Krieg in der Ukraine

Seite 1 von 782
neuester Beitrag: 27.11.22 15:06
eröffnet am: 11.03.22 21:45 von: LachenderHa. Anzahl Beiträge: 19531
neuester Beitrag: 27.11.22 15:06 von: Fillorkill Leser gesamt: 2179319
davon Heute: 7012
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
780 | 781 | 782 | 782  Weiter  

11.03.22 21:45
36

4705 Postings, 352 Tage LachenderHansKrieg in der Ukraine

Hier geht es ausschließlich um den Krieg in der Ukraine. Corona, angebliche Biowaffen aus der Ukraine, Syrien, Irak etc. spielen hier keine Rolle.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
780 | 781 | 782 | 782  Weiter  
19505 Postings ausgeblendet.

27.11.22 09:15
2

28 Postings, 17 Tage CleanWaterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

27.11.22 09:35
4

1792 Postings, 5596 Tage zoli2003Falsche Anflehen und appelieren 00:18

Die Erkenntnis und der wahre Kriegsgrund ähm Militäroparation ist in der Tat "die Ukraine und das pro-ukrainische Volk zu zerstören" Gut erkannt!

Meint Ihr Russland lässt die Ukraine in Ruhe wenn die UA aufgibt? Sei es durch die Kapitulation von Selensky oder weil das Volk zermürbt ist? Wenn sie das tun,  kommt es einer schleichenden Zerstörung gleich.Die russische Führung hat Ihr Schicksal mit einen Sieg (wie auch immer) verknüpft...Deshalb wehrt sich die Ukraine solange und sieht..es ist nicht aussichtslos.

Vielleicht geht dem unendlich Rohstoffreichen Land Russland auf andere Weise die Puste aus?
Gibt genug vernünftige und besonnen Menschen in Russland, die das Vorgehen bestimmt schrecklich finden, aber nicht mehr zu Wort kommen dürfen.

Der Apell zum Stopp der Zerstörung der Ukraine kann man auch gerne an die russische Führung richten!!!
Es ist doch weiterhin Russland, dass ukrainisches Gebiet wegen Ex-Sowjetfantasien erobern und bereinigen will nach Vorstellung Putins und radikaler Gruppen.

PS:
Ein Wort zu China. Ich "befürchte" die haben mittlerweile größere Probleme als man dachte. Und die Ironie dabei...Hauptsächlich wegen einer Krankheit, die in manchen Personenkreisen geleugnet und belächelt wird.  

27.11.22 09:52
3

28 Postings, 17 Tage CleanWaterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

27.11.22 10:07
4

26460 Postings, 7875 Tage Tony Ford09:01 Relationen bedenken ...

solch Taten finden auf ukrainischer Seite sehr viel seltener als auf russischer Seite statt, so dass die mediale Präsenz auch den Relationen entspricht.

Fakt ist auch, dass es solch Taten nicht gäbe, wäre die russische Armee nicht Ende Februar in die Ukraine einmarschiert, so dass die russische Armee bzw. russische Regime stets die Hauptschuld trägt.

Fakt ist auch, dass es in einem Krieg nicht unüblich ist, Soldaten zu töten, die unter Umständen ja zuvor selbst einige der eigenen Kameraden haben eiskalt getötet. Dass sich Soldaten für solch Taten rächen ist meiner Meinung nach menschlich und nachvollziehbar. Ich wüsste jedenfalls nicht, wie ich reagieren würde, hätten jene Soldaten meine Kameraden getötet und Heimat zuvor zerstört.

Deshalb hält sich mein Mitleid mit russischen Soldaten in Grenzen, denn wer nach dem Leben Anderer trachtet und Zerstörung ins Land bringt, der sollte damit rechnen, dass ihm Selbiges ereilt.  

27.11.22 10:10
5

26460 Postings, 7875 Tage Tony Ford09:15 Motiv?

Es ergibt keinen Sinn, dass die ukrainische Armee absichtlich Polen, seinen wahrscheinlich engsten Verbündeten angreift, um einen Vorfall zu generieren. Ein solcher Vorfall würde faktisch angesichts einer relativ guten Luftraumüberwachung entlarvt, so dass sich die Ukraine keinen Gefallen tun würde.

Deshalb ist diese Unterstellung schlichtweg russische Propaganda, die aus einer fehlgeleiteten Luftabwehrrakete versucht die Ukraine in den Dreck zu ziehen.
 

27.11.22 10:36

28 Postings, 17 Tage CleanWaterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

27.11.22 10:47
1

8330 Postings, 1076 Tage qiwwiDie Russen behandeln ihr Kriegsgefangenen gut ?

Da hat aber einer nicht die ausgetauschten Mariupol-Gefangenen gesehen, die mangels Ernärung abgemagert waren bis auf die Knochen... Auch ihre Verwundungen sind unversorgt geblieben und Gliedmaßen sind nicht mehr zu gebrauchen...

Die WELT berichtet:

"Viele der im größten Häftlingsaustausch  seit Kriegsbeginn von Russland an die Ukraine zurückgegebenen Gefangenen weisen nach Angaben aus Kiew Folterspuren auf. "Viele von ihnen wurden brutal gefoltert", sagte der ukrainische Geheimdienstchef Kyrylo Budanow am Donnerstag auf einer Pressekonferenz, ohne Einzelheiten zur Foltermethode zu nennen.

Es gebe auch Gefangene, deren körperlicher Zustand "mehr oder weniger normal ist, abgesehen von chronischer Unterernährung durch die schlechten Haftbedingungen", sagte er weiter. Laut dem ukrainischen Innenminister Denys Monastyrsky benötigen alle eingetauschten Ukrainer eine psychologische Behandlung.

Bei dem Austausch, an dem Geheimdienstchef Budanow beteiligt war, wurden 250 Ukrainer und zehn Menschen anderer Nationalitäten in die Ukraine gebracht. Sie waren in verschiedenen Einrichtungen in den von russischen Truppen besetzten ukrainischen Gebieten sowie in Russland gefangen gehalten worden. Unter ihnen waren auch hochrangige Kommandeure der Kämpfer aus dem Asow-Stahlwerk in Mariupol.

Nach Russland wurden im Zuge des Austauschs 55 Militärs zurückgeschickt. Zudem wurde der ukrainische Multimillionär Viktor Medwedtschuk nach Russland gebracht. Er gilt als enger Vertrauter von Kreml-Chef Wladimir Putin und wurde als dessen Mann in der Ukraine betitelt."

https://youtu.be/NPtCw82bf38
 

27.11.22 10:53
1

3460 Postings, 7121 Tage SARASOTADie neusten russischen Verluste

(Stand: Sonntag, 27. November)

Soldaten: 87.310 (+600 zum Vortag)
Flugzeuge: 278
Hubschrauber: 261
Panzer: 2905 (+4)
Gepanzerte Kampffahrzeuge: 5856 (+8)
Artilleriesysteme: 1897 (+1)
Luftabwehrsysteme: 209
Mehrfachraketenwerfer: 395
Autos und andere Fahrzeuge: 4412 (+6)
Schiffe: 16
Unbemannte Kampfdrohnen: 1555 (+1)

Die Todesrate der Russen steigt weiter,  1  russische Soldaten aller 2,2  Minuten.
Wenn es so weiter geht, wird der Terrorist Putin gezwungen sein noch den Rest einer Generation von jungen Russen zu verheitzen.  

Quelle: https://www.mangfall24.de/politik/...er-zahlen-putin-zr-91938346.html  

27.11.22 10:55

28 Postings, 17 Tage CleanWaterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

27.11.22 11:06
2

28 Postings, 17 Tage CleanWaterSchon peinlich wenn man Intellektuell

nicht in der Lage ist, seinen Standpunkt zu verteidigen und statdessen Beiträge meldet.
Nun ja, was solls.
Jeder ist sein eigenes glückes Schmied und schon bald werdet ihr in Deutschland in aller härte für die Entscheidungen der aktuellen Geschenisse büssen müssen.
Die ganzen Ukraine Hurra Rufer werden verstummen und die Realität wird übernehmen.

 

27.11.22 11:11
2

3460 Postings, 7121 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

27.11.22 11:17
1

44539 Postings, 2918 Tage EtelsenPredatorLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

27.11.22 11:20

28 Postings, 17 Tage CleanWaterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

27.11.22 11:20
1

3460 Postings, 7121 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

27.11.22 11:23

28 Postings, 17 Tage CleanWaterWusste ich es doch.

Diffamierung ist jetzt angesagt. Denke hast recht gut verstanden was ich meinte.  

27.11.22 11:49
1

3460 Postings, 7121 Tage SARASOTALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 13:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

27.11.22 11:49
1

5097 Postings, 1964 Tage Bullish_Hope#19505

Ich ziehe keine Vergleiche.

Nur ist es noch erbärmlicher und feiger auf wehrlose Tiere! zu schießen.
Oder haben diese irgendetwas mit dem Krieg zu tun?
Zudem sprichst du hier von ukrainischen Greueltaten /Soldatenverbrennung ohne auch nur i-eine Quelle einzustellen.
Die russischen Greuel u.a. in Butscha hingegen sind von  neutralen Stellen /Hilfsorganisationen hinreichend dokumentiert.  

27.11.22 11:49

3460 Postings, 7121 Tage SARASOTAmacht

27.11.22 11:52

815 Postings, 191 Tage BichaelMurryLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.22 12:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unseriöse Quellenangabe

 

 

27.11.22 12:22

26 Postings, 8 Tage FizzBuzz2Kim wer?

27.11.22 12:29
2

26 Postings, 8 Tage FizzBuzz2@CleanWater

"Wer glaubt allen ernstes das sich zwei Luftabwerraketen (die mit Selbstzertörungsmechanismus ausgestattet sind um solche Vorfälle zu vermeiden) sich entgegengesetz zur Feindrichtung verirren?"

Du bist nicht auf dem neuesten Stand. Es war eine Rakete. Und ob die veraltete Sowjettechnik einen funktionierenden Selbstzertörungsmechanismus hat, lässt sich anzweifeln.

https://www.rnd.de/politik/...ch-sein-XYNMDTCFWUVQXI2K7XGYKTZ4QE.html  

27.11.22 12:30
3

3460 Postings, 7121 Tage SARASOTADas wird die Todesstatistik treiben!

London: Russland mit schweren Verlusten in Region Donezk

10.30 Uhr: Russland hat nach Einschätzung britischer Geheimdienste in der schwer umkämpften Region Donezk viele Gefallene zu beklagen.

Rund um die Städte Pawliwka und Wuhledar im Süden der Region habe es in den vergangenen zwei Wochen intensive Kämpfe gegeben. »Sowohl Russland als auch die Ukraine haben erhebliche Kräfte in diesem Sektor stationiert, wobei die russische Marineinfanterie schwere Verluste erlitten hat«, heißt es in einem Bericht des britischen Verteidigungsministeriums.


weiter lesen:

https://www.spiegel.de/ausland/...5b0277b-ea6a-4559-8a11-06298ed99183

 

27.11.22 13:53
7

3870 Postings, 3774 Tage phineasNeugründung von Söldnertruppen

Wenn man die russische Führungselite als das ansieht, was sie ist, nämlich eine Bande von Verbrechern, die sich einen ganzen Staat unter den Nagel gerissen hat, so kann man vermuten, das Neugründungen von Privatarmeen ein Hinweis auf neue Verteilungskämpfe sind.

https://www.n-tv.de/politik/...eldner-Konkurrenz-article23746350.html

Wenn Putin es zulässt, das sich neben der regulären Armee weitere bewaffnete und organisierte Gruppen bilden, könnte es ein Hinweis auf seine schwindende Macht sein. Ein Bürgerkrieg in Russland wird meiner Meinung nach wahrscheinlicher.  

27.11.22 14:35

3288 Postings, 8385 Tage PieterNur zu, ich kann es gar nicht mehr

erwarten, das in Russland ein Bürgerkrieg ausbricht. Sollen die sich doch ruhig selber ordentlich zerfleischen. Je heftiger, umso besser für die ganze freie Welt.  

27.11.22 15:06
2

62801 Postings, 5286 Tage Fillorkill'Ein Bürgerkrieg in Russland'

'Wenn Putin es zulässt, das sich neben der regulären Armee weitere bewaffnete und organisierte Gruppen bilden, könnte es ein Hinweis auf seine schwindende Macht sein. Ein Bürgerkrieg in Russland wird meiner Meinung nach wahrscheinlicher'

Russland hat unzählige Leben sowie seinen strategischen und ökonomischen Status geopfert für nichts als die blosse Idee vom Imperium. Es ist glasklar dass es Russland in der Konsequenz zerreissen wird und die verbliebenen Fragmente in einen Bürgerkrieg eintreten werden. Die wachsende Macht der Privatarmeen, Milizen und bewaffneten Banden deutet es ja bereits an. Topic von Dringlichkeit wird in den kommenden Jahren nicht die 'Deindustrialisierung' sein (die zur Entäuschung von Experten und Reichsbürgern ausfallen wird), sondern den russischen Bürgerkrieg so einzuhegen dass der Fallout in die Umgebung möglich gering ausfällt. Eine absolut knifflige Aufgabe angesichts der nuklearen Restbestände.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
780 | 781 | 782 | 782  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben