Aurelius

Seite 663 von 695
neuester Beitrag: 28.11.22 16:59
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 17370
neuester Beitrag: 28.11.22 16:59 von: Nobody II Leser gesamt: 6339136
davon Heute: 746
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 661 | 662 |
| 664 | 665 | ... | 695  Weiter  

01.04.21 17:14
2

45 Postings, 1031 Tage Blue_85AURELIUS übernimmt SSE Contracting von SSE Plc



- AURELIUS übernimmt SSE Contracting Limited, ein führendes vielseitiges Contracting-Unternehmen für Dienstleistungen in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik, von SSE Plc im Rahmen einer weiteren komplexen Carve-out-Transaktion

- Als eigenständiges Unternehmen gehört SSE Contracting zu den größten Contracting-Anbietern in Großbritannien und Irland, das Dienstleistungen in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik, Schienen- und Gleisbau, Straßenbeleuchtung und Hochspannungstechnik anbietet

- Die operativen Experten von AURELIUS und das SSE Management-Team werden ihre Kräfte bündeln, um die Transaktion reibungslos für alle Beschäftigten, Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner von SSE Contracting abzuwickeln

München/London, 1. April 2021 - AURELIUS gibt heute die Übernahme der SSE Contracting Limited ("SSEC") von SSE Plc im Rahmen eines komplexen Carve-outs des vielseitigen Contracting-Geschäfts für Dienstleistungen in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik ("M&E") zu einem Enterprise Value von GBP 27,5 Mio. bekannt. Als eigenständiges Unternehmen gehört SSEC zu den größten Dienstleistungsanbietern in Großbritannien und Irland in den Bereichen M&E, Schienen- und Gleisbau, Straßenbeleuchtung und Hochspannungstechnik für die Installation und Wartung von Schlüsselinfrastruktureinrichtungen.

Mit seinem landesweiten Netzwerk kümmert sich SSEC mit seinen rund 1.900 Beschäftigten, inklusive Hochspannungstechnikern, um essenzielle Energieinfrastruktureinrichtungen für Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor, darunter auch Kliniken und Schulen. Das Unternehmen ist der größte Dienstleitungsanbieter für Straßenbeleuchtungen in Großbritannien und wartet mehr als eine Million Straßenlaternen in Großbritannien und Irland. Der SSEC-Geschäftsbereich Schiene arbeitet mit großen Transportdienstleistern wie ,Transport for London' und ,Network Rail' bei Dienstleistungen in den Bereichen M&E und Tiefbau zusammen.

Die Transaktion wird von AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) durchgeführt und gemeinsam mit anderen co-investierenden AURELIUS-Unternehmen finanziert. Die finanziellen Details wurden nicht bekannt gegeben. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen sowie bestimmter anderer Bedingungen und soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 vollzogen werden.

SSEC ist sehr gut aufgestellt, um von einer gut gefüllten Pipeline mit neuen, in ganz Großbritannien geplanten Infrastrukturprojekten profitieren zu können. Die operativen Experten von AURELIUS werden gemeinsam mit dem SSEC Management-Team einen reibungslosen Übergang zu einem eigenständigen Unternehmen sicherstellen, das möglichst ohne Störungen im Tagesgeschäft weiterhin seine Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner bedienen kann.

AURELIUS wird es damit SSEC ermöglichen, die bereits erfolgreich begonnene Transformation von einem nicht zum Kerngeschäft gehörenden Randbereich zum eigenständigen, marktführenden Anbieter fortzusetzen und weiter zu beschleunigen. SSEC verzeichnet bis zum Geschäftsjahr 2025 bereits gut gefüllte Auftragsbücher, und das SSEC Management-Team mit Stuart Chaston (MD) an der Spitze wird in Zusammenarbeit mit AURELIUS das erhebliche Expansionspotenzial am Markt für M&E Contracting-Dienstleistungen nutzen können. Die Marktwachstumsprognose geht von einer Steigerung um mindestens 2 Mrd GBP bis zum Jahr 2023 aus, wobei die regionale Präsenz und geschäftliche Ausrichtung auf die Infrastrukturausgaben der Öffentlichen Hand eine wichtige Rolle spielen.

Tristan Nagler, geschäftsführender Direktor AURELIUS UK, sagt:
"Ich freue mich, eine weitere erfolgreiche komplexe Carve-out-Transaktion bekannt geben zu können. Damit hat AURELIUS allein im letzten Monat vier Transaktionen gestemmt, was unseren ausgezeichneten Ruf im Umgang mit Sondersituationen weiter stärkt. Die Übernahme von SSE Contracting bietet AURELIUS eine hervorragende Grundlage für den Ausbau seiner Position im M&E-Markt - einem Bereich, in dem wir erhebliche Konsolidierungspotenziale sehen.

Wie schon andere Verkäufer zuvor erkannte SSE in AURELIUS den Partner der Wahl für die Veräußerung einer vielversprechenden Geschäftseinheit und die Positionierung von SSE Contracting als eigenständiges Unternehmen, das neue Wachstumschancen voll ausschöpfen kann.

Ich möchte unserem Investment-Team und unseren Partnern bei diesem Geschäft danken und das gesamte SSE-Contracting-Team willkommen heißen. Darüber hinaus möchte ich mich auch beim Team von SSE bedanken. Gemeinsam werden wir alles dafür tun, um auch in Zukunft die produktive Arbeitsbeziehung zwischen SSE und der SSEC zu erhalten und zu stärken. AURELIUS wird SSE Contracting beim Übergang zur nächsten Wachstumsstufe in jeder Hinsicht unterstützen, damit wir von den neuen Chancen und zusätzlichen Infrastrukturausgaben profitieren können, die im Zuge des Wirtschaftsaufschwungs nach dem Ende der Coronakrise zu erwarten sind."

Gregor Alexander, Finanzdirektor von SSE, kommentiert:
"Aurelius hat immer wieder erfolgreich bewiesen, dass es seine Partnerunternehmen stets aktiv in ihrem Geschäft unterstützt. Damit wird durch diesen Eigentümerwechsel unser Contracting-Geschäft dort sehr gut aufgehoben sein. Die SSE-Gruppe kann sich mehr auf ihr Kerngeschäft in den Bereichen Erneuerbare Energien und Stromnetze konzentrieren, und damit hat das Contracting-Geschäft die Möglichkeit, in einem noch stärker spezialisierten Umfeld erfolgreich zu arbeiten."

AURELIUS wurde bei der Transaktion von Deloitte (Corporate Finance), KPMG (Tax), DLA (Legal), XPS (Pensions) und Roland Berger (Commercial) beraten. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

01.04.21 18:57
1

83 Postings, 4628 Tage berryballWow

Wow, Announcement von zwei Übernahmen an einem Tag - nicht schlecht....  

01.04.21 22:10

1333 Postings, 2678 Tage CDee...

Es ist mir ein Rätsel, wieso der Kurs immer noch unter 30 € liegt. Würde mich noch mehr wundern, wenn sich das in den nächsten Wochen nicht ändert. Imho kurzfristiges Potenzial bis 35 €.  

01.04.21 22:45

5026 Postings, 8063 Tage Nobody IITotgesagte leben länger

Interessanter Stimmungsumschwung in den letzten Wochen  
-----------
Gruß
Nobody II

02.04.21 11:08

3760 Postings, 1774 Tage timtom1011Sehr erfreulich aber

Wir sind noch nicht bei alten  Höhen.            
Ich werde jetzt aurelius  laufen lassen  und  die dive  mitnehmen   Kann mit aurelius keine Verluste mehr machen  den Bestand wo ich jetzt halte ist aus Gewinnen von aurelius Deals  

03.04.21 22:31

82 Postings, 935 Tage Desperados123Wo ist denn der basher?

Der Aurelius als big fraud sieht und sogar die Pleite vorhergesagt hat ? Ruhig um ihn geworden ....
 

04.04.21 12:26

437 Postings, 1753 Tage CroveLeider...

war es der Presse keine Meldung Wert:

22.03.2021  // Office Depot Europe hat sein Italien-Geschäft an strategischen Investor Bruneau verkauft.

Über dem Verkaufspreis wüsste ich gern mehr.

 

06.04.21 07:33
2

1061 Postings, 2893 Tage daroteFirmenübernahme

BPG Buliding Partners Group setzt Expansionskurs mit Übernahme der GSB Gerüstbau fort

- Erwerb eines Gerüstbauers mit attraktiver Marktposition in der Rhein-Neckar- und Rhein-Main-Region

- Bisherige Eigentümer lösen mit Transaktion ihre Unternehmensnachfolge

- Die strategische Add-on-Akquisition stärkt BPG und die verfolgte Expansionsstrategie

- Bereits vierte Add-on-Akquisition von AURELIUS in den vergangenen Monaten

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...estbau-fort/?newsID=1432022  

06.04.21 09:18

37 Postings, 1080 Tage har58Akkumulieren

und gut festhalten. Jetzt bloß nicht mit 300 Euro Gewinn rausgehen....  

06.04.21 10:06
1

446 Postings, 1518 Tage PercaGSG Gerüstbau

Kurzer Blick auf den JA 2019, soweit veröffentlicht, scheinbar sehr solides Unternehmen, EK-Quote von beeindruckenden 88,7%, keine langfristigen Verbindlichkeiten, GuV kann ich auf die schnelle leider nicht sehen. Seit 2017 sind die Kinder (Sohn und Tochter) des Gründers Geschäftsführer, der Sohn hat das Unternehmen im Juni 2019 verlassen, nun Nachfolgelösung. Zum Sohn kann man leider keine Daten finden (vollkommener Allerweltsname), wäre interessant zu sehen, was er mittlerweile macht und wieso er nach nur 2 Jahren das Unternehmen verlässt.  

06.04.21 11:44

1333 Postings, 2678 Tage CDee...

Soeben endlich die 30 EUR Marke zurückerobert - wie erwartet... Wird bei diesem bullishen Markt sicherlich nun Richtung 35 EUR laufen...  

06.04.21 12:13
1

2127 Postings, 1960 Tage LupinTeilverkauf

Posi-Volumen verringert, hab nur einen Teil verkauft den ich weiter unten gekauft hatte, Kurs liegt jetzt bei meinem durchschnittlichen EK, also steuerlich kein Gewinn.

Ich sehe die Stärke im Chart, es wird wahrscheinlich noch höher gehen, aber bei einem zwischenzeitlichen Rücksetzer habe ich jetzt die Chance wieder zurück zu kaufen (ohne den Verkauf hätte ich dann auf jeden Fall nicht weiter nachgelegt, da Posi zu groß). So oder so habe ich noch genug (für meine Depotgröße).

Also ist eher keine Handlungsempfehlung.
Schöner Anstieg heute.  

06.04.21 12:25

2498 Postings, 1341 Tage Mesias30 war hier lange nicht mehr zu sehn

Also man sieht ganz klar das viel Geld derzeit in Zykliker Aktien geht.Aurelius hat ja auch viele Zykliker im Portfolio.Ich Bin derzeit am überlegen in Mutares zu Investieren, ebenfalls gute Dividende und auch viele Zyklische Beteiligungen im Portfolio  

06.04.21 13:14

130 Postings, 906 Tage AlterindianerWer jetzt verkauft

Hat die Börse nicht verstanden . Es wird keine günstigere Angelegenheit kommen um billig neu einzusteigen !  

06.04.21 19:29

5026 Postings, 8063 Tage Nobody IIWerde auch 20%

geben, bin aber heute bei 30,10 nicht zum Zug gekommen. Reine Risikogewichtung im Depot. Gemittelt bei Einstieg um die 21.
-----------
Gruß
Nobody II

07.04.21 17:30
2

437 Postings, 1753 Tage CroveAurelius

Ich habe bei Aurelius eine Anfrage gestellt zu den neuen Beteiligungen.

Von Frau Banaschweski (Aurelius), hat mir die Folgende Antwort dazu geschrieben:

Die drei Unternehmen „Panasonic Consumer Batteries Europe“, „Bring Frigo“ und „SSE Contracting“ wurden im Rahmen der im Herbst 2020 angekündigten Co-Investmentstrategie erworben. Die AURELIUS Equity Opportunities wird daran nach Closing (das für das zweite Quartal geplant ist) wie geplant einen Minderheiten-Anteil halten.

Das mit Bring Frigo hätte ich zwar gerne ganz bei Aurelius gesehen mit dem Rest hoffe ich, da ich die Einzelheiten dazu nicht kenne, gut Leben zu können.  

09.04.21 09:19

63 Postings, 912 Tage phoenix1965UNTER

40e ist ein schnäppchen watet ab  

13.04.21 20:00
1

2127 Postings, 1960 Tage LupinStarker Chart

Keine besondere Schwäche zu erkennen wenn man die jüngsten Anstiege berücksichtigt.
Mein Tipp ist noch ein paar Tage weiter seitwärts und dann neue Hochs über 30. Gefällt mir nur teilweise ;-( hätte es anders erwartet.  

16.04.21 17:25
1

63 Postings, 912 Tage phoenix1965letzte

Möglichkeit nochmal nachzulegen  

17.04.21 23:03
1

2127 Postings, 1960 Tage LupinJa... und wen interessiert's?

Du beziehst dich auf den "bargain purchase" von dem immer mal die Rede ist oder? Wenn Aurelius eine Beteiligung zB im Rahmen eines carve-outs für einen symbolischen Betrag erwirbt und im Gegenzug die Fortführung der Geschäftstätigkeit und Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter garantiert so ist es doch in Ordnung wenn das Unternehmen mit seinem realen Wert in die Bilanz eingeht.
Ob dann die von dir unterstellte Täuschung vorliegt sieht man erst im Moment des Exits, da hat Aurelius in der Vergangenheit auch Erfolge vorweisen können aus denen dann gar nicht so schlechte Sonderdividenden gezahlt wurden.
Zurzeit ist damit leider wohl nicht zu rechnen. Es ist eher Shoppingtour (und weiteres "aufblähen" der Bilanz/NAV) angesagt.
Es liegt leider an der Intransparenz des Unternehmens dass man die Wertentwicklung der einzelnen Beteiligungen nicht wirklich nachvollziehen kann, das wäre für uns Aktionäre schön, aber am Verhandlungstisch für Aurelius nachvollziehbarerweise eher hinderlich. Dann könnte Aurelius auch gleich ne Preisliste für Ihre Beteiligungen raus geben mit der potentielle Investoren zum Festpreis kaufen können ;-)

Also wo genau siehst du ein Problem?  

17.04.21 23:13
2

2127 Postings, 1960 Tage LupinHeute angemeldet und 1 Post

Troll dich zurück in dein Loch und komm erst wieder raus wenn du Fakten vorzuweisen hast :-P

Bin wirklich der letzte der hier nur rosarot sieht. Mir reicht schon die Grinsefresse von Dr. Dirk mit seinen gebleachten Zähnen um hier skeptisch zu werden, aber das ist zugegebenermaßen auch kein stichhaltiger Nachweis von betrügerischen Machenschaften. Erst wenn er noch nen Rollkragenpullover anzieht und auf new economy macht verkaufe ich alle meine Anteile, man lernt ja aus seinen Fehlern ;-)  

18.04.21 13:00
1

446 Postings, 1518 Tage Perca@ Lupin

Das ist doch nur der selbe Troll, fraud, biggestshort etc, der aktuell alle 2-3 Tage hier auftaucht, mühevoll seinen Blödsinn verzapft und direkt gelöscht wird. Mittlerweile sind wir hier so weit, dass gar nicht mehr auf ihn eingegangen wird. Don't feed the troll. Brauchst, außer mit Mitleid, gar nicht auf ihn zu reagieren ;-)  

18.04.21 18:29

437 Postings, 1753 Tage Crove@Perca

Wahrscheinlich hat der Troll viel Kohle beim shorten verloren...  

19.04.21 10:17
2

446 Postings, 1518 Tage PercaPrivate-Equity-Fonds

DGAP-News: AURELIUS gibt erfolgreiches Closing eines neuen Private-Equity-Fonds für den Midmarket Bereich bekannt - 500 Mio. EUR für Transaktionen in Europa (deutsch)
19.04.21, 07:30 EQS GROUP

AURELIUS gibt erfolgreiches Closing eines neuen Private-Equity-Fonds für den Midmarket Bereich bekannt - 500 Mio. EUR für Transaktionen in Europa

^ DGAP-News: AURELIUS Group / Schlagwort(e): Fonds AURELIUS gibt erfolgreiches Closing eines neuen Private-Equity-Fonds für den Midmarket Bereich bekannt - 500 Mio. EUR für Transaktionen in Europa
19.04.2021 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AURELIUS gibt erfolgreiches Closing eines neuen Private-Equity-Fonds für den Midmarket Bereich bekannt - 500 Mio. EUR für Transaktionen in Europa

- Das Fundraising für den neuen Investmentarm AURELIUS European Opportunities IV konnte innerhalb von vier Monaten abgeschlossen werden. Zusammen mit dem Co-Investitionsprogramm der börsengehandelten AURELIUS Equity Opportunities wurden Investitionszusagen in Höhe von insgesamt 500 Mio. EUR gesichert;

- Über einen rein virtuellen Fundraising-Prozess konnte der Fonds mit nur einer Finanzierungsrunde durch Zusagen einer Gruppe renommierter institutioneller Investoren aus den USA und Europa abgeschlossen werden;

- Der Fonds wird die bewährte AURELIUS Strategie fortsetzen und in Konzernabspaltungen sowie Unternehmen in Transformationsprozessen in Europa investieren.

Luxemburg, 19. April 2021 - Der europaweit tätige Asset Manager AURELIUS gibt das erfolgreiche Closing des AURELIUS European Opportunities IV (der "Fonds") bekannt. Der Fonds hat von einer Gruppe erstklassiger institutioneller Investoren Investitionszusagen in Höhe von insgesamt 350 Mio. EUR erhalten. Zu den Investoren zählen unter anderem US-amerikanische und europäische Universitätsstiftungen, Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften und Family Offices.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA ( ISIN: DE000A0JK2A8 ), der börsengehandelte Investmentarm von AURELIUS, wird - zusätzlich zu seinem bereits etablierten Investitionsprogramm für den Lower Midmarket Bereich - bis zu 150 Mio. EUR gemeinsam mit dem Fonds investieren. Damit stehen insgesamt 500 Mio. EUR für Investitionen im europäischen Midmarket Bereich zur Verfügung.

Trotz einer deutlichen Überzeichnung des Fonds hat sich AURELIUS dazu entschieden, das Fondsvolumen auf 350 Mio. EUR zu begrenzen, um die Investitionsdisziplin aufrechtzuerhalten und die starke Erfolgsbilanz zu bewahren. AURELIUS freut sich, eine Partnerschaft mit einer Gruppe von hochkarätigen Investoren einzugehen, welche die langfristige Entwicklung des Unternehmens unterstützen werden.

Mit dem Fonds wird AURELIUS seine bewährte Strategie fortsetzen, in Konzernabspaltungen und Unternehmen in Transformationsprozessen im europäischen Midmarket Bereich zu investieren. Der Fonds strebt bei den Investitionen in Unternehmen mit europäischem Hauptsitz Eigenkapitalinvestments von bis zu 100 Mio. EUR an. Der Fokus wird auch zukünftig auf der Erzielung von Renditen durch operative Verbesserungen anstelle von Leverage liegen. Die Portfoliounternehmen werden dabei vom Zugang zu den operativen Taskforce Experten von AURELIUS profitieren.

Dieser Abschluss ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für AURELIUS und bietet zusätzliche nachhaltige Wertschöpfungsmöglichkeiten für seine Stakeholder. Der Fonds stellt einen neuen Entwicklungsschritt von AURELIUS dar und wird die Investmentaktivitäten im Lower Midmarket Bereich (AURELIUS Equity Opportunities), Small-Cap-Buy-out (AURELIUS Growth Investments), Fremdkapital (AURELIUS Finance Company) und Immobilien (AURELIUS Real Estate Opportunities) ergänzen.

"Einen neuen Private-Equity-Fonds während dieser Pandemie aufzusetzen, ohne die Investoren persönlich treffen zu können, hat uns vor komplexe Herausforderungen gestellt. Umso mehr freuen wir uns heute über den erfolgreichen Abschluss von AURELIUS European Opportunities IV und den Zuspruch, den wir von einer Reihe renommierter institutioneller Investoren erhalten haben. Die Pandemie sowie die sich gegenwärtig herausbildenden globalen wirtschaftlichen und politischen Verwerfungen bieten eine einzigartige Marktchance für komplexe, operativ anspruchsvolle Transaktionen. Durch den neuen Fonds können wir diese Chancen nutzen, und für unsere Investoren überdurchschnittliche Renditen zu erwirtschaften", kommentiert Dr. Dirk Markus, Gründungspartner von AURELIUS. "Als führender europaweit tätiger Private-Equity-Manager und Investor in Konzernabspaltungen sind wir die erste Wahl für Unternehmen, die sich von ihren nicht zum Kerngeschäft gehörenden Aktivitäten trennen wollen", fügte Dr. Dirk Markus hinzu.

AURELIUS wurde von Campbell Lutyens (exklusiver globaler Platzierungsagent), Linklaters (Recht und Steuern) und KPMG (Finanzen) beraten.  

19.04.21 11:04
1

744 Postings, 2892 Tage sirmikeVom Finanzinvestor zum Asset Manager

Finanzinvestor Aurelius legt jetzt geschlossene Beteiligungsfonds auf, so lese ich die Meldung. Und man legt selbst 30% bzw. 150 Mio. Euro in den Fonds ein, damit man nicht nur an den Performance-Provisionen aus der Fondsbetreuung verdient, sondern auch an den Erfolgen der Beteiligungen (die Fonds haben idR eine feste Laufzeit, bis zu der auch die Exits abgewickelt werden (müssen)).

Mit diesem neuen Konzept folgt man der Erfolgsstrategie von Patrizia und der Deutschen Beteiligungs AG. Das sind allerdings keine ganz kleinen Fußstapfen...  

Seite: Zurück 1 | ... | 661 | 662 |
| 664 | 665 | ... | 695  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben