14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1264
neuester Beitrag: 28.01.23 10:21
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 31588
neuester Beitrag: 28.01.23 10:21 von: Anonym123 Leser gesamt: 4980139
davon Heute: 1472
bewertet mit 65 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1262 | 1263 | 1264 | 1264  Weiter  

24.05.11 15:08
65

5367 Postings, 6619 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1262 | 1263 | 1264 | 1264  Weiter  
31562 Postings ausgeblendet.

27.01.23 11:07
1

3096 Postings, 342 Tage Anonym123@Halbgott

Auch den HSV und Bayern kann man übernehmen.
Das sind AG's, dort hätte man zumindest die Spekulation, wenn 50+1 fällt.
Beim BVB wird das nie möglich sein, da immer der Komplementär die Hose an hat.
Oder für dich einfacher erklärt:
Du bekommst als BVB Aktionär Erbsensuppe mit 95% Anteile, während Elon Musk als Aktionär SEIN Twitter auch zu einem Pornokanal mit rosa Clowns umfunktionieren könnte.

Hertha ist eine KGaA die von einem Vollhorst ähmm, Windhorst gekauft wurde.
Sein Geschäftsmodell funktioniert übrigens genauso hervorragend wie das Transfermodell des BVB...

https://www.ran.de/fussball/bundesliga/news/...iesigem-verlust-162961  

27.01.23 11:13

3096 Postings, 342 Tage Anonym123Das Windhorst für fast 70% der Anteile

etwa 185 Millionen Euro erhalten hatte UND sich trotzdem freute wie ein kleines Kind, zeigt nur dass er selbst mit noch deutlich weniger rechnete und absolutes Glück hatte da jemand zu finden.

Auf dem Markt sind 100% der Hertha Anteile vermutlich ohne Glückstreffer keine 150 Millionen wert...  

27.01.23 11:55

102 Postings, 1110 Tage debbWorüber redet ihr ?

Beim BVB kann man mit einer Aktie keinen Gewinn machen . Der einzige Gewinner heißt seit vielen Jahren Watzke. Jedes Jahr ein paar Millionen einstreichen und wenn mann zuviel Schulden gemacht hat, schnell mal wieder eine Kapitalerhöhung. Am Anfang waren es 11 Millionen, jetzt sind es 110 Millionen Aktien, das nennt man Inflation  

27.01.23 12:53
1

1022 Postings, 612 Tage JAF 23@debb: Das sehe ich anders

„Beim BVB kann man mit einer Aktie keinen Gewinn machen.“

Ich glaube schon dass man mit der BVB einen Gewinn einfahren kann.
Muss man halt gut timen und es muss sportlich gut laufen bzw. Goldmacher wie Bellingham dürfen sich nicht verletzen.
Der große Zankapfel hier ist ja auch nicht ob man Gewinne machen kann, sondern wie viel und zu welchem Risiko.

Einige sehen Kurse von 7-8 oder 9 Euro (also quasi einer Verdoppelung) in 1,5 Jahren am Himmel und reden von einem kleinen Risiko, ä dass es keine positive Entwicklung gibt.
 

27.01.23 12:54

810 Postings, 2565 Tage David Yuan@Anonym123 #31564

Zitat Anonym123 (#31564Auch den HSV und Bayern kann man übernehmen.
Das sind AG's, dort hätte man zumindest die Spekulation, wenn 50+1 fällt. 
(Zitat Ende)

Hier muss ich Dir zum Teil widersprechen. Der FC Bayern ist zwar eine AG, jedoch kann er, auch beim Wegfall der 50+1 Regel, nicht ohne Weíteres durch einen Investor übernommen werden. In den Vereinsstatuten ist verankert, dass der FC Bayern (Verein) immer 75%+1 Aktien halten muss. Eine Änderung dieses Passus benötigt eine 75% Mehrheit aller Vereinsmitglieder.

Beim HSV schaut dies etwas anders aus, da der Verein seine Anteile bereits mehrheitlich an Kühne abgetreten hat, und nur die 50+1 Regel eigentlich den Investor daran hindert, den Verein zu übernehmen. 

 

27.01.23 13:03
1

3096 Postings, 342 Tage Anonym123@David Yuan

Danke für den Hinweis.
Es ging mir aber eigentlich auch nur um den Unterschied der Gesellschaftsformen und 50+1.
Also den übergeordneten regeln und Gesetzmäßigkeiten.

Wenn Bayern etwas in seiner eigenen Vereinssatzung drin stehen hat, wäre das ja (theoretisch) zum einen jederzeit änderbar und zum anderen hält es ja nur die Anteile die der Verein hält fest.
Würde Unternehmensrechtlich somit gar nichts an der AG selbst ändern.  

27.01.23 13:13

2311 Postings, 374 Tage EG33Ich hatte es schon mehrmals

angesprochen, mit einem bestimmten User hier Tag ein Tag aus immer wieder zu diskutieren bringt nichts. Ein Forum sollte ja eigentlich genau dafür genutzt werden.
Austausch von Informationen, man sollte gewisse Wege oder Möglichkeiten aufzeigen. Jeder sollte einfach seine Meinung schreiben, mit oder ohne Begründung.
Einige handeln nach Bauchgefühl, andere nach Charttechnik, wieder andere nach dem Zahlenwerk und Aussichten. Also jeder macht am Ende das was er möchte. Man kann sich in einem Forum Input holen, man kann Dinge aufzeigen und so weiter. Also dazu ist das Forum vorhanden.

Aber was bringt eine Diskussion über den BVB oder den BVB Kurs oder die Aktie, wenn es 1-2 User gibt die ständig anderen über den Mund fahren, die ständig alles besser wissen, die Zeiträume nehmen von 5 oder 10 Jahren je nachdem wie man es sich eben für seine Ansicht nutzen kann um es Positiv darzustellen. Aber wenn andere ebenfalls verschiedene Zeiträume nehmen dann ist das nicht Aussagekräftig weil...ja weil es einfach nur die Ansicht von der einen Seite zählt.

Und dann werden Kursziele genannt, einfach mal so in den Thread eingeworfen, der andere will aber noch einen drauf packen, wird einfach statt 7 die 7,5 genannt. Und die wird kommen, egal ob CL, ob eL oder ob man in die 2. Liga absteigt. Ja sie wird kommen, das ist soch sicher wie man zum Ende von 2022 über 5 stehen sollte. Das war sicher, aber es haben eben nicht alle kapiert das die BVB Aktie 5 oder 6 wert ist, denn nur 2-3 Leute hier wissen das. Der Rest will einfach keine Kohle machen, denn hier alles sicher. Forbes schreibt es, und wenn die was schreiben, dann ist das doch wohl klar...klarer geht nicht.

Und Vergleiche, ja das ist immer das Beste.  Leerverkäufer Erzählungen, wenn man ihn liest dann handeln nur Leerverkäufer.

Es bleibt dabei, diese Diskussionen sind überflüssig denn sie werden nur zum pushen genutzt, weil man ständig seine Ansicht, seine Rekorde, seine LV Märchen usw. wiederholt und wiederholt in der Hoffnung das wieder ein paar Lemminge darauf anspringen.

 

27.01.23 13:55

2311 Postings, 374 Tage EG33Und wie witzig

war die Aussage das der BVB sportlich nicht erfolgreich sein müsste, als das der Aktienkurs steigen würde.

So eine Aussage zu einem Börsennotiertem Unternehmen/Verein ist so etwas von lächerlich, oder was konnte man lesen...man habe Toastbrot zwischen den Ohren. So einen Blödsinn habe ich noch nie gelesen.

Warum ist denn der BVB an der Börse, weil es das einfachste ist sich bei Bedarf Geld dort zu holen. Also man kann den Aktionär bzw. die Kuh ständig melken ohne das man ihr aber irgendwann etwas zum Fressen geben möchte.

Der BVB ist nunmal an der Börse. Damit Kurse steigen muss er Geld verdienen und der Kader oder das Station ist da zwar mit ein Baustein aber nicht der wichtigste. Was nutzt der Zeitwert? Was bringt es also wenn man einen Bellingham mit 150 Mio Marktwert hat aber es am Ende "nur" 100 Mio werden. So kann man es komplett durch den Kader weiter rechnen. Viele Spieler haben einen Marktwert von 10 oder 30 Mio, aber die will keiner haben. Die will auch keiner für 5 Mio haben. Und dann? Dann kann man sich den Marktwert getrost in den Hintern schieben. Also sind das nur Zahlen und nicht mehr und nicht weniger.

Aber die Zahlen die zählen, dass sind die die am Ende als Gewinn da stehen. Und wenn man eben keine Gewinne macht weil man die Kohle die letzten Jahre nur so raus haut, dann wird der Kurs nie steigen, schon gar nicht auf lächerliche 7 oder 7,50...das träumen einige zwar aber das wird zu über 95% m.M.n. nicht kommen. Vor Corona Gelaber, S-Dax Gelaber, LV Gelaber, Rekorde hier und da Gelaber, Vergleich mit vor 5 Jahren warum bringt man immer wieder diese Themen die nichts mit dem hier und heute zu tun haben. Weil es beim BVB selbst ja nichts gibt was den Kurs zur Zeit treiben könnte. Also gehen einige in den Keller und präsentieren Dinge die mit denen man das schlechte von heute mit irgendwelchen Märchen Geschichten schön reden wollen.

Und genau weil das Märchen oder nur Wunschdenken ist, genau deswegen steigt auch der Kurs nicht, denn der Markt zahlt das was eine BVB wert ist. Und das sind zur Zeit um die 4...also wie soll da eine 7 kommen wenn man keine CL spielt? Bellingham letzter Treiber, dann wird es zusammen brechen...denn diese Millionen sind schneller weg als der Watzke die auf dem Konto hat wenn man die CL nicht erreichen wird.

Und mit der Leistung, verstehe nicht wie man sich diese glücklichen Siege ständig schön reden kann...denn das waren doch keine wirklichen Gegner, aber der BVB hatte riesen Probleme...und was passiert erst wenn die starken kommen...dann wird Kobel einiges hinter sich greifen müssen.  

27.01.23 14:29

2311 Postings, 374 Tage EG33Was die Charttechnik angeht

laut dem Oberlehrer sollte ja die bla bla bla Linie die bla bla bla Linie von XY zu XY kreuzen. Selbst HG der vor wenigen Monaten noch meine Charttechnik in Frage stellte, denn selbst das ist beim BVB nicht relevant, zumindest nicht wenn die Technik nach unten zeigt...hat die Tage dann sich umentschieden und hat mit Charttechnik versucht zu pushen. Er hat die angeblichen Wiederstände nach oben aufgezeigt, den Rest aber der Analyse weg gelassen oder nur den Link gesetzt.

Also warum nun der Wandel @ HG? Weil es nach oben zeigte...wenn es weiter nach unten zeigt dann ist die Technik nicht anwendbar, aber wenn nach oben dann nutzt du es zum pushen.

Genau wie die LV...decken die ein und der Kurs bewegt sich nicht, sind die 0,?% nicht relevant/nennenswert aber wenn es dir in deine Pusherei passt, dann machen die paar Hundert K auf einmal alles aus.

Es bleibt dabei, der Kurs kommt nicht wirklich hoch, der Anstieg steht dermaßen auf wackeligen Beinen...sobald man 2-3 Spiele verlieren wird, besonderst das gegen Chelsea...dann geht es wieder mit Power unter 4... aber man denkt ja eh nur bis 2024...dann 2025...26..27...LOL  

27.01.23 18:15

1086 Postings, 4948 Tage AKTIENPROFI19900,4 Mrd.

" ist ein Zweitligist wert "

Der hat sie echt nicht mehr alle...
St.Pauli ist also 400 Mio. € wert ?
Wie nennt man in der Medizin eigentlich solche geistigen Verfehlungen ?  

27.01.23 18:22

2311 Postings, 374 Tage EG33Nein nur der BVB

wäre als Zweitligist 0,4 Milliarden wert...weil immer alle treu bleiben und für 2. Liga Spiele dann auch weiter 1. Liga Preise zahlen würden.

Investoren die würden auch alle Treu bleiben und weiter volle Gelder senden würden.

So viel Blödsinn kann doch eigentlich nicht nur von einem Menschen abgesetzt werden?

Der lebt in seiner EGO/TRAUMwelt...hat komplett den Faden zum Leben verloren.

Wer so viel Blödsinn Tag für Tag von sich gibt, der muss richtig Fett in den Miesen hängen...aber ich vergass er hat ja 9 mal Nachgekauft und alle Positionen im Plus...oder waren nur 8 im Plus.

Aber selbst da rechnet er sich es Schön...seiner erste Käufe waren ALLIN...zu 6 und 7...und seine kleinen Nachkäufe (die ja nicht direkte Aktien des BVB waren - sondern Wiki Parket - damit hatte er mich ja veräppelt) die sind im Plus. Aber alles zusammen nach wie vor denke ich noch fettes Minus.

Man ist verzweifelt und weiß das man da nicht mehr sauber raus kommt, deswegen weiß er ja alles besser, kann alles besser und ist der Beste...glaubt er zumindest...  

27.01.23 18:26

1086 Postings, 4948 Tage AKTIENPROFI1990Laptop Beißer

der einzige der dies vielleicht vollzieht bist doch du.
Kannst noch 8 Nachkäufe getätigt haben die im Plus sind, deine größte Position hattest du doch bereits als es hier steil bergab ging.
Ich kann mit meinem EK unter 4 € gut leben, bin hier nicht hoch investiert, ich investiere eben nur  Kleingeld in eine Lotterie.
Nichts anderes ist dies hier, das ist kein solides Unternehmen und ist zu sehr vom Tagesgeschehen abhängig.
Wer in den letzten 3 Jahren ein Minus von über 100 Mio. € in seinen Büchern stehen hat, kann keine sichere Geldanlage sein.
Welches KGV haben wir hier ?
Denk mal darüber nach und dann kannst deine Märchenstunde weiter fortsetzen.
 

27.01.23 18:41
1

2311 Postings, 374 Tage EG33nicht DU sondern ER

also der liebe HG und maximal noch seine Follower...WG und Inside...  

27.01.23 18:43

1323 Postings, 620 Tage insideshHeute ist ja

Mal die ganze Riege am Start:)

Wenn es halbgottt nicht geben würde, dann wären hier kaum lesbare Beiträge im Thread.

Der Aktienprofi investiert in eine Lotterie. Also investieren und Lotterie passen überhaupt nicht zusammen  

27.01.23 18:47

2311 Postings, 374 Tage EG33Inside

lesbare Beiträge, war da nicht etwas...wolltet ihr nicht unter euch bleiben in den HG Threads?

Oder warum biste wieder hier aktiv, die Lemminge folgen euch scheinbar nicht. Oder liegt das an dem Blödsinn den man dort ständig nur lesen konnte.

Doch Lotterie kann man mit Glück etwas gewinnen...bei der BVB Aktie wird man leider gar nichts holen, denn wenn die CL Quali nicht erreicht wird dann wird dein Minus wieder extrem größer...

Also dann lieber Lotterie mit Chance auf fetten Gewinn, denn beim BVB wenn dann nur kleine Gewinne möglich...  

27.01.23 18:51

1323 Postings, 620 Tage insideshPerf. seit Threadbeginn

90% Plus, also EG mal wieder im Unrecht, nichts neues.....

Also Geld verdient man sehr gut mit der BVB Aktie  

27.01.23 18:57

1086 Postings, 4948 Tage AKTIENPROFI1990Papagei auch am Start

jetzt pfeift er doch tatsächlich das Lied der Performance nach.
Schau doch mal die Performance von deinem Großmeister an und nicht auf die anderen.
Dann noch auf deine eigene, zieh dann noch dein Kursziel von 7 € Ende Dezember (!) in Betracht, schau dann anschließen in den Spiegel und stell dir die Frage : Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der größte Träumer im ganzen Land ?

Ich möchte gerne nach dem KGV bei dir fragen ( wobei ich denke, dass du es nicht ausrechnen kannst )
und dann nochmal fragen, ob es hier keiner Lotterie Investition gleich kommt.  

27.01.23 19:04

1323 Postings, 620 Tage insideshBasher

Bereiten für eine Niederlage wieder eine Shortattacke vor.

Sollen mal kommen, ich sammle gerne noch mehr Aktien auf. EK zurzeit bei 4,06€ durch die ganzen Nachkäufe unter 4€. Danke dafür!  

27.01.23 19:33

5843 Postings, 5391 Tage XL10@inside

Dein EK ist bei 4,06 Euro? Liste mal bitte deine Käufe hier auf.

Kaufdatum, Stückzahl, Kaufkurs. Wenn du das machst, dann kann das jeder nachvollziehen....dein EK kann nicht bei 4,06 Euro liegen, es sei denn du hast von Anfang an dummes Zeug gelabert und bist erst jetzt so richtig investiert. Anders kann sich ein solcher Mischkurs nicht bilden. Komm, mach es für uns alle transparent. Wenn du das machst, dann verspreche ich dir in allen BVB Foren für immer zu verstummen. Im Gegensatz zu Wiregold und EG halte ich mich daran.  

27.01.23 19:33

2311 Postings, 374 Tage EG33Inside

gibst du mir Frust schwarze Sterne, mach weiter wenn es dir und deinen Verlusten hilft.

Bleibe was Performance angeht doch im HG Thread, dort fettes Minus...wobei dein Minus noch höher...ich gönne es dir aber und deinem HG ebenso  

27.01.23 19:37

2311 Postings, 374 Tage EG33XL da wird wieder nichts kommen

der belügt sich selbst, wie auch HG sich mit seinen Beiträgen selbst was vormacht...

Inside hatte doch schon geschrieben bei Schnitt 3,90 zu sein...nun sind es auf einmal 4,06...LOL

Und XL ich wäre nicht wieder gekommen wenn HG mich nicht herein gelegt hätte...er hatte ja nicht BVB Aktien gekauft...

Ich kann auch nicht sagen ich kaufe Deutsche Bank nach schon 10 mal und dann habe ich den DAX gekauft...das war Verarsche!!!  

27.01.23 20:57

2311 Postings, 374 Tage EG33Inside

Performance für diesen Thread binnen 11 Jahren 90% Plus...davon träumst du und HG...

Aber es geht viel schneller...

https://www.ariva.de/forum/...omy-zeit-fuer-einen-neuen-thread-581144

aber das nur ein teil, denn da war mein Tipp schon in einem anderem Thread, es sind schon über 100%...also ich kann Dinge alleine, du hattest den Tippgeber HG und sitzt wie er tief in den Miesen.

Das unterscheidet uns ein klein wenig...ich kann selbst du leider nicht...

HG Heute so ruhig, ist er auf deiner Schleimspur ausgerutscht und liegt im Hospital---hahaha  

27.01.23 22:56

1323 Postings, 620 Tage insideshSchwab Fonds stockt auf

https://fintel.io/so/de/bvb

Meldung vom 26.01.23, dass Schwab-Fonds im November weiter aufgestockt haben. Tendenz steigend.  

28.01.23 09:51

187 Postings, 304 Tage Michael KlMeine Kurse sind noch weit weg

Ergo bin ich wohl der dümmste Träumer weit und breit  

28.01.23 10:21

3096 Postings, 342 Tage Anonym123Wundert mich, dass dies hier noch kein Thema war!

https://sport.sky.de/fussball/artikel/...lt-ausruester/12793954/34240

RB Leipzig wird seine Trikoteinnahmen mehr als verdoppeln (nicht ungewöhnlich), aber es ist Puma! (und das ist ungewöhnlich).

Als verhältnismäßig kleiner Ausrüster fährt Puma offensichtlich zweigleisig in Deutschland und unterstützt nun auch mit Leipzig einen direkten Konkurrenten massiv und langfristig. Kein gutes Zeichen für den BVB, da man den Status als deutsches Aushängeschild für Puma verliert.

Glaube kaum, dass man das in der BVB Chefetage gut findet.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1262 | 1263 | 1264 | 1264  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben