SMI 11’309 0.0%  SPI 14’530 0.2%  Dow 31’262 0.0%  DAX 13’982 0.7%  Euro 1.0314 0.3%  EStoxx50 3’657 0.5%  Gold 1’847 0.3%  Bitcoin 28’491 -3.4%  Dollar 0.9751 0.3%  Öl 112.9 1.3% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 6307
neuester Beitrag: 22.05.22 13:48
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 157664
neuester Beitrag: 22.05.22 13:48 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 20882516
davon Heute: 13220
bewertet mit 107 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6305 | 6306 | 6307 | 6307  Weiter  

04.11.12 14:16
107

20752 Postings, 6755 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6305 | 6306 | 6307 | 6307  Weiter  
157638 Postings ausgeblendet.

22.05.22 06:27
5

933 Postings, 4809 Tage patsmelvHallo zanoni

Lass das doch, das bringt ja nichts. Ich las deine postings früher gerne da sie sehr ausgewogen, intelligent waren.
Wenn du aber jetzt eine 3-Satz-speech aus ard oder zdf eines Ökonomen zur wirtschaftlichen Lage hier als Nec-lusultra bringst ist das sehr sehr mager. Es gibt genügend Okonomen, Schnabel, Otte, Sinn, Beck etc welche bei weitem bessere Analysen bezüglich Zukunft, Sanktionen, Inflation und Standort Deutschland bringen. Schau’s dir doch mal an !
Desweiteren staune ich darüber dass die Nato mit Ukraine keine geopolitische Gefahr für Russland darstellt(e). Es gibt doch geopolitische Ereignisse welche seit 2014 und früher eine  grosse Rolle spielen. Hör dir doch mal kritische Leute aus wenigstens den USA an, Mearsheimer….
UND: hör doch bitte auf ALLES und ALLE in einen Topf zu werfen und alles was politisch-kritisch ist mit allem Übel der Welt zu assoziieren.
Alles Gute  

22.05.22 07:27
2

7042 Postings, 4557 Tage SufdlZanoni

Du schreibst nur Unsinn 👎  

22.05.22 09:51
2

3114 Postings, 1580 Tage yurxKonflikt

Ich will mal grundsätzlich was zu dem Konflikt schreiben. Ausgelöst wurde er durch die konstruierte Unterstellung von fill, einer faktischen, also bewiesenen,  Holocaustleugung reinsten Wassers und der Rechtfertigung von Zanoni, als ein ernsthafter Versuch, die Dinge auf die richtigen Füsse zu stellen, also ein Bestätigung und Teilung der Unterstellung.

Ich will aber den Konflikt nicht weiter anheizen, ich will ihn beenden aber dazu doch auch nochmals erklären.

Ich definierte das als rote Linie und schrieb, dass ich das nicht akzeptiere. Ich verteidige damit meine Rechte. Das sind tatsächlich meine Rechte, auch nach deutschen Gesetzen, da geht es letzend auch um Rufschädigung und Ehrverletzung. Anstatt zurück zu rudern, ruderte Zanoni weiter mit Anspielungen, konstruiert eine Nähe und Sympathie zu Nazis usw. Auch das ist kein Recht, das ist ein Unrecht.
Sich dagegen zu wehren jedoch ein Grundrecht. Man muss sich nicht alles bieten lassen.

Es gibt eben ausdrücklich nicht das Recht, anderen Holocaustleugnung oder Nazi zu unterstellen, an den Haaren herbei zu ziehen, es verharmlost auch die echten Nazis und Holocaustleugnungen..

Wer das in Frage stellt, stellt das Recht und den Rechtsstaat in Frage, begibt sich dann eben ausserhalb der Gesetze und des Schutzes des Individuums vor solchen beliebigen Anschuldigungen und Verdächtigungen, wer dann auch noch die Verteidigung dessen Rechte nicht akzeptieren kann, kann keinen Respekt erwarten, das wäre ja völlig einseitig und nicht angebracht. Das muss man nicht respektieren, diese Untergrabung des Schutzes vor solchen Anschuldigungen.  

So habe ich das thematisiert, weil mich das bei fill schon lange stört, dass er das zur Methode der Argumentation gemacht hat. Er lässt sich da auch nicht beirren darin, das als sein Recht zu sehen, das für sich zu beanspruchen, ein Recht welches er aber in Tat und Wahrheit nicht hat. Also wenn ich ihn und seinen Mitkämpfer da als Troll, nicht als Hund, hinstellte, ist das weit weniger gravierend, es ist auch Notwehr und Troll ist kein klar definierter Begriff, er ist gerade zu harmlos im Vergleich mit Nazi oder Holocaustleugner, die rechtlich definiert sind und als tatsächliche Manifestation auch illegal sind. Es wird einem also eine kriminelle Tat unterstellt, die man auch beweisen können müsste, um im Recht zu sein und ich habe alle Rechte auf meiner Seite, mich dagegen entschieden und klar zu wehren, auch die Angreifer auf meine Integrität diesbezüglich als Trolle zu bezeichnen. Das kann man eben nicht einfach allen unterstellen, die nicht gleicher Meinung sind. Man untergräbt das Recht auf Integrität, Unschuldsvermutung gegenüber des Individuums und den Rechtsstaat damit. Das habe ich auch schon als Nazimethoden bezeichnet und die Anwender als Nazis, das war sicher auch über das Ziel geschossen, aber ich mache das nicht aus Methode, was bei fill anders gelagert ist.

Ich nehme das aber weder fill noch Zanoni wirklich übel, so läuft das nun mal in Foren, im richtigen Leben wäre fill wahrscheinlich schon lange mehrfach verurteilt wegen Rufschädigungen und Ehrverletzungen. Das ist völlig klar gegen das Gesetz, das als Methode anzuwenden auf fast alle, die nicht gleicher Meinung sind, weil das eben schwerwiegende Unterstellungen sind in der Konsequenz.

Ich nutze es auch, um mal virtuell eine Eskalation eines Konfliktes zu veranschaulichen und die Verhärtung und Radikalisierung der Fronten, was mir wohl ziemlich gut gelang.

Von mir aus kann man das nun ruhen lassen, ich habe kein Interesse mehr daran, ich habe geschrieben was ich wollte dazu. man muss das nicht gut finden, aber es ist meine Sichtweise dazu. Ich werde mich nicht wehrlos als Holocaustleugner oder Nazi bezeichnen lassen, von niemandem, das ist doch eine Selbstverständlichkeit, sich nicht jeden Dreck anwerfen zu lassen und wer mit Dreck wirft muss damit rechnen selber mit Dreck beworfen zu werden, ist aber deswegen nicht ein Opfer.

Noch ein Sorry an Zanoni, der gestrige Beitrag war schon etwas gemein, war spöttisch gemeint, ich hätte ihn selber gemeldet wäre er nicht schon gemeldet worden, da ihn das doch offensichtlich verletzt hat, doch eingebrockt hat er es sich selber mit seiner Sturheit, zu beharren mit Anspielungen und ich muss sicher nicht auf seine "Angebote" eingehen. Wüsste nicht weshalb er meine Beachtung bekommen sollte für seine Beiträge, wie er das sich wünscht. Weshalb soll ein von ihm indirekt als Holocaustleugner bezeichter und als Nazinaher suggerierter, ihn respektieren. Don't feed the troll.
 

22.05.22 10:08
3

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo Silbersteinfleissig Russophobie gesäht

Schön dass du diese gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit endlich mal beim Namen nennst. Genau darum geht es.

Dass die Linken mal wieder Hure der Menschenfeinde sind bzw. selbst zu solchen werden ist keine Überraschung - das passierte in der Geschichte schon sehr oft. Ausnahme Sarah natürlich, die hat's geblickt.

Seien wir ehrlich: Die Linksgrünen haben eine Heidenangst vor Putin und nehmen dafür unser Land in Geiselhaft - nehmen dafür sogar als Hasadeure einen Atomkrieg in Kauf, zumindest den Kollaps der Wirtschaft und Massenarbeitslosigkeit.

Es gibt allerdings viele, die sehen sich durch Putin überhaupt nicht bedroht, die sehen eher den Feind im eigenen Land.  

22.05.22 10:12

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo SilbersteinGibts den noch, Malko?

Bei malko fällt mir eher das Karl Valentin-Museum ein. Gibt's das noch, malko?  

22.05.22 10:23
2

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo Silbersteinmit mir in den 80igern auf die richtige Bahn gerat

Das Kompliment geb ich zurück, katze.

Du siehst: Popper und Punker können doch miteinander - im hohen Alter endlich.

Lediglich aus K-Truppler fillimaus ist nichts geworden, der ist  zu oft im Leben falsch abgebogen und endet nun als armer, mißverstandener LinksPoet  
Angehängte Grafik:
proxy-image.jpg
proxy-image.jpg

22.05.22 10:52
1

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo SilbersteinK-Truppen stürmen Sylt

Wird Sylt nun zur Trümmerwüste wie Mariupol?

Aber es gibt Hoffnung:  Da nach Sylt nur ein Bahndamm führt, könnte der mit Tonnenweise ausgeschlüften Austernschalen leicht gesperrt werden. Dann würde der mistgabelnschwingende Plebs dumm aus der Kik-Wäsche gucken.

--

Neun-Euro-Ticket: Sylt oder Selters
Weil im Sommer Bahn-Monatskarten nur neun Euro kosten, rufen linke Gruppen zum Ansturm auf Deutschlands reichste Insel auf. Soll die denn jetzt plötzlich ein Ort für alle werden?

https://www.zeit.de/2022/21/sylt-9-euro-ticket-linke-kapitalismus  

22.05.22 10:54
2

6124 Postings, 1583 Tage FernbedienungMacht ihr in eurer

russischen Trollfabrik eigentlich nie frei?  

22.05.22 10:59
1

1761 Postings, 633 Tage CoronaaZensur

und fundamental einseitige Berichterstattung muss 24/7 kritisiert werden. Das sind wir unserer  Demokratie schuldig, sonst gibt es immer weniger davon.  

22.05.22 11:15
2

1761 Postings, 633 Tage Coronaazwei Melder wieder am Mittagstisch,

herzlich willkommen zurück.
Jetzt aber mal was ordentliches Schreiben oder hat euer Computer nur eine Maus.  

22.05.22 11:42

1761 Postings, 633 Tage CoronaaZitat

"Einen IQ von ner Blockflöte haben, dafür aber den Dreck aus allen Löchern rotzen, sowas habe ich immer am Liebsten."

Was sind eigentlich Blockflöten im übertragenen Sinne ? Das waren damals unsere Blockflöten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Blockpartei

So gesehen stehe ich voll hinter dem Zitat.

 

22.05.22 12:08
1

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo SilbersteinKomisch

Bei den linken US-Imp-Fanboys hier hab ich gelesen, die Russen hätten fast keine Raketen mehr...

--

Russland intensiviert nach ukrainischen Angaben seine Luftangriffe in der gesamten Ukraine. Die russische Armee setze "ihre Raketen- und Luftangriffe auf das gesamte Territorium" fort und habe "die Intensität erhöht", erklärt der Generalstab der ukrainischen Armee.

n-tv  

22.05.22 12:11

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo SilbersteinDas sind wir unserer Demokratie schuldig

Der Witz ist ja, dass ausgerechnet diejenigen, die für sich reklamieren, aktuell die Demokratie zu verteidigen, in Wirklichkeit nichts von ihr halten.  Die sind Putin im Geiste.

Also kämpfen nur die Westputinisten gegen die Ostputinisten, Schauplatz Ukraine. Wir echte Liberal-Demokraten sind zum Zuschauen verdammt und - schlimmer noch - geraten in die Mithaftung.  

22.05.22 12:14
Da hat mich eine beleidigte Zitrone wieder gemeldet. Ja, die Wahrheit tut weh, sehr weh.  

22.05.22 12:37
1

4466 Postings, 8151 Tage fwsRund 57.000 Tote hat in der Ukraine ...

...  seit 2014 auf beiden Seiten inzwischen (je nach Quelle auch weniger) die verbrecherische, zynische, lügnerische und verantwortungslose Politik von Putin und seiner russischen Kleptokratenbande gekostet.

Putin ist m.M. nach nur ein völlig hirnverbrannter, lügnerischer Psychopath+Vollidiot und hat absolut nichts von einem verantwortlichen Staatsmann. Er wird am Ende in den Geschichtsbüchern nur als ein kleiner Dieb und völlig nichtsnutziger KGB-Agent aus Leningrad/St. Petersburg stehen, der spätestens als MP und Präsident von Russland mit seinen von ihm herbeigeführten völkerrechtswidrigen Kriegen zum  Despoten sowie gewissenlosen Massen- und Kindermörder geworden ist.

Inzwischen könnte lt. dem ersten nachfolgenden Wikipedia-Link alleine der Ukraine-Konflikt und -Krieg auf beiden Seiten seit 2014 bis zu rund 57.000 Toten zählen (Zivilisten+Militärs) und seine vorherigen Kriege (Tschetschenien, Georgien) und sonstigen Untaten gegen Oppositionelle sind bei dieser Zahl nicht mal mitgezählt. Solch einen Typen und Verbrecher mit seinem eigenen Geschreibsel zu unterstützen, ist für mich unterste Schublade - egal, ob diese "verständnisvollen Zeilen" dann von einem russisch/deutschen bezahlten Troll oder einem sogenannten deutschen "Putinversteher" kommen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/..._des_Russisch-Ukrainischen_Krieges [siehe weiter unten die gezählten Toten im Abschnitt >> Russische Invasion der Ukraine >>Todesfälle insgesamt]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Russisch-Ukrainischer_Krieg
https://de.m.wikipedia.org/wiki/...%C3%9Cberfall_auf_die_Ukraine_2022
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kriegsverbrechen_im_Ukrainekonflikt


 

22.05.22 12:38
1

73929 Postings, 6590 Tage Anti Lemming"oder hat euer Computer nur eine Maus"

Man fragt sich, was die andere Hand in der Zeit eigentlich macht.  

22.05.22 12:50

4466 Postings, 8151 Tage fws#654: Die Klimakrise auf der Welt nimmt ...

... ihren Lauf und beschleunigt sich weiter. In Indien und Afrika sind vermehrt Hitzewellen bis 50 Grad zu erwarten, vor Neuseeland und Australien bleichen Schwämme und Korallenriffe aus, der Meeresspiegel steigt mit Rekordtempo, in D. und Europa steigt die Waldbrandgefahr, etc., etc..

Dies ist nur eine kleine Auswahl der schlechten Nachrichten zur Klimakrise - und Putin hat mit seinen ihm alleine zuzurechnenden Kriegen nichts besseres zu tun, als gewissenlos Menschen auszulöschen und die Erde insbesondere mit seinem jetzigen Ukraine-Krieg unnötig noch weiter aufzuheizen. Da kann man nur völlig verständnislos den Kopf schütteln. Möge sein Leben ...

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...-4be0-911f-a83f33abcaec

https://www.spiegel.de/wissenschaft/...9e-2067-49bc-8daf-3b3699936001

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/...8-4321-ae69-d4c2406b55f2

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/...f-4b0e-868c-92a1341c83e3

https://www.spiegel.de/thema/klimawandel/


 

22.05.22 13:06

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo SilbersteinAuswahl der schlechten Nachrichten zur Klimakrise

Gähn. Hast du noch andere Quellen als den Spiegel?  

22.05.22 13:06

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo SilbersteinWikipedia ist vieles

Aber mit Sicherheit keine seriöse Quelle.  

22.05.22 13:15
1

4466 Postings, 8151 Tage fwsKlimabericht "CLIMATE CHANGE 2022"

Dann mach dir doch die Mühe, den aktuellen Bericht des Weltklimarats der Vereinten Nationen zu lesen:

https://www.forschung-und-lehre.de/politik/ipcc-4475
https://www.ipcc.ch/report/ar6/wg2/
https://www.ipcc.ch/report/ar6/wg2/downloads/...lDraft_FullReport.pdf

Dies wird bei dir allerdings auch rein gar nichts nützen.

 

22.05.22 13:22
interessiert uns Grüne nicht mehr. Wir heizen jetzt LNG-Fracking-Gas & Kohle gegen Putin.  

22.05.22 13:32

4466 Postings, 8151 Tage fws#657/657: Quellen

... Diejenigen, die hier ständig russische Propaganda- und Desinformationsquellen benützen, können sicher ganz besonders gut beurteilen, welche Quellen seriös sind. Eine kleine Lachnummer ...

So ich sage ciou und aktiviere auch mal lieber wieder meine Ignorierenliste.

 

22.05.22 13:37

72913 Postings, 8242 Tage Kickygute Idee fws

da biste dann in guter Gesellschaft  

22.05.22 13:43
1

1761 Postings, 633 Tage CoronaaKlimawandel

Diese Forscher haben eine politische Agenda» | Basler Zeitung https://www.bazonline.ch/...haben-eine-politische-agenda-443631801506

ich glaube an den Klimawandel, ich glaube jedoch auch an eine dahinterstehende politische Agenda.

CO2 dafür verantwortlich ? Weiß ich nicht.

Interessant ist jedoch das fws aus völliger Hilflosigkeit eine Verbindung zur Russenpropaganda herstellen will.
Das tut er deswegen, weil er glaubt er sei mit der 97Prozent Klimastudie nicht angreifbar.
Vergiss es Junge und Lüge dir weiter in die Tasche.  

22.05.22 13:48

13354 Postings, 1730 Tage Shlomo SilbersteinEine kleine Lachnummer

Es ist wie in der Mathematik.

Die Westpropaganda nütze ausschließlich ukrainische Desinformation. Postet man dagegen russische Desinformation, kürzt sich das "Des" raus und man bekommt ein umfassenes und ehrliches Bild der Lage.

Kostet natürlich etwas Hirnschmalz, sich eine eigene Meinung zu bilden statt nur ÖR , BILD, ZEIT und SPIEGEL zu konsumieren. Ich weiß, das ist nicht jedermanns Sache, man muss auch intellektuell dazu fähig sein udn das sind vom IQ her nicht alle.  Trotzdem kein Grund, nun beleidigt zu sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6305 | 6306 | 6307 | 6307  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben