 Tage JustachanceHallo zusammen,

der aktuellen Einschätzung nach beträgt das Potenzial allein in Europa 300 Millionen Euro an Spitzenumsatzpotenzial, wohlgemerkt ohne den USA und Asien.
So das man zusammen fast an der Milliarde kratzen könnte im Laufe der Jahre.

Ein positiver Faktor für die Wirksamkeit von Resminostat ist die wesentlich längere Studiendauer.
4 Jahre länger als geplant!
Denn erst bei Fortschreiten(Progression) der Erkrankung wird das Ergebnis in die Statistik einfließen. Da die ersten Topline Daten bereits 2019 präsentiert werden sollten, kann man davon ausgehen das hier ein Wirkmechanismus stattgefunden hat.

Nun im März/April dieses Jahres kommen diese Daten auf den Tisch.

Betrachtet man die aktuelle Marktkapitalisierung von ca. 30 Millionen kann man von einem Tenbagger(Verzehnfachung des Aktienwertes) am unteren Rande der Erwartung hier sprechen.

Kurse um die 30 Euro wären dann berechtigt.

Alles wie gesagt steht und fällt mit den Daten. Im Hintergrund stehen als Mehrheitsaktionäre die Gebrüder Strüngmann, mich würde nicht wundern wenn man bei positiven Daten schnell ein Abfindungsangebot an die restlichen Aktionäre abgibt und 4SC in eine ihrer größeren Beteiligungen (BionTech)mit einfließen lässt.

Über die Börse sind jedenfalls keine größere Stückzahlen zu den aktuellen Kursen zu bekommen, die Bereitschaft Stücke zu verkaufen ist gleich Null. Habe es die letzten Tage über den Direkthandel mehrfach getestet.

Bis zu den finalen Daten im nächsten Monat kann der Kurs meiner Meinung nach im Vorfeld durch die Marktenge (29,7 % Streubesitz) sprich nur 3 Millionen Aktien noch schnell auf 6 oder mehr Euro springen.

Wie gesagt eine heiße Wette, wenn hier ein paar Börsenblätter vor dem Finale mit aufspringen könnte noch richtig die Post abgehen


https://www.4sc.de/wp-content/uploads/...4sc-company-presentation.pdf

https://www.4sc.de/news/...sminostat-als-erhaltungstherapie-bei-ctcl/

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...minostat-in-ctcl/977929



 

19.02.23 10:20

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022...

Korrektur: Q2 beginnt im April, ab da können die Daten kommen...4Jahre Verzögerung ist schon ein Hammer, das ganze Unternehmen ist auf dieses eine Produkt ausgerichtet, alles andere wurde fallen gelassen oder verkauft! Ich glaube nicht das der Kurs im Vorfeld anzieht, letztlich ist es wie n Roulettespiel! Kommst Du aus der Branche Justachance? Du warst ja in der Vergangenheit immer schon extrem bullish und bist vom Kursdesaster bestimmt auch heftig getroffen, von daher steckt in deinem Post sicher auch eine Menge Zweckoptimismus! Klar ich wünsche mir diesen Ausgang auch und bin kräftig investiert...es brechen die alles entscheidenden Tage an...good Luck  

19.02.23 18:56

3644 Postings, 6068 Tage JustachanceMein Zweckoptimismus

kommt von Experten aus der Branche. Bei dieser Art von Studie ist einen längere Dauer oftmals ein Zeichen der Wirksamkeit, da ja erst bei Fortschreiten entblindet wird.

Kann mir nicht vorstellen, das bei einer schweren Krankheit  wie CTCL ein Placebo dies bei 100 Personen verhindert.

Aber klar, die restlichen meiner Meinung nach gar nicht so schlechten Studien wurden aus Kostengründen fallen gelassen.
Hätte man 2019 schon positive Toplinedaten wie geplant gehabt, wäre genug Geld in die Kasse gespült worden um noch breiter bei Domatinostat forschen zu können.

Die ganze Kohle ging für die 4 Jahre längere Studiendauer drauf, da anscheinend das Fortschreiten der Krankheit extrem sich verzögert hat. Ist ja fantastisch für die Patienten!!!

Deswegen bin ich eigentlich relativ optimistisch für ein Happy End hier

Vielleicht werden dann einige Programme sogar wieder aufgenommen, mal sehen
 

19.02.23 20:37

3644 Postings, 6068 Tage JustachanceHier nochmal der Bericht von Oktober 2019!

Wir haben 3,5 Jahre später und wie es scheint sind  jetzt bald die 125 Ereignisse (Fortschreiten der Krankheit) eingetreten. Im Schnitt treten diese ohne Behandlung nach 6 Monaten ein.
Man hat immer mehr Patienten bis letztes Jahr rekrutiert(201) um diesen Point zu erreichen und die kostenintensive Studie abzuschließen.

Finde die Zeichen stehen gut oder meint Ihr Placebo wirkt so lange ?

Im Jahr 2016 hat das Unternehmen die zulassungsrelevante RESMAIN-Studie gestartet, eine randomisierte, doppelt-verblindete, Placebo-kontrollierte klinische
Phase-II-Studie mit Resminostat in kutanem T-ZellLymphom (cutaneous T-cell lymphoma, CTCL).
Die RESMAIN-Studie konzentriert sich auf Patienten
mit fortgeschrittenem CTCL. Diese Patienten leiden
unter schmerzhaften und juckenden Hautveränderungen, die zu Entstellungen und einer stark eingeschränkten Lebensqualität führen. Keine der derzeit
vorhandenen Therapiemöglichkeiten erreicht ein klinisches Ansprechen der Krankheit über längere Zeiträume und bei den meisten Patienten verschlechtert
sich der Zustand innerhalb von durchschnittlich sechs
Monaten wieder. Resminostat wird als Erhaltungstherapie untersucht, wodurch der Zeitraum verlängert
werden soll, in dem sich die Krankheit stabilisiert oder
nicht verschlechtert und der krankheitsbedingte Juckreiz reduziert wird.
Das Design der RESMAIN-Studie basiert auf der
Beratung mit externen Experten und der Europäischen
Arzneimittelagentur (European Medicines Agency,
EMA). Die Studie wird voraussichtlich mehr als 180
Patienten umfassen. Sie wird derzeit an über 50
Zentren in 11 europäischen Ländern und an 5 Zentren
in Japan durchgeführt, wo Yakult Honsha Co., Ltd., der
Entwicklungspartner für Resminostat in Japan, für die
Durchführung der Studie verantwortlich ist.
Das Data Safety Monitoring Board, ein unabhängiges
Gremium aus Ärzten und Experten für Arzneimittelsicherheit, hat Daten der ersten 50 und 100 im
Rahmen der Studie behandelten Patienten ausgewertet und keine Sicherheitsbedenken geäußert. Es
empfiehlt, die RESMAIN-Studie ohne Änderung des
Studienprotokolls fortzuführen.
Bis heute wurden mehr als 140 Patienten in die
RESMAIN-Studie aufgenommen, und 4SC geht davon
aus, dass im Laufe des Jahres 2019 genügend
Patienten aufgenommen werden, um die 125 Ereignisse – d.h. Patienten mit fortschreitender Krankheit –
bis circa Mitte 2020 zu erreichen. Erste Ergebnisse der
Studie wären daraufhin so bald wie möglich verfügbar.
Sofern die Studienergebnisse positiv ausfallen, plant
4SC die Marktzulassung für Resminostat in CTCL in
Europa und möglicherweise den USA zu beantragen.
Yakult Honsha wird die Marktzulassung in Japan
beantragen. Im Falle einer Zulassung wäre Resminostat der erste HDAC-Inhibitor, der in Europa für CTCL,
und das erste und einzige Medikament, das in der
4SC | 3
Erhaltungstherapie in dieser Krankheit in Europa,
Japan oder den USA zugelassen ist  

20.02.23 10:31
1

36 Postings, 2603 Tage JayJay-Xetra

Die Aktien werden doch seit 8.02. nicht mehr auf der  Xetra gehandelt?!  

14.03.23 16:05

11733 Postings, 2589 Tage Vassago4SC AG 1.80€

Auf Tradegate -30%, Gründe?  

24.03.23 15:07
2

530 Postings, 3427 Tage BlutegelAuf jeden Fall eine ehrliche Kommunikation ...

"Mit dem Fokus auf Resminostat ist der künftige Erfolg oder Misserfolg der Gesellschaft eng mit dem Ergebnis der RESMAIN-Studie verknüpft. 4SC kann nicht ausschließen, dass Daten aus dieser Studie darauf hinweisen könnten, dass der Wirkstoff nicht ausreichend wirksam ist oder dass Nebenwirkungen auftreten, die zu einer Beeinträchtigung der Patientensicherheit führen könnte und somit die Liquidation oder Insolvenz der Gesellschaft zur Folge haben."

Damit ist eigentlich alles gesagt. Glück auf allen Investierten!  

24.03.23 19:59

87 Postings, 706 Tage Diabolo2022...

Definitiv hopp oder Top, alles auf Rot! Bald beginnt Q2 und in Q2 kommen die Daten und dann kann alles passieren...die Firma hat nur noch diesen einen Pfeil im Köcher...wurde dieser Warnhinweise neu eingestellt?  

Seite: Zurück 1 | ... | 102 | 103 |
| 105 | 106 | ... | 111  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben