Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 7063
neuester Beitrag: 08.12.22 18:07
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 176560
neuester Beitrag: 08.12.22 18:07 von: JohnLaw Leser gesamt: 25927645
davon Heute: 19407
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7061 | 7062 | 7063 | 7063  Weiter  

04.11.12 14:16
111

20752 Postings, 6955 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7061 | 7062 | 7063 | 7063  Weiter  
176534 Postings ausgeblendet.

08.12.22 13:54
2

77342 Postings, 6790 Tage Anti LemmingHier Alfons Der-Viertel-vor-Zwölfte

 
Angehängte Grafik:
2022-12-....jpg
2022-12-....jpg

08.12.22 14:01
1

13426 Postings, 6905 Tage sue.viein subversives Unterfangen


  Die Überschreitung disziplinärer Grenzen ... [ist] ein subversives Unterfangen, da es geeignet ist, die Zufluchtsorte akzeptierter Wahrnehmungsweisen zu verletzen.

Zu den am stärksten befestigten Grenzen gehörten die zwischen den Naturwissenschaften und den Geisteswissenschaften
...........................
Es gibt viele Naturwissenschaftler und insbesondere Physiker, die weiterhin die Vorstellung ablehnen, dass die Disziplinen, die sich mit Sozial- und Kulturkritik befassen, etwas zu ihrer Forschung ,außer vielleicht peripher, beitragen können,
Noch weniger sind sie für die Idee empfänglich, dass die eigentlichen Grundlagen ihrer Weltanschauung im Lichte einer solchen Kritik revidiert oder neu aufgebaut werden müssen.

Vielmehr halten sie an dem Dogma fest, das ihnen durch die lange Hegemonie der Nachaufklärung über die westliche intellektuelle Perspektive auferlegt wurde und das sich kurz wie folgt zusammenfassen lässt:

  daß eine äußere Welt existiert, deren Eigenschaften unabhängig von jedem einzelnen Menschen und sogar von der Menschheit als Ganzes sind;

daß diese Eigenschaften in ``ewigen'' physikalischen Gesetzen kodiert sind;
und daß der Mensch ein zuverlässiges, wenn auch unvollkommenes und vorläufiges Wissen über diese Gesetze erlangen kann  ........



 

08.12.22 14:03
3

75990 Postings, 8442 Tage KickyNancy rettet die Republik

"...Der Präsident des Verfassungsschutzes gab zu Protokoll, dass die Gefahr »recht real« gewesen sei. Aber so ganz sicher war es sich offenbar nicht. Im Reichsbürger-Netzwerk gäbe zudem einen »militärischen Arm«, ließ Innenministerin Nancy Faeser mitteilen. Dort fänden sich auch ehemalige Bundeswehr-Soldaten, die »auch mit Waffen umgehen können«. Nun ist das Knowhow ja nicht gleich gleichzusetzen mit dem Besitz, der potenziellen Nutzung der Waffen: Das hätte ein kritisches Medium durchaus mal anmerken dürfen.

Dass die Geschichte um den Reichsbürger-Putsch recht dünn ist, liegt natürlich auch an den Umständen: Ermittlungen müssen erstmal nicht transparent sein. Aus der Geschichte aber ohne Kenntnis von handfesten Fakten einen gerade noch so abgewendeten Staatsstreich zu stilisieren: Das ist schon ein interessanter Kniff, der am Ende allen dient.

Insbesondere einer Bundesregierung, die jetzt einen inneren Feind benennen kann, an dem man sich konturieren kann – und der jederzeit für etwaige Instrumentalisierungen parat steht. Die Innenministerin, die noch vor einiger Zeit vor Demonstranten im kalten Winter warnte, die Andersdenkende als grundsätzlich verdächtig deklarierte, steht jetzt an der Reichsbürger-Front und mausert sich zur Retterin dieser Demokratie, die natürlich nach wie vor ganz ausgezeichnet funktioniert und an der jetzt in dieser feudalistischen Version nicht mehr zu zweifeln ist......
Die mediale Dramaturgie rundherum hat mit dem Vorfall an sich wahrscheinlich recht wenig zu tun. Es ist eine Inszenierung, wie man sie in dieser Republik immer häufiger vorfindet. Erinnert sei an dieser Stelle an den Bundespräsidenten, wie er fotogen im ukrainischen Luftschutzkeller saß – auch damals vermittelte man uns, dass der arme Mann gerade noch so mit dem Leben davongekommen sei. Kritische Fragen zeitigte der Vorfall nicht. Wie denn auch, wer soll denn fragen? Die Fragesteller gestalten solche Sets ja.....
Zynisch könnte man jetzt nachhaken: Wie ist es eigentlich um die Wehrhaftigkeit einer Republik bestellt, die uns weismachen möchte, dass sie kurz vor dem Exodus stand, weil ein Adliger und sein Gesinde den ganz großen Wurf planten? ..."
https://overton-magazin.de/kommentar/...ar/nancy-rettet-die-republik/  

08.12.22 14:12
4

3451 Postings, 1780 Tage yurxIrritation

Der vermeintlich geplante und nun vereitelte Umsturz in D irritiert mich.

Gestern berichtete ich auch von einer Verhaftungswelle im Kanton Waadt, dabei wurden 96 Personen verhaftet, im Zusammenhang mit Kinderpornografie, keine einzige wurde namentlich bekannt gemacht.

Bei den Verhaftungen in D sind mehrere Personen namentlich bekannt geworden, auch wenn sie nicht einmal angeklagt werden können, ihr gesamtes familiäres und persönliches und berufliches Umfeld wird da mit rein gezogen, ihr Ruf geschädigt für immer.

Daher frage ich mich wirklich, was will man damit erreichen? Um was geht es dabei. Um Angst und Schrecken zu verbreiten, einzuschüchtern, Macht zu demonstrieren. Das so was an die grosse Glocke gehängt wird, bevor man überhaupt Anklage erhoben hat, kann ich auch nicht nachvollziehen. Das sieht alles so konstruiert aus. Wenn man sucht, dann findet man auch Verdächtige. Aber die Polizei und Justiz sind eigentlich dazu da, tatsächliche Verbrechen zu verfolgen und nicht welche zu konstruieren. Das absorbiert ja Kräfte, welche dann nicht zur Verfügung stehen für ihre eigentliche Aufgabe.

Einen Umsturz wollen vielleicht da und dort welche, aber es muss schon Hand und Fuss haben, wenn man so eine Aktion mit tausenden von Beamten macht in mehreren Bundesländern, dies muss ja geplant werden lange davor und absorbiert für lange Kräfte der Bekämpfung und Verfolgung anderer Straftaten und da muss ein enormer politischer Wille dahinter stecken, nicht eine enorme Bedrohung wohl, angesichts der bisher bekannt gewordenen Details.
 

08.12.22 14:50
3

9231 Postings, 4757 Tage SufdlFrau

Strack Zimmerman könnte die Rolle von Kalle Wirsch übernehmen  
Angehängte Grafik:
03292943z.jpg
03292943z.jpg

08.12.22 14:52

13426 Postings, 6905 Tage sue.viDualismen "beseitigen"

In Philosophie und Soziologie ist Kulturalismus ... die zentrale Bedeutung von Kultur
als organisierende Kraft in menschlichen Angelegenheiten.[1][2][3]

         Znaniecki stellt fest, dass die Welt zwar aus physischen Artefakten besteht, wir aber nicht wirklich in der Lage sind, die physische Welt anders als durch die Brille der Kultur zu studieren.[13]
         
Znanieckis "Kulturalismus" war ein .. Ansatz, der darauf abzielte,
Dualismen wie den Glauben, Natur und Kultur seien gegensätzliche Realitäten, zu beseitigen.[9]

Culturalism
https://en.wikipedia.org/wiki/Culturalism  

08.12.22 15:11
3

77342 Postings, 6790 Tage Anti Lemming# 540 Es gibt zu dem Thema auch noch

eine Selensky-Biographie:

 
Angehängte Grafik:
2022-12-....jpg
2022-12-....jpg

08.12.22 15:13
4

3451 Postings, 1780 Tage yurxWaffen

Es hiess ja, diese Gruppe sei bewaffnet, das tönt gefährlich.

Also hier noch eine Aufzählung was 3000 Beamte gefunden haben in 50 Liegenschaften, was ich gefunden habe im Netz, auf mehreren Seiten wurde das so angegeben:

zwei Langwaffen, eine Kurzwaffe sowie Schwerter- und Armbrüste, Schreckschuss- und Signalschusswaffen.

Also das findet man hier in fast jedem Haus, Waffen. Halbautomatische auch, Jagdgewehre, Sportwaffen, Pistolen, Armbrüste und Schwerter sind eher Dekor da und dort.

Zwei Langwaffen, sind wohl Gewehre, und eine Kurzwaffe, wohl eine Pistole. Drei Schusswaffen benötigten nicht nur 3000 Beamte, sondern auch Sonderkommandos wegen der Gefährlichkeit. Also jeder Drogenclan lacht wohl über dieses Waffen-Arsenal der Umstürzler.    

08.12.22 15:15
3

845 Postings, 3042 Tage ZGrahamyurx

Ich hätte mich noch mehr gefreut, wäre man auch so entschlossen gegen diverse Clans vorgegangen...
 

08.12.22 15:32

77342 Postings, 6790 Tage Anti LemmingInhaltsangabe zu # 542

wiki

Napoleons Russlandfeldzug von 1812 stellt die erste Phase des Sechsten Koalitionskriegs dar, in dem sich Frankreich und Russland mit ihren jeweiligen Verbündeten gegenüberstanden. Der Feldzug endete nach anfänglichen französischen Erfolgen in einer der größten militärischen Katastrophen der Geschichte. Nach der vollständigen Vertreibung der Grande Armée vom russischen Territorium mündete der Feldzug Anfang 1813 in die zweite Kriegsphase: In den Befreiungskriegen gingen zunächst Preußen, dann Österreich und später die von Frankreich dominierten deutschen Rheinbundstaaten auf die antinapoleonische Seite über, die 1814 Frankreich besiegte und Napoleon zur Abdankung zwang.

 

08.12.22 16:13
1

62982 Postings, 5297 Tage Fillorkill'Es hiess ja, diese Gruppe sei bewaffnet'

'Es hiess ja, diese Gruppe sei bewaffnet, das tönt gefährlich. Also hier noch eine Aufzählung was 3000 Beamte gefunden haben in 50 Liegenschaften, was ich gefunden habe im Netz, auf mehreren Seiten wurde das so angegeben: zwei Langwaffen, eine Kurzwaffe sowie Schwerter- und Armbrüste, Schreckschuss- und Signalschusswaffen.'

Wird die Staatsgewalt in der gesehenen Weise proaktiv, exekutiert sie Staatsraison. Kriterium ist hier nicht die theoretische bzw praktische Militanz und Gefährlichkeit dieser Gruppe, sondern ihr manifester Wille den Staat und seine Verfassung selbst anzugreifen. Das nimmt der Staat immer prinzipiell, ohne jedes Verständnis für Situationskomik. Auch der Trump-Mob im Capitol wäre nicht wirklich in der Lage gewesen den Staat zu übernehmen. Der Gedanke war so weit entfernt, dass Sicherheitskräfte trotz der punktuell äusserst brenzligen Situation diesen Mob nicht zusammengeschossen haben. Im Nachgang jedoch nimmt der Staat die ganze Sache prinzipiell und verfolgt jeden einzelnen der knapp 2000 Beteiligten für eben diesen Willen.  
Angehängte Grafik:
d0f4408028bc0fe23a2a6de6f130d187.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
d0f4408028bc0fe23a2a6de6f130d187.jpg

08.12.22 16:18
3

1521 Postings, 104 Tage JohnLawStaatsfond will auch mal "Nein" sagen

08.12.22 16:44

13426 Postings, 6905 Tage sue.vi'Es hiess ja, diese Gruppe sei bewaffnet' 16:13


       "Die Mitglieder der Vereinigung sind sich bewusst, dass dieses Projekt nur durch den Einsatz von militärischen Mitteln und Gewalt gegen staatliche Repräsentanten realisiert werden kann. Dies schließt auch die Begehung von Tötungsdelikten ein", heißt es in der Erklärung, die hinzufügte, dass die Regierungsbildung der Gruppe bereits "in Umrissen entwickelt" worden sei.

Deutschlands erschreckende Vereitelung eines möglichen Coups:
Eine "tiefe Ablehnung staatlicher Institutionen und der freiheitlich-demokratischen Grundordnung".
https://www.marketwatch.com/story/...mocratic-basic-order-11670425395  

08.12.22 17:02

13426 Postings, 6905 Tage sue.vi..


" ...Hier jedoch gab es so starke Verdachtsmomente, dass die Gruppe gewaltsam vorgehen wollte".

https://www.marketwatch.com/story/...mocratic-basic-order-11670425395  

08.12.22 17:10
2

13426 Postings, 6905 Tage sue.viNeue Definition

Neue Definition
Die Experten sind besorgt darüber, dass die im Gesetzentwurf enthaltene neue Definition von "terroristischen Aktivitäten" nicht mehr voraussetzt, dass überhaupt ein Verbrechen vorliegt.

Der Entwurf der Schweizer Regierung für ein Anti-Terror-Gesetz, der im Parlament diskutiert wird, verstößt gegen internationale Menschenrechtsstandards und würde einen gefährlichen Präzedenzfall für die Unterdrückung politisch Andersdenkender weltweit schaffen, warnen UN-Menschenrechtsexperten.
https://www.swissinfo.ch/eng/politics/...-anti-terrorism-law/46029192
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am 12. September 2020 - 14:22September 12, 2020 - 14:22  

08.12.22 17:17
1

13426 Postings, 6905 Tage sue.vi.

16:13   " Im Nachgang jedoch nimmt der Staat die ganze Sache prinzipiell und verfolgt jeden einzelnen der knapp 2000 Beteiligten

für eben diesen Willen.




das würde einen gefährlichen Präzedenzfall für die Unterdrückung politisch Andersdenkender weltweit schaffen
 

08.12.22 17:25

77342 Postings, 6790 Tage Anti LemmingArktische Kaltluft mit Schnee und Dauerfrost

https://www.wetter.com/videos/kolumnen/

Arktische Kaltluft mit Schnee und Dauerfrost ist auf dem Vormarsch nach Deutschland. Und diese kann auch das Flachland erreichen. Bis zum 18. Dezember zeigen die Wettermodelle für die Jahreszeit deutlich zu kalte Werte in ganz Deutschland an. Was das für die nächsten Wochen bedeutet, zeigt unser Meteorologe Georg Haas im 16-Tage-Wettertrend für Deutschland.  

08.12.22 17:26
1

77342 Postings, 6790 Tage Anti LemmingDeutschland verfehlt Sparziel beim Gas

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...rziel-beim-Gas-article23771357.html

Anfang Dezember ist es in Deutschland vergleichsweise kalt. Der Gasverbrauch fällt entsprechend höher aus. Doch auch temperaturbereinigt waren die Sparanstrengungen in dieser Saison schon mal erfolgreicher, wie Daten der Bundesnetzagentur zeigen.

...Demnach lag der Gasverbrauch in Industrie, Gewerbe und Haushalten in der Kalenderwoche 48 (28. November bis 4. Dezember) nur noch rund 13 Prozent unter dem durchschnittlichen Verbrauch der vergangenen vier Jahre. Insbesondere bei den Großkunden aus der Industrie gab es einen Anstieg gegenüber der Vorwoche (+ 21 Prozent). Haushalte und Gewerbe haben ihren Verbrauch seit der Vorwoche nur moderat um gut 7 Prozent gesteigert.

Ein Teil des Mehrverbrauchs lässt sich durch sinkende Temperaturen erklären. Im Vergleich zu den Referenzjahren 2018 bis 2021 war es im Wochenmittel zuletzt 0,7 Grad Celsius kälter.  

08.12.22 17:30
2

77342 Postings, 6790 Tage Anti LemmingHabeck fehlt das "Glück"

https://www.rnd.de/politik/...tspielt-JBT7AFDB6QW7AG4RQZIOVMTML4.html

Deutschland habe trotz des fehlenden Gases aus Russland Chancen, gut durch den Winter zu kommen, findet Wirtschafts­minister Robert Habeck. Dafür müsse jedoch viel Energie eingespart werden – und man müsse Glück mit dem Wetter haben.

A.L.: Habeck kann nur beten, dass die eisigen Wettervorhersagen (# 552) ähnlich fehlerhaft sind wie die überhitzten Klimaprognosen.  

08.12.22 17:39
2

174 Postings, 52 Tage aicherIrgendwer hat geschrieben

man würde Habeck entweder hassen oder lieben.

Man muss ihn jedoch ganz nüchtern als Vollversager einstufen, wie es Herr Aust jüngst getan hat.

Es sei denn er hat andere Ziele als das Wohl Deutschlands zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden.  

08.12.22 17:50

15210 Postings, 1930 Tage Shlomo Silberstein"Bundestagssturm" mit drei Vorderladern

fünf Musketen und vier verrosteteten Säbeln? Ausgeführt von einem wirren Prinzen, einem Ex-Soldaten und einer offenbar durchgekanllten Abgeordneten.

Ja genau, die Demokokratie war ganz dolle in Gefahr. Wollt ihr uns verar*schen, liebe Regierung?

Von wem geht hier eigentlich die echte Gefahr für die Demokratie aus, die aktuelle Zensurgesetzgebung mitberücksichtigt?  

08.12.22 17:58

62982 Postings, 5297 Tage FillorkillDeflationsmeldungen Energie

Beim Gas wurde das teils 80 € zählende Gap zwischen Spot resp Frontmonaten und den späteren 2023 Terminen mittlerweile komplett abgetragen. Dies repräsentiert die Markerwartung, dass die angekündigte Knappheit im Winter und vor allem danach leider ausfallen wird.

https://www.theice.com/products/27996665/...res/data?marketId=5419234

Der gerade erst vereinbarte Preisdeckel für russisches Öl hält nicht was er versprach, nämlich dessen Deflation zu 'deckeln'. Wirkung wirkungslos verpufft:

 
Angehängte Grafik:
urdb_com_(1).png (verkleinert auf 68%) vergrößern
urdb_com_(1).png

08.12.22 17:59

15210 Postings, 1930 Tage Shlomo Silbersteinund man müsse Glück mit dem Wetter haben

Nach Murphys Gesetz wird da nix draus. Wenn man auf die Fr.esse fällt kommt meist das Pech dazu.

---

Wetter in NRW: Schnee und Kälte weiter im Anmarsch

Für Deutschland sieht der Wetterexperte am Wochenende voraus, dass eine ordentliche Ladung Schnee herunterkommt. Zwar vor allem im Süden und Südwesten der Bundesrepublik, aber auch der Westen darf sich teilweise über Schneetreiben freuen. Dazu kommt noch kalte Polarluft von Norden her, was es in Nordrhein-Westfalen recht knackig machen dürfte.

https://www.derwesten.de/region/...chnee-weiss-regen-id300339523.html  

08.12.22 18:01

15210 Postings, 1930 Tage Shlomo SilbersteinDie Munition geht aus

Nein, nicht die der Russen....

Ich bleibe dabei: Im Frühjahr ist der Krieg vorbei und die Russen haben gesiegt.
Putin stellt eine längere Kriegsdauer in Aussicht. Trotz eigener Probleme setzt er damit die Ukraine unter Druck, denn Kiew geht die Munition aus. Die USA bräuchten Jahre um ihre gelieferten Bestände wieder aufzufüllen. Der Westen hat sich verkalkuliert. Für die Nato hat das schwerwiegende Folgen.
 

08.12.22 18:07
1

1521 Postings, 104 Tage JohnLawDie Morgenlandfahrt

Die saudischen Gouverneure begrüßen den überschüssigen Haushalt des Königreichs, der das Wirtschaftswachstum ankurbeln wird. Saudi-Arabien gab am Mittwoch einen Haushaltsüberschuss von 102 Milliarden SR (27,13 Milliarden US-Dollar) für 2022 bekannt, der größer als erwartet war.
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=23#jumppos581  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7061 | 7062 | 7063 | 7063  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben