Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5917
neuester Beitrag: 11.07.20 22:58
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 147904
neuester Beitrag: 11.07.20 22:58 von: walter.eucke. Leser gesamt: 16954544
davon Heute: 379
bewertet mit 457 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5915 | 5916 | 5917 | 5917  Weiter  

20.02.07 18:45
457

63073 Postings, 5911 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5915 | 5916 | 5917 | 5917  Weiter  
147878 Postings ausgeblendet.

11.07.20 09:56
1

63073 Postings, 5911 Tage Anti Lemming# 878

Die Hausbank von Merckle (ich glaub, es war die Deuba) hat ihn beim VW-Kurs von 1000 Euro nicht "verdoppeln" lassen - er war ja bereits mehr als eine Milliarde Euro im Minus -, sondern hat auf Zwangsliquidierung der Shorts bestanden.

Verdoppeln, wenn man falsch liegt, ist eh verlustträchtig.  

11.07.20 10:08
1

3075 Postings, 799 Tage walter.eucken#862, bilanzerhöhungen sind providurium

rückbau der fedbilanz?
höchstens marginal und vorübergehend, bald stehen ja us wahlen an.

meine beobachtung bezüglich ausweitung der bilanz bei notenbanken weltweit, ob usa, japan, eu oder schweiz: die erhöhung wird immer als vorübergehend angekündigt um dann dauerhaft zu bleiben.

in meiner heimat nennt man solche zustände etwas spöttisch "providurium".  

11.07.20 10:18
3

3075 Postings, 799 Tage walter.euckenmerckle

soweit ich mich erinnere wars nicht das oberste bankmanagement, sondern ein filialleiter.

als er am montag um 9:00 uhr die unterdeckung bei merckle festgestellt hatte, hatte er, strikt nach vorschrift, die leerverkaufsposition aufgelöst, indem er einen kaufauftrag über die ganze position mit bestens an den markt leitete. doch die schiere grösse der kaufsposition hat dann innert kürzester zeit dein preis von bereits extrem hohen 500? auf 1000? verdoppelt.

da ist also einiges schiefgelaufen bei der bank, obwohl die zuständigen strikt nach vorschrift gehandelt hatten. ich hoffe, heute sieht das regelwerk bei zwangsauflösungen von shortpositionen bei allen banken ein gestafftel vorgehen vor, falls die position in bezug zum marktvolumen überdurchschnittlich gross ist.
 

11.07.20 10:30

3075 Postings, 799 Tage walter.euckendienstag, 28.10.2008

nicht montag, es war dienstags, die 1000? volkswagen.  

11.07.20 13:07
2

62642 Postings, 7563 Tage KickyScientific Corona Lies and Big Pharma Corruption

Hydroxychloroquine Versus Remdesivir

"....Dr. Fauci launched Remdesivir in late June (see details below). According to Fauci, Remdesevir is the ?corona wonder drug? developed by Gilead Science Inc. It?s a $1.6 billion dollar bonanza.

Gilead Sciences Inc is a Multibillion dollar bio-pharmaceutical company which is now involved in developing and marketing Remdesivir. Gilead has a long history. It has the backing of major investment conglomerates including the Vanguard Group and Capital Research & Management Co, among others. It has developed ties with the US Government.
In 1999 Gilead Sciences Inc, developed Tamiflu (used as a treatment of seasonal influenza and bird flu). At the  time, Gilead Sciences Inc was headed by Donald Rumsfeld (1997-2001), who later joined the George W. Bush administration as Secretary of Defense (2001-2006).....
Rumsfeld maintained his links to Gilead Sciences Inc throughout his tenure as Secretary of Defense (2001-2006). According to CNN Money (2005): ?The prospect of a bird flu outbreak ? was very good news for Defense Secretary Donald Rumsfeld [who still owned Gilead stocks] and other politically connected investors in Gilead Sciences?.

Anthony Fauci has been in charge of the NIAID since 1984, using his position as ?a go between? the US government and Big Pharma. During Rumsfeld?s tenure as Secretary of Defense, the budget allocated to bio-terrorism increased substantially, involving contracts with Big Pharma including Gilead Sciences Inc. .....
It is worth noting that the full report of the NIH-NIAID) entitled Remdesivir for the Treatment of Covid-19 ? Preliminary Report was released on May 22, 2020 in the NEJM, on the same day as the controversial Lancet report on Hydroxychloroquine. Immediately folllowing its publication, the media went into high gear, smearing the HCQ cure, while applauding the NIH-NIASD report released on the same day.
When the Lancet HCQ article by  Bingham-Harvard was retracted on June 5, it was too late, it received minimal media coverage. Despite the Retraction, the HCQ cure ?had been killed?.

June 29: Fauci Greenlight. The $1.6 Billion Remdesivir Contract with Gilead Sciences Inc
The Report was largely funded by the National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) headed by Dr. Anthony Fauci and the National Institutes of Health (NIH)

https://www.zerohedge.com/political/...tion-hydroxychloroquine-versus  

11.07.20 13:17
2

62642 Postings, 7563 Tage KickyFür 1 Covid 19 Patienten gibts $13000 für Beatmung

$39000...

Dr. Scott Jensen says the American Medical Association is now ?encouraging? doctors to overcount coronavirus deaths across the country.Jensen received a  7-page document that showed him how to fill out a death certificate as a ?COVID-19 diagnosis? even when there isn?t a lab test confirming the diagnosis.

?Right now Medicare is determining that if you have a COVID-19 admission to the hospital you get $13,000. If that COVID-19 patient goes on a ventilator you get $39,000, three times as much. Nobody can tell me after 35 years in the world of medicine that sometimes those kinds of things impact on what we do.? (Dr. Sen. Scott Jensen, from Fox Interview)
https://www.globalresearch.ca/...abel-cause-death-coronavirus/5709720  

11.07.20 13:22

2079 Postings, 246 Tage Aktiensammler12Bekommt

man eigentlich innerhalb eines shortsqueeze Aktien zum Leerverkaufen?
Wenn die so hochschnellen wie damals bei vw, kommen sie im Normalfall wieder runter.

Hat mich immer schon interessiert und wenn wir schon beim Thema sind...  

11.07.20 13:25
3

3075 Postings, 799 Tage walter.euckengilead, remdesivir, tamiflu

danke für die infos, kicky.

ich kann mich noch gut an tamiflu erinnern, die vogelgrippe wurde  hochgebauscht bis regierungen weltweit unmengen tamiflu bei gilead einkauften. very big business!

ein bisschen nachforschen an gileads remdesivir-studien ist da schon angebracht. ein traditioneller lobbystenbetrieb, die gilead.  

11.07.20 13:27
1

3075 Postings, 799 Tage walter.eucken#887

die leihgebühr geht durch die decke während des squeeze. und zwar richtig richtig richtig. ein leihen macht dann keinen sinn mehr, bei leihgebühren an die 100%.  

11.07.20 13:32
1

1514 Postings, 422 Tage SEEE21Tesla im Weekly komplett aus dem Bollinger!

War schon mal so und dann ging es runter, aber als Blaupause würde ich das nicht nehmen. Aber es ist auch aus dieser Sicht eine komplette Übertreibung. Die Postings davor warnen allerdings insofern noch ne Menge Shorts im markt sind und sollten diese einen Squeeze nach sich ziehen gibt es mit Sicherheit keine Shorts mehr bei den Emmas zu kaufen!  
Angehängte Grafik:
tesla.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
tesla.png

11.07.20 14:30
1

4557 Postings, 3637 Tage Murmeltierchenschweinegrippe

bird flu, cov19....you name it

immer das gleiche spiel.
mega panik und angst verbreiten, unmengen kohle abfassen usw,usw.
pharma ist das größte aller business modell - neben rüstung. die latente angst zu sterben als unerschöpflicher megabooster für gigantische gewinne.
ignorante menschen machen es möglich. 15mill. haben sie die tracing app geladen...noch fragen?  

11.07.20 15:10
2

63073 Postings, 5911 Tage Anti LemmingRoundup soll helfen

wenn man damit die Lungen einreibt.  

11.07.20 15:34

4557 Postings, 3637 Tage Murmeltierchendann mach doch

...musst aber gen modifiziert sein, sonst hilft es nur deinen Erben.  

11.07.20 15:35

63073 Postings, 5911 Tage Anti LemmingGenmodifiz macht China für ein Taschengeld...

11.07.20 16:30
3

12730 Postings, 4735 Tage wawiduzu Tesla

Seit dem Märztief stieg die Aktie um sagenhafte 343 %, seit Ende Juni um 63 %. Die Forward P/E Ratio liegt aktuell bei 435, eine der höchsten der US Unternehmen. Der absolute Wahnsinn!

Ach ja: https://markets.businessinsider.com/news/stocks/...2020-5-1029166005#  
Angehängte Grafik:
tsla_12m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
tsla_12m.png

11.07.20 16:37

301 Postings, 100 Tage tschaikowskyVon den 2897 KOs

auf Tesla sind 306 Puts.
Hi.
Für was könnte das ein Hinweis sein?

Werde mir mal einen Short aussuchen.  

11.07.20 19:46
2

12730 Postings, 4735 Tage wawiduNYSE Comp vs. Nasdaq Comp

 
Angehängte Grafik:
_nya-_compq_seit_1985w.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_nya-_compq_seit_1985w.png

11.07.20 20:01

12730 Postings, 4735 Tage wawiduPerformance-Chart von vier NDX-Größen

 
Angehängte Grafik:
aapl-amzn-msft-nflx_2jd.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
aapl-amzn-msft-nflx_2jd.png

11.07.20 20:03
1

12730 Postings, 4735 Tage wawiduUnd nun dieser!

 
Angehängte Grafik:
aapl-amzn-msft-nflx-tsla_2jd.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
aapl-amzn-msft-nflx-tsla_2jd.png

11.07.20 21:21

62642 Postings, 7563 Tage KickyCDC Says 40% Of COVID-19 Infections ohne Symptome

https://www.zerohedge.com/geopolitical/...cases-top-800k-live-updates
the CDC announced on Saturday that it had updated its guidance for the number of asymptomatic carriers roaming around. According to the new numbers, officials are estimating that roughly 40% of all those infected are asymptomatic, up from 35% during a previous estimate released in May.

die Ischgl Studie kam zu dem Schluss, dass von den  Getesteten 45 % Antikörper hatten und von diesen 85% unsymptomatisch waren
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/...gls-waren-infiziert

da aber auch Unsymptomtische  als coronainfiziert gezählt werden,  werden wir noch lange warten müssen, bis Altmaiers Vorschlag, bei 100 täglich Infizierten die Maske in Shops weg zulassen, Realität wird!
warum wird da nicht endlich differenziert?  

11.07.20 21:28
1

62642 Postings, 7563 Tage KickySieht so aus, dass Schweden doch recht hatte

https://www.zerohedge.com/political/...oks-sweden-was-right-after-all

"...In other words, Sweden is rapidly approaching the endgame which means that restrictions can be dropped entirely and normal life can resume. They will have maintained their dignity and freedom while the rest of the world hid under their beds for months on end. They won?t have to reopen their primary schools because they never shut them down to begin with. Numerous reports indicate that young children are neither at risk nor do they pass the virus to others. Most Americans don?t know this because the propaganda media has omitted the news from their coverage. Here?s a clip from the National Review which helps to explain:

Kari Stefansson, CEO of the Icelandic company deCODE genetics in Reykjavík, studied the spread of COVID-19 in Iceland with Iceland?s Directorate of Health and the National University Hospital. His project has tested 36,500 people; as of this writing,

Children under 10 are less likely to get infected than adults and if they get infected, they are less likely to get seriously ill. What is interesting is that even if children do get infected, they are less likely to transmit the disease to others than adults. We have not found a single instance of a child infecting parents.?

aber wo stand das in unseren Medien ?nein da untersucht man noch imme r  

11.07.20 21:30

53 Postings, 2287 Tage utfcmac#899

Erst sollte man Tesla nicht wie einen normalen Autobauer bewerten, weil halt disruptiv und so. Danach folgten Mondbewertungen, weil Tesla halt Eigentlich auch kein Autobauer ist, sondern eigentlich Techunternehmen. Und nun darf man es halt garnicht mehr als Unternehmen sehen  

11.07.20 21:34
2

62642 Postings, 7563 Tage KickyEr schrieb warum er seinen Tesla tauschte gg ein

Gasauto, aber das Video wurde innerhalb kürzester Zeit gelöscht, weil es gegen die Guidelines verstosse
"The video was supposed to be an explanation of why Benoit was selling his most recent Tesla project in favor of purchasing a gas-powered car. But the Tesla cult didn't allow the video to air more than a couple of hours. Shortly after posting the video, it was taken down by YouTube for violating Community Guidelines.

He said at the beginning of the video: ?This video is going to be a little bit different. In this episode I?m going to re-building a Tesla Model S. It?s going to be from start to finish in one episode, while I talk over the reasons why I?m switching back to gas. Kind of ironic, isn?t it??

man muss nur mal bei ariva in den Threads mitlesen, dann erfährt man von Leuten, die den Tesla fuhren und zum Vergleich das E-Auto von BMW, was für eine Schrottkarre der Tesla ist, während der BMW deutsche Wertarbeit sei in allen Details  

11.07.20 22:58

3075 Postings, 799 Tage walter.euckentesla ist kein bmw

nein, ein tesla istr kein bmw. er ist aber ein super ami-schlitten, kicky.

us-cars sind nicht gemacht für passfahrten, sie sollen bequem auf langen highway strecken sein. und unter sportlich verstehen die nicht auf einer rennstrecke um kurven zu hetzen sondern möglichst schnell die viertelmeile zu bolzen. so sind und waren us-cars schon immer, all die cadillacs, mustangs und gto's. die lackierung ist immer zwei stufen schlechter als bei deutschen autos, die fahrdynamik mehr wie eine kutsche, etc etc.

im vergleich zu anderen us-cars sind die teslas aber  voll konkurrenzfähig oder übertrumpfen sie. und wer weiss, veilleicht können musks leute auch irgendwann die fahrdynamik deutscher austos erreichen; nicht ohne grund baut tesla eine fabrik bei berlin und stellt auch sonst viele deutsche ingenieure ein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5915 | 5916 | 5917 | 5917  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Ergebnis, gnomon, Kowalski100, MeniNamaste, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, Vanille65, W Chamäleon