Mutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!

Seite 1 von 199
neuester Beitrag: 23.04.24 14:00
eröffnet am: 18.03.15 16:38 von: Impressor Anzahl Beiträge: 4960
neuester Beitrag: 23.04.24 14:00 von: marathon400 Leser gesamt: 1717929
davon Heute: 1900
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  

18.03.15 16:38
11

207 Postings, 3324 Tage ImpressorMutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!

Ich möchte Euch auf eine noch wenig beachtete derzeit noch günstig bewertete Perle aufmerksam machen, die mMn nicht mehr lange auf diesem Kursniveau bleiben dürfte  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  
4934 Postings ausgeblendet.

11.04.24 10:13

7908 Postings, 8222 Tage bullybaerKurs bricht völlig

11.04.24 10:13

2106 Postings, 1709 Tage Vania1973Ungaublich

über 11% im minus  - ja klar das geht nur am TAg der Zahlen  Stoploss rauszuholen  .  

11.04.24 10:17

2106 Postings, 1709 Tage Vania1973aber

habe ich euch ja heute  morgen schon gesagt  , was heute passiert . War mir klar  

11.04.24 10:26

1868 Postings, 4856 Tage marathon400Sell by good News

Bei dem Anstieg der letzten Tage sind Gewinnmitnahmen ganz normal.
Läuft doch bestens! Den Rückgang konnte schon kaufen.  

11.04.24 10:27

4 Postings, 194 Tage 01foreverKeine Panik

Wachstum bestätigt, Dividende Sicher, heute Abend stehen wir wieder bei knapp 40€....  

11.04.24 10:27

242 Postings, 1167 Tage jjhh100Saubere SL Attacke

...würde ich sagen, die bei einem relativ engen Wert wie MUT mit wenigen Tsd. Stück gut zu machen ist/war.

Gestern SK auf Xetra 41,80 EUR, heute Tiefstkurs auf Tradegate bei 36,70 EUR - ohne dass sich an den Zahlen u. insbesondere Aussichten was geändert hat...das ist Börse!  

11.04.24 10:29

2106 Postings, 1709 Tage Vania1973Tageschart

Luft bis € 39,8 - 40  

11.04.24 10:29

1270 Postings, 2618 Tage floxi1Geil

Welcher Optionsschein für den Rebound?
Vorschläge?  

11.04.24 10:30
2

2106 Postings, 1709 Tage Vania1973jjhh100

ja da muss man sich absprechen  . So kann man 2x verdienen  

11.04.24 10:52

4087 Postings, 6446 Tage allavistaErwartung für 2024 adj EBITDA

Beim Adjusted EBITDA erwartet der Vorstand auf Basis der vorliegenden Budgets sowie
dem bisherigen Start in das Geschäftsjahr 2024, im Saldo gegenläufiger Effekte, aus
aktueller Sicht eine außerordentliche Verbesserung gegenüber dem Geschäftsjahr 2023.
Zwar wird das Adjusted EBITDA durch die negativen Ergebnisbeiträge der neu erwor
benen Beteiligungen belastet. Auf der anderen Seite erwartet der Vorstand durch die
bei den Portfoliounternehmen erfolgreich initiierten Restrukturierungen und die resultie
rende Steigerung der jeweiligen Profitabilität aus heutiger Sicht insgesamt einen deut
lich positiven Beitrag auf das Adjusted EBITDA, welches sich für das Geschäftsjahr 2023
auf EUR 3,5 Mio. belief.  

11.04.24 12:36

803 Postings, 1467 Tage gofranvielleicht ist es einfach eine gesunde Korrektur..

...die Aktie ist für Private Equity nicht mehr wirklich günstig (auch nicht teuer, aber eben kein absolutes Schnäppchen mehr) und die Dividende beim aktuellen Kurs ok, aber auch nicht mehr nur einmalig zu finden. Vielmehr ist es jetzt einfach ein solides Wachstumsunternehmen, bei welchem man auch heute noch günstig und eher langfristig einsteigen kann.

Die Aktie wurde seit 1-2 Wochen mit extrem hohen Umsätzen nach oben gezogen. V

 

11.04.24 13:12

7908 Postings, 8222 Tage bullybaerich bin seit

ca. gut 3 Jahren dabei zu einem Kurs von ca. 19 Euro und habe die üppige Dividende immer wieder reinvestiert. Für mich ist Mutares ohnehin Langfristinvestment.  

11.04.24 13:35

4087 Postings, 6446 Tage allavistavlt ist Mutares jetzt auch nur noch ein

eingespieltes Unternehmen, daß Business as usual macht.

nur so ein Gedanke von mir, auch über Laumann. Damals hat er die neue Strategie ausgegeben. Die verschiedenen Segmente, Früh-, spätzyklicker und ohne zyklischem Geschäft. Neues Offices in neuen Läändern und Europäoische Expansion. Zuletzt Ausdehnung weltweit.
Einnahmeströme durch eigene Consultants und Dividenden, planbare Erlösströme und zusätzlich durch Exits.
Aufbau der Länderteams und Struktur. Finanzierung zusätzlich über Anleihen ohne Verwässerung der Aktionäre. Hohe Dividenden. Aufstieg in den SDAX.

Mutares ist jetzt ein stink langweiliges Unternehmen. Sieht auch gut im GB , klar in einigen Bereichenholperts auf Grund vom Markt in anderen Bereichen kommt man schneller voran etc..  

19.04.24 08:11

110 Postings, 1185 Tage ecooMutares Taschen prallvoll statt schnell leer.

“Ende 2023 verfügte Mutares über einen Cashbestand von rund 520 Millionen Euro. Durch die Aufnahme einer Anleihentranche im Volumen von 100 Millionen Euro und das Closing des Frigoscandia-Deals hat sich die Summe weiter erhöht.”

https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=stock  

19.04.24 08:21

242 Postings, 1167 Tage jjhh100Kursziele angehoben

Hiernach hat Hauck & Aufhäuser noch leicht auf 47,50 EUR angehoben
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=176321

...und KBW von zuletzt 40 EUR im März jetzt auf 46 EUR
https://ir.mutares.com/aktie/#analyse

Mal sehen, wie der Markt heute die aktuelle Entwicklung im Nahost-Konflikt verarbeitet, rechne da eher mit Druck auf den Kursen, mal sehen...

 

20.04.24 13:30

776 Postings, 3086 Tage schrmp1978...

Ich hoffe mal das es nicht wieder Lieferkettenprobleme in der Autoindustrie gibt.

Da die Pfeifenträume vom E-Auto langsam aber sicher beerdigt werden sehe ich die Situation der ganzen Autozulieferer recht positiv. Hier kommen hoffentlich noch einige positive Überraschungen trotz der aktuell nicht gerade positiven industriellen Entwicklung in Deutschland.

Mal abwarten wie sich die adjusted EBITDA Zahlen im Q1 entwickelt haben.

Nur meine Meinung ...  

20.04.24 15:45

4087 Postings, 6446 Tage allavistaQ 1, hat man ja angedeutet, daß sich einiges

von realignment in optimization und von optimization in harvesting verschieben wird und meine auch deutlich verbessertes adjusted EBITDA.

Die erwartete Entwicklung von EFACEC mit break eaven in 2024 und ordentlich Ebitda ist für mich schon überraschend und auch bei Arriva kommt man sehr gut voran. Klar dafür haperts an anderen Stellen, denke aber Q1 wird weiter antreiben..und was man in 2024 mit dem ganzen Cashberg anfangen möchte.  

22.04.24 08:19

424 Postings, 1400 Tage EntelippensDamals als EFACEC erworben wurde

hatte ich hier geschrieben, dass eine erfolgreiche Restrukturierung von EFACEC Mutares nochmal auf eine andere Ebene bringen könnte, wenn man erfolgreich ist.
Das Unternehmen war völlig kaputt und in staatlicher Hand.
Wenn es wirklich stimmt, dass man dort das EBITDA für 2024 schon auf eine "0" heben kann, ist das vielleicht ein Signal für andere Staaten, die in "systemrelevante" Unternehmen einsteigen mussten, hier auch mal "Leute vom Fach" ranzulassen.
;-)  

22.04.24 15:24

20 Postings, 398 Tage sailing@ Entelippens

Die Angolanerin Isabel dos  Santos, der damals EFACEC teilweise gehörte, hatte wohl einen zwielichtigen Hintergrund, wenn ich mich richtig erinnere. Da war von Korruption und Geldwäsche die Rede. Damit kann man heute in Westeuropa keine Geschäfte mehr machen. Sobald eine ordentliche Governance installiert ist, kann man wieder aquirieren und Gewinne machen.  

22.04.24 15:29

20 Postings, 398 Tage sailingVierte Übernahme in 2024

Bezüglich dieser Übernahme von einer Gesellschaft mit demselben Businessmodell wie Mutares frage ich mich, warum man glaubt, die übernommene Company besser managen zu können als die private equity des Verkäufers. Mir fällt da nur eine add-on Situation ein. Eure Meinungen?  

23.04.24 09:25
1

1868 Postings, 4856 Tage marathon400Der aktuelle Chart

bildet sich zu einer Bull-Flag. Könnte bedeuten, dass diese nach oben ausbricht. Bull-Flag sind immer starke Signale. Alles rein Charttechnik.  
Angehängte Grafik:
240423_bullflag.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
240423_bullflag.png

23.04.24 12:16

424 Postings, 1400 Tage Entelippens@Sailing

Erstmal "danke" für die Info zu EFACEC.
Zu deiner Frage:
"Synergien" zu bestehenden Mutares-Beteiligungen sind da wahrscheinlich.
Da die Jungs und Mädels seit Jahren wissen, was sie tun, habe ich auch hier keine Bedenken.  

23.04.24 13:59
1

1868 Postings, 4856 Tage marathon400Sofinter ist mit

runden 680 Mitarbeitenden und 200.- Millionen Umsatz in 2023 schon ein Bröckchen, gut positioniert und mit bekannten Marken unterwegs. Einfach genial welche Unternehmen sich Mutares anbieten. Ein Bekannter mit einem mittelständischen Unternehmen in zweiter Generation baut für den indischen Textilmarkt Dampfdruckkessel, welche die Textilien unter anderem auch trocknen. Sehr gutes Geschäft und gute Auftragslage. Will damit sagen, dass sich hier Mutares mit Sofinter mega Chancen eröffnen. Am 07.05 kommen Q1.  Es bleibt weiterhin spannend und  Mutares voll auf Kurs. Alles meine Meinung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
197 | 198 | 199 | 199  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben