Ätzend: Willkürobjekt "Pendlerpauschale"

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 02.01.07 20:58
eröffnet am: 08.04.06 16:50 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 02.01.07 20:58 von: Scontovaluta Leser gesamt: 6639
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

18.04.06 15:17

392 Postings, 5840 Tage verzocktzu 17 und 25

DAS

"leben schon seit einiger Zeit mehr Menschen (und zwar pro Land), deren Vermögen das des Durchschnittsdeutschen übersteigt, als Deutschland Einwohner hat."

ist in den beiden genannten Ländern keine Kunst !  

18.04.06 17:25

2590 Postings, 6082 Tage brokeboynenene...

... wenn du meinen eingangsbeitrag gelesen hast, wirst du erkennen, dass ich mit der beibehaltung der pendlerpauschale sehr wohl für den fetten netto-verdienst der arbeitnehmer eintrete - wie auch nicht? gute arbeit, gutes geld! was allerdings die steuerlast und das "solidarische" umverteilungsprinzip angeht, so ist meine meinung nicht sehr "links" - ich bin absolut kein freund anonymer umverteilungssysteme, die die begehrlichkeiten der menschen anziehen, wie das licht die motten.

in meiner nachbarschaft lebt ein jüngerer mann, der lange schichtdienst geleistet hat und leider seit einiger zeit an ms erkrankt ist - in so einem fall gibt es überhaupt keine diskussion, dass er voll alimentiert wird - allerdings sind seine bezüge wirklich jämmerlich gering. ja, so ist das eben, wenn verteilungsbeauftragte in berlin (auch, nicht nur!) migrantenfamilien versorgen, die nunmehr in der 3. generation von der stütze leben - für die, die wirklich nicht mehr können ist nichts mehr da!

meine meinung? dieses land frisst 1000 euro-scheine und verwandelt sie in nullkommanichts in 10 ct-stücke.  

10.05.06 14:16

8001 Postings, 5880 Tage KTM 950Fiskus droht Fiasko mit der Pendlerpauschale

HANDELSBLATT, Mittwoch, 10. Mai 2006, 11:58 Uhr
Finanzpolitik

Fiskus droht Fiasko mit der Pendlerpauschale

Von Axel Schrinner

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) droht mit seinen Plänen zur Kappung der Pendlerpauschale Schiffbruch zu erleiden: Experten warnen vor unerwünschten gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen - und einem Nein aus Karlsruhe.

DÜSSELDORF. Vom Handelsblatt befragte Steuerfachleute wiesen auf massive verfassungsrechtliche Bedenken hin. ?Ich habe nachhaltige Zweifel, ob das rechtlich in Ordnung ist?, sagte der Präsident des Finanzgerichtstags, Jürgen Brandt. Der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine kündigte an, gegen die Pläne ?durch alle Instanzen bis hin zum Bundesverfassungsgericht? klagen zu wollen. Steuerzahlerpräsident Karl Heinz Däke warf Steinbrück vor, mit den Einschnitten an der Pendlerpauschale einen Verfassungsverstoß bewusst in Kauf zu nehmen.

Stein des Anstoßes ist Steinbrücks Entwurf für das Steueränderungsgesetz 2007, das unter anderem die Kappung der Entfernungspauschale vorsieht. Pendler sollen demnach Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte erst ab dem 21. Entfernungskilometer steuerlich geltend machen dürfen. Dazu will Steinbrück laut Entwurf ab 2007 das ?Werkstorprinzip? einführen, nachdem alle Aufwendungen eines Steuerpflichtigen, um zur Arbeit zu gelangen, zu seinem privaten Bereich zählen und damit steuerlich irrelevant sind. Um Härten zu vermeiden, sollen Fernpendler ihre Fahrtkosten ab dem 21. Kilometer aber ?wie Werbungskosten? absetzten können.

Bislang können Pendler 30 Cent je Entfernungskilometer von der Steuer geltend machen. Dies kostet den Fiskus etwa vier Mrd. Euro pro Jahr. Steinbrück will mit seinem Gesetz diese Kosten mehr als halbieren. Mit den Mehreinnahmen will er seinen Etat sanieren.

Finanzgerichtstagspräsident Brandt betonte, nach dem im Steuerrecht geltenden Nettoprinzip müssen Erwerbsaufwendungen abzugsfähig bleiben ? nach dem Nettoprinzip darf der Fiskus nur den Anteil des Einkommens besteuern, der netto übrig bleibt, wenn die zwangsläufigen Aufwendungen abgezogen wurden. Dieses Prinzip in einem einzigen Punkt, den Fahrtkosten zur Arbeit, abzuschaffen, in anderen Teilen des Steuerrechts aber daran festzuhalten, sei problematisch, sagte Brandt. Sobald der Gesetzgeber versuche, ?da im Kleinen etwas abzuschneiden, verstößt er gegen den Grundsatz der Folgerichtigkeit ? und der ist natürlich im Fokus des Bundesverfassungsgerichts?, sagte Brandt, der Richter am höchsten Steuergericht, dem Bundesfinanzhof, ist.

Zudem habe das Bundesverfassungsgericht zuletzt dem Nettoprinzip ?nachhaltig Raum gegeben?. In seiner Entscheidung zur doppelten Haushaltsführung hatte das Verfassungsgericht 2002 die bis dahin geltende Praxis gekippt, nach der Steuerpflichtige die Kosten für eine beruflich veranlasste doppelte Haushaltsführung nur zwei Jahre lang steuerlich geltend machen konnten. Das Gericht hatte betont, dass beiderseits berufstätige Eheleute immer häufiger an unterschiedlichen Orten arbeiteten und deshalb ihre Wohnung nicht ohne weiteres an den Arbeitsort des Haushaltsvorstands verlegen könnten ? und damit zugleich ein gängiges Argument der Gegner der Pendlerpauschale entkräftet.

Und tatsächlich ist auch nach Ansicht der Bundesregierung die Pendlerpauschale keine Steuersubvention. In ihrem Subventionsbericht heißt es lapidar, ?als Steuervergünstigungen wird in der öffentlichen Diskussion beispielsweise auch die Entfernungspauschale genannt, die im Subventionsbericht nicht enthalten? ist. Steinbrück selbst hatte 2003 in seiner Eigenschaft als NRW-Ministerpräsident zusammen mit seinem hessischen Amtskollegen Roland Koch denn auch lediglich ein ? inzwischen längst umgesetztes ? leichtes Abschmelzen der Pauschale gefordert.

Auch der Sachverständigenrat unterstrich zuletzt, ?die Entfernungspauschale ist keine Steuervergünstigung?. Der Wirtschaftsweise Wolfgang Wiegard erläuterte diese Position an einem Beispiel so: Ein Arbeitnehmer bekommt einen neuen Job in einer anderen Stadt angeboten, der sein Einkommen um 5 000 Euro erhöht. Die Fahrtkosten betragen 3 000 Euro; der persönliche Steuersatz 50 Prozent. Sind die Fahrtkosten steuerlich abzugsfähig, erhöht sich das Nettoeinkommen um 1 000 Euro, der Jobwechsel lohnt also. Sind die Fahrtkosten hingegen nicht abzugsfähig, vermindert sich das Nettoeinkommen um 500 Euro, der Arbeitnehmer nimmt den neuen Job also nicht an. ?Gesamtwirtschaftliche Produktivitätsgewinne würden also verschenkt?, sagte Wiegard dem Handelsblatt.

HANDELSBLATT, Mittwoch, 10. Mai 2006, 11:58 Uhr
 

10.05.06 16:08

783 Postings, 7192 Tage villaHaut den Lukas (Steinbrück)

Mit welcher Unverfrohrenheit stellt sich Steinbrück hin und verteidigt die neue Pendlerpauschale. Eine Unverschämtheit.

Das Geld denke ich wird für den Umzug des BND nach Berlin benötigt. Eine Unverschämtheit, geradezu eiskalt dem Bürger gegenüber.  

10.05.06 16:20

16679 Postings, 6141 Tage pfeifenlümmelweshalb regt Ihr Euch auf?

Ein Volk hat die   Zeitung, die es verdient.
Ein Volk hat die Politiker, die es verdient.  

02.07.06 10:16

16679 Postings, 6141 Tage pfeifenlümmelPendlerpauschale

unter 21 km gestrichen! Bin gespannt, wie die Rechtsprechung reagiert. Gut möglich, dass ein endgültiges Urteil erst nach Ende der Steuererhöhungskoalition rechtskräftig wird. Die Finanzämter dürfen die Widersprüche sammeln.  

02.01.07 02:33

30196 Postings, 6002 Tage ScontovalutaDurchgesetzt! Ihr Dummerles!

Warum akzeptiert Ihr auch so weit entfernte Arbeitsplätze?

__________________________________________________

Alle fordern: Mehr Härte 2007!

http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ure.com/bm3d/bmanim.gif  

02.01.07 02:50

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünnimm meinen *g*

02.01.07 02:53

30196 Postings, 6002 Tage Scontovalutarg: Verdammt! Wie geht das?

Also nicht im Anhängemodus!

Woher hast Du den Steuerdeppen? ;-)

__________________________________________________

Alle fordern: Mehr Härte 2007!

http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ure.com/bm3d/bmanim.gif  

02.01.07 02:54

40536 Postings, 6860 Tage rotgrüngesucht aus einem uralten posting von Dir

hat ne Weile gedauert das suchen, aber habe ja Zeit :-))).
Greetz  

02.01.07 02:56

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünSind Zwillinge

02.01.07 02:57

30196 Postings, 6002 Tage ScontovalutaHabe ich auch so vollzogen,

hat aber dann nicht funktioniert!

Ich möcht mein altes Logo wiederhaben...  ;-)

__________________________________________________

Alle fordern: Mehr Härte 2007!

http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ure.com/bm3d/bmanim.gif  

02.01.07 03:00

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünGlaube du Nase hast vergessen, wie man das einfügt

Editor anklicken, dann Bild url einfügen anklicken, link rein, einfügen fertig.

Ist keine Youtube video, was in das Textfeld gehört :-))))

 

02.01.07 03:00
1

30196 Postings, 6002 Tage ScontovalutaDas ist doch mein Piranya-Fischer!

Heyo, Muss ich jetzt den Jakobsweg gehen?


__________________________________________________

Alle fordern: Mehr Härte 2007!

http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ure.com/bm3d/bmanim.gif  

02.01.07 03:01

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünich so

02.01.07 03:03
1

30196 Postings, 6002 Tage ScontovalutaMir steht da kein Editor mehr zur Verfügung!

Das wurde wohl geändert.
Naja, um ostsee zu zitieren: isse!

__________________________________________________

Alle fordern: Mehr Härte 2007!

http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ure.com/bm3d/bmanim.gif  

02.01.07 03:03

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünGrins

...be happy and smileDachte immer, ich würde nix von PC,s verstehen. Gut zu wissen, dass ich net alleine bin :-)  

02.01.07 03:05

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünQuatsch sconto, die Option hat jeder

...be happy and smileHier direkt über dem texfeld steht
Erweiterten HTML-Editor benutzen  
Greetz  

02.01.07 03:11

30196 Postings, 6002 Tage ScontovalutaNa klar!


Aber Du musstest früher einfach Dein Forumsprofil besrbeiten.
__________________________________________________

Alle fordern: Mehr Härte 2007!

http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ure.com/bm3d/bmanim.gif  

02.01.07 03:14

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünVerstehe ich nicht, warum sollte ich

...be happy and smiledas können und du nicht.
Ist doch Quatsch? Was hat das mit meinem Profil zu tun, nix :-))
Greetz  

02.01.07 03:17

30196 Postings, 6002 Tage ScontovalutaBei mir geht es nicht mehr.

Bis zum Schluss davor hatte ich die Gnitze (minimale Stechfliege) & danach war kein Editor mehr möglich!__________________________________________________

Alle fordern: Mehr Härte 2007!

http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ure.com/bm3d/bmanim.gif  

02.01.07 03:18

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünAlles funzt o. T.

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.bmp
unbenannt.bmp

02.01.07 03:19

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünWas ist den ne Stechfliege?

02.01.07 03:23

40536 Postings, 6860 Tage rotgrünBist du zufällig betrunken?

Habe das Gefühl bist net so ganz klar :-)))).
Greetz  

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben