SMI 11?486 -1.8%  SPI 14?858 -2.0%  Dow 34?333 -1.5%  DAX 15?249 -2.1%  Euro 1.0860 0.3%  EStoxx50 4?059 -2.6%  Gold 1?736 -0.8%  Bitcoin 38?409 -1.9%  Dollar 0.9296 0.4%  Öl 79.1 -0.5% 

Encavis - Opfer der Leerverkäufer .. oder

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 28.09.21 13:29
eröffnet am: 03.11.20 19:12 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 534
neuester Beitrag: 28.09.21 13:29 von: buzzler Leser gesamt: 126422
davon Heute: 557
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  

03.11.20 19:12
3

1052 Postings, 703 Tage HaraldW.Encavis - Opfer der Leerverkäufer .. oder

eher das Gegenteil?

Encavis hat seit Ende Oktober 2020 die Spitze der in Deutschland leerverkauften Aktien übernommen.

https://shortsell.nl/short/ENCAVIS

Mit 12,82% bei einem Streubesitz von 30,31%.

52W Hoch 18,94
52W Tief 6,76

aktuell mit 17,72 nahe dem Hoch.

Da die leerverkauften Aktien wieder zurückgekauft werden müssen erwarte ich in nächster Zeit nicht nur eine Unterstützung nach unten, sondern eher zwangsweise steigende Kurse.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
508 Postings ausgeblendet.

02.09.21 10:57
1

101 Postings, 1313 Tage muhhzukunft

ich glaube an eine gute zukunft mit höheren kursen. umwandlung der anleihen mit 15% verwässerung, abstieg in den sdax, hohes kgv und hohe leerverkäuferraten lassen mich aber vermuten dass es bis zum 4.10. ein gemetzel geben könnte. wer das aushält ohne zu verkaufen wird wahrscheinlich gewinne machen. für mich ist das aber zu unsicher, zudem glaube ich dass man gute einstiegschancen haben wird, deshalb versuche ich gerade zu einem guten preis zu verkaufen. vielleicht verpasse ich den abfahrenden zug, aber ich rechne mit deutlich mehr als 15% abschlag. nach dem 4.10. ist der weg nach oben für mich geebnet mit höherem eigenkapital, weniger leerverkäufer und staatlicher subventionierung von wind und solar. falsch wäre für mich in einem tief vor dem 4.10. "panikverkäufe" zu tätigen.  

02.09.21 12:46
2

2 Postings, 446 Tage MKalteneckerWenn man jetzt schon weiß

, dass es bis zum 4.10 schlechter aussehen wird und ab dann aufwärts geht.
Dann ist das alles im jetzigen Preis schon mit inbegriffen.
Alles was man noch nicht weiß, wird den Preis nachhaltig verändern.  

02.09.21 12:57
1

901 Postings, 2299 Tage oli25LV

Kann mir gut vorstellen, dass die LV jetzt schon Stück für Stück anfangen zu covern.
Das könnte den Kurs stützen.
Vlt. sehen wir bald auch mal wieder den ein oder anderen DD.
Wäre mal wieder Zeit.
Bin froh, dass die Sache mit den Wandelanleihen jetzt bald vom Tisch ist und die Leerverkäufer hoffentlich bald weiterziehen.
Encavis profitiert ja mehrfach davon, also stimmt die Richtung.
Und es gibt ja jetzt keinen Grund mehr weiter im Großen Stil zu shorten. Fundamental zumindest nicht.
Ich werde hier keine Stücke abgeben. Im Gegenteil, ich sammle weiter ein.
Hin und Her macht.....
Mittel-langfristig ein Basis-Invest für mich mit glänzenden Zukunftsperspektiven.  

13.09.21 09:17

3240 Postings, 3752 Tage QuintusEncavis

Man glaubte die LVs sind weg, ein Fass ohne Boden diese Aktie
An DAX liegt es diesmal aber nicht  

13.09.21 10:49
4

901 Postings, 2299 Tage oli25Boden

die Aktie hat konsolidiert und ist gerade dabei einen Boden auf angemessenem Niveau auszubilden.
Ich verstehe weder die Unruhe, noch die Ungeduld hier.
Encavis hat ein zukunftsträchtiges, langfristig ausgelegtes, fast schon konservatives Geschäftsmodell, welches beständige Erträge erwirtschaftet. Dazu werden jährlich die Dividenden erhöht.
Wird ja keiner gezwungen sein Geld in Encavis zu investieren, wenn es so viele andere, vermeintlich bessere Aktien am Markt gibt.  

16.09.21 12:18

115 Postings, 2985 Tage cash74bin mal dabei, EK unter EUR 14,80

21.09.21 16:00
1

901 Postings, 2299 Tage oli25na also

22.09.21 17:07
2

901 Postings, 2299 Tage oli25DZ Bank belässt Encavis auf 'Kaufen'

22.09.21 18:01

901 Postings, 2299 Tage oli25Sehr interessantes Video über Encavis

https://www.ariva.de/news/...ncavis-wetter-wandelanleihen-und-9778712
dieses mal mit  CFO Dr. Husmann.
Genauso souverän, unaufgeregt und fachlich kompetent wie CEO Dr. Paskert.
Ich muss gestehen, ich bin ein echter Fan des Managements. TOP !  

22.09.21 18:06

901 Postings, 2299 Tage oli25Interessanter Aspekt im Video zum Thema LV

Die Leerverkäufer müssen bis zum 4. Oktober covern.
Quelle nochmals:
https://www.ariva.de/news/...ncavis-wetter-wandelanleihen-und-9778712  

22.09.21 22:21

5219 Postings, 1423 Tage KörnigHabe mir gestern mal ein Paar Aktien

ins Depot gelegt. Allerdings nur 105 Aktien zu ca. 15,53 ?/Stück. Kann mir schon den ersten Nachkauf bei ca 14,xx vorstellen. Quasi die gleiche Stückzahl nochmal. Ich glaube aber nicht hier eine Rakete gekauft zu haben! Bei der Bewertung + Wachstum würden mir 15 bis 20% im Jahr wirklich gut gefallen!  

23.09.21 00:04

83 Postings, 1848 Tage imonlysleeping@oli25 covern?

Was verstehst du darunter?  

23.09.21 08:31

901 Postings, 2299 Tage oli25@Körnig

15-20% p.A. langfristig wären spitze. Würde ich sofort unterschreiben.  

23.09.21 08:34

901 Postings, 2299 Tage oli25@imonlysleeping

Die Leerverkäufer müssen bis zum 4. Oktober die für das Shortselling geliehenen Aktien am Markt zurückkaufen.  

23.09.21 09:37

901 Postings, 2299 Tage oli25was event.

gerade der Fall sein könnte.
Oder kommt hier noch eine News ?  

23.09.21 09:39
3

83 Postings, 1848 Tage imonlysleeping@oli25 - covern nicht nötig

Der Encavis Vorstand informierte uns,  die Leerverkäufer wären vorwiegend Inhaber der Wandelanleihe.
Ein  "covern" (also eindecken am Markt) ist für die Inhaber dieser Anleihe nicht notwendig, sie erhalten pro Nominal EUR 100.000 der Anleihe 14.117 Aktien (die Anleihe wird also in Aktien umgewandelt).

Die Shortseller werden eher ein mehrfaches des Nominalen investiert haben, Größenordnung Millionen.

Am 4.10. erhalten sie die entsprechende  Anzahl an Aktien durch die Wandlung,
Genau diese Anzahl haben sie bereits leerverkauft.

Nebenbei: ich möchte aufgrund des missdeutenden Forumnamens  dieses Forum nicht weiter verwenden und wieder zum "Kriseninvest" zurückkehren.    

23.09.21 09:40

901 Postings, 2299 Tage oli25Ich jedenfalls halte meine Scheinchen fest

die bekommt keiner zum covern.  

23.09.21 09:48

901 Postings, 2299 Tage oli25bleibt die Frage

wieviele "normale" Shortseller hier noch aktiv sind.
Ich bin hier eh langfristig investiert. Hat auf meine Anlageentscheidung also keinerlei Einfluss.
Ist halt interessant die Entwicklung hier zu beobachten.
Viel Glück allen Investierten. Long.  

23.09.21 17:57

1052 Postings, 703 Tage HaraldW.mich interessiert auch

was dann passiert, wenn das Thema Wandelanleihe endlich erledigt ist.

O.k. die Shortseller müssen die verkauften Aktien nicht mehr kaufen, weil sie die über die Wandelanleihe  geliefert bekommen.

Aber ist dann der Weg nach oben frei, oder bauen die erneut Shortpositionen auf?

Letztendlich kommen aber auch die Shortseller nicht daran vorbei, dass wir hier in einer Branche investiert sind, die eben in Zukunft ein ganz großes Thema sein wird.

Langfristig sehe ich es so, dass ich lieber etwas zu früh als garnicht investiert bin :-)
 

23.09.21 20:17

5219 Postings, 1423 Tage KörnigDer Ausbruch hat heute stattgefunden

Ich bin dann tatsächlich zur rechten Zeit hier rein. Nur weiß ich nicht wo hier die meisten den Kurs in 1 oder 2 Wochen sehen wollen? Bitte lasst den Kurs doch erstmal nachhaltig ausgebrochen sein und dann darf es gerne etwas eiern, damit die Fundamentale Entwicklung hinterher kommen kann. Sollten wir bis Ende des Jahres zwischen 17 und 18 ? pendeln freue ich mich sehr.  

23.09.21 22:43

5219 Postings, 1423 Tage KörnigDie Aktie hat sich weit oben gehalten

Das ist wirklich nicht schlecht und zieht meist weiter Kursgewinne am Folgetag mit sich. Schönen Abend und ich melde mich, wenn ich nachgekauft habe.  

27.09.21 16:59

1052 Postings, 703 Tage HaraldW.Anleger setzten auf grüne Energien

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Unternehmen mit Fokus auf Windkraft und Erneuerbare Energien standen am Montag vorbörslich in der Gunst der Anleger oben. Börsianer verwiesen auf die wahrscheinliche Regierungsbeteiligung der Grünen, die als drittstärkste Kraft aus der Bundestagswahl hervorgegangen sind. Die Partei dringt auf eine forschere Klimapolitik.

Nordex-Anteile rückten auf der Handelsplattform Tradegate um knapp 2,9 Prozent im Vergleich zum Xetra-Schluss vor dem Wochenende vor. Siemens Energy verbesserten sich um rund 1,7 Prozent. Auch Anteile des Energiekonzerns RWE lagen im Plus.

Beim Wind- und Solarparkbetreiber Encavis zog zudem die Nachricht vom Portfolioausbau in Frankreich die Investoren an. Erworben werden weitere Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 74,5 Megawatt für einen Spezialfonds.  

27.09.21 17:47
1

1068 Postings, 3239 Tage JAM_JOYCEhier noch die meldung wegen dem ausbau

https://www.encavis.com/news/pressemitteilungen/...kreich-weiter-aus/

Encavis Asset Management AG baut Windportfolio in Frankreich weiter aus
27.09.2021 Corporate News

DGAP-News: Encavis Asset Management AG / Schlagwort(e): Expansion/Fonds
27.09.2021 / 07:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
/
Corporate News

Encavis Asset Management AG baut Windportfolio in Frankreich weiter aus

Erwerb von weiteren 74,5 Megawatt (MW) installierter Gesamtleistung für Spezialfonds
Grüner Strom für 37.000 Haushalte
Neubiberg, 27. September 2021 - Encavis Asset Management AG setzt mit dem Erwerb von fünf neuen Windparks in Frankreich die Wachstums- und Diversifikationsstrategie für das Portfolio ihres Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II (EIF II) weiter konsequent um.

Verkäufer der Anlagen ist die schweizerische Axpo Holding AG, deren Tochtergesellschaft Volkswind die Planung, Projektierung und den Bau der Windparks verantwortet.

Die insgesamt 29 Windkraftanlagen verfügen über hochmoderne Turbinen mit einer installierten Leistung von 74,5 MW. Sie wurden zwischen Januar und Juni 2021 fertiggestellt und in Betrieb genommen. Die durchschnittliche Jahresproduktion der Anlagen entspricht dem Stromverbrauch von 37.000 Haushalten an den Standorten in 5 französischen Gemeinden.

Die Windparks gehen in den Bestand des Spezialfonds EIF II über, der Anlagegelder von insgesamt rund 480 Millionen Euro Eigenkapital in europäische Wind- und Solaranlagen investiert. Der exklusiv von der BayernLB angebotene und insbesondere für Banken und Sparkassen konzipierte Spezialfonds wird von der Service-KVG HANSAINVEST LUX S.A. verwaltet.

"Die Nachfrage unserer Investoren nach Fonds im Bereich der Erneuerbaren Energien ist unverändert sehr groß. Mit den nun erworbenen Windparks setzen wir unseren Wachstumskurs und die Internationalisierung des Fondsportfolios erfolgreich fort", betont Karsten Mieth, Vorstandssprecher der Encavis Asset Management AG, die weitere Diversifikation.

Über Encavis Asset Management AG:

Die Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab.

Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und einem breiten Branchennetzwerk.

Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solaranlagen und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in neun weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell mehr als 2,9 Gigawatt (GW).

Encavis ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "AA"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht ENCAVIS den "Prime"- Status

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.encavis-am.com

Kontakt:
Encavis AG

Tanja Van den Wouwer

Head of Sustainability & Communications
Tel.: + 49 (0)89 44230 6025
E-Mail: tanja.van_den_wouwer@encavis.com

 

28.09.21 13:29

877 Postings, 2803 Tage buzzlerOktober

Am 4. Oktober wird gewandelt. Was werden wir sehen? Nichts.
Shortseller kaufen sich ein und die ehemaligen Halter der Anleihe nehmen die Gewinne mit.

Die Bundesregierung wird noch Wochen nicht zu Stande kommen. Und dann wird es Jahre dauern, bis irgendwelche Änderungen marktwirksam werden.
Encavis als Spekulation zu kaufen ist daher sinnlos.

Mehr Sinn macht es, Encavis zu kaufen, wenn man denn ein Europäisches Ökostrom-Unternehmen haben möchte, welches von der Vielzahl der europäischen Bemühungen profitieren wird und somit das Risiko europaweit verteilt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben