COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Seite 1 von 12382
neuester Beitrag: 31.01.23 10:31
eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 309526
neuester Beitrag: 31.01.23 10:31 von: Lynx Leser gesamt: 27949880
davon Heute: 5335
bewertet mit 322 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12380 | 12381 | 12382 | 12382  Weiter  

18.08.06 12:01
322

8047 Postings, 6859 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12380 | 12381 | 12382 | 12382  Weiter  
309500 Postings ausgeblendet.

27.01.23 22:40

1738 Postings, 554 Tage Walther Sparbier 2Der imker is minigens so breit wie ich.

Scheint auch n paar teile im depot zu haben. Walthers eom tipp läuft. Nice WE.  

27.01.23 23:08
1

1738 Postings, 554 Tage Walther Sparbier 2Gestern war walther beim bürgeramt,

Seinen peso verlängern und wegen dem neuen führerschein. Wenn sie den 7,5 tonner oder schwere traktoren weiterhin fahren wollen, brauche ich von ihnen ne ärtzliche bescheinigung unf n sehtest. Nein, brauch ich nicht.:-)  

28.01.23 08:19

151 Postings, 2206 Tage KlickiDividende

28.01.23 08:47

16 Postings, 26 Tage Imker61WS2

Biste wohl schon etwas älter :)),
Icke ü60  

28.01.23 10:25

2296 Postings, 158 Tage JohnLawEBF Studie zum EU Regulierungsrahmen für Banken

“Europas Bankensektor ist stark und widerstandsfähig. Wir sind gut aufgestellt, um Europa bei der Bewältigung der Herausforderungen zu unterstützen, vor denen wir stehen, insbesondere der Notwendigkeit von Wachstum. Ohne Wachstum werden wir Schwierigkeiten haben, die Verteidigung und Sicherheit, die öffentlichen Dienste und den grünen Übergang bereitzustellen, die wir alle wollen und brauchen. Europas Banken sind bereit, mehr Kapital einzusetzen, um dieses Wachstum voranzutreiben, aber wir müssen sicherstellen, dass unser Regulierungs- und Aufsichtsrahmen keine Einschränkungen schafft, die über andere Regionen, einschließlich der USA, hinausgehen. Wenn Europa auf den globalen Märkten von heute wettbewerbsfähig und erfolgreich sein und die Chancen nutzen soll, die der grüne und der digitale Wandel schaffen, müssen wir sicherstellen, dass wir Rahmenbedingungen haben, die dieses Ziel unterstützen,”  (EBF Studie DER EU-REGULIERUNGSRAHMEN FÜR DAS BANKENWESEN UND SEINE AUSWIRKUNGEN AUF BANKEN UND WIRTSCHAFT)
https://www.ariva.de/forum/...n-geht-da-was-355095?page=35#jumppos889  

28.01.23 19:27

2296 Postings, 158 Tage JohnLawBanken vergeben weniger Kredite an EU Firmen

Banken vergeben weniger Kredite an Firmen im Euro-Raum
https://www.wiwo.de/unternehmen/banken/...-im-euro-raum/28948518.html  

28.01.23 21:26

1043 Postings, 1649 Tage FehlfarbenWe love you, Walter, like à rolling Stone

Groetjes  

29.01.23 13:08
2

6107 Postings, 4478 Tage X0192837465Home, sweet Home.

Fast 4 Monate in der Sonne und ich seh gar nicht mehr wie ein Hamburger aus. Die Commerzbank läuft ja Prima, das freut mich. Immerhin hat sie das Tief bei 7,70€ EOD auf den Punkt übersprungen. Ich schrieb ja, das die Coba tiefer als 7,70€ ein Put Kandidat wäre. Selbst für diejenigen, die ihr Depot mit dem Lineal verwalten, wäre der Rückschluß "über 7,70€ wäre die Coba kein Put-Kandidat" naheliegend, allerdings benötigt man dafür etwas mehr Hirn als ein halber Meter Feldweg.
Für die Coba gilt allerdings zwischenzeitlich, dass sie nicht nur aktuell performt, sondern auch den Deckel seit 2001/2008 nun das erste mal anhebt. Die Aktie gehört damit zu den potentiell langfristigen Aufsteigern und sollte bei diesem Trend auch bald wieder "echte" Dividenden ausgeben können.
Eine garantie ist das llerdings nicht, denn auch 2009 und 2010 sind Durchbrüche zu sehen, allerdings in einem wesentlich volantileren Markt auf Jahressicht.

Da ich neue Projekte in Angriff nehme, werde ich hier nicht sehr präsent sein. Für ewigen (langweiligen) Running-Gag vom Superuser, ob man noch im nach hinein Kursprognosen abgeben könne, wäre es doch mal eine Abwechslung, wenn der Superuser-Account Frid wöchentlich errät, auf welchen Wochentag der Freitag fällt.

Viel Spass noch und gute Gewinne.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
_111temp.jpg

30.01.23 08:51
2

73 Postings, 1273 Tage cobanauseWir das doch noch mit dem Dax?

"Die Commerzbank hat auf Basis vorläufiger, untestierter Zahlen im Geschäftsjahr 2022 ein positives EBITDA von 3.371 Millionen Euro erzielt. Damit erfüllt sie das Kriterium der Unternehmen der Deutsche Börse Gruppe, nach dem DAX-40-Kandidaten in ihren beiden letzten Geschäftsjahren ein positives EBITDA ausweisen müssen. Eine etwaige Aufnahme in den DAX 40 ist jedoch auch von anderen Kriterien, insbesondere der Free-Float-Marktkapitalisierung, abhängig. Die entsprechende Bewertung erfolgt ausschließlich durch die Deutsche Börse Gruppe.

„Wir haben uns dazu entschieden, das EBITDA der Commerzbank für das Jahr 2022 bereits jetzt zu veröffentlichen, um die Unternehmen der Deutschen Börse in die Lage zu versetzen, uns mit nunmehr zwei verlustfreien Jahren in Folge als Nachfolgekandidat für Linde im DAX 40 berücksichtigen zu können“, erläutert Bettina Orlopp, Finanzvorständin der Commerzbank.

Im Einzelnen setzt sich das EBITDA für Banken zur Ermittlung des Profitabilitätskriteriums aus folgenden Komponenten zusammen:
- Vorsteuerergebnis (Feldnummer 01401): 2.005 Mio. Euro
- Zinsaufwendungen für Verbindlichkeiten (01251): 850 Mio. Euro
- Abschreibungen und Wertminderungen (04049): 516 Mio. Euro
- EBITDA (18198): 3.371 Mio. Euro

Die Angaben in Klammern bezeichnen die relevanten Feldnummern gemäß Worldscope Database Datatype Definitions, die für die Berechnung des EBITDA seitens der Deutsche Börse Gruppe verwendet werden."

https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/...eftsjahren/4002483/  

30.01.23 08:55

16 Postings, 26 Tage Imker61DAX

Wir kommen so schnell wie möglich, die Frage ob die die "VORLÄUFIGEN" Zahlen zum Aufstieg ausreichen?
I61  

30.01.23 09:05
3

73 Postings, 1273 Tage cobanauseSchöner Kurspflege-Schachzug

Ob es letztlich jetzt für den Dax reicht hin oder her - aber ich finde die Intention und den Zeitpunkt gut. Die Zahlen sind doch ohnehin weitgehend fertig und die jetzige Veröffentlichung unterstützt durch die "Dax-Phantasie" nun das halten der symbolischen Zweistelligkeit.

Ich finde es super, dass die Coba endlich auch mal ein Auge auf den Kurs wirft und solche  Zeitpunkte/Chancen nicht einfach unbeachtet lässt. Darauf wurde m. E. lange Zeit viel zu wenig geachtet. Fein gemacht! :-)  

30.01.23 10:05

92 Postings, 5072 Tage RescueCommerzBank zur alten stärke zurück. TOP

die letzten zwei Jahre haben gezeigt das die Coba langsam aber stetig zur alten Stärke zurück kommt.
CommerzBank ,ein möglicher DAX Aufstiegs Kanditat klingt wirklich gut.
Damin stellt sich die Coba in den Focus für weiter Weltweite Investoren, durch den positiven effekt würde
die Coba ganz andere Zahlen generieren.
Auch würden sich die Cobaner über ein Aktienrückkaufprogramm begrüßen, denn das wäre ein weiterer
Schritt zur "alten Stärke".
DAX Aufstieg, Dividenndenausschüttung,, Aktienrückkaufprogramm sollten solche Ziele realisiert werden, können wir noch andere Kurse erwarten.




 

30.01.23 10:18

672 Postings, 1001 Tage NullPlan520Wow, hätte nicht

gedacht das die Coba so ein grosses Interesse hat möglichst schnell in die erste Liga aufzusteigen.
Sehr aktiv unsere Coba.
Was kommt sonst noch . Erste kleine Div, und ein Aktienrückkauf würde mich nun auch nicht mehr wundern.
Kz 28 kann kommen, ich warte!  

30.01.23 10:20

1277 Postings, 2765 Tage lordslowhandDas Alter vom Walther #309505

Dass der Walther schon fast ein biblisches Alter hat, konnte man schon vermuten. Wer kennt schon noch den Frankenfeldschen "Glückspostboten" Spahrbier?  Irritierend war halt nur die falsche Schreibweise.
Wer aber - wie ich - seinen Perso schon letztes Jahr (und überfällig!) umtauschen musste, kann den Walther nur zu seiner Rentenzusatzverdienststrategie mit den CoBa-Papieren beglückwünschen.  

30.01.23 15:18

672 Postings, 1001 Tage NullPlan520Interessanter Bericht.

Kann jedoch einen Satz nicht richtig zuordnen.

Nicht von ungefähr hat die Commerzbank ihre Ertragsprognose für 2024 auf 10 Milliarden € angehoben.

Wie hoch ist der Ertrag von 2021 oder 2022 vermutlich. Kann da einer eine ca. Zahl benennen?  

30.01.23 15:47

16 Postings, 26 Tage Imker61NullPlan520

Ich denke es ist 2023 gemeint.  

30.01.23 18:25

2296 Postings, 158 Tage JohnLawEuropas Banken fliegen davon

Europas Banken überflügeln im Bondhandel Wall-Street-Rivalen
https://www.ariva.de/forum/...n-geht-da-was-355095?page=35#jumppos897
Commerzbank wirbt mit Gewinn um Dax-Einzug
https://www.cash.ch/news/top-news/...-mit-gewinn-um-dax-einzug-568378
Investoren strömen in europäische Aktien
https://www.ariva.de/forum/...urchschritten-381890?page=31#jumppos783  

30.01.23 18:26

672 Postings, 1001 Tage NullPlan520Habe mich nun selbst

etwas schlauer gemacht.
2024 stimmt schon, aber was ich wissen wollte wie der Wert derzeit aussieht.
Zielmarke ist derzeit 9,1 Milliarde.
Steigerung 900 Millionen, wird natürlich etwas von der Inflation aufgefressen.  

30.01.23 18:27

680 Postings, 8411 Tage Lynx@Nullplan520

Erträge 2021 bei 8,5 Mrd. Euro (2020: 8,2 Mrd. Euro)

Das stimmt schon mit 10 Milliarden für 2024, wurde aber als sehr konservativ eingeschätzt.

Die Frage ist aber auch eher was dann netto bei uns Aktionären ankommt und da erhoffe ich mir einiges!


Gruss Lynx  

30.01.23 18:30

680 Postings, 8411 Tage Lynx@Nullplan520

...ich war etwas zu spät mit meiner Antwort.

Die 9,1 Milliarden waren vor der Zinswende für 2024 geplant, aufgrund der Zinswende hat man das Ziel um 900 Millionen auf 10 Milliarden erhöht.


Gruss Lynx  

30.01.23 19:25
1

672 Postings, 1001 Tage NullPlan520Was mir bei der

Sache am besten gefällt ist die Beständigkeit.
Die Versprechen / Ankündigungen werden eingehalten und sogar übertroffen.
War ja nicht immer so.  

31.01.23 07:37
1

1 Posting, 0 Tage Coba1970Coba

Moin zusammen,
ich lese hier seit geraumer Zeit mit.
Meinen Respekt gilt primär Lynx.
Seine Thesen kann ich fast immer unterstreichen.
Wird der Daxaufstieg wohl im März gelingen? Mein Bauchgefühl sagt mir dass die Börse sich für Rheinmetall entscheiden wird. Wie ist eure Prognose?
VG
Volker  

31.01.23 09:01

73 Postings, 1273 Tage cobanauseDax: Coba vs. Rheinmetall

Erstmal herzlich Willkommen Coba1970  und viel Spaß hier im Forum.

Ich denke sofern die wirtschaftlichen Daten zwischen Coba und RM niemanden eindeutig präferieren, hat die Coba die "politischen" Vorteile (die Unabhängigkeit der Börse mal ausgeblendet). Ein Unternehmen, in welches der Staat nicht unerheblich investiert ist im DAX zu sehen, wäre sicher im Interesse vieler (Coba +). Ebenso die dadurch ggfls. steigenden Kurse. Gleichfalls ist m. E. denkbar, dass ein Unternehmen der Rüstungsindustrie nicht zu sehr in den Mittelpunkt gestellt werden soll (RM -).

Schönen Tag allen und viel Erfolg.  

31.01.23 10:31

680 Postings, 8411 Tage Lynx@Coba1970

Herzlich Willkommen, Coba1970!

Vielen Dank für Deinen Respekt, Du kannst Dich auch in Zukunft darauf verlassen, dass ich nur schreibe wovon ich wirklich überzeugt bin und nicht versuche irgendetwas zu manipulieren.

Zum Thema Daxaufstieg - wer sagt denn, dass nicht beide, Rheinmetall und die Coba, aufsteigen? Es gibt zurzeit im DAX ca. 7-8 Werte die von der Marktkapitalisierung deutlich weniger Wert sind als unsere Coba. Das heißt, aufsteigen wird die Coba in jedem Fall, aber ob die vorläufigen Zahlen dafür schon im Februar reichen, muss man abwarten.


Gruss Lynx  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12380 | 12381 | 12382 | 12382  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben