SMI 10'102 -1.2%  SPI 12'964 -1.0%  Dow 29'684 1.9%  DAX 12'031 -1.3%  Euro 0.9495 -0.1%  EStoxx50 3'293 -1.3%  Gold 1'642 -1.1%  Bitcoin 19'021 0.2%  Dollar 0.9842 0.8%  Öl 87.9 -1.5% 

Kombination Verlusttopf und jährliche Freigrenze

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.06.20 17:46
eröffnet am: 22.06.20 17:46 von: Muusmann Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 22.06.20 17:46 von: Muusmann Leser gesamt: 527
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

22.06.20 17:46

278 Postings, 2459 Tage MuusmannKombination Verlusttopf und jährliche Freigrenze

Hallo,

folgendes Szenario:

Ich habe einen Verlustopf i.H.v 12.000 Euro von 2019 in 2020 genommen. Diesen habe ich nun vollends aufgebraucht.

Angenommen, ich habe keine anderen Einkünfte außer der Kapitalerträge:

Kann ich der Bank nun eine NV-Bescheinung vorlegen und bis zur jährlichen Freigrenze von 9.408 Euro Kapitalerträge generieren, ohne Abgeltungssteuer zu zahlen? Oder wird der Verlusttopf zu Freigrenze zugezählt?'

Also 12.000 Euro Verlusttopf + 9.408 Euro Freigrenze = 21.408 Euro ohne Abgeltungssteuer zu zahlen?


Ich würde mich über eure Antworten freuen!  

   Antwort einfügen - nach oben