14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1266
neuester Beitrag: 29.01.23 15:07
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 31632
neuester Beitrag: 29.01.23 15:07 von: insidesh Leser gesamt: 4985836
davon Heute: 3065
bewertet mit 65 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1264 | 1265 | 1266 | 1266  Weiter  

24.05.11 15:08
65

5367 Postings, 6620 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1264 | 1265 | 1266 | 1266  Weiter  
31606 Postings ausgeblendet.

28.01.23 23:17

2332 Postings, 375 Tage EG33Wie gesagt

er hatte einen Penny Wert über Monate gepusht, das zeigt schon aus welcher Ecke der User Inside kommt...und nun dachte er macht er das beim BVB...weil HG ihm den BVB als 100%ler an das Herz legte...LOL  

28.01.23 23:18

2332 Postings, 375 Tage EG33So Morgen dann die Klatsche

wer will mit mir wetten...WG nicht denn der meldet sich wieder sonst ab wenn er verliert...aber ist angeblich ein Ehrenmann...  

29.01.23 05:40

3706 Postings, 1000 Tage WireGoldEgg

Warst nicht du derjenige der immer vor den spielen meine er sei Short aber nie nie nie irgendwelche Screenshot oder sonstige Belege hätte sondern einfach nur sagte er sei Short ....

Warum ist das jetzt bei INSIDE was anderes ?

Für mich sind generell irgendwelche Aussagen die nicht belegt sind pupertäre Möchtegern Angebereien ....

Kann doch eh keiner nachprüfen.

Der einzige der Mal Screenshots gemacht hat war halbgott und das auch nur um dich loszuwerden ... Kannst mal sehen wie hart du nervst :)  

29.01.23 11:01

2332 Postings, 375 Tage EG33WG

bla bla bla....warum immer LÜGEN???

"""Warst nicht du derjenige der immer vor den spielen meine er sei Short """

Ich habe einmal geshortet...1 MAL!!! Was machst du daraus?

Und ich habe es zeitgleich geschrieben, genau wie 10 meiner Trades hier. Das ist ein Unterschied, aber kapierst du wieder nicht (wundert mich auch nicht) denn es geht um das zeitgleiche schreiben.

Ich Schreibe immer JETZT kaufe ich und jetzt verkaufe ich mit Kurs.

Inside hingegen hat erst 2 Tage später geschrieben, nachdem der Kurs wieder gestiegen war...das er also vor 1-2-3 Tage nachgekauft hätte. Und das hatte User XL10 kritisiert, ich bin da nur mit eingestiegen und habe recherchiert das er es immer erst Tage danach schrieb, obwohl er JEDEN Tag am pushen war...OK hast du es nun verstanden???

Er lügt sich eben etwas zurecht, darum geht es...was im Grunde wer für Kurse hat ist egal...aber wenn ich schon ständig etwas von Kauf/Nachkauf schreibe dann entweder zeitgleich oder man soll es lassen...die Pille danach braucht keiner...

Aber du willst ja nur gegen mich hetzen, merkt man ja weil meinen Nick erwähnst du...XL10 lese ich nicht.

Und HG hatte gar nichts gemacht, er hatte ja nicht wie angegeben BVB Aktien gekauft sondern das war ein Wiki und nicht die Aktie direkt, das ist ein Unterschied, aber kapierst du leider auch nicht...

 

29.01.23 11:54

3118 Postings, 343 Tage Anonym123Weil Chelsea der nächste Gegner in der CL ist,

und einige meinten, die sind locker machbar:

Der nächste Neuzugang ist fix. Bisher im Winter 210 Millionen Euro für Ablöse ausgegeben.
Es kamen unter anderem: Felix, Mandueke, Mudryk...

Die Truppe muss sich zwar einspielen, aber das ist nicht mehr die Mannschaft aus der Hinrunde.


https://www.sport1.de/internationaler-fussball/...ampaign=sharing_app  

29.01.23 12:11

3706 Postings, 1000 Tage WireGoldEgg

Solange du nichts belegst bist du für mich die gleiche Kategorie

Wenn du es belgen würdest , noch ne Kategorie kränker


Wie stark aufmerksamkeits süchtig muss man sein um seine Trades hier offen zu legen ?!  

29.01.23 12:25

2332 Postings, 375 Tage EG33WG

rede weiter Blödsinn...es geht bei dem um Wahrheit...so wahr wie Inside´s Trades, so wahr sind seine Ziele 7,5 Euro...aber du raffst es nicht worum es geht. XL10 wollte einfach eine Rechnung wie Inside auf seinen Schnitt kommt, er wollte nur eine Rechnung und keine Screenshot...aber scheinbar liest du nur wie HG nur das in Zeilen was du lesen willst.

Nochmal, entweder ich kaufe und halte meinen Mund, aber wenn ich 2 Tage später erst schreibe wenn der kurs 10% gestiegen ist das ich nachgekauft habe...wer braucht solches???

Frag mal den USER Der Tscheche...der hat mehrfach meine Trades in Frage gestellt, obwohl ich diese Zeitnah bei Wallstreet Online gepostet hatte. Es waren IMMER Treffer...er schrieb das er es mir nicht glauben würde, MEHRFACH...denn er konnte nicht glauben das ich sehr oft das Tief und Hoch getroffen hatte. Also hatte ich ihm dann mal 10 Trades per Screenshot aufgezeigt. Seit dem habe ich Ruhe, der hat mich nämlich auch immer gestalkt. Aber was kam dann Monate später, er fing von vorne an, statt EIER zu haben und einfach zugeben das er Unrecht hatte.

Und für Daytrader sind Ansagen einiger User Hilfreich, du kannst als toller Investor da natürlich nichts von mitnehmen und deswegen kritisierst du mich. Ich hatte vor einigen Jahren eine FAN Base, ja ich weiß ich gebe nun an wirst du schreiben... die haben meine Trades oftmals mitgemacht...weil ich eben GLÜCK hatte gut zu treffen....aber habe mich dan abgemeldet als ich mal hörte mit wieviel Kohle die mit rein sind. Denn ich wollte das nicht, denn ich dachte wenn das schief geht...Nimm es mit oder lass es bleiben...ich kann eben ganz gut Charttechnik.

Und es gibt eben nicht nur solche wie du, Inside und HG die hier ihre Kohle fest drin haben und nun am zittern sind. BVB mit Scheinen lässt sich eben gut traden, da nach oben und unten gut überschaubar. Also 5-10 % mit Scheinen immer möglich, und wenn nicht bleibt man eben mal 1 Woche drin. Aber was du nicht kannst/weißt solltest du eben nicht beurteilen  

29.01.23 12:32

1342 Postings, 621 Tage insideshEdison Research aktuellster Stand

,,Valuation: Attractively valued

Our asset-backed sum-of-the parts valuation is unchanged at €10.5/share. With an FY23e EV/sales multiple of 1.0x, we believe the share price continues to look very attractive versus its own long-term average multiple of 1.6x."

Borussia Dortmund’s Q123 results demonstrated the expected recovery in its more variable revenue streams as the club welcomed the return of more fans to the stadium versus the COVID-19-affected Q122. The return to normality was also reflected in a relatively busy transfer window in the summer with five player additions and three sales, involving a transfer fee. The team’s performance on the pitch is consistent with our existing financial estimates, therefore we make no changes to our forecasts. Our asset-backed sum-of the-parts valuation is unchanged at €10.50 per share.

https://www.edisongroup.com/research/encouraging-start-to-fy23/31601/

10,50 € pro Aktie. Sollte sich jeder mal durchlesen, anstatt sich von Forenteilnehmer beeinflussen zu lassen!  

29.01.23 12:41

2332 Postings, 375 Tage EG33@ WG

ist deine Kohle, interessiert mich nicht ob du verlierst oder gewinnst. Aber ich sag dir einmal meine Meinung!!!

Du hast dich bei Wirecard komplett verzockt, denke du hattest einen Totalverlust wie viele andere. Das ist traurig aber wahr, das dort betrogen wurde. ABER!!!

Der Ansatz war zumindest der richtige, denn du hast in ein Unternehmen investiert das gewachsen wäre, also wie gesagt der Ansatz war der richtige. Das die aber so schnell gewachsen sind, da hätte man schon stutzig werden müssen. Aber auch das verstehe ich, der Laie freut sich einfach nur. Aber das was Wirecard machte, war Perfekt sie hätten nur nicht tricksen sollen, dann wären sie eventuell in 4-6 Jahren so weit gewesen, aber nein sie wollten es mit aller Macht und haben angefangen Zahlen zu tricksen. Nicht umsonst gab es ja genug Abnehmer für die Insolvenzmasse. Also da hast du alles gut und richtig gemacht. Aber hast eben von 100.000 Unternehmen genau das genommen was betrogen hat.

So nun hast du dir den BVB ausgesucht, ich lass mehrfach das du für die Altersvorsorge oder Kinder oder Gottweißwas hier investieren willst. Nachkäufe planst du angeblich ohne Ende. Ja mach nur, alles rein...

Aber ich denke das ist so schwachsinnig, schwachsinniger geht es nicht. Was erwarte ich denn als Investor wenn ich so eine Anlage tätige. Entweder ein gutes Unternehmen was Jahr für Jahr Gewinne macht, möglicherweise gute Dividende 3-5 % sind da schon OK und es sollte sich langsam aber sicher entwickeln und wenn möglich wachsen. Nur dann hat man am Ende möglicherweise etwas davon.

Was also muss der BVB machen um das zu erreichen, was für Möglichkeiten gibt es denn das der BVB wächst. Er MUSS immer CL spielen, ja er muss denn nur da winkt das richtige gute Geld das am Ende mit als Gewinn ausgewiesen werden könnte. Dann Transfer´s, ja auch da kann man einiges an Gewinnen holen, machte man ja auch aber was hat es dem Kurs am Ende gebracht denn die Kohle ist weg. Also wie soll das denn weiter gehen? Momentan steht doch alles auf wackeligen Beinen, selbst wenn der Kurs in 2-3 Jahren wieder auf 5 steht, oder in 5-6 Jahren wieder auf 6 oder von mir aus 7 dann  ist Ende der Fahnenstange.

Der Kurs stand einmal bei 10 Euro, da träumt ein HG von...und er erwähnt bewusst scheinbar nicht das es zu dem Zeitpunkt nur 92 Millionen Aktien gab.
Schnelle Rechnung: 92 Millionen mal 10 sind MK 920.000.000 Euro
Nun aber 110 Millionen Aktien. Also 920.000.000 durch 110.000.000 da wären es nur noch 8,36 Euro also nur mal eben diese Rechnung da sollte es doch schon Klick machen. HG redet also immer von warum keine 10 und es war doch mal 10 und die LV usw.  Aber so etwas blendet man gerne aus.

Also die 10 hatte man einmal...HATTE...und ich denke die wirst du in keinen 5 oder 10 Jahren jemals wieder sehen. Aber weiter...angenommen du hast in 7 Jahren wieder einen Kurs von 7 oder 8 Euro.
Was schon MEGA wäre, wenn man nur den Kurs nimmt.
Dann nimmst du einmal die Inflationsrate, die dürfte von eurem Kauf an, dann so bei momentaner Entwicklung in 7 Jahren um die 20 bis 25% gestiegen sein, alleine 2021 hatten wir 3% und 2022 weitere 8% und es dürfte noch einiges kommen. Aber nehmen wir nur 20%...Also in 7 Jahren von mir aus die 8,36 (vorher ja 10) Minus den 20% dann sind es noch 6,69.-

Und das ist eine gut gemeinte Rechnung. Also ihr habt dann mehr Kohle aber am Ende bekommt man dafür weniger als "Heute".

Und das ist für dich dann eine tolle Sache, wieder in ein Risiko Wert investiert, der dir doch bei genauer Betrachtung keine wirkliche Langzeit Rendite bringen dürfte. Denn das Wachstum ist beim BVB beschränkt um nicht zu sagen im Grunde ist der BVB in keiner Weise ein Langzeit Invest. Das ist eben so, wie du hier deine Altersversorgung oder sonstiges sehen kannst ist einfach Grob Fahrlässig.

Aber ist ja deine Kohle...  

29.01.23 12:45

2332 Postings, 375 Tage EG33Inside

bitte Forbes noch...und dann erkläre allen warum man nicht bei 10 steht sondern nur bei 4 und das seit Monaten...

Und erzähle dem Leser auch das es vom BVB bezahlte "Analysen" gibt, die natürlich zum Wohle des Auftraggebers schreiben...aber das vergisst man ja gerne...  

29.01.23 12:52

1342 Postings, 621 Tage insideshErfolg auf dem Platz

29.01.23 13:11

3118 Postings, 343 Tage Anonym123Wobei man schon unterscheiden muss:

Da die drei Unternehmen hier genannt worden sind (Wirecard, BVB, Steinhoff).
Das sind vollständig unterschiedliche Segmenten und auch jeweils andere Voraussetzungen.

Wirecard war ein deutsches Unternehmen, dass auch jahrelang von Wirtschaftsprüfern (vermeintlich) ordnungsgemäß geprüft wurde. Das war somit schlicht und ergreifend betrug in gigantischem Ausmaß.

Steinhoff hingegen ist eine Insolvenzbude, die seit Jahren mit miesen Bilanzen glänzt, astronomischer Verschuldung und jederzeit über die Klippe springen kann. Wer da investiert, hat sie doch nicht mehr alle beisammen! Reinstes Risiko und das Ende absolut vorhersehbar!

Der BVB hat ein grundsätzlich fundamentales Problem mit seiner Gesellschaftsform inkl. 50+1. Das killt dir jegliche Phantasie im Wert, weil der BVB egal unter welchen Umständen niemals von einem Investor übernommen werden kann! Somit bleibt eine reine Fan-Aktie mit charttechnischer Spekulation.
Windhorst ist mit seiner Hertha auch richtig auf die Schnauze gefallen und hat (mit Glück!!!) noch 185Mio.€ für 70% seiner Anteile bekommen, oder umgerechnet etwa 260 Mio für den gesamten Klub. (Quelle nannte ich ja schon.)
Ich denke eine Bewertung zwischen 400-500 Millionen Euro ist ein fairer Wert des BVB.






 

29.01.23 13:12

2332 Postings, 375 Tage EG33hahaha

mit dem Aktionär versuchen zu pushen...aber OK der hatte glaube ich die letzten 2 Monate 3-5 mal den BVB gepusht, und deswegen steht man auch bei 4...ohne den Aktionär Push würde man nach wie vor um die 3,5 pendeln.

Also wer nun schon mit dem Aktionär pushen muss...der muss verzweifelt sein...nun noch Shardeals , denn noch tiefer geht es dann nicht mehr  

29.01.23 13:22

2332 Postings, 375 Tage EG33€ 7 oder 7,5

von den Spezialisten genanntes Kursziel...warum/wieso/weshalb...sollte der BVB nun bis 2024, ist ja das genannte Ziel Datum, also 12 Monate nun um fast 100% zulegen?

Das müsste man einmal erklären...aber da kommt ja nichts...außer im Sommer scheint immer die Sonne, oder Corona ist weg...(ist ja schon länger kein Thema mehr) oder die LV... (die haben schon das meiste eingedeckt) oder weil besser als der bla bla bla DAX...oder weil man einmal da war... oder wegen Rekorden in der CL... (die man nicht erreichen dürfte - bei der Leistung)

Hier wird nur alles positiv dargestellt, die Risiken lässt man scheinbar bewusst weg...

Das einzige was ich noch als Grund für einen kurzfristigen Anstieg sehe, ist wenn man das letzte Tafelsilber her gibt...danach sehe ich lange lange nichts.

In jedem BVB Forum kann man lesen, das es nur Kritik von den hartgesottenen BVB Fan´s gibt. Die haben wahrscheinlich zum Großteil keine Aktien, denn die bewerten die LEISTUNG und nicht die glücklichen Siege... und da gibt es nur negative Kommentare, so einen Mist wie hier das man auf andere Vereine hofft, dass die patzen oder der BVB nochmal mit Glück gewinnen soll...liest man nicht

Und Moukoko wird nur kritisiert, hier wird er von den Trio ständig als der neue Haaland gesehen...LOL  

29.01.23 13:25

2332 Postings, 375 Tage EG33sehe ich ähnlich

"""Ich denke eine Bewertung zwischen 400-500 Millionen Euro ist ein fairer Wert des BVB."""

Wie man hier von 1 Milliarde träumen kann...dazu muss man schon extrem guten Traum gehabt haben...

Und keiner schreibt ja das der BVB 200 Mio wert wäre, oder 300Mio...Kurse sehe ich Fair um die 4,50 mit CL Teilnahme wenn man die durch Glück und Pech der anderen erreichen sollte dann maximal 5 oder mit einem Peak auch mal 5,1 oder 5,2 aber von 7 oder gar 10 wird man noch viele Jahre träumen müssen. Meine Meinung!!!  

29.01.23 13:38

3706 Postings, 1000 Tage WireGoldEgg

Ich mache BVB nur zu nee bestimmten Zahl voll danach diversifizieren ich .

Dauert vermutlich bis Ende des Jahres

 

29.01.23 14:06

1342 Postings, 621 Tage insideshDen Shortsellern

Ist jedes Mittel recht!

https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/...Bus-id52734551-amp.html

Man sollte die Basher hier im Thread mal hinterfragen.....  

29.01.23 14:20

2332 Postings, 375 Tage EG33WG

auch wenn wir uns battlen, wünsche ich dir wirklich den Erfolg!!! Denn du bist anders wie 2 oder 3 andere User, auch wenn du immer mehr Züge von denen annimmst.

Aber den anderen, denen wünsche ich das Gegenteil...denn die stecken bis zum Hals in den Miesen und wollen durch ständiges Gepushe andere dazu animieren BVB Aktien zu kaufen, nur damit sie möglichst bald und hoch selbst rauskommen.

Ich hasse solche Typen, ich hatte es schon mal geschrieben, jeder darf oder wird nach einem Einstieg etwas pushen, aber was die treiben das ist Grenzwertig!

Besonderst ein User, egal was andere schreiben...er verdreht es so lange bis es komplett am Thema vorbei da steht oder es wird so gedreht das es positiv ausschaut.

Diese dummen ständigen Vergleichen mit XY die er sich ständig wieder als Maß nimmt, warum denn nicht Werte oder Index der 10 mal besser als der BVB gelaufen sind. Nein immer nur so das der BVB Kurs toll da steht...Und alleine dieses dumme Gepushe das der BVB in 2022 eine Performance von 30% Plus hatte...Klar weil ein Fond sich von über 1 Million getrennt hatte und der Kurs einen Peak nach unten machte...das nun als Performance zu nehmen ist lächerlich. Wenn dann nimmt man die letzten 12 Monate, nach hinten wie auch nach vorne...und da sieht das Ganze nämlich ganz anders aus.

BVB Kurs am 1 Januar 2022 gestartet bei ca. 4,40
BVB Kurs am 31 Dezember geendet bei ca. 3,70

so in etwas rechnet man.

Aber HG rechnet anders, der nimmt sich den tiefsten Kurs 2022 und danach den höchsten und das ist dann seine Rechnung, klar sieht das dann anders aus, aber das Bild der Performance ist VERFÄLSCHT!!!

Und dann kommen natürlich die LV dazu...aber wer da auch nur noch 1 Sekunde Zeitopfert, an diesem Märchen, dem kann man einfach nicht mehr helfen...Das ist Verzweiflung mit den LV...genau wie mit Forbes und Edison...alles Blödsinn...

Man sieht ja wo der Kurs steht...alles andere ist Träumerei...

Mein Kumpel hat auch ein 1. tolles Auto...er wollte wissen wie ein Fachmann diesen bewerten würde. Der Fachmann sagt den Wert sieht er locker bei 80 - 90.000.- WOW dachte er, dann setze ich ihn mal mit 70.000 in die Zeitung. 2 Monate später, mein Gott 80-90 wert...da muss doch einer 70 zahlen...und dann auf 60 runter selbst da schrieben einige das dies noch so viel sei, maximal 30 wäre er wert...am Ende gab es 33.800.- und das wo er doch laut einem Fachmann 80-90.000 wert sein sollte.

Und genau so sehe ich die BVB Forbes und Edison Analyse (nicht vergessen vom BVB wird für solches gezahlt -  so wie mein Kumpel den 2% tigen Bewertungspreis am Ende zahlen musste) Sollte spätestens jetzt der Letzte verstanden haben mit was hier einige andere zum Kauf verleiten möchten. Denn nichts anderes ist der Grund für tägliches Gepushe.  

29.01.23 14:21
1

814 Postings, 2566 Tage David YuanWahnsinn

.... hier geht so manchem der A.... auf Grundeis. Jetzt müssen schon Unterstellungen gegenüber anderer Meinung mit einem Artikel vom 19.11.2018 herhalten.

...........................................................................................

Nur meine Meinung, alle Kommentare werden ohne Zustimmung vom Forumsguru veröffentlicht

 

29.01.23 14:22
1

2332 Postings, 375 Tage EG33Inside

wie tief kann man sinken das man mit solchem nun daher kommt. Dir ist jedes Mittel recht...einfach nur noch peinlich was du hier bringst!!!

Du gehörst hier Lebenslang gesperrt, der andere gleich mit...  

29.01.23 14:24
2

3118 Postings, 343 Tage Anonym123@David Yuan

ja, das ist echt ne Nummer zu krass.

Der unterstellt den Leuten zukünftige Attentate auf Spielern, die kritisch zur Aktie stehen.

Boah...
 

29.01.23 14:34

1342 Postings, 621 Tage insideshKeine Unterstellungen

Man sollte sich nur als Basher/Shortie mal fragen auf welche Seite man steht.....  

29.01.23 14:35

2332 Postings, 375 Tage EG33Was ich mich Frage

schaut man sich einmal meine Sterne an, für viel...sehr viel weniger habe ich schwarze bekommen...

Inside kassiert ständig von den gleichen USERN Grüne.... natürlich revanchiert man sich dann immer wieder...diese Sterne sind eh ein System, das total Fehl am Platze ist.

Man muss nur einmal schauen, bei Steinhoff hat Inside auch ständig für Leerverkäufe Gelaber oder Shorties usw. extrem viel Grüne kassiert...immer und immer wieder haben sich dort die Pusher 100erte Sterne gegenseitig zugeschoben...na ja wo Steinhoff nun steht weiß man ja...  

29.01.23 14:36

1342 Postings, 621 Tage insideshEG33

Hat ja bereits anderen User gedroht!!!!!

Man sieht wo das ganze mit den Spekulationen auf fallende Kurse hinführen könnte....  

29.01.23 15:07

1342 Postings, 621 Tage insideshSieg heute Abend?

https://m.bild.de/sport/fussball/...tml?t_ref=https://www.google.com/

Man könnte bis auf 3 Punkte herankommen, ein Unentschieden würde ich auch erstmal unterschreiben!

Dann würden 7 Punkte aus den ersten 3 Spielen zu Buche stehen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1264 | 1265 | 1266 | 1266  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben