SMI 11?976 0.5%  SPI 15?373 0.4%  Dow 34?241 -0.2%  DAX 15?716 -0.1%  Euro 1.0907 0.1%  EStoxx50 4?151 0.2%  Gold 1?857 -0.1%  Bitcoin 35?362 -2.2%  Dollar 0.8995 0.1%  Öl 74.5 0.3% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4721
neuester Beitrag: 16.06.21 16:15
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 118008
neuester Beitrag: 16.06.21 16:15 von: Motox1982 Leser gesamt: 18907948
davon Heute: 14033
bewertet mit 179 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4719 | 4720 | 4721 | 4721  Weiter  

23.06.11 21:37
179

24654 Postings, 7346 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4719 | 4720 | 4721 | 4721  Weiter  
117982 Postings ausgeblendet.

16.06.21 11:14

65 Postings, 27 Tage CoinkeuleKorrektur

Kaufkraft ist hier der falsche Begriff. Man sollte nicht nebenbei etwas Anderes machen ;).
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

16.06.21 11:16
1

7452 Postings, 4713 Tage Motox1982Kornblume

lebt in seiner eigenen kleinen Bubble ;-)  

16.06.21 11:22

4052 Postings, 837 Tage KornblumeDas proof of work

ist ein controlling, was mit neuen BTC entlohnt wird
Kontrolle schafft keine Werte, kann sie bestenfalls schützen.

Was aber, wenn alle 21Mio Coins geschürft sind, oder aber der Preis so weit fällt, dass sich mining nicht mehr lohnt,
Wer bezahlt dann den ganzen irren Aufwand für die Kontrolle, mit dem immensen Stromverbrauch.

Sind das dann all die "Hodler"

Nicht im Leben gibt es umsonst, ausser den Tod.  

16.06.21 11:34
1

4052 Postings, 837 Tage KornblumeBTC ist zu immer weiteren Preissteigerungen

verdammt, genauso wie das Zinsgeld das Wirtschaftswachstum benötigt, um nicht zu kollabieren.

BTC schafft keine Werte, braucht aber immense Resssourcen für den Erhalt und die Kontrolle.  

16.06.21 11:38
1

7452 Postings, 4713 Tage Motox1982das

----------------------------------
Was aber, wenn alle 21Mio Coins geschürft sind, oder aber der Preis so weit fällt, dass sich mining nicht mehr lohnt,
Wer bezahlt dann den ganzen irren Aufwand für die Kontrolle, mit dem immensen Stromverbrauch.
----------------------------------

Warum ist dann der Stromverbrauch noch so hoch wenn sich das mining nicht mehr lohnt, das musst du mir erklären?

Je weniger Miner desto unsicherer wird Bitcoin und desto weniger wird er wert.

Wenn Miner aussteigen fällt die Hashrate, dadurch können wiederrum neue Miner mitmachen denen bis jetzt die Stromkosten zu hoch waren und sich das nicht leisten konnten.
So pendelt sich die Hashrate da ein wo sie jetzt gerade ist.

Wenn der Preis von Bitcoin auf 0 geht, wird kein Miner mehr mitmachen und Bitcoin ist tod, ganz einfach, das würde passieren wenn Bitcoin kein Wert hätte, Kurs = 0, Miner hätten keine Anreiz mehr das Netzwerk zu sichern.

Da der Wert aber hoch ist und die Miner wissen wenn sie abspringen, dann streicht halt jemand anders die Profite ein der mit der etwas niedrigeren Hashrate zurecht kommt.
So werden Miner immer weiter machen solange es sich für sie lohnt.

Und die die Bitcoin benötigen als Absicherung zum USD z.b. sind bereit für das sichere Netzwerk viel zu bezahlen weil es nur begrenzt davon gibt , somit halten sich hier die "Spekulanten" und Miner in der Waage.

Auch bei Bitcoin hängt alles vom Angebot und Nachfrage ab, es gibt wenig aber viele wollen in haben.

Bitcoin kann nur scheitern wenn er nichts mehr wert ist, Miner werden nicht freiwillig auf Ihre Gewinne verzichten und die "Spekulanten" kaufen Bitcoin da sie in als Absicherung  zum USD sehen, oder Smart Contracts darauf bauen was auch immer man damit machen möchte.

Wenn Bitcoin nichts mehr wert ist, tod.

solange Bitcoin noch für die MEnschen einen Wert bringt, lebendig.

Darum geht es nur darum ob Bitcoin den Menschenen einen Wert bringt und das tut er mehr als eindeutig, außer man lebt in einer Bubble ;)  

16.06.21 11:44

65 Postings, 27 Tage CoinkeuleControlling

Die Geldmenge von FIAT wird auch überwacht und angepasst. Das sagt natürlich erstmal genauso wenig über den Wert aus.
Diese Menge kann beliebig verändert werden.

Wenn alle 21 Mio gemint sind, kann nicht mehr gemint werden. Der Aufwand würde bis dahin exponentiell steigen, wird jedoch im Rahmen bleiben, da man die Hashrate überwacht und die Rewards entsprechend erschwert oder erleichtert.

Also werden die 21 Mio gemeint. Was dann passiert habe ich vor ein paar Wochen hier in die Diskussion geworfen.
Ich sehe folgende Möglichkeiten:

a) Der Preis für Bitcoin steigt stärker an wie vorher
b) Der Bedarf steigt zunächst aber dann wechseln viele zu Ethereum
c) Es wird versucht eine neue Blockchain aufzusetzen um den Bedarf zu befriedigen
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

16.06.21 11:46

Clubmitglied, 27352 Postings, 5560 Tage minicooperKönnte sein, dass wir

Nochmal bis 37k korrigieren und das cme gap closen um dann mit Schwung den Widerstand bei 42k nach oben zu durchbrechen...we will see

https://de.beincrypto.com/...sd-auf-widerstand-impuls-oder-korrektur/
-----------
Schlauer durch Aua

16.06.21 11:56

Clubmitglied, 27352 Postings, 5560 Tage minicooperFinanzblasen und die ezb

16.06.21 12:44

2209 Postings, 1022 Tage Freiwald.Die 21 Mio. können sehr einfach Quelltext geändert

16.06.21 12:49

2209 Postings, 1022 Tage Freiwald.+ im

Die 21 deutet übrigens auf die Illuminaten hin. Die Kabbale steckt auch mit drin  

16.06.21 12:54

1573 Postings, 1318 Tage gebrauchsspur@Freiwald Hör auf solch einen Stuss zu verzapfen

"Die 21 Mio. können sehr einfach Quelltext geändert werden"

=> Das ist Nonsense. Dieses Update müsste von der Mehrheit der zehntausenden Nodes akzeptiert werden. Es braucht also ein einvernehmliches Update. Dazu wird es aber nie kommen, denn das will niemand.
Wenn Du wissen willst, wie umstrittene Änderungen bei Bitcoin aussehen und wie sie enden, google mal nach den Stichworten Fork Wars 2017. Das Ergebnis ist heute Bitcoin Cash, das inzwischen in der Bedeutungslosigkeit verschwunden ist.

 

16.06.21 12:55

2209 Postings, 1022 Tage Freiwald.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.06.21 13:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.06.21 12:56

2209 Postings, 1022 Tage Freiwald.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.06.21 13:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.06.21 13:03
1

65 Postings, 27 Tage Coinkeule@minicooper

Sieht so aus, als hätte MM zu Recht Angst vor einer Blasenbildung gehabt.
Bloß wird deswegen der Kryptomarkt abstürzen? Das glaube ich nicht.
Wer es verstanden hat, wird hier seine Vermögenswerte teilweise  in Sicherheit bringen und vlt noch ein paar Exelmetalle und Rohstoffe kaufen.
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

16.06.21 13:12
2

65 Postings, 27 Tage Coinkeule@Freiwald

Du verunsicherst hier mit Nachrichten Neueinsteiger. Nachrichten von denen Du wahrscheinlich selbst ganz genau weißt, dass sie nicht zutreffend sind.

Das bringt Dir den Zorn des halben Forums ein.
Irgendwann wird irgendeinem Melden nicht mehr genug sein.
Hier sind etliche Computerspezialisten am Mitlesen. Also verhalte Dich professioneller.

Der Blockchainquelltext kann, wie oben beschrieben nicht einfach so geändert werden.
Auch die Vermögenswerte kann man da nicht einfach so herausziehen. Dafür müsste man 51% der Kette kontrollieren.

https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/...-wird-er-verhindert/
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

16.06.21 13:27
3

284 Postings, 5549 Tage meistermindhoffentlich

hat man diese Kurse über 40 k genutzt um Gewinne zu realisieren bzw. Verluste einzudämmen. Der Regulator wird sich das nicht mehr lange tatenlos anschauen, die nächsten News werden dann eine entsprechende Wirkung entfallten....  

16.06.21 14:17

680 Postings, 3050 Tage gibbywestgermanyIch mache mir um

die Bewertung der Wasserstoffaktien mehr Sorgen als um die des Bitcoin.  

16.06.21 15:12
1

4052 Postings, 837 Tage KornblumeIch mache mir un den Kurs

von BTC auch keine Sorgen, da dieser bei dieser Fallhöhe kein Problem hat ins Bodenlose zu fallen.
Dabei ist weder Hash noch Krypto vonnöten.  

16.06.21 15:46

65 Postings, 27 Tage Coinkeulefür Kornblume

und andere Neueinsteiger habe ich gleich den nächsten Lernartikel parat:

https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/...n-und-fiat-wahrungen

Anfängerlektion 2 von 25 - Was ist der Unterschied zwischen Kryptowährungen wie Bitcoin und FIAT-Währungen

Das Lernportal halte ich für sehr empfehlenswert.
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

16.06.21 15:50

65 Postings, 27 Tage Coinkeuleund weiter

danach dann gleich die nächste passende Lektion:

https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/...in-preis-beeinflusst

Anfängerlektion 15 von 25 - Von welchen Faktoren wird der Bitcoin-Preis beeinflusst  
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

16.06.21 16:08

4052 Postings, 837 Tage KornblumeBlockchain und Krypto

sind überall dort genial, wo man was einfrieren und nachvollziebar machen möchte, wie bei jeder Verwaltung. Es ist der feuchte Traum jeden Staates. Kein Strafzettel kann je verloren gehen, beispielsweise, auch ein Sozial-Credit System lässt sich perfekt damit installieren.

Aber eine Währung mit Milliarden von Überweisungen, unzähligen Ein- und Auszahlungen täglich, da ist die Technologie fehl am Platz.
Geld ist wie Wasser, es muss ständig fließen, einmal mehr und einmal weniger vorhanden sein, je nach wirtschaftlicher Lage.

Da braucht es mit Sicherheit keine Blockchain mit ihrer Starrheit,und schon gar keinen Bitcoin mit einer unveränderlichen Mengenbegrenzung.  

16.06.21 16:15
1

84 Postings, 128 Tage BuyLow@coinkeule verstehst du eigentlich die

Informationen und Hinweise zum Bitcoin welche du hier laufend verlinkst?
So etwas in einem Beipackzettel für irgendeine Medizin und kein Mensch würde diese mehr einnehmen!
Ausgenommen Pusher, Selbstmörder und Querdenker.  

16.06.21 16:15

7452 Postings, 4713 Tage Motox1982richt

kornblume, wer bitcoin für das einsetzen will braucht 2nd layer.

kornblume wird noch ein richtiger bitcoin experte *gg*  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4719 | 4720 | 4721 | 4721  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben