Nemax war gestern - MDAX ist die Zukunft!!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:16
eröffnet am: 28.09.00 12:09 von: Buckmaster Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:16 von: Andreaonqva Leser gesamt: 676
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

28.09.00 12:09

1278 Postings, 8484 Tage BuckmasterNemax war gestern - MDAX ist die Zukunft!!!

Anlagestrategie am Aktienmarkt

Der September wurde bisher seinem Ruf als schwieriger Börsenmonat gerecht. Seit seinem Monatshoch von 7.456 Punkten am 4.9. verlor der DAX über 700 auf zuletzt 6.800 Punkte. Gegenüber seinem historischen Höchststand von 8.136 Punkten am 7.3. beträgt der Rückgang nunmehr fast 17 Prozent. Die Wertentwicklung des führenden deutschen Börsenbarometers seit Jahresanfang ist mit minus 2% negativ. Besser liegt der Neue Markt mit einem Plus von 5,2% beim Nemax50-Index. Gegenüber dem zwischenzeitlichen Wertzuwachs von über 80% in den ersten drei Monaten nimmt sich der aktuelle Zwischenstand bescheiden aus. Ein völlig anders Bild zeichnet der MDAX. Mit einem Wertzuwachs von über 17 Prozent seit Jahresbeginn führt er mit weitem Abstand vor DAX und Nemax50. Die Investoren haben die preiswerten Qualitätsaktien am deutschen Aktienmarkt wiederentdeckt. Diese Tendenz wird anhalten.

Besserer Oktober?

Der Oktober hat in den beiden letzten Jahren bessere Resultate für die Börsianer gebracht als der September. Aus diesem Blickwinkel ist Hoffnung angesagt. Im Durchschnitt der letzten 25 Jahre war der Wertzuwachs des DAX im Oktober allerdings negativ. Mit minus 0,2 Prozent ist die Performance aber besser als im September mit minus 1,1%.

Belastungen aus Wall Street

Der deutsche Aktienmarkt bleibt weiter im Fahrwasser der US-Börsen. Hier zeigt sich eine hohe Volatilität bei der Kursentwicklung. Gewinnwarnungen, wie zuletzt bei Kodak, werden mit kräftigen Kursabschlägen quittiert. Zuletzt gerieten auch die Halbleiter- und Chipproduzenten unter Abgabedruck, was sich auch auf deutsche Technologiewerte überträgt.

Deutsche Konjunktur bleibt robust

Das fundamentale Umfeld für den deutschen Aktienmarkt bleibt gut. Alle vorliegenden Prognosen gehen für das kommende Jahr von einem anhaltend robusten Wirtschaftswachstum aus. Positiv für die Gewinnentwicklung wird auch das Inkrafttreten der Steuerreform sein. Industrie und Maschinenbau (siehe Seite 8) berichten über eine sehr gute Auftragslage und steigende Beschäftigung.

Empfehlung

Die Anzeichen für ein nachlassen der Unsicherheit am Markt lassen auf sich warten. Das aufgebaute Liquiditätspolster sollte nur an schwachen Tagen in Anspruch genommen werden. Der Drang hin zu preiswerten Qualitätstiteln dürfte anhalten und eine überdurchschnittliche Wertentwicklung garantieren. Auf diese Aktien sollte der Schwerpunkt der Anlagepolitik gelegt werden. Aus dem Neuen Markt gehören BB Biotech, Pfeiffer Vacuum und Senator Entertainment

zu unseren Basisinvestments. Von den DAX-Titeln erscheinen uns MAN, Linde und VW aussichtsreich.


w:o/tf - © wallstreet-online AG  

 

   Antwort einfügen - nach oben