SMI 12?050 -0.7%  SPI 15?505 -0.6%  Dow 35?144 0.2%  DAX 15?619 -0.3%  Euro 1.0810 -0.1%  EStoxx50 4?103 -0.2%  Gold 1?797 -0.3%  Bitcoin 34?071 5.0%  Dollar 0.9158 -0.5%  Öl 74.8 0.8% 

Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 193
neuester Beitrag: 25.07.21 22:53
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 4821
neuester Beitrag: 25.07.21 22:53 von: Katjuscha Leser gesamt: 919689
davon Heute: 341
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
191 | 192 | 193 | 193  Weiter  

30.11.16 19:05
19

4162 Postings, 2356 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
191 | 192 | 193 | 193  Weiter  
4795 Postings ausgeblendet.

14.07.21 17:46
1

5427 Postings, 4857 Tage simplifyNa ja

Dieser pessimistische Humor verliert langsam auch seinen Witz.

Aktie ist auf diesem Niveau doch recht stabil. Kommen Verbesserungen wird es schon hoch gehen. Jetzt haben wir so lange gewartet, da wird man nun doch nicht die Geduld verlieren. Die News können doch nur besser werden.  

14.07.21 18:08
1

102832 Postings, 7805 Tage Katjuschaimmerhin höchster Schlusskurs seit Ende April

Könnte technisch durchaus den ein oder anderen Anleger die nächsten Tage/Wochen anlocken.

Entscheidend dürften wohl aber die News der nächsten zwei Monate sein. In knapp zwei Wochen kommen die Umsatzzahlen. Vielleicht schafft man es ja ausnahmsweise mal, etwas Optimismus zu verbreiten.

Ich geh mal davon aus, dass wir irgendwann in diesem Quartal zumindest wieder auf 28,x ? laufen. Dann muss man mal weiterschauen, ob wir auch die 2020er Hochs bei 33,x ? anlaufen können. Vielleicht ja um den Jahreswechsel herum realistisch.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.07.21 09:37
4

14686 Postings, 5816 Tage ScansoftInteressant, Cegedim

hat im July nochmal 10k Aktien erworben. Eigener Bestand dürfte jetzt bei 210k sein, oder rd. 1,5%. So regelmäßig haben sie zuletzt vor der Corona Krise Aktien am Markt erworben. Wahrscheinlich schätzen sie ihre Liquiditäts- und Cashflow Situation jetzt wieder besser ein, bzw. können belastbarere Prognosen erstellen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

21.07.21 09:59
2

14686 Postings, 5816 Tage ScansoftDer Beschäftigungsaufbau dürfte auch

vorbei sein. im Letzten jahr waren immer 350 - 400 Stellen ausgeschrieben, aktuell nur noch rd. 250 Stellen. Dies dürfte aufgrund der jährlichen Fluktuaktion von 10-15% das Ziel haben die Anzahl der Beschäftigten stabil zu halten.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

21.07.21 10:38
2

14686 Postings, 5816 Tage Scansoftim Q2 dürften m.E. Infos

zur Data Sparte am spannensten sein. Deren Tätigkeitfeld wird ja gerade in hoher Dynamik auf andere europäischen Länder ausgeweitet. In diesem Jahr will man noch in den deutschen Markt einsteigen. Nach meinen (laienhaften linkedin Recherchen) werden Real World Databases in der Produktentwicklung wegen der neuen Möglichkeiten durch KI etc immer wichtiger. D.h. Cegedim saß die ganze Zeit auf einen Goldschatz, hatte aber keinen Schlüssel. Dies ist jetzt wohl nicht mehr der Fall, daher wohl auch die derzeitige Dynamik bei der Geschäftsausweitung. Da dieser Bereich der mit Abstands margenstärkste im Konzern ist, allokiert man wohl endlich und ausnahmsweise das Kapital richtig:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

21.07.21 14:24

60 Postings, 728 Tage SEAVRhoffentlich wissen Sie auch ...

wie man einen Schlüssel benutzt und können das dem Markt auch schmackhaft machen. Das wäre mal eine Leistung.  

21.07.21 18:53

5427 Postings, 4857 Tage simplifyWeiter so

Kurs nun allmählich doch von der Richtung her anziehend.  

22.07.21 13:46
1

31047 Postings, 7242 Tage sportsstarneue Marketingvideos


Cegedim Pharmacy Intelligence Hub v2


 

22.07.21 13:47
1

31047 Postings, 7242 Tage sportsstarCegedim Healthcare Solutions

22.07.21 14:03

102832 Postings, 7805 Tage KatjuschaGibt es auch neue Marketingvideos für die Aktie?

-----------
the harder we fight the higher the wall

22.07.21 14:31

14686 Postings, 5816 Tage ScansoftTrotzdem merkt man

wenn man Cegedim länger beobachtet, dass die jetzt schon seit jahren heftig ins operative Geschäft investieren. Neue Websites, neue Geschäftsmodelle (Data und Maiia), die kleinen Buden werden in große integrierte Einheiten zusammengefasst in Frankreich und UK.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.07.21 14:38

31047 Postings, 7242 Tage sportsstarMir reicht der Chart

Cegedim Technical Analysis Chart | MarketScreener

...wenn wir nächste Woche keine Bad News erhalten, sollte der Ausbruch nach oben aus dem Dreieck mE vollzogen werden. Das CRV ist bei der aktuellen Marktbewertung mit oder ohne größere Korrektur an den Märkten mittelfristig überragend. 

 

22.07.21 14:39

31047 Postings, 7242 Tage sportsstarChart

22.07.21 14:42

14686 Postings, 5816 Tage ScansoftAuf jedenfall noch besser als vor

5 Jahren, als ich die Aktie wegen des damals tollen CRVs gekauft hatte, exakt auf diesem Niveau:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.07.21 14:46

14686 Postings, 5816 Tage ScansoftTeile aber die Auffassung,

Cegedim müsste im Q2 schon desolate Zahlen vorlegen um den derzeitigen Kurs zu rechtfertigen. Dies dürfte eher unwahrscheinlich sein, obwohl sich die Anzahl der Arztbesuche wohl noch nicht normalisiert haben dürfte. Daher sind bei BPO und Flow weiter rückläufige Umsätze zu erwarten.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.07.21 14:48
3

2500 Postings, 7904 Tage Netfox@Katjuscha

An Aktionäre ist doch gedacht. Das ist die Figur mit dem grünen Shirt und der blauen Kappe,  die im Busch steht und in die Röhre guckt!  

22.07.21 17:01
3

102832 Postings, 7805 Tage Katjuschasportsstar, weiß nicht welchen Chart du posten

wolltest, aber für mich sieht es übergeordnet immernoch so aus.

Ich hoffe, dieser Trend in blau bleibt die nächsten Jahre das Maß der Dinge. Immernoch nicht gerade steil, aber wäre ein Anfang wenn wir unter diese Linie nicht mehr gehen.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ceg5jjj.gif (verkleinert auf 55%) vergrößern
ceg5jjj.gif

25.07.21 14:19

102 Postings, 650 Tage DerGepard@Schlaue Investoren

Vielen Dank an dieser Stelle für die ganzen Informationen, die in dem Thread zusammengetragen werden. Ich habe eine Frage bezüglich der Bewertung, die ihr hier als realistisch anseht. Katjuscha hat in seinem Post am 07.07. geschrieben: "also 50-55 Mio ? wirkliches Ebit (10% Marge) schon in 2022 halte ich auch für schwer erreichbar. Aber 43-45 Mio ? sollten machbar sein. Das wäre etwa eine Verdopplung gegenüber 2020, und wäre etwa ein KGV von 11". Damals stand die Aktie vielleicht noch tiefer. Aktuell wäre das ca. ein KGV von 15. Marketscreener geht sogar von 46 Mio Ebit für 2022 aus...die Infos sind alle bekannt. Scansoft meinte ja mal der Wert müsste eigentlich bei 100 ? stehen. Seht ihr wirklich ein  KGV von ca. 60 hier als gerechtfertigt an? wenn ja, wodurch? Das Unternehmen wächst ja nicht gerade rapide und hat Schulden... ehrlich gesagt, denke ich dass der Wert fair bewertet ist und dass es auch Softwarebuden mit mehr als 90% wiederkehrenden Umsätzen, steigenden Margen, steigenden Umsätzen, Nettocash, und KGV 15 gibt...
sportsstar schrieb ja oben auch: "Das CRV ist bei der aktuellen Marktbewertung mit oder ohne größere Korrektur an den Märkten mittelfristig überragend." was ist so überragend? gehst du von explosionsartig steigenden Umsätzen aus, sollte das KGV bei 30 stehen oder werden Kostensenkungen das EBIT in die Höhe katapultieren....würde mich wirklich über eine Erklärung freuen.
Lg und schönen Sonntag  
Angehängte Grafik:
bild_2021-07-25_141901.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
bild_2021-07-25_141901.png

25.07.21 14:21

102 Postings, 650 Tage DerGepardund hier noch die Bewertung...

 
Angehängte Grafik:
bild_2021-07-25_142134.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
bild_2021-07-25_142134.png

25.07.21 16:22

102832 Postings, 7805 Tage KatjuschaGepard

Ich hatte ja am 7.7. schon geschrieben, dass ich vom realen EBIT spreche und nicht vom EBIT vor Special Items, wie in deiner Tabelle angegeben. Man hat ja schließlich nicht 21 Mio Zinsaufwendungen. Deine Tabelle beinhaltet etwa 8 Mio Zinsaufwendungen und 11 Mio Special Items.

Ich gehe von etwa 50 Mio operativem EBIT in 2022 aus, 6-7 Mio Special Items und 8 Mio Zinsen. Wäre dann ein Vorsteuergewinn von 35-36 Mio ?.

Bei Scansoft habe ich noch nicht ganz verstanden welches EBIT er meint und welche konkreten GUV-Posten er im einzelnen unterstellt. Er hat aber eh eine andere Herangehensweise an das Thema Bewertung. Da nimmt er sicher nicht hauptsächlich das KGV als Größe für eine sinnvolle faire Bewertung.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.21 16:23

102832 Postings, 7805 Tage KatjuschaSorry deine Tabelle beinhaltet eher

8 Mio Zinsen und 13 Mio Special Items.

Kleiner Rechenfehler meinerseits.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.21 21:06

14686 Postings, 5816 Tage ScansoftGanz einfach, ich rechne mit keinen

Special items mehr, verringerten Regelabschreibungen wegen der Sonderabschreibungen und eine Realisierung der Ergbnistrigger die ich schon mehrfach erwähnt hatte.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

25.07.21 22:33
1

102832 Postings, 7805 Tage KatjuschaIch bin bei den special items halt etwas

vorsichtiger, weil ich schwer einschätzen kann, was Cegedim genau nter diversen Punkten versteht.

Was Sonderabschreinungen und Regelabschreibungen betrifft, bin ich völlig bei dir. Aber Cegedim hat halt immer gewisse Posten wie Restrukturierungskosten, Rechtsstreitigkeiten, Bußgelder etc auch uner special items geführt, wo ich schwer einschätzen kann, ob die wirklich nur aus Sondereffekten bestimmter Übernahmen herrühren, oder eher Posten sind, die zumindest teilweise regelmäßig anfallen könnten. Man sagt zwar, es geht da um Kosten, die aus "außergewöhnlichen Transaktionen" entstanden sind, aber ich würde mich trotzdem unwohl fühlen, wenn ich davon ausgehe, dass diese Kosten (in deutschen Berichten finde ich sowas oftmals eher unter den sonstigen betrieblichen Aufwendungen) garnicht mehr anfallen. Ich lasse mich da lieber positiv überraschen.

Aber die mit Abstand größten Posten, die bislang aufs Ebit negativ wirkten, sind natürlich die ganzen Abschreibungen, und die dürften eigentlich komplett wegfallen. Es wundert mich jedenfalls, dass Analysten bzw. auf Finanzportalen wie marktescreener (wo Der Gepard sicherlich seine Tabelle übernommen hat) von weiterhin 21 Mio Unterschied zwischen Ebit und Ebt ausgehen. Da müssten sie wie gesagt von 13 Mio special items ausgehen. Mir nicht klar, wie sie darauf kommen. Man kann ja schlecht Sonderabschreibungen von 5-10 Mio voraussetzen, nur weil es diese in den letzten 2-3 Jahren auch gab. Insofern haben diese Konsensschätzungen bei marketscreener auf jeden Fall positives Überraschungspotenzial. Viele Anleger scheinen sich für mich unverständlich auf diese Daten bei marketscreener zu beruhen bzw. zu verlassen. Sollten die Kosten um 7 Mio (bei meiner Schätzung) bzw. sogar 13 Mio (bei Scansofts Schätzung) geringer ausfallen, sinkt das KGV auf 9-12. Und dann wird Cegedim sicherlich mit anderen Augen betrachtet. Aber zunächst mal sollte man 5% p.a. wachsen. Dann müsste man zumindest mal die knapp 43-44 ? von Ende 2017/Anfang 2018 in den nächsten 12- 18 Monaten widersehen. Und das trotz der hohen Maiia-Investitionen, die die Gewinne/Cashflows noch stark belasten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.21 22:40

102 Postings, 650 Tage DerGepard@katjuscha

Danke für deine Erklärung. Das heißt du rechnest etwa mit 50 Mio EBIT in 2022 und 35 Mio EBT. Das wäre dann das Szenario, das Marketscreener  (siehe Bild oben) für 2023 erwartet... Also ein KGV von 13 (in 2022) und zudem einige Schulden mitschleift.... Ich bleibe weiter an der Seitenlinie, danke für die Erklärungen... Mal sehen wie die Umsatzzahlen werden, dann ändere ich meine Meinung vielleicht und mein Pessimismus wird vielleicht auch eines besseren belehrt. Allen Investoren weiterhin viel erfolg mit Cegedim.  

25.07.21 22:53

102832 Postings, 7805 Tage Katjuschanur dass ich bei marketscreener nicht verstehe,

wie die auf diese Schätzungen kommen.

Wie gesagt, special items sind zu hoch, und die Zinsen dürften irgendwann tendenziell auch fallen.
2023 erwarte ich eher 41-42 Mio ? Vorsteuergewinn. Liegt aber auch daran, dass ich höheres Umsatzwachstum insbesondere in margenstarken Bereichen erwarte. Scansoft hat ja die Gründe schon mehrfach genannt. Und wenn Scansoft hinsichtlich der special items Recht behält, also diese garnicht mehr anfallen oder nur mit 1-2 Mio ?, dann reden wir eher von 45 Mio Vorsteuergewinn aufwärts und damit klar einstelligem KGV.

Unternehmen in dieser Branche werden eigentlich weit höher bewertet. Cegedim hat halt wegen dieser ganzen Sondereffekte der letzten Jahre ein Schattendasein geführt. Und genau das ist ja von Anfang an der Grund für mein Investment gewesen, weil sich mit den wegfallenden Sonderfaktoren ein doppelter Effekt aus höherem Gewinn und höheren Multiplen ergibt, so dass ein Aktienkurs oft in solchen Fällen weit höher steigt als es nur der reine Gewinnanstieg hergibt. ... Leider hat sich halt alles 2-3 Jahre verzögert. Trotzdem hat sich am Grundprinzip meiner Investmentidee nichts verändert. Weiterhin sollte man aer von kurzfristigen News nicht zu viel erwarten. Morgen kommen ja erstmal nur die Umsatzzahlen. Einfach mal abwarten, wie der Markt darauf reagiert. Richtig interessant wird es dann mit der Verkündigung der ganzen Halbjaheszahlen, da dann die Sonderfaktoren des 1.Halbjahres 2020 mit UK-Abschreibung und Coronaeffekten zum guten Teil wegfallen. Bin gespannt, ob der Finanzmarkt dann die Kostenstruktur und damit Bewertung anders wahrnimmt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
191 | 192 | 193 | 193  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben