SMI 11'149 -0.2%  SPI 14'444 -0.2%  Dow 32'833 0.1%  DAX 13'640 -0.3%  Euro 0.9750 0.1%  EStoxx50 3'750 -0.2%  Gold 1'792 0.2%  Bitcoin 22'670 -0.3%  Dollar 0.9520 -0.4%  Öl 95.5 -1.1% 

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1 von 1564
neuester Beitrag: 09.08.22 19:49
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 39088
neuester Beitrag: 09.08.22 19:49 von: Cassy3011 Leser gesamt: 5524301
davon Heute: 84
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1562 | 1563 | 1564 | 1564  Weiter  

04.02.13 21:03
45

11580 Postings, 3477 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1562 | 1563 | 1564 | 1564  Weiter  
39062 Postings ausgeblendet.

25.07.22 07:31
3

309 Postings, 1100 Tage tomwe1Kliioo

Eine Apple könnt ihr hier nicht analysieren oder pushen oder wie in deinem Fall bashen, sie hat ihre eigenen Gesetze und belehrt gerne, ich halte Apple seit vielen Jahren und bin froh dass ich mich nie von irgendwas oder irgendwem beeinflussen habe lassen, unterm Strich bin ich mit Apple am besten gefahren, aber jedem seines…eine Apple kauft man und lässt sie mal paar Jahre liegen!

So Long,

Tom  

25.07.22 09:32
3

72 Postings, 49 Tage danie1407Apple Großes Potenzial

Die einzige Aktie in meinem Depot ,die noch was taugt ,deutsche Aktien sind derzeit wegen der Energieprobleme sehr unbeliebt geworden .
 

27.07.22 16:26

3578 Postings, 4855 Tage KeyKey@danie1407: Und die 90 Euro ?

Du warst doch der, der zur Vorsicht gemahnt hat und auch mit dazu beigetragen hat, dass ich einen Mini-Anteil verkauft habe. Und umso mehr Kauforder ich mit gewissen Untergrenzen einstelle, umso höher geht der Kurs. Toll. Ich hatte schon mal ein paar Stücke mehr. Naja, vielleicht habe ich Glück und die Zahlen sind doch nicht so gut. Hätte trotzdem gerne die nächste (wenn auch nur) Minimal-Dividende wieder mitgenommen. Das nächste Mal höre ich lieber wieder auf diese Seite statt auf ein Posting von Dir:
https://kursprognose.com/apple
Erst bashen und dann pushen ..
Man weiß nicht wer hinter welchem User steckt, aber einen minimalen Einfluss können die Postings hier auch schon auf den Kurs haben, wenngleich er wahrscheinlich im gesamten aber trotzdem vernachlässigbar ist. Trotzdem interessant, Dein "Wandel".
 

27.07.22 23:34
3

309 Postings, 1100 Tage tomwe1Keykey

Hier in D gibts keine Pusherei oder sonstiges, der Kurs wird in USA gemacht, hier wird nur nachgezogen aber das braucht wohl Zeit bis ihr das lernt….

So Long,

Tom  

27.07.22 23:36
2

309 Postings, 1100 Tage tomwe1Wie naiv sind manche Anleger hier

Von niemandem beeinflussen lassen, kaufen und liegen lassen, wie lange predige ich das schon hier !?

Manche sind wohl unbelehrbar….

So Long,

Tom  

28.07.22 07:16
1

3578 Postings, 4855 Tage KeyKey@tomwe1: Liegenlassen

Da bin ich nur teilweise Deiner Meinung:
a) Mit Glück lässt sich die Stückzahl mit Traden immer ein wenig erhöhen und wenn man nur kleinere Beträge mit nimmt. Wohlbemerkt gehört Glück dazu, aber mit dem Blick auf die Charts lassen sich immer wieder Dellen erkennen die man nutzen hätte können.
b) Wenn man bei seinem Broker einen gewissen Viel-Trader-Status haben möchte, dann muss man wohl mit etwas traden, ob man will oder nicht, ansonsten auch kein Viel-Trader-Status :-) Und da ich auch beim Traden das Risiko auf der einen Seite schaue trade ich dann doch lieber mit kleineren Stückzahlen von Apple, da man die auch gut liegen lassen kann wenn die Kurse längere Zeit mal wieder unten sein sollten.

 

28.07.22 10:13
1

358 Postings, 4509 Tage Hildup01@KeyKey

... wenn Du vor 20 Jahren die vergleichbar geringe Summe von ganzen 10k Euro in Apple investiert und Dich nicht mehr darum gekümmert hättest, dann hättest Du Dir nicht nur Traidinggebühren gespart, sondern Du wärest Millionär.

Kannsde hier noch mal nachlesen: https://www.onvista.de/news/...tiv-marktschlagende-ergebnis-364547389  

28.07.22 10:33
1

593 Postings, 491 Tage Mr. Millionäre@ Hildup01

... geringe Summe von 10K € .....

Ich glaube für die meisten Hier ist das schon eine Hausnummer die nicht jeder investieren kann.

Aber Stimmt schon kaufen und liegen lassen damit kann man schon ein Vermögen aufbauen.

 

28.07.22 15:57

5121 Postings, 371 Tage Highländer49Apple

Apple: Aktie im Rallyemodus vor Zahlen – noch immer der sichere Anleger-Hafen?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...n-sichere-anleger-hafen  

28.07.22 19:23
1

3578 Postings, 4855 Tage KeyKeyWenn das Wörtchen wenn nicht wär ..

Ich habe leider erst spät mit dem Aktienhandel angefangen.
Und vor 20 Jahre habe ich leider noch nicht daran gedacht mit Apple zu handeln.
Aber wie auch bei Tesla habe ich mit Apple trotzdem schon sehr gut verdient und die Aktien gehören auch bei mir mit zu den besten im Stall. Und trotzdem muss ich nochmals erwähnen, dass man durch geschickte Käufe und Verkäufe seine Stückzahlen erhöhen hätte können.
Deswegen .. wenn ich von Traden rede, dann geht es eher um 1.000 als um 10.000.
Wenn ich meine Apple's mit 10.000 Traden würde, dann hätte ich doch viel zu viel Bedenken später nicht mehr rein zu kommen. Einmal habe ich den Fehler gemacht und auf Ratschlag von Bernecker einige Tesla's und Apple's abgestoßen. Die Apple's habe ich dann zum Glück wieder ein wenig teurer (aber immer noch günstig) wieder nachgekauft und bei den Teslas habe und hatte ich so viel dass ich den Verkauf dann doch verkraften konnte.
Ich habe übrigens auch bei Apple schon wieder gestern Abend zugegriffen und habe jetzt wieder die größte Stückzahl die ich je hatte. Und falls die Zahlen schwach sein sollte kaufe ich dann die weiteren Pakete nach. Falls sie aber top sein werden, dann werde ich wohl doch wieder ein paar wenige abgeben, in der Hoffnung wieder günstiger rein zu kommen. So der Plan - manchmal klappts, manchmal nicht. Auf weitere paar zugekauften Facebooks (ich nenne die gerne noch so) sitze ich nun auch erstmal fest. Aber wer weiß schon wer das Rennen die nächsten 20 Jahre macht ? Apple, Amazon, Alphabet oder doch Facebook ? Deswegen ists doch gut wenn man überall seine Finger drin hat. Und dann sind es eben nicht unbedingt überall 10.000 € sondern auch mal etwas weniger, aber die Chancen und das Risiko ist besser verteilt. Ihr wisst was ich meine. Obgleich ich nach den enttäuschenden Zahlen von Facebook doch wieder gut schlafen konnte, als ich am späten Abend noch las dass Apple den Herrn von Lamborghini abgeworben hat:
https://www.mobiflip.de/shortnews/...lamborghini-manager-elektroauto/
Das wird schon noch was werden mit dem Apple Car, selbst wenn es noch ein paar Jahre dauern sollte. Apple hat aktuell so viele Eisen im Feuer dass man eigentlich tatsächlich nur warten muss und sich an der wohlbemerkt kleinen (aber besser als gar keine) Dividende erfreuen kann.
Das könnte vielleicht doch auch noch mit ein Grund sein, warum ich dann vielleicht auch bei guten Zahlen keine Stücke mehr hergebe :-)
 

28.07.22 22:34

15651 Postings, 4970 Tage RoeckiExpectation beat (Apple) ...

2% + after hours!
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

28.07.22 22:35

15651 Postings, 4970 Tage RoeckiAcceleration ...

Apple beats on revenue and profit, expects growth to accelerate despite ‘pockets of softness’

https://www.cnbc.com/2022/07/28/apple-aapl-earnings-q3-2022.html
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

28.07.22 22:35

15651 Postings, 4970 Tage RoeckiSteigt weiter after hours ...

Beat in allen Sparten?
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

28.07.22 22:38

15651 Postings, 4970 Tage RoeckiWar was?

-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin
Angehängte Grafik:
aapl.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
aapl.jpg

28.07.22 22:39
1

15651 Postings, 4970 Tage RoeckiKein Beat in ...

... allen Sparten, aber iPhone Verkäufe sehr stark!

Jahresendrally jetzt schon eingeläutet?
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

29.07.22 10:24
1

593 Postings, 491 Tage Mr. MillionäreApple trotzt Konjunktursorgen

29.07.2022 06:50 von dpa-AFX | Aufrufe: 437


CUPERTINO (dpa-AFX) -

Apple (Apple Aktietrotzt mit seinem iPhone-Geschäft bisher Konjunktursorgen und Logistik-Engpässen.

Im vergangenen Quartal konnte das iPhone in einem insgesamt geschrumpften Smartphone-Markt zulegen. Das glich zusammen mit einem gewachsenen Dienste-Geschäft Rückgänge bei anderen Geräten der Firma mehr als aus. Analysten hatten mit schlechteren Zahlen gerechnet. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel zeitweise um rund drei Prozent zu.



Insgesamt legte der Apple-Umsatz im Ende Juni abgeschlossenen Geschäftsquartal - dem dritten nach Rechnung des Konzerns - um zwei Prozent auf rund 83 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (81 Mrd Euro) zu. Unterm Strich gab es indes einen Gewinnrückgang von 10,6 Prozent auf 19,44 Milliarden Dollar, wie Apple nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte.



Der iPhone-Umsatz wuchs von 39,6 Milliarden Dollar ein Jahr zuvor auf knapp 40,7 Milliarden Dollar. Nach einer Schätzung der Analysefirma Canalys konnte Apple im vergangenen Quartal dank guter Verkäufe des iPhone 13 seinen Anteil am insgesamt um neun Prozent geschrumpften Smartphone-Markt ausbauen. Die Canalys-Analysten errechneten ein Absatzplus von acht Prozent auf 49,5 Millionen Geräte. Apple selbst nennt keine Stückzahlen mehr. Konzernchef Tim Cook betonte besonders, dass die Zahl der Umsteiger von Telefonen anderer Anbieter auf einem Rekordstand gewesen sei.



Im Dienstleistungsgeschäft, in das zum Beispiel Abo-Erlöse aus Apples Musik- und Videostreaming-Angeboten sowie App-Abgaben einfließen, gab es einen noch deutlicheren Zuwachs von 17,5 auf 19,6 Milliarden Dollar. Es ist ein Erfolg der Strategie, mehr Geld mit bestehenden Nutzern von Apple-Geräten zu verdienen. Der Konzern hat nun 860 Millionen Abo-Kunden - das sind 160 Millionen mehr als vor einem Jahr.



Bei Mac-Computern und den iPad-Tablets gab es unterdessen Rückgänge - die laut Apple allerdings fast ausschließlich auf Logistik-Engpässe im Zusammenhang mit Corona-Lockdowns zurückgingen. Die Nachfrage nach den Geräten sei dagegen weiterhin stark, betonte Cook. Fast jeder zweite Mac-Käufer habe zum ersten Mal einen der Apple-Computer gekauft. Beim iPad sei es sogar mehr als die Hälfte gewesen.



Nur bei sogenannten Wearables wie den Airpods-Ohrhörern und der Computer-Uhr Apple Watch vermutet Apple auch die Abschwächung der Wirtschaft als einen Bremsfaktor. Die Erlöse dieser Sparte fielen von 8,77 auf knapp 8,1 Milliarden Dollar. Cook verwies auf einen "Cocktail aus Gegenwinden" für das Geschäft und verwies auf die Corona-Lockdowns in China, den erstarkten Dollar und den Ausstieg aus dem russischen Markt wegen des Angriffskriegs in der Ukraine.



Apple habe insgesamt besser abgeschnitten als vom Konzern selbst erwartet, betonte Cook. Die Bauteile-Engpässe vor allem bei Chips gingen zurück. Apple glaube daran, während Phasen des Wirtschaftsabschwungs zu investieren, sagte er - und schloss ausdrücklich weitere Firmenzukäufe nicht aus.
 

29.07.22 11:09

5121 Postings, 371 Tage Highländer49Apple

29.07.22 11:14

5121 Postings, 371 Tage Highländer49Apple

02.08.22 14:31
1

21490 Postings, 6027 Tage JorgosApple ist für mich

ein Basisinvestment.
Mittlerweile ist es mein größter Posten und ich gebe keine einzige Aktie her.
Auch, wenn es immer wieder Rufe gibt, dass Apple am Ende ist...….

https://timschaefermedia.com/...kaufen-kommt-fuer-ihn-nicht-in-frage/
-----------
"Lebbe geht weiter"

03.08.22 17:24
1

411 Postings, 783 Tage Danone2408läuft

Ja heute wieder richtig gut. Gibt es da irgendwelche Gründe. Hab jetzt auf die schnelle gar nichts gefunden.  

04.08.22 10:39

1523 Postings, 1252 Tage DampflokApple Bewertung

oben wäre noch eine Kurslücke bei 174$, und im übrigen, rückläufiges Eigenkapital, hohe Schuldenquote, und so toll sind die Zahlen verglichen mit Q3/2021 gar nicht. Das Wachstum ist mehr oder weniger weg, es ist eine Stagnation. Mal sehen was das nächste Quartal bringen wird.

https://www.marketwatch.com/investing/stock/aapl/financials  

05.08.22 08:29

1036 Postings, 3106 Tage nelsonmantzDampflok

rückläufiges Eigenkapital und "hohe" Schuldenquote kannst du nicht erwähnen, um einen geringeren Aktienkurs zu bestimmen. Würde Apple Aktienrückkäufe und Dividenden aussetzen wissen wir wie viel Cash sie hätten... Es bringt aber nichts so viel Cash einfach nur rumliegen zu lassen, deshalb macht das Management von Apple genau das Richtige.

Klar war das Wachstum nicht berauschend, aber ist doch momentan logisch. Welches Unternehmen hat denn schon top Zahlen geliefert? Inflation, Rezession, heftige Währungsverluste...
Die Hauptsache ist immer, dass die Prognosen der Analysten nicht verfehlt werden und das wurden sie nicht, somit ist aus Sicht der Banken- und Fonds der Kurs gerechtfertigt. Das soll keine Empfehlung sein in Apple zu investieren (Alltimehigh ist immer risky) aber den Teufel an die Wand malen braucht man aktuell auch nicht.  

07.08.22 18:05

28 Postings, 5 Tage K.sivaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.08.22 09:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Gesperrte Nachfolge-ID

 

 

08.08.22 15:32

1523 Postings, 1252 Tage DampflokDoch doch

man beachte, die Analysteneinschätzung wurde übertroffen, bei geringerem Ziel als vor 1 Jahr, in so fern. Was passiert wenn? Und man beachte mal den Kurs von NVIDIA nach der Meldung Heute.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1562 | 1563 | 1564 | 1564  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben