BMW 2.0

Seite 236 von 240
neuester Beitrag: 22.02.24 17:15
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 5983
neuester Beitrag: 22.02.24 17:15 von: Biotecfan Leser gesamt: 1607737
davon Heute: 1291
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 240  Weiter  

17.10.23 22:45

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Hier der Link

zu meinem von Biotecfan angesprochenen Beitrag:
https://www.ariva.de/forum/bmw-2-0-430686?page=231#jump32064868

Am 3.11. zählt es.  

18.10.23 14:09

1058 Postings, 2343 Tage Biotecfanewiger schreibt

Bevor Sie weiter
Blödsinn schreiben, sollten Sie vielleicht an Ihrer Orthografie feilen.
Ihr Gestammel wäre eines Fünftklässlers nicht würdig.
Oder sind Sie Legastheniker?
Dann nehme ich natürlich alles zurück.

Sogar einem eine Bordmail um meine Beiträge schlecht zu machen, eigentlich sollte das Forum zum informationsaustauch dienen, obs jemanden hier hilft zu wissen, dass ich in Deutschen keine Koryphäe bin, auf bayrisch würdens wohl noch weniger verstehen.


 

19.10.23 10:45

1915 Postings, 2205 Tage ewigeroptimistLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.10.23 19:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

20.10.23 12:53

797 Postings, 500 Tage Geo Samgrammar-nazis

Das ist schon ziemlich infantil, oder?  

20.10.23 16:45

797 Postings, 500 Tage Geo SamDas sieht im Moment...

leider schlecht aus mit einem Quick-Win, wer rechnet damit das Putin auch den nahen Osten in Brand steckt um den Ölpreis zu pushen.

Ich glaube fast das die Q3 Earnings, so gut sie evtl. sind, einfach verpuffen werden.

 

23.10.23 10:25

18613 Postings, 932 Tage Highländer49BMW

BMW stürmt mit starken Zahlen auf den EV-Markt – Kurspotenzial von 40 Prozent!
BMW etabliert sich mehr und mehr in der Elektrofahrzeugbranche. Das könnte sich für Investoren auszahlen.
Kampfansage an VW und Co.
BMW stürmt mit starken Zahlen auf den EV-Markt – Kurspotenzial von 40 Prozent!
BMW etabliert sich mehr und mehr in der Elektrofahrzeugbranche. Das könnte sich für Investoren auszahlen.

BMW lieferte im dritten Quartal 2023 mehr Elektrofahrzeuge aus als seine Konkurrenten.
Hohe Neuwagenpreise in den USA könnten die Margen unter Druck setzen.
Analyst Houchois sieht Potenzial für einen Anstieg des Aktienkurses um 40%.
Im dritten Quartal 2023 lieferte das Unternehmen beeindruckende 93.931 Batterie-Elektrofahrzeuge (BEVs) aus, mehr als einige seiner größten Konkurrenten zusammen. Diese Zahlen stellen selbst Schwergewichte wie Volkswagen in den Schatten, wenn man den Prozentsatz der BEVs an den Gesamtverkäufen betrachtet. "BMW hat sowohl Antriebsoptionen offengehalten als auch methodisch EVs entwickelt", so Jefferies-Analyst Philippe Houchois.
Allerdings könnten sich die anhaltend hohen Neuwagenpreise in den USA noch als Gegenwind erweisen und die Margen in den kommenden Jahren unter Druck geraten. Doch Houchois bleibt optimistisch, dass BMW seine Margen verteidigt. Dann hält er ein Kursziel für die Aktie von 143 US-Dollar für angemessen – ein Plus von rund 40 Prozent.

Houchois hebt hervor, dass der Markt drei wesentliche Aspekte übersieht: BMWs Kapitaleffizienz, die solide Bilanz und die Mehrheitsbeteiligung an einem Joint Venture in China. Das verschaffe dem deutschen Autobauer Vorteile im größten Automobilmarkt der Welt.
Mit einer Investitionspolitik und einer starken Bilanz, die laut Barron's 20 Milliarden US-Dollar mehr Bargeld als Schulden aufweise, sieht BMWs finanzielle Zukunft robust aus. Trotz der Herausforderungen des Übergangs zu EVs scheint die Bewertung des Unternehmens niedrig, was eine attraktive Gelegenheit für Investoren darstellen könnte. Die Zahlen von BMW zeigen, dass mit der Marke auf dem EV-Markt zu rechnen ist.

Quelle:  wallstreetONLINE Zentralredaktion



https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...urspotenzial-40-prozent  

23.10.23 21:00
2

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Zum Beitrag von Highländer

Ich fasse es nicht. Houchois erwähnt das Nettofinanzvermögen von BMW. Das wäre die Bestätigung für atitlan0 - er hat es immer gesagt, und gerade jetzt ist er hier inaktiv. Naja, wenigstens verpasst er nicht die Übernahme durch Familie Q.

Im Ernst: 20 Mrd. Netto-Cash machen immerhin über 30% der ohnehin niedrigen Bewertung aus. Vielleicht ist an der Theorie ja doch was dran. Jedenfalls geht de facto jede zweite vom Konzern rückgekaufte Aktie an die Quandts. Und ZUSÄTZLICH können sie, wenn sie möchten, alleine von den letzten beiden Dividenden ganz locker 10 Prozent der gesamten Aktien zurückkaufen - ob der Kurs in ihrem Interesse so niedrig gehalten wird oder nicht - es könnte schlechter laufen bei ihnen.  

24.10.23 15:12

797 Postings, 500 Tage Geo SamDas interessiert genau niemand

Alle deutschen Hersteller schieben eine hohe Netto-Liquidität vor sich her,

VW etwa 37 MRD. Das wird bei allen auch noch mehr, oder zumindest nicht weniger.

Der Ausblick ist aber schlecht für 2024, und Börse nimmt ja angeblich 6 - 12 Monate vorweg?!  

24.10.23 20:09
1

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Klar, wen interessieren schon 20 Mrd. €

Ist ja nur ein langweiliger Autobauer. In Wahrheit handelt es sich um eine der profitabelsten großen Firmen der Welt, allen Abgesängen zum Trotz.
Wie auch immer, steckt euer Geld halt in Tesla wenn ihr so schlau seid.

Nur meine Meinung, keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten.
 

26.10.23 12:33

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Daimler sinkt

und zieht BMW mit runter. Abverkauf nicht gerechtfertigt aus meiner Sicht, damit bietet sich eine gute Einstiegs- oder auch Nachkaufgelegenheit. Ich halte aber momentan erstmal weiter (und auch weiter an meiner Prognose fest).

Nur meine Meinung.  

27.10.23 14:08

797 Postings, 500 Tage Geo SamBMW kann ja evtl. den Trend brechen

, nur glaube ich das selbst ein sehr gutes Ergebnis im Moment verpuffen wird.

Wir werden sehen - der Nahost-Konflikt hat auch noch gerade gefehlt...  

02.11.23 17:58

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Jetzt wird es spannend

Morgen kommen die Zahlen. Möchte noch jemand Tipps abgeben? Wenn nicht, will ich morgen von euch aber keine "habs gewusst" Kommentare sehen :D  

03.11.23 10:56

18613 Postings, 932 Tage Highländer49BMW

Die neuen Zahlen sind da: BMW Group setzt Erfolgskurs fort
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...-setzt-erfolgskurs-fort
Meiner Meinung nach ein super Ergebnis oder seht Ihr das anders?

Allen ein schönes Wochenende  

03.11.23 11:20

18613 Postings, 932 Tage Highländer49BMW

BMW schneidet besser ab als gedacht - Aktie legt zu
Der Autobauer BMW (BMW Aktie) hält trotz der aufziehenden schwierigeren Branchenlage Kurs. Während Rivalen wie Volkswagen (VW Aktie) und Mercedes-Benz nach dem dritten Quartal Abstriche an ihren Gewinnplänen machen mussten, kommt BMW bis dato besser mit dem Umfeld zurecht als von Experten gedacht. Das Management um Chef Oliver Zipse bestätigte am Freitag die Jahresziele, auch wenn Währungseffekte und höhere Vorleistungskosten bremsten. Die in diesem Jahr ohnehin vergleichsweise gut gelaufene Aktie zog nach Handelsstart an.
https://www.ariva.de/news/...er-ab-als-gedacht-aktie-legt-zu-11031082  

03.11.23 12:44
2

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Der Marktführer liefert weiter ab

Aus meinem Beitrag "@ewigeroptimist 85" (#5796) vom 30.8.23:
"Wie auch immer, ich freue mich schon auf die Quartalszahlen. Dann können Sie uns wieder erklären, warum die mindestens 4 € je Aktie in Q3/23, die ich hiermit prognostiziere, ja so unglaublich schwach wären - zumindest in Ihrer Welt."

4,20 € je Aktie an Gewinn sind es jetzt geworden, so schlecht war meine Prognose also wieder nicht.
Insgesamt wie (von mir) erwartet bzw. leicht besser. EBIT-Marge weiterhin super stark, Cashflow sowieso.
Die ersten ca. 4 € Dividende sind angesichts der 13,90 € Gewinn in den ersten 9 Monaten damit also schonmal locker im Sack. Ich erwarte also mindestens 5 €, eher 5,50 € Dividende je Aktie.
Für Q4/23 prognostiziere ich u.a. wegen der Einführung des neuen 5ers und der beibehaltenen Prognose ca. 4,10 € Gewinn je Aktie bei etwas mehr Umsatz und leicht sinkender Marge.

Ach ja: BEV-Absatz Kernmarke BMW (mal wieder) verdoppelt. Aber laut manchen Nutzern hier man hat ja alles verschlafen und überhaupt arbeiten bei BMW nur Idioten.
Mir ist das jedenfalls recht, solange sie weiterhin dermaßen viel Geld verdienen.

Nur meine Meinung.




 

03.11.23 13:55

1058 Postings, 2343 Tage BiotecfanBMW AG setzt Aktienrückkauf fort

somit könnte sich die Dividene auch dadurch etwas erhöhen.
Im Juli 2023 wurde das zweite Aktienrückkaufprogramm im Umfang von bis zu 2 Mrd. € begonnen. Dieses hat seit Juli 2023 zum Rückkauf von 2.659.869 Stammaktien und 530.588 Vorzugsaktien geführt, die als eigene Anteile ausgewiesen wurden. Im dritten Quartal wurden zudem die im ersten Aktienrückkaufprogramm zwischen Juli 2022 und Juni 2023 erworbenen 24.123.400 eigenen Aktien (22.199.529 Stammaktien und 1.923.871 Vorzugsaktien) eingezogen. Das Grundkapital wurde um 24.123.400 € herabgesetzt.

Aktiendetails.
          §Stammaktie                                                             Vorzugsaktie
ISIN DE0005190003                                              DE0005190037
Anzahl der ausstehenden BMW Aktien
(Stand 18.07.2023) 579.795.667                      58.920.408
Nennwert 1 Euro
 

07.11.23 18:32

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Aktienrückkauf

Ausgezeichnet dass man weiterhin Aktien zurückkauft.
Zumal das bei den derzeitigen Kursen weit unter Wert geschieht. Mit anderen Worten kauft BMW derzeit einen Euro für 20 Cent zurück - dank der Finanzstärke kein Problem für den Premiumhersteller.

Unter anderem die reduzierte Aktienanzahl wird dazu beitragen, dass man auch Ergebnis und Dividende je Aktie langfristig schön weiter steigern kann.  

10.11.23 23:04
1

1058 Postings, 2343 Tage BiotecfanDie Auftragslage ist weiterhin gut.

Laut Finanzvorstand Walter Mertl reicht der Auftragsbestand bis 2024, die Nachfrage nach BMW-Modellen sei weiterhin gut. „Wir sind in der guten Lage, unsere Preise durchzusetzen und unsere Preisdisziplin zu halten“, so der Manager. Laut CEO Zipse würden die China-Rabatte hauptsächlich auf dem Massenmarkt stattfinden - und davon sei BMW nicht betroffen.

Allem Anschein nach geht auch die Elektroauto-Strategie der Münchner auf: Selbst in China sei der BMW-Absatz 2023 stärker gewachsen als der Markt, bei den BEV-Verkaufszahlen wachse BMW „momentan schneller als jeder andere“.  

13.11.23 18:08
1

797 Postings, 500 Tage Geo SamDrehen eigentlich alle am Rad?

BMW will Missstände bei marokkanischem Lieferant aufklären

"Bereits im Sommer seien erste Vorwürfe gegen Managem aufgekommen, sagte der BMW-Sprecher weiter. Das Unternehmen habe zu dem Zeitpunkt BMW Dokumente zur Verfügung gestellt, welche glaubwürdig ausgesehen hätten. Die Umweltzertifikate des Minenbetreibers seien auf dem aktuellen Stand, fügte er an.
Eine Anfrage bei Managem mit Bitte um eine Stellungnahme blieb zunächst unbeantwortet.

Die "Süddeutsche Zeitung", der NDR und der WDR berichteten, dass es bei der Mine in Marokko zu schweren Verstößen gegen Umwelt- und Arbeitsschutzregeln komme. So seien in Wasserproben deutlich überhöhte Arsenwerte gefunden worden. Zudem halte Managem internationale Standards zum Schutz von Arbeitern nicht ein und gehe gegen kritische Gewerkschaften vor. Managem ist mehrheitlich im Besitz des marokkanischen Königshauses und betreibt nach eigenen Angaben eine Reihe von Minen in mehreren afrikanischen Ländern."

Im Prinzip hat BMW damit zugesagt, die Wasserproben auf Arsen in Zukunft selbst durchzuführen. Viel Spass.

 

15.11.23 09:28
3

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Der Platzhirsch

Der Marktführer BMW hat - obwohl laut einigen Foristen hier dem Untergang geweiht - mal wieder super Zahlen geliefert und langsam macht sich das auch wieder im Kurs bemerkbar. Wir werden abermals über 5 € Dividende kassieren und können uns außerdem auf eine gute Kursentwicklung freuen.
Ausgezeichnet.
 

17.11.23 19:15
1

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Die Kritiker zum Schweigen gebracht

Die hervorragenden Zahlen scheinen zu einem nachhaltigen Umdenken an den Märkten geführt zu haben - schön stabil über 95 €.
Bis zur Dividende kann es noch schön hochgehen, zum Beispiel bis auf 120 € (keine Prognose, wie bekannt prognostiziere ich hier immer nur fundamentale Daten).  

21.11.23 19:57

797 Postings, 500 Tage Geo SamIrgendwelche Nachrichten verpasst?

Jemand hat mal gesagt, Börse ist "80% sentiment and 20% fraud" - ich glaube die 20% hauen bei weitem nicht mehr hin...  

21.11.23 20:30
1

852 Postings, 531 Tage LongPosition2022Ganz einfach

BMW (d.h. Familie Quandt) will günstig Aktien zurückkaufen, da muss der Kurs runter.

In der Vergangenheit lief das gerne so: Dudenhöffer, der Haus- und Hof-Stimmungsmacher der Quandts (mithin ist seine ganze Familie bei BMW angestellt), bringt zum passenden Zeitpunkt eine schöne Analyse gegen BMW und der billige Rückkauf ist sicher. Mal schauen, wie sie jetzt weiter vorgehen, wo er nicht mehr beim CAR-Institut ist.

Als langfristig orientierter Anleger profitiert man ja auch irgendwie davon, also was solls...  

21.11.23 21:29

797 Postings, 500 Tage Geo SamWer nimmt denn diesen Clown ernst?

Da halte ich mich doch lieber an die Fakten dieses hochkriminellen Vereins hier:

https://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...dem-sprung-13055974

Ausblick: Geht es nicht auf den Wert a, b oder c hoch, könnte es runter gehen auf den Wert x, y oder z!

Wow, da kann man doch nur erfürchtig sein Haupt senken, diese Leute sind jeden Cent Bonus wert.

*slow clapping*  

Seite: Zurück 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 240  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben