Medigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.

Seite 1 von 453
neuester Beitrag: 24.06.24 21:30
eröffnet am: 08.05.15 13:00 von: RichyBerlin Anzahl Beiträge: 11311
neuester Beitrag: 24.06.24 21:30 von: eintracht67 Leser gesamt: 3277489
davon Heute: 691
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
451 | 452 | 453 | 453  Weiter  

08.05.15 13:00
19

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinMedigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.

Thread für Kurs-Kommentare, Prognosen, Charts und Gespräche über Medigene aller Art, gerne auch im Minutentakt :)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
451 | 452 | 453 | 453  Weiter  
11285 Postings ausgeblendet.

20.06.24 14:06
4

1981 Postings, 6861 Tage twottoNews

Medigene AG: Medigene AG gibt Auswahl des Leitkandidaten für MDG2021 und Ausbau der TCR-T KRAS-Bibliothek für solide Tumore bekannt
Planegg/Martinsried (pta027/20.06.2024/14:00 UTC+2)

Planegg/Martinsried, 20. Juni 2024. Die Medigene AG (Medigene oder das "Unternehmen", FWB: MDG1, Prime Standard), ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, gibt heute bekannt, dass es seinen Leitkandidaten für MDG2021 ausgewählt hat. MDG2011 ist eine T-Zell-Rezeptor-modifizierte T-Zell-(TCR-T) Therapie, die gegen KRAS (Kirsten rat sarcoma viral oncogene homologue) G12D mit humanen Leukozyten-Antigen (HLA)-A*11 gerichtet ist und in Kombination mit der PD1-41BB kostimulatorischen Switch-Protein (CSP)- Technologie des Unternehmens entwickelt wird.

Mit seiner firmeneigenen End-to-End (E2E) Plattform hat das Unternehmen erfolgreich einen optimalen KRAS G12D-HLA-A*11 TCR generiert, der die Auswahlkriterien des Unternehmens für hochspezifische, sensitive und sicherere (3S) TCRs erfüllt und nun in die präklinische Phase eintreten kann. Zu den Bewertungskriterien des Unternehmens für die TCR-Auswahl gehörte die sensible und präzise Erkennung von Tumorzellen in Kombination mit einem hohen Sicherheitsprofil, das sich durch die fehlende Erkennung von gesunden Zellen und Geweben mit und ohne HLA- Übereinstimmung auszeichnet. "Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass wir erfolgreich einen neuartigen 3S TCR für KRAS G12D-A*11 entwickelt haben, der unsere strengen Auswahlkriterien – hohe Spezifität, erhöhte Sensitivität und ein großes Potenzial für mehr Sicherheit – erfüllt", sagte Dr. Selwyn Ho, CEO oder Medigene AG.

"Die Auswahl dieses KRAS G12D- TCRs erweitert unsere Bibliothek von TCRs gegen Neoantigene und Krebs-Testis-Antigene. Zudem sind wir zuversichtlich, dass wir durch die Kombination unserer PD1-41BB CSP-Verbesserungstechnologie erstklassige TCR-T-Therapien entwickeln können, die Patienten mit bisher schwer behandelbaren soliden Tumoren wie Darmkrebs und Bauchspeicheldrüsenkrebs bessere Behandlungsergebnisse bieten. Wir freuen uns darauf, erste präklinische Daten zu MDG2021 auf kommenden wissenschaftlichen Konferenzen in der zweiten Jahreshälfte 2024 zu präsentieren."

Die E2E-Plattform des Unternehmens wird weiterhin 3S-TCRs mit einzigartigen und unverwechselbaren Eigenschaften generieren, die in verschiedenen Therapieformen, wie TCR-T-Therapien, TCR-gesteuerte T-Zell-Engagern und TCR-Therapien mit natürlichen Killerzellen, eingesetzt werden können. Der neueste 3S TCR wurde für die gemeinsame Anwendung mit Medigenes PD1-41BB CSP entwickelt, um die Proliferation, Persistenz und zytotoxische Funktion der TCR-T-Zellen zu verbessern und gleichzeitig die immunsuppressiven Effekte der Tumormikroumgebung abzuschwächen.

Nach der Ankündigung von Medigenes erstem KRAS-Programm MDG2011 (KRAS G12V-A*11) im Juni 2023 ist MDG2021 nun das neuste Programm in der präklinischen Entwicklung innerhalb Medigenes Neoantigen-Bibliothek, die mehrere KRAS-Mutationen und HLAs umfasst. Das Programm MDG20xx dient der Weiterentwicklung der TCR-Bibliothek des Unternehmens und untersucht weitere KRAS- Neoantigen-Mutationen sowie HLAs.

--- Ende der Pressemeldung ---
 

20.06.24 14:12
1

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinNews

Danke Twotto,
die News poppte bei mir um 14Uhr kurz auf und war dann nicht wiederzufinden... Dacht schon ich werd jetzt echt bald verrückt..
 

20.06.24 15:21

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinDiese Bezeichnungen...

sind einfach ...schlecht...

"...dass es seinen Leitkandidaten für MDG2021 ausgewählt hat. MDG2011 ist eine T-Zell-Rezeptor-modif.."

Absatzlos vom Neuen über den anderen reden ? Oder verschrieben ?

1011.. 1015...2011..2021..2012..20xx..10xx..  Toll

-

Wem die heutige News irgendwie bekannt vorkommt... Im Mai gab es eine ähnliche, mit Daten zum heutigen Thema
https://medigene.de/...-affinitaet-fuer-das-mutierte-kras-neoantigen/  

20.06.24 17:42

856 Postings, 4823 Tage FtnewsDie Meldung findet sich nicht

auf der Homepage unter Pressemitteilungen.
Wer weiß wer die Info bekommen soll?  

20.06.24 20:46

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinGenau,

das hatte mich auch irritiert.

Es ging mit "IRW-News" raus.

https://www.irw-press.com/de/newsliste.html
(Das ist aber nicht neu)

-
(Schön wieder von dir zu lesen. Hab mir schon Sorgen gemacht..)
 

20.06.24 22:59

25 Postings, 54 Tage stevemoneymakerNaja,

wirklich neue News sind das nicht? Altes wieder aufgewärmt oder sehe ich das falsch?  

20.06.24 23:23

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinsteve,

doch, neue ist das schon. Details zu 2021

Habe mich da in #11289, letzter Absatz wohl vertan. Da ging es wohl um MDG2012

Hier in einer Präsentation vom 1.Mai'24 kann man den Unterschied sehen (Seite 8)
https://medigene.de/wp-content/uploads/...DG2011_Longinotti_FINAL.pdf
 

21.06.24 10:34
3

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinKonferenz

Medigene AG: "Medigene präsentiert auf dem Cell and Gene Therapy In-Depth Focus Summit 2024
Planegg/Martinsried (pta009/21.06.2024/10:30 UTC+2)

Die Medigene AG (Medigene oder das "Unternehmen", FWB: MDG1, Prime Standard) ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, wurde eingeladen virtuell auf dem 7th Cell and Gene Therapy In-Depth Focus Summit, der vom 27. bis 28. Juni 2024 in Beijing, China, stattfindet, zu referieren.

Die Präsentation wird nach der Konferenz auf der Website von Medigene zur Verfügung gestellt: https://medigene.de/science/abstracts/

Virtuelle Präsentation:

7th Cell and Gene Therapy In-Depth Focus Summit
https://www.bagevent.com/event/8751058
Ort: Crown Hotel Youtang, Beijing, China (virtuelle Präsentation)
Datum und Uhrzeit: 27. Juni 2024; 16.30 – 17.00 Uhr Ortszeit
Vortragende: Kirsty Crame, MD, VP Clinical Strategy &
Präsentation: MDG1015: a 3rd Generation TCR-T Therapy Incorporating the PD1-41BB Costimulatory Switch Protein, Advancing to the Clinic

Die vorgestellten Daten werden den Leitkandidaten MDG1015 des Unternehmens hervorheben. Hierbei handelt es sich um eine T-Zell-Rezeptor-modifizierte (TCR-T) T-Zell-Therapie der dritten Generation, die auf NY-ESO-1/ LAGE-1a (New York oesophageal squamous cell carcinoma 1 / L Antigen Family Member-1a) gerichtet ist und mit dem PD1-41BBkostimulatorischen Switch-Protein (CSP) verstärkt und verbessert ist. Die erste klinische Studie am Menschen für MDG1015 ist für Magenkrebs, Eierstockkrebs, myxoides/rundzelliges Liposarkom und synoviales Sarkom geplant; der Investigational New Drug (IND)-Antrag soll im dritten Quartal 2024 und der Clinical Trial Application (CTA)-Antrag im vierten Quartal 2024 eingereicht werden..."  

21.06.24 10:37
1

1981 Postings, 6861 Tage twottointeressant

finde ich , die Formulierung " wurde eingeladen "    

21.06.24 10:43
3

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinUnd

den Zeitplan halten sie weiterhin aufrecht;

"..der Investigational New Drug (IND)-Antrag soll im dritten Quartal 2024 und der Clinical Trial Application (CTA)-Antrag im vierten Quartal 2024 eingereicht werden..."

Auch wenn "...soll..." nicht viel heißen mag.
Da wir uns aber bereits in Q3 befinden, ist der IND-Antrag wohl wirklich nahe.
Den werden sie wohl kaum ohne den neuen Partner einreichen, oder ?
 

21.06.24 18:24

25 Postings, 54 Tage stevemoneymakerLeider 0 Einfluss auf den Aktienkurs.

Bin gespannt, was auf der HV verkündet und wie die Stimmung sein wird...  

23.06.24 11:33
1

3638 Postings, 6048 Tage JustachanceSo langsam könnten wirklich ein Deal

23.06.24 18:46
Mal gespannt, was morgen auf der HV verkündet wird....  

24.06.24 02:48

239 Postings, 4541 Tage nahkaufnix

rein gar nix  

24.06.24 11:21

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlinHV

Ist jemand vor Ort ?  

24.06.24 17:26
2

119 Postings, 1966 Tage GrantlHauptversammlung

Tut mir leid, ist ist ein Fiasko. Zum ersten mal viel der Begriff der Liqiditätsspanne. Also, bis das Unternehmen Pleite ist. Auch die Fragen einer ehemaligen Mitarbeiterin legen nahe, dass das Marketing wichtiger ist als die Forschung. In der Teilnehmerliste standen nur Aktionäre mit Spaßpositionen von 1 - 300 Aktien, alle anderen wurden durch einen Anwalt vertreten, und insgesammt waren nur 9% der Aktionäre vertreten. Ich sage hier Good by und noch gute Geschäfte, aber wohl nicht hier.  

24.06.24 18:04

9203 Postings, 4254 Tage iTechDachsLiest sich aber eher wie 'good buy'

sie scheinen ja genug Rückhalt für ihre Taschenspielertricks bekommen zu haben. Da geht dann doch noch mehr ... unter 8 Euro (== 1 Euro von 2018) sollte hier bald keine Aktie mehr den Besitzer wechseln.  

24.06.24 18:15
1

1981 Postings, 6861 Tage twottoHV Meldung

Medigene AG: Medigene gibt Ergebnisse der Hauptversammlung 2024 bekannt
Planegg/Martinsried (pta027/24.06.2024/17:05 UTC+2)

Aktionäre stimmen sämtlichen Beschlussvorlagen zu
Turnusgemäße Wiederwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrats
Herabsetzung des Grundkapitals durch Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 2:1 beschlossen
Schaffung von neuen genehmigten Kapitalia ermöglicht dem Unternehmen operative und strategische Handlungsspielräume
Die Medigene AG (Medigene oder das "Unternehmen", FWB: MDG1, Prime Standard) ein immunonkologisches Plattformunternehmen, gibt dass auf der Hauptversammlung allen Beschlussvorlagen zugestimmt wurde.

Die Aktionäre der Medigene AG stimmten für die turnusgemäße Wiederwahl des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Gerd Zettlmeissl sowie dem Mitglied des Aufsichtsrats Ronald Scott. Ferner haben die Aktionäre die Herabsetzung des Grundkapitals des Unternehmens durch die Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 2:1 beschlossen, wodurch die Transaktionsfähigkeit des Unternehmens erhöht wird. Die Aktionäre der Medigene AG haben außerdem mit den Beschlussfassungen über die Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2020/I bei gleichzeitiger Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2024/I von insgesamt bis zu 4.421.279 Aktien (nach Eintragung der Kapitalherabsetzung), sowie der Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2023/I bei gleichzeitiger Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2024/II von insgesamt bis zu 2.947.518 Aktien (nach Eintragung der Kapitalherabsetzung) zugestimmt und damit dem Unternehmen operative und strategische Handlungsspielräume eröffnet. Ferner wurden dem Vorstand und Aufsichtsrat der Medigene AG für das Geschäftsjahr 2023 Entlastung erteilt.

Selwyn Ho, CEO der Medigene, kommentiert: "Im Namen des Vorstands danke ich den Aktionären der Medigene AG für ihre Unterstützung. Die beschlossenen Maßnahmen, insbesondere die Kapitalherabsetzung sowie die Schaffung neuer genehmigten Kapitalia, verbessern Medigenes Handlungsmöglichkeiten am Kapitalmarkt und unterstützen unsere Unternehmensstrategie. Diese beinhaltete die Entwicklung unserer differenzierten T-Zell-Rezeptor-modifizierten T-Zell (TCR-T) – Therapien, allen voran unser Leitprogramm MDG1015, voranzutreiben, sowie neue Partnerschaften einzugehen, wobei wir unsere End-to-End-Plattform auf weitere TCR-gesteuerte Modalitäten wie TCR-T-Zell-Engager und TCR-Natürliche Killerzellen-Therapien ausweiten können. Diese Pläne werden wir weiterhin Schritt für Schritt umsetzen."

Wie am 17. Mai 2024 in der Einladung zur Hauptversammlung dargestellt, wird im Rahmen der ordentlichen Kapitalherabsetzung nach §§ 222 ff. AktG das Grundkapital der Medigene AG um EUR 14.737.594,00 auf dann EUR 14.737.594,00 durch die Zusammenlegung der ausgegebenen Stückaktien im Verhältnis 2:1 von 29.475.188 auf dann 14.737.594 Aktien herabgesetzt. Der Wert der Gesellschaft wird durch diese Maßnahme nicht verändert. Die Herabsetzung bewirkt als bilanzielle Maßnahme eine Umbuchung auf der Passivseite der Handelsbilanz der Medigene AG vom "Gezeichneten Kapital" in die "Kapitalrücklage". Dadurch soll der Kurswert der Aktie wieder deutlich über den rechnerischen Nennwert von EUR 1,00 angehoben und die Transaktionsfähigkeit der Medigene AG im Hinblick auf den Mindestausgabebetrag von EUR 1,00 nach § 9 Abs. 1 AktG vorsorglich erhöht werden, ohne dass derzeit konkrete Maßnahmen geplant sind.

Über Medigene AG  

24.06.24 20:05
1

11862 Postings, 3799 Tage eintracht67....und ich wette, wenn die nächste KE kommt,steht

der Aktienkurs wieder bei 1,20€ ....nur, wir verarschte Kleinanleger haben dann nur noch die Hälfte der heutigen Aktienanzahl im Depot.......außer natürlich Justnochance....der vervielfacht ja regelmäßig, weil es liegt ja schon seit gefühlten 5 Jahren was ganz großes in der Luft:))  

24.06.24 20:12
1

1981 Postings, 6861 Tage twottoEintracht

genehmigt sind die folgenden KE´s ja schon 


"Die Aktionäre der Medigene AG haben außerdem mit den Beschlussfassungen über die Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2020/I bei gleichzeitiger Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2024/I von insgesamt bis zu 4.421.279 Aktien (nach Eintragung der Kapitalherabsetzung), sowie der Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2023/I bei gleichzeitiger Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2024/II von insgesamt bis zu 2.947.518 Aktien (nach Eintragung der Kapitalherabsetzung) zugestimmt "



 

24.06.24 21:28

11862 Postings, 3799 Tage eintracht67Moderation erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

24.06.24 21:30
4

13331 Postings, 5922 Tage RichyBerlin..

Um da was gerade zu rücken.
Ich gebe dir Recht, es ist ein Fiasko. Auch ich bin diesmal etwas desillusioniert dort rausgegangen. Sonst gab es immer einen Motivationsschub. Jetzt ist da kein Funken Leben erkennbar, außer bei Ho, aber der ist ja auch noch relativ neu dabei..

Zur Richtigstellung trotzdem;

Anwesendes Kapital waren nicht "9%", sondern 7,85%.
Das ist so unglaublich lächerlich wenig, insbesondere wenn man bedenkt, dass Schendels 2,8% darin enthalten waren !

Das führ zum nächsten Punkt; In der Liste der anwesenden/online abgestimmten Aktionäre waren so einige größere Pakete dabei, nicht nur 1-300 Aktien. Keine Ahnung warum du sowas sagst. Schendels 846k waren auch genannt. Und diverse 20k, 10k und und... auch ein 200k einer Privatperson. Und bekannte Großinstitutionelle wie StateStreet.

Dazu gab es auch eine Frage eines Aktionärs, wieviel % online ihre Stimme abgegeben haben. Antwort war, 76%.  Es sollte klar sein, dass damit 76% von den 7,8% gemeint sind. (Nicht etwa, dass 76% aller Aktionäre online abgestimmt hätte!)

Auch die "Liquiditätsspanne" ist nicht -neu-, sondern immer und immer wieder ein Thema. Gerade bei kleinen Biotechs wird das Cashreach immer genannt.  

Ich könnte seitenlang weiterschreiben. Mache ich aber vermutlich diesmal nicht mehr.

F.Mathias war übrigens leider nicht anwesend. Hatte offenbar besseres zu tun.

TOPs %-Ergebnisse:
2 = 68
3 = 82,7
4 = 85,1
5a= 82,7
5b= ?
6 = 92,9
7 = 92,3 (Resplit)
8 = 80  (Gen.Kapital mit BZR-Ausschluß)
9 = 80,8
10 = ?
11 = 93,5

(ohne Gewähr)

 

24.06.24 21:30

11862 Postings, 3799 Tage eintracht67@ 1108: Ja, das hatte ich schon mitbekommen,

aber das konnte man sich ja auch schon vorab an 5 Fingern abzählen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
451 | 452 | 453 | 453  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bauchlauscher, Tommy2015