SMI 12?011 0.2%  SPI 15?396 0.2%  Dow 33?823 -0.6%  DAX 15?728 0.1%  Euro 1.0934 0.1%  EStoxx50 4?158 0.2%  Gold 1?783 0.6%  Bitcoin 34?793 -0.4%  Dollar 0.9184 0.1%  Öl 72.5 -0.6% 

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1319
neuester Beitrag: 18.06.21 07:19
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 32973
neuester Beitrag: 18.06.21 07:19 von: na_sowas Leser gesamt: 8450718
davon Heute: 4064
bewertet mit 84 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1317 | 1318 | 1319 | 1319  Weiter  

01.05.19 10:58
84

7381 Postings, 1214 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1317 | 1318 | 1319 | 1319  Weiter  
32947 Postings ausgeblendet.

17.06.21 12:17
1

3896 Postings, 301 Tage morefamilymyown

das soll jeder machen wie er es für richtig hält, derzeit ist nichts tun  die schlechte Wahl . Bin absolut für saubere Energie , aber das hat nichts mit Aktienwerten zu tun,
bin ja auch für Impfstoffe und habe heute trotzdem bei Curv  total verloren.  Daran sieht man das es die Börse nicht interessiert was wir wollen.

Das sind nun mal bei Firmen die etwas entwickeln oder in neuen Märkten sind ( wie NEL ) immer das Risiko

 

17.06.21 12:22
1

21 Postings, 38 Tage diamondpawsdiagramme

Liebe Leute,

bitte postet keine Diagramme, die den Nel Kurs als Euro zeigen.
Und schon gar nicht von der Lang & Schwarz Börse.

Das führt schnell zu falschen Annahmen bei Privatanlegern.

Ob wir ein stabiles Auffangnetz bei 1,40 / 1,50 haben, weiß ich nicht.

Wir haben einen Tiefpunkt bei ca. 15,26 NOK (auf Jahressicht) und eventuell
da einen Widerstand (15,26 bis ca. 16,3 NOK).
Bei einem Kurs von "1,40 Euro" droht akuter Abverkauf !

In der nächsten Zeit sollte der Kurs idealerweise eher nicht
unter "1,58" fallen (Schlusskurs, in NOK umrechnen!)
Alles relevante spielt sich an der Euronext ab.

Frohes Zocken!

PS: auch der Wechselkurs NOK / Euro unterliegt Schwankungen,
wenn auch nicht sehr stark.  

17.06.21 13:39

3896 Postings, 301 Tage morefamilyHatte mich seither nicht so wirklich mit

Clearstream beschäftigt, aber gehört  ja der  deutschen Bank  .
Wieso sind die da so gewaltig mit + 50 % drin !?

Gehen die wirklich so ein Risiko bei einem mehr oder weniger " Start up " ! Oder aber die sind sich sicher

****************

Clearstream International S.A. ist eine im Jahr 2000 aus der Fusion der Deutsche Börse Clearing AG (vormals Deutscher Kassenverein AG) und Cedel International hervorgegangene Abwicklungs- und Verwahrgesellschaft mit Sitz in Luxemburg. Clearstream fungiert auch als Zentralverwahrer für die internationalen Kapitalmärkte und für deutsche und luxemburgische inländische Wertpapiere. Das Unternehmen ist vollständig im Eigentum der Deutschen Börse AG.
https://de.wikipedia.org/wiki/Clearstream

 

17.06.21 13:50

20914 Postings, 7155 Tage lehna#43 Naja, MyOwnBoss

Auch wenn man Papiere einer AG hält, sollte man kritische Aspekte stets zulassen.
Denn nix ist schlimmer für einen Aktionär, wenn man sich in sein Investment verliebt hat und jeden Absaufprozess mit "Eiern aus Kruppstahl" aussitzt.
Und more hat ja nun mal recht, dass die letzten Monate für Nel Aktionäre enttäuschend waren...
ariva.de
 

17.06.21 14:01

3896 Postings, 301 Tage morefamilyich kann mir

nicht vorstellen das da in Oslo Zockermassen unterwegs sind, aber anders ist es nicht zu erklären. Selbst Kurse an der 18 NOK sind nun Kilometer weg.


Realtime Kurse. Realtime Oslo Bors - 17/06 13:57:35
17.175 NOK   -3.92%

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/NEL-ASA-1413121/  

17.06.21 14:58

357 Postings, 376 Tage FS001Clearstream verwahrt unsere NEL-Aktien #.orefami.y


Moin m.orefami.y,

Die Clearstream ist vollständig im Eigentum der Deutschen Börse AG, schreibst DU selbst bzw. hast selber in #32951 hinein kopiert. :-}

Die "deutsche Bank" ist nicht die Clearstream und die Clearstream investiert nicht direkt.
Die Clearstream (de.wikipedia.org/wiki/Clearstream ) verwahrt die Anteile der "Klein"Aktionäre und Institutionen, überwiegend  von deutschen Anlegern bzw. die Anteile, welche über eine deutsche Bank oder Broker gehandelt wurden.


 

17.06.21 15:15

143 Postings, 770 Tage Zisi90Maydorn

Kurse weit unter einem Euro sollen bei Nel kommen. 😱😱😱😱😱
Dann sind die ja immer noch schön über ne Milliarde wert.

Come on Locke!  

17.06.21 15:20
1

3896 Postings, 301 Tage morefamilyFs001 - ah o.k dann habe ich das

falsch gelesen gehabt.  Etwas verwirrend geschrieben .
Danke für die Info  

17.06.21 15:22
1

3896 Postings, 301 Tage morefamilyAch Du meine Güte ich

hatte deutsche Bank gelesen, oh weia.  . Gut ich darf das auf das Alter schieben

........................ Das Unternehmen ist vollständig im Eigentum der Deutschen Börse AG.-....................................  

17.06.21 15:41

7381 Postings, 1214 Tage na_sowasBereit für einen neuen Podcast?

Begleiten Sie @lasdal und @h2_views @rob2102 für die neueste Folge von #PurpleIsTheNewGreen, um von Nels @Thorsten_H2 über die #Wasserstoffpolitik in Europa zu hören und was es braucht, um #erneuerbare H2 wirklich durchzusetzen!  Schau es dir an:

https://twitter.com/nelhydrogen/status/1405518388936466434?s=19

 

17.06.21 16:29
4

7 Postings, 4081 Tage AlelexNel 2025

Hi zusammen,

Seit langem lese ich mit, nun muss ich auch mal melden. An alle die A) von der aktuellen Performance enttäuscht und B) auf kurzfristige Gewinne aus sind bzw. behaupten "Nel wäre günstig": was sind die Gründe für eure annahmen? Welche Indikatoren zieht ihr für eure Analyse heran? Ich hoffe doch zumindest eine Handvoll?!

Nel ist vor gut einem Jahr aufgrund verschiedener KPIs und Wachtumspotenzialen auf meinem Radar aufgetaucht und ich habe 1500 Stück gekauft (Aus meinem kleinen Zockertopf mit Geld das ich nicht brauche). Ich analysiere prinzipiell alles und versuche soweit wie möglich meine Investments auf Herz und Nieren zu prüfen. Schauen wir uns die erste Säule (fundamental IST 2021) an müssen wir feststellen: Nel ist *aktuell* ganz schön teuer! Negativer KGV durch hohe Investition (->in die Zukunft) 26Mrd Nok Market Cap bei 23Mrd Nok Umsatz, negativer ROE, ROA.. nur um mal die basics zu nennen. Einige fund. Zahlen sind dennoch in Ordnung, zB EK-quote, CapEx, usw.. Erst wenn wir in zu erwarten KPIs 2023-2025 schauen bessern sich die Zahlen, und damit simpel gesagt die annahme dass nel "günstig" oder "teuer" ist. Weitere "Säulen" für mich sind Zulieferer- und Kundensituation (nächster Post), öffentliche Meinung/qualitative Branchenberichte, Staats bzw. NGO Beschlüsse, nur um mal ein paar zu nennen. Aufgrund aller "Säulen" bin ich damals long gegangen, mit dem Ziel ~2025, dort sollen dann mE die aktuell getätigten R&D kosten abgebaut, gewonne Aufträge (Umsetzung dauert) sowie economie of scale einschlagen. Alles was vorher den Kurs weiter hoch schießen lässt wäre ein sehr unnatürliches Wachstum. News sind zwar wichtig um kurzfristig boden zu machen, dennoch sagen sie nichts weiter wie die zu erwartenden Gewinne (weit in der Zukunft) zu verbessern. Bisher sind bis mindestens Ende 2023 Verluste einzuplanen, daher erwarte ich keinen *riesen* Anstieg bis zum Ende des Jahres. Was dann wirklich in den nächsten 5 Jahren passiert weiß NIEMAND, daher: Achtung Risikopapier! Versteht mich nicht falsch, ich sehe hohe Wachstums>chancen< in den nächsten Jahren, aber deshalb die Frage an die kurzfristigen zocker, wo ihr das potenzial 2021 für stark steigende kurse seht?! Welche Indikatoren zieht ihr so heran? Alles in der Hoffnung Nel zieht einen Auftrag nach dem anderen an Land?

*privat Anleger und Hobby zahlenfreak, keine Handlungsempfehlung!* lag schon bei einigen Invests total daneben und habe evtl einen Sonnenstich von den tropischen Temperaturen. :D gehe aber gerne auf einzelne Punkte weiter ein, das ist nur ein Bruchteil meiner Recherche. Wünsche euch einen wundervollen Tag!  

17.06.21 16:46
3

7 Postings, 4081 Tage AlelexNel 2025 (2)

Kleine Ergänzung, diesmal nicht so lang. Bezugnehmend auf "Lokke/Nel macht schlechte PR/wo ist die kommunikation?"

Nicht jeder kann und muss einen twitternden Elon als CEO haben, auch ich wünsche mir etwas mehr transparenz. Dennoch solltet ihr beachten, dass Nel, anders als zB Tesla, fast ausschließlich ein B2B unternehmen ist. Natürlich müssen sie ihren Verpflichtungen der Kommunikation mit Aktionären nachgehen, was sie mE auch machen. Nur soll Lokke/Nel sich hinstellen und ohne Ende halb gare News verbreiten? Das verschreckt nicht nur Großanleger, sondern v.a. b2b Kunden! Speziell wenn dann mal eine News nicht so eintritt wie gedacht (siehe Curevac).

Ich habe mich nun relativ erfolgreich durch die verschiedenen Etagen bei LinkedIn mit Nel Mitarbeitern vernetz, versuche branchen events zu verfolgen (das meiste erfordert leider €€€ Mitgliedschaft, die ich nicht habe) und habe vorgestern sogar Lokke eine Anfrage geschickt, leider bin ich aber wohl ein zu kleiner Fisch... er ghosted mich:(. Wie dem auch sei, hier machen mE die Saleys von Nel eine Klasse arbeit, auch Nel selbst postet viel *handfeste* News und interessante Beiträge für Branchenteilnehmer. Erst wenn alles in trockenen Tüchern ist gibts richtige News, mMn absolut richtig! Das gibt vertrauen für die b2b Kunden. Auf die 1-3% privaten Kleinanleger kann Nel bei 75% EK gut verzichten.

*keine Handlungsempfehlung, bin Privat anleger* Alle geteilten Infos sind meine Meinung und entsprechen evtl. nicht der Wahrheit (Ek quote geschätzt)  

17.06.21 16:48
1

7569 Postings, 1577 Tage gelberbaronbla bla bla

na und? Zock Zock trara Zock Zock trara......

wie lautet das Gesetz: raff und renn!  

17.06.21 16:49

7569 Postings, 1577 Tage gelberbaronso machen

es hier 95% der angeblichen Anleger  

17.06.21 17:01
1

7381 Postings, 1214 Tage na_sowasEine elektrisierende Partnerschaft

Erfahren Sie, was passiert, wenn zwei der innovativsten Unternehmen der Welt, CNH Industrial und Nikola Corporation, sich zusammenschließen, um gemeinsam eine große Herausforderung anzugehen. Das ultimative Ziel der Partnerschaft ist die Entwicklung und Produktion einer kompletten Palette emissionsfreier schwerer Lkw. In dieser Episode gehen wir mit den Teams hinter die Kulissen, die daran arbeiten, diese Vision in die Realität umzusetzen.

https://www.cnhindustrial.com/en-us/...-electrifying-partnership.aspx  

17.06.21 17:29
1

4077 Postings, 839 Tage KornblumeLeute, die Rohstoffpreise

schmelzen schneller ab als Wachs in der Sonne.

Das wird die Inflation bremsen und die Zinsen werden nicht erhöht, bzw. fallen wieder.

Das ist gut für sämtliche Momentum- und Hoffnungswerte,wie Nel.

Könnte eine Sommerrally anstehen.  

17.06.21 17:42
1

2249 Postings, 3919 Tage sonnenschein2010für Nel

sind hohe Rohstoffpreise von Vorteil,
den je höher die Fossilen, desto schneller kommt grid parity für die Erneuerbaren ;-)  

17.06.21 18:12

3896 Postings, 301 Tage morefamilyHeute wohl kein

SK Finale auf 1,78 / 1,79 oder ? Gut das weiß man bei dem Wert nie  

17.06.21 19:29

20914 Postings, 7155 Tage lehna#61 Nanana, gelber

Unser Dax hat sich die letzten 10 Jahre mehr verdoppelt.
Es geht also auch ohne raff und renn.
Natürlich wollen wir Ariva Follower immer auch ein bisschen spielen, damit der Blutdruck oben bleibt und sich keine Lahmarschigkeit im Kleinhirn ausbreitet.
Gehts in die Hose, wird meist randaliert und werden Emotionen rausgeschaufelt.
Wenns hilft ist ok--so tickt halt das Netz.
Bleib dabei, wenn Nel nochmal auf der 1,60 auftickt, könnte man mit engem stop ein weiteres Invest wagen.
Obwohl ich zuletzt mit Nel schon einiges "gespendet" habe....

 

17.06.21 22:55

302 Postings, 104 Tage Strathan xUnd taeglich gruesst das Murmeltier

Lehna, du wiederholst Dich. Zumindest stehst Du noch nicht auf Ignore so wie morefam.
Ziemlich viel Energie, was du vorm Verfallstag hier rein hängst . Solltest mal norwegisch lernen und im dortigen Forum schreiben. Da werden die Kurse gemacht, an der Osloer Börse.  

17.06.21 23:04

486 Postings, 746 Tage Reztuneb@alelex

Net geschrieben. Aber 1-3% Kleinanleger ist ein wenig untertrieben. Clearstream haelt ca. 50% der Aktien. Und Clearstream  vereinigt die Kleinanleger ausserhalb Norwegens.

Das ist aber nur eine redaktionelle Anmerkung. Beim Rest bin ich voll bei Dir.  

18.06.21 00:23

30 Postings, 8 Tage na dannredaktionelle

Du bist hier in der Redaktion Benutzer?

Das wussten wir bisher gar nicht.  

18.06.21 00:31

30 Postings, 8 Tage na dannbitte um Moderation


Ihr Beitrag enthält unerwünschte Sonderzeichen.


Was heißt das, worauf muss ich achten?  

18.06.21 01:18

434 Postings, 967 Tage MyOwnBossDas bestätigt auch das schnelle Aussortieren

mancher  Beiträge.
Die Richtung wird hier wohl nicht vorgegeben, je nach Kursziel (mal short, mal long), oder ?
Wer dafür wohl den Auftrag  erteilt ???

Mein Beitrag enthält hoffentlich nicht zu viele  Sonderzeichen.
Quatsch,  die darf ja nur ein Moderator nutzen?!

Ich verstehe das mal  so: Wenn Sonderzeichen  vorkommen , die ich nicht  nutzen  darf, dann wird von der Moderation geschrieben.  

18.06.21 07:19

7381 Postings, 1214 Tage na_sowasDie Zeit naht, in der Nel liefern muss.

Kein Wunder, dass sich die Kursziele für die Nel-Aktie unterscheiden!


Nach einem abenteuerlichen letzten Jahr war 2021 für die Nel-Aktie schwierig. Seit dem neuen Jahr ist der Anteil um gut 40 Prozent gefallen. In letzter Zeit folgte die Aktie den erneuerbaren Aktien im Allgemeinen auf und ab. Die Aktie reagiert auch sensibel auf neue Aktienanalysen und Kursziele.

Genau letzteres kann für einen Kleinanleger tatsächlich etwas schwierig sein. Denn die Kursziele variieren stark. Allein in dieser Woche kamen zwei neue Kursziele von NOK 27 von RBC und NOK 18 von Arctic Securities.

Es wird nicht nur betont, dass dies mit Kurszielen alles andere als exakte Wissenschaft ist, sondern dass die heutige Bewertung weitgehend auf Erwartungen für die Zukunft basiert. Obwohl der Anteil um 40 Prozent gefallen ist, ist der Marktwert mit 25 Milliarden NOK recht hoch. Es ist himmlisch hoch über dem, was die heutigen Ergebnisse verteidigen.

Aber der Glaube an die Zukunft ist nicht dumm. Wasserstoff ist in der kommenden grünen Verschiebung nicht weniger zentral geworden. Und Nel kann eine Position in diesem Markt bekommen, die Frage ist, wie groß und wie profitabel diese Position sein wird.

Nachdem das Nikola-Projekt , das Nel voraussichtlich einen Umsatz in Milliardenhöhe bescheren sollte, auf Eis gelegt wurde, ist der Bedarf an weiteren Verträgen gestiegen. Es ist so besorgniserregend, dass in diesem Jahr eine relativ bescheidene Zahl neuer Verträge angekündigt wurde. Möglicherweise nähern wir uns der Zeit, in der der Bedarf an neuen Verträgen prekär ist. Und dann sind wir wieder bei dem, woran man glaubt. Es ist und bleibt letztlich eine subjektive Frage, bei der eine Antwort mit Mathematik nicht berechnet werden kann.

Wenn man nicht glaubt oder bezweifelt, dass Nel eine wichtige Rolle beim Wachstum des Wasserstoffmarktes spielen wird, gibt es einfach keinen Grund, die Nel-Aktie zu kaufen oder zu besitzen. Es ist auch nicht schwer, sich Szenarien vorzustellen, die zu neuen großen Kursrückgängen führen könnten.

Gleichzeitig hat der Preisverfall in diesem Jahr dazu geführt, dass die Schwelle dafür, wie viel Erfolg Nel in der Zukunft haben muss, um die aktuellen Preise zu verteidigen, gesenkt wurde. Für diejenigen, die daran glauben, kann Nel sicherlich eine Aktie sein, die man kaufen sollte.

Fest steht jedoch: Es wird neue Analysen mit stark abweichenden Kurszielen geben. Kleinanleger müssen bedenken, dass Kursziele und Bewertungen alles andere als exakte Wissenschaft sind. In Unternehmen wie Nel geht es hauptsächlich darum, was Sie denken.

https://e24.no/shared/boers-og-finans/i/x3KWgX/...1624594228_TGFycw==

Mal ein ganz vernünftiger Artikel aus Norwegen, selten wenn es um NEL geht.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1317 | 1318 | 1319 | 1319  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Adhoc2020, Fjord, OBIWANreborn, ProBoy, tolksvar, Vestland