SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

Seite 1 von 122
neuester Beitrag: 03.03.24 00:27
eröffnet am: 03.05.13 13:27 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 3036
neuester Beitrag: 03.03.24 00:27 von: Anderbruegg. Leser gesamt: 1060789
davon Heute: 1158
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122  Weiter  

03.05.13 13:27
19

96 Postings, 4997 Tage Salim R.SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!

SMA Solar ist erstaunlich unterbewertet!   Seit einigen Monaten habe ich auf der Suche nach fair bewerteten Unternehmen etliche Indizien durchforstet. Vor lauter Bäumen konnte ich einfach den Wald gar nicht sehen. Während SMA Solar vor meiner Nase lag, suchte ich in fernen Osten nach guten Unternehmen, ohne Erfolg. Eines Tages las ich in der Zeitung, dass ein Solar-Unternehmen Namens Solar World einen Schuldenschnitt plant, während dessen rauschte sein Aktienkurs gen Süden. Nun es ist allgemein bekannt, dass seit 2009 den Deutschen Solar Firmen sehr schlecht geht. Viele Solar Unternehmen haben pleite gemacht, und weitere sind noch auf dem Weg dorthin. Die Schuld wird den harten und billigeren Konkurrenten aus China zugeschoben, was nur zum Teil stimmt. Innenpolitisch war allerdings auch die FDP, die so langsam die Solarbranche in Deutschland ruiniert hat, daran schuldig. Die FDP baute die Subventionen in der Solarbranche massiv ab, und vergab diese an ihrer eigenen Klientel wie z.B. Hotelbranche. Über Subventionen kann man sich politisch streiten. Aber man darf es nicht vergessen, dass viele Unternehmen in Deutschland ohne staatliche Subventionen nicht konkurrenzfähig wären, wie die Waffenindustrie, ja sogar die Atomenergie und Pharmaindustrie...

                   

Allgemeine Lage:  Im September dieses Jahres findet die Bundestagswahl statt. Das heißt die Karten werden neu gemischt. Spätestens 2011 merkte Frau Merkel, dass die Koalition mit der FDP ihr größter innenpolitischer Fehler war. In Krisenzeiten bietet eine große Koalition für unbeliebte Entscheidungen eine sichere Mehrheit, als eine Union und FDP Koalition. Nun die Probleme der Peripheriestaaten in der EU brodeln unter der Decke weiter, und Frau Merkel hat, laut Bundesverfassungsgericht, für ihre Entscheidungen bezüglich weiteren Fiskalhilfen die Zustimmung des Parlamentes zu holen.  Ist eine vernünftige Mehrheit im Parlament nicht gewährleistet, haben Frau Merkel und die EU ein Problem. Meine Einschätzung ist, dass der Plan für eine große Koalition ab Oktober 2013 schon längst in Frau Merkels Schublade liegt. Ist die SPD mit an der Regierung, wird die Solarbranche ein offnes Ohr bei der Regierung finden... Außerdem werden die Konturen der Energiewende noch mehr sichtbar. 

       

Wer gesund ist, wird erfolgreich sein:  Während viele Solar-Unternehmen seit 2009 Pleite machen oder hoch verschuldet sind, und durch den Kapitalschnitt und Kapitalerhöhung das Vermögen ihrer Aktionäre vernichten, erwirtschaftet die SMA-Solar AG Gewinne. Das Eigenkapital des Unternehmens liegt bei 62%. Das ist mehr als sehr gut. Das bezeugt, dass das Unternehmen von einem guten Management geführt wird. Im Bereich der Wechselrichter gibt es zwar Konkurrenz, aber sie ist durchschaubar. SMA beherrscht 25% des Marktanteils, und verfügt über 400 Patente.

   

Die Aktie ist massiv unterbewertet:   Allein das Umlaufvermögen (Alle Vermögenswerte, die man in kürzester Zeit in Bargeld umwandeln kann) des Unternehmens liegt bei 23€ pro Aktie. Die Aktie hat ein KGV von 8,7. Das Unternehmen hat in den letzten 7 Jahren nur Gewinne erwirtschaftet! Vor kurzem wurde ein Konkurrenzunternehmen von SMA Namens PowerOne an die ABB AG für eine Milliarde Dollar (ca.762€ Mio.) verkauft. Der Umsatz und der Gewinn der SMA AG sind doppelt so hoch wie PowerOne. Außerdem hat PowerOne in den letzten sieben Jahren vier Jahre mit Verlust abgeschlossen, und nur in den letzten drei Jahren Gewinn erwirtschaftet. Wenn wir den Preis von PowerOne als Grundlage nehmen, und es verdoppeln erhalten wir: 762x2=1,5 Milliarden Euro. Diese Summe teilen wir durch die Anzahl der Aktien von SMA und erhalten wir: 1500 mio / 34,7 mio= 43€ pro Aktie. Folglich ist die Aktie Momentan mit einem Abschlag von 44% zu ihrem fairen Preis zu haben. Wenn das nicht billig ist...

Viel Erfolg bei euren Investments,

                 

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122  Weiter  
3010 Postings ausgeblendet.

23.02.24 10:13

835 Postings, 1786 Tage AnderbrueggeTja hier arbeitet einer ganz vorsichtig

aber stetig mit 130-er Paketen gegen den Kurs.  

23.02.24 14:20

977 Postings, 4776 Tage pablo55Hier ein ganz Großer,

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...die-richtigen-fragen
Der erklärt euch genau, warum SMA eine scheiß Aktie ist und nimmt den "Branchenprimus" Enphase als positives Beispiel, um uns zu erklären was SMA falsch macht.
Hat der sich den Kurs von Enphase wohl mal angeschaut?
SMA ist seiner Meinung nach nicht innovativ genug.....  

23.02.24 14:50
1

977 Postings, 4776 Tage pablo55Enphase vs. SMA Solar

Enphase  2024 Gewinnerwartung  1,64 Euro     KGV  71,08
SMA Solar 2024 Gewinnerwartung   4,00 Euro    KGV 12,12
Würde ich eher meinen Hund nach Aktientipps fragen bevor ich mich an so einen Chartmichel wende.

Der Artikel ist mit so viel unterschwelligem Frust geschrieben, das ich glaube er ist bei 112 Euro eingestiegen.  

23.02.24 15:05

3847 Postings, 3810 Tage BilderbergEnphase zieht Leine

der Vergleich mit SMA ist ein Witz.
Nicht nur das kgv ist der Grund sich lieber SMA anzusehen.
Da sich Enphase vom europäischen Markt zurück zieht muss man auch nicht in die Aktie investieren.
Sollen die Amis damit glücklich werden, wir haben dafür SMA. Hatte sie schon bei 45€ im Auge aber erst jetzt die nötigen Mittel hier einzusteigen. Freut mich also, dass sie noch mal vor den Zahlen am Monatsende unter 50€ zu haben ist. Meine Meinung.  

24.02.24 10:15

977 Postings, 4776 Tage pablo55Lieber Tobias Krieg ,

vielleicht lesen sie hier mit.
Ihrer Meinung nach ist SMA auf den ersten Blick kein Invest. Ich bin völlig angetan von der Einfachheit ihrer Prognosen und möchte Sie mal was fragen.......

Haben sie bei Solaredge auch die richtigen Fragen gestellt. Der Artikel ist vom Dezember letzten Jahres
und Solaredge kommt von ca.250 Euro und ist inzwischen bei gut 60 Euro angekommen.
Es ist wohl doch nicht so einfach wie sie uns Vollidioten das weissmachen wollen.

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...-und-mega-investment  

25.02.24 16:11
2

835 Postings, 1786 Tage AnderbrueggeSchaue einigermaßen optimistisch

auf die kommenden Woche. First Solar wird meiner Ansicht nach am Dienstag gute Zahlen/Ausblick liefern, was auch Schwung in die Aktie von SMA Solar geben sollte. Das SMA auch in diesem Jahr gut wächst, hat der CEO ja vor kurzem in der Wirtschaftswoche bestätigt. Insofern schaue ich gelassen auf den Donnerstag, dem Tag der vorläufigen Zahlen.

Wäre als Shorter jetzt einigermaßen nervös.

Schönen Sonntag und LG aus Montreal!!  

26.02.24 16:14

977 Postings, 4776 Tage pablo55Wird den Leerverkäufern wohl

doch zu heiß.
Ich bin von guten Zahlen bei First Solar noch nicht so überzeugt.
Der Lagerbestand in der Branche ist glaube ich noch zu hoch, kann mir aber vorstellen, das der Ausblick ein Silberstreif wird.  

27.02.24 23:49

835 Postings, 1786 Tage AnderbrueggeSo, meine 1. Aussage #3017

hat sich schon bewahrheitet, am Donnerstag kommt der 2. Teil :-)  

28.02.24 06:38

11160 Postings, 3685 Tage eintracht67First Solar nachbörslich 5% im Plus

28.02.24 11:23

977 Postings, 4776 Tage pablo55Bei SMA muss man starke Nerven haben,

wird direkt mit Xetra -Handel gedrückt.
Langsam kann ich die Lage nicht mehr einschätzen. Gehe immer noch von starken Zahlen und einem moderat positiven Ausblick aus.
Habe die letzten Tage schon mein Fett weg gekriegt, indem ich Coinbase am Freitag Morgen verkaufte.
 

29.02.24 07:23
3

6099 Postings, 5170 Tage JulietteStarke Zahlen 2023

und der Ausblick ist auch OK. Trotz der weltwirtschaftlich eingetrübten Lage will man 2024 umsatzseitig wachsen.
EPS 2023 bei sagenhaften 6,50 Euro. Damit liegt das KGV für 2023 liegt somit bei supergünstigen 7,5.
Dass der zuletzt Mega-Auftragseingang etwas federn lässt, ist ja auch gut erklärbar durch die momentane maue globale Wirtschaftlage und nichts Neues. Das müßte in den letzten Wochen beim Kurs eigentlich mehr als eingepreist worden sein.

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...oject-solutions/2005137

"...SMA Gruppe veröffentlicht vorläufige, ungeprüfte Zahlen für das Gesamtjahr 2023 und gibt Prognose für das Geschäftsjahr 2024 bekannt

-Umsatz steigt um 78,6% auf 1.904,1 Mio. Euro (2022: 1.065,9 Mio. Euro)
-EBITDA verbessert sich von 70,0 Mio. Euro auf 311,0 Mio. Euro
-Hohe Nachfrage und normalisierte Liefersituation führen zu positiver Entwicklung
-Verändertes Marktumfeld erhöht Volatilität im laufenden Geschäftsjahr
-Prognose 2024: Umsatz von 1.950 bis 2.220 Mio. Euro; EBITDA von 220 bis 290 Mio. Euro..."
 

29.02.24 08:26
1

977 Postings, 4776 Tage pablo55So habe ich mir das vorgestellt.

Es ist erstaunlich wie man die Aktie die letzten Wochen so runterknüppeln konnte.
Der CEO hat doch im Vorfeld die Richtung vorgegeben.
Bei einem erwarteten Gewinn für 2024 von 4 Euro müssten wir bei mindestens 60 Euro stehen.
Das wäre ein KGV von 15. Dieser Kurs ist ein Witz.  

29.02.24 11:20
1

18861 Postings, 942 Tage Highländer49SMA Solar

Hat der deutsche Wechselrichterhersteller so überzeugende Zahlen abgeliefert?
https://www.finanznachrichten.de/...t-endlich-die-sonne-durch-486.htm  

29.02.24 13:33
1

835 Postings, 1786 Tage AnderbrueggeDas war so absehbar,

hatte ja hier in den vergangenen Tagen auf das Interview des CEO in der Wirtschaftswoche hingewiesen. Da sagte er ja schon, dass man auch in diesem Jahr gut wachse. Haben wohl die wenigsten zur Kenntnis genommen und jetzt rennen alle der Aktie hinterher.  Geringer Freefloat trifft auf hohe Shortrate, das wird noch lustig hier :-)  

29.02.24 22:27
1

260 Postings, 3056 Tage SebbomanOhje

Der Windturbinenhersteller….,  SMA hat mit Wind soviel am Hut wie der Mond mit der Erde.
 

01.03.24 07:52

1267 Postings, 5784 Tage annalistaber das Kursziel

können sie stehn lassen.  

01.03.24 09:10

3847 Postings, 3810 Tage BilderbergMal sehen wer hier eindecken muss

meiner Meinung nach sind hier etliche auf dem falschen Fuß erwischt worden und haben Bestände verkauft die nicht ihre waren.
Das bedeutet der Kurs hat zusätzliches Potenzial zu steigen auch in den Bereich von 80€.  

01.03.24 10:18
1

835 Postings, 1786 Tage AnderbrueggeDas Chartbild hat sich mit dem

heutigen Tage sowas von aufgehellt, dass jeder vernünftige Händler seine Short-Positionen glatt stellen sollte. Das kann den Kurs noch ordentlich in die Höhe treiben auch kurzfristig Die nächsten Tage werden sehr spannend.  

01.03.24 11:44

977 Postings, 4776 Tage pablo55Habe heute erst mal Kasse gemacht.

Über 20 % in zwei Tagen schreit nach einem Rücksetzer.
Ich glaube das geht nicht mehr lange gut und die Börsen rauschen erst mal runter.
Sollte es nicht so kommen, wünsche ich euch viel Glück. Werde bei einem Kursrutsch auch wieder mitmischen.
Werden 2024 und erst recht 2025 mit SMA noch viel Freude haben.  

01.03.24 12:55

3847 Postings, 3810 Tage Bilderbergdeutsche bank stuft SMA auf hold

ja nee, iss klar.
Da will noch jemand rein, meine Meinung dazu.
Kann mir nicht vorstellen, dass die Analysten den Bereich Leerverkauf bei der Bewertung mit auf dem Schirm haben sondern nur die Unternehmenszahlen.  

03.03.24 00:17

835 Postings, 1786 Tage Anderbruegge#Bilderberg

Du musst schon genauer sein in Deinen Aussagen. Die DB stuft SMA nicht auf HOLD, sonder belässt SMA auf Hold. Das ist ein riesengroßer Unterschied.  

03.03.24 00:21
1

835 Postings, 1786 Tage AnderbrueggeHier kommt langsam Verzweiglung auf.

Die "Otus Capital Management", die am 01.02. ihre Shortrate erst auf 0.51% angehoben hatte (und dies bei Kursen von 47-49 Euro, reduziert am 29.2 erheblich und das bei Kursen von 52-55. War also ein erhebliches Minusgeschäft und zeigt die zunehmende Unsicherheit bei denjenigen, die in den vergangenen Monaten ihre Shortrate erhöht haben, in der Annahme, dass bei SMA Solar das Geschäft genauso schlecht läuft wie bei der Konkurrenz, was augenscheinlich nicht der Fall ist.

Wird noch sehr interessant in den nächsten Wochen. Charttechnisch hat sich die Lage nach dem Überschreiten der 50 und 100 Tage-Linie erheblich aufgehellt.te  

03.03.24 00:25
1

835 Postings, 1786 Tage Anderbruegge#pablo55

Ich hoffe, Du bist nicht deiner kompletten Position raus.


Wenn ich eins gelernt habe in den letzten 25 Jahren, dass ist es "Gewinne laufen zu lassen" und Verluste zu begrenzen. Wie oft habe ich mich geärgert, wenn ich zu früh verkauft habe und der Kurs anschließend davon gelaufen ist.

Heute nehme ich durchaus mal Gewinne mit, wenn eine Aktie gut gelaufen ist, bleibe aber immer mit mindestens der Hälfte dabei, denn wenn der Kurs weiter steigt bin ich noch dabei, wenn er fällt, kaufe ich die 50% wieder billiger ein.

Aber das muss ja jeder selber wissen

 

03.03.24 00:27
1

835 Postings, 1786 Tage AnderbrueggeAchso hier noch der Link zu

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
120 | 121 | 122 | 122  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben