Saturn Oil&Gas - Hot Stock

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 01.02.23 14:50
eröffnet am: 19.08.22 09:43 von: lactobazillus Anzahl Beiträge: 62
neuester Beitrag: 01.02.23 14:50 von: dieselkette Leser gesamt: 9624
davon Heute: 12
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

19.08.22 09:43

1191 Postings, 5770 Tage lactobazillusSaturn Oil&Gas - Hot Stock

Heute mit fetten Q2 Zahlen

https://www.allpennystocks.com/stockquote/soil-ca/...otetabchartnews/

hab mal nen Thread in Hot Stocks aufgemacht - weil bisher nicht vorhanden.

Gucken was die Amis daraus machen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
36 Postings ausgeblendet.

05.01.23 01:26

178 Postings, 1053 Tage alfrediÖlpreis sinkend

https://www.ariva.de/brent_crude_rohoel_ice_rolling-kurs
Ich freue mich, dass ich günstig nachkaufen kann.  

16.01.23 12:59
1

106 Postings, 753 Tage QuantenAbzocke

Ist das hier eines der Papiere, mit dem Kleinanlegern lediglich das Geld aus der Tasche gezogen werden soll? Bin gerade wieder über eine "Analyse" gestolpert, bei dem dieser Zwerg in einem Atemzug mit Shell und BP genannt wurde. Vorsicht!  

16.01.23 15:45
1

178 Postings, 1053 Tage alfrediQuaten

Was sollen diese unqualifizierten Aussagen? Schaue in die veröffentlichten Zahlen und denke nach.  

16.01.23 17:25

6241 Postings, 5127 Tage Buntspecht53Nicht jede Kanadische Firma

ist schlecht.  Man muss sich nur richtig informieren und die Quartalszahlen etwas genauer anschauen. Hier schauts sehr gut aus, ist für mich ein Übernahmekandidat.  

19.01.23 17:48

468 Postings, 2080 Tage dieselketteVorsicht ist angebracht!

Kanadische Firmen sind sehr oft unseriös und mit Absicht ohne jede Transparenz.
Hier arbeiten nur wenige Leute in dieser Firma.
Wollen aber immerzu neue Bohrlöcher machen, täglich 12000 Barrel fördern.
Wäre es tatsächlich so, wäre der Kurs deutlich höher.
Ich erinnere an Buden wie Netcents, ganz viel Luft und keine Wahrheit.
Viele Firmen in Kanada arbeiten nach diesem Prinzip.
Oftmals sind die Leute vom Management in mehreren Firmen aktiv.

 

23.01.23 08:19

468 Postings, 2080 Tage dieselketteÜbernahme?

Schon hart, wieder Verdoppelung von Aktien, Warrants, Schulden und das bei anstehender Rezession, was bekanntermaßen die Ölpreise drücken wird.

Echt Hardcore der Laden und sowas von intransparent....  

23.01.23 08:47
1

6241 Postings, 5127 Tage Buntspecht53Sollte in naher Zukunft

eine Neuberwertung stattfinden. Mk und Shares Kurs sind viel zu niedrig. Wenn man die Chance hat so einen Deal zu machen sollte man diesen auch nutzen. Hier wird strategisch in die Zukunft gedacht. Ihr glaubt doch nicht wirklich das man alles mit Sonne und Wind regeln kann. Ich finds gut.  

23.01.23 08:58
1

468 Postings, 2080 Tage dieselketteNeubewertung?

Erstmal ist der Kurs bis zum Ausgabepreis etwa gedeckelt, danach sind Pakete von Warrants im Markt; bisherige Übernahmen zeigen, dass es zu keiner Neubewertung gekommen ist, eben aus besagten Gründen.

 

23.01.23 09:12

6241 Postings, 5127 Tage Buntspecht53Auszug aus der Übernahmemeldung

Mein Meinung dazu: 525 Millionen US-Dollar sind ein guter Preis für 17.000 boe

Auszug der Übernahmemeldung:
Die Gegenleistung in Höhe von 525 Millionen US-Dollar für die Ridgeback-Akquisition umfasst eine Barzahlung in Höhe von 475 Millionen US-Dollar und die Ausgabe von Saturn-Stammaktien im Wert von 50 Millionen US-Dollar an die Aktionäre von Ridgeback (die „Gegenleistungsaktien “) zu einem angenommenen Preis von 2,5765 US-Dollar pro Gegenleistungsaktie ( 41 Millionen US-Dollar in gilt als Gegenleistung unter Verwendung des Angebotspreises von 2,11 $ pro Aktie). Die Barzahlung in Höhe von 475 Millionen US-Dollar wird durch Erlöse aus einer Aufstockung des bestehenden vorrangig besicherten befristeten Darlehens des Unternehmens um 375 Millionen US -Dollar („vorrangig besichertes befristetes Darlehen“) finanziert") und eine Kaufvertragsfinanzierung für einen Gesamtbruttoerlös von etwa 125 Millionen US-Dollar (das " Angebot "). Ridgeback hat keine ausstehenden Schulden und wird zum Abschlussdatum voraussichtlich einen Betriebskapitalüberschuss von etwa 20 Millionen US-Dollar haben. Einzelheiten von Das Angebot und das Senior Secured Term Loan sind unten aufgeführt.

Nach Abschluss der Ridgeback-Akquisition wird sich Saturn auf die Maximierung des freien Cashflows aus der Pro-Forma-Produktionsbasis von etwa 30.000 boe/d (82 % Rohöl und NGLs) konzentrieren, nachdem im Jahr 2023 voraussichtlich 161 Millionen US-Dollar an Entwicklungskapital für eine effiziente Wartung ausgegeben werden Produktionsniveaus erwartet das Unternehmen einen freien Cashflow von 232 Millionen US-Dollar 7 , um die Nettoverschuldung bis zum Jahresende 2023 auf 345 Millionen US-Dollar zu reduzieren, was einem 0,9-fachen nachlaufenden Nettoverschuldung/EBITDA-Multiplikator entspricht.  

23.01.23 09:23
1

468 Postings, 2080 Tage dieselketteMeldungen die sich wiederholen

Quasi immer das gleiche Schema, und viel Shareholder-Value Gequatsche, schaut man aber auf den Kurs, geht es kontinuierlich down. Nachprüfbar sind die Inhalte der Meldungen sowieso nicht, ob der Kaufpreis angemessen ist, wie auch die anvisierten Förderquoten, der bisherige Kursverlauf zeigt doch eher die Realität.  

23.01.23 17:31

6241 Postings, 5127 Tage Buntspecht53Handel noch ausgesetzt

Hier  können alle interessierten mitlesen oder sich nach Anmeldung auch gerne mit Beiträgen äußern.

https://stockhouse.com/companies/bullboard?symbol=v.soil  

23.01.23 18:27

130 Postings, 1297 Tage Pedro.pkommt

nicht gut an, Kurs fällt  

23.01.23 18:52

6241 Postings, 5127 Tage Buntspecht53Handel läuft wider, war klar das es erstmal fällt

23.01.23 18:57

468 Postings, 2080 Tage dieselketteÜbernahmen

Da kommen auch noch erhebliche Abschreibungen, immer nach Übernahmen  

24.01.23 20:15

468 Postings, 2080 Tage dieselketteInteresse nicht sehr groß

Hier im Board läuft beinahe nix.

Auch der Handel ziemlich dünn.

Ne tolle Übernahme hätte sicherlich auch kursmässig was geliefert.

Kanadische Werte oft sonderbar, für Außenstehende nicht transparent.

Immerhin bin ich als „dieselkette“ fossilen Brennstoffen verpflichtet…  

27.01.23 08:54

1107 Postings, 2273 Tage w.k.walterHeute finanznachrichten.de

SATURN, OIL & GAS: STEIGERUNG DER FÖRDERLEISTUNG UM ETWA 140%
Saturn Oil & Gas hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Ridgeback Resources für 525 Mio. CAD unterzeichnet, die sich aus 475 Mio. CAD in bar und 50 Mio. CAD in Form von Stammaktien zusammensetzt. Ridgeback Resources ist ein privater Öl- und Gasproduzent, der sich auf Leichtöl im kanadischen Saskatchewan und Alberta konzentriert.

Saturn Oil & Gas Inc.ist ein kanadisches Energieunternehmen, das sich auf die Erwirtschaftung positiver Aktionärsrenditen durch die fortgesetzte Erschließung hochwertiger, leichtölhaltiger Anlagen konzentriert, unterstützt durch eine Akquisitionsstrategie, die auf gewinnbringende Möglichkeiten abzielt.

Durch die Akquisition wird die Pro-forma-Produktion von Saturn um etwa 140 % auf ca. 30.000 boe/d nachhaltiger, auf Leichtöl ausgerichteter Produktion mit hohem Netback erweitert. Bei dem Netback-Maßstab werden die Einnahmen aus dem Verkauf von Öl und Gas mit den spezifischen Kosten, die für die Vermarktung des Produkts erforderlich sind, verrechnet. Häufig wird dies als Wert pro Barrel angegeben. Er zeigt im Wesentlichen, wie viel das Unternehmen aus dem Verkauf eines einzigen Barrel Öl oder Ölnebenprodukten einbehält.

"Diese transformative Akquisition ist ein wichtiger Schritt für Saturn, um eine wesentliche Größenordnung in seinen Betrieben in Alberta und Saskatchewan zu etablieren, wo wir unsere hochwertige, auf Leichtöl fokussierte Produktion mit einem beträchtlichen Bestand an aussichtsreichen Entwicklungsbohrungen, die Erfolgsbilanz unserer Teams in Bezug auf betriebliche Leistung und Kapitaleffizienz, ein starkes Hedge-Buch und unterstützende strategische Eigenkapitalgeber wie GMT Capital Corp. und Libra Advisors, LLC nutzen werden, um das Unternehmensrisiko zu mindern, den Verschuldungsgrad rasch zu senken und über viele Jahre hinweg nachhaltig profitabel zu wachsen.” erläutert CEO John Jeffrey in einem Interview mit dem Market Herald.

“Die attraktiven Akquisitionskriterien und die überzeugende Wirtschaftlichkeit der Ridgeback-Akquisition in Verbindung mit unserem bestehenden Portfolio an freien Cashflow generierenden Vermögenswerten werden es Saturn ermöglichen, alle Unternehmensschulden innerhalb von drei Jahren zu tilgen und letztendlich einen erheblichen Kapitalrückfluss zur Steigerung des Shareholder-Value zu erzielen.”  

27.01.23 18:54

4501 Postings, 1776 Tage neymarsaturn Oil

CEO von "Saturn Oil & Gas" John Jeffrey im Interview vom 27. Januar 2023

https://aktien-boersen.blogspot.com/2023/01/...s-john-jeffrey-im.html  

31.01.23 19:07

468 Postings, 2080 Tage dieselketteKaum Handel

Grundsätzlich ist die Übernahme ja wirklich gut.
30.000 Barrel fördern am Tag, das ist schon ne ganze Menge.

Fragt sich halt nur, wieso der Börsenkurs so schwach ist.
Börsen haben meistens recht, die Wahrheit erkennen Außenstehende später.
Irgendwo ist in der ganzen Sache der Wurm drin, sieht so aus, als ob sich ein Wurm durch einen Apfel frisst und das stupid German money sieht nur den heilen Apfel.

Time will tell.  

01.02.23 07:40

468 Postings, 2080 Tage dieselketteKurse sollten mittelfristig stark steigen

SATURN OIL & GAS GIBT BOUGHT-DEAL BEKANNT

Am Freitag hat Saturn Oil + Gas Inc. den geplanten Einstieg der US-Milliardäre Rajan Tandon und Tom Claugus im Rahmen einer 125 Mio. CAD Finanzierung bekanntgegeben. Bereits vor zwei Jahren hat einer der weltweit Top-25 reichsten Persönlichkeiten angefangen dem Unternehmen über sein Family Office in mehreren Tranchen Fremdkapital bereitzustellen. Die neuen Investoren stellen Eigenkapital, sie erwerben Aktien und setzen auf den Kursanstieg.

PRODUKTION STEIGT AUF ÜBER 30.000 BOE PRO TAG

Das Eigenkapital und zusätzliches Fremdkapital werden für eine Akquisition benötigt. Nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion von rund 18.000 BOE pro Tag wird das Unternehmen innerhalb von weniger als 24 Monaten von unter 500 BOE auf über 30.000 BOE pro Tag gewachsen sein.

MEHRERE AKQUISITIONEN SEIT 2021

Seit 2021 hat das Unternehmen bereits mehrere Akquisitionen getätigt und Eigenkapital bei bestehenden und neuen Investoren eingeworben. In 2021 verkaufte das Unternehmen eine Einheit mit einem Warrant zu 2,40 CAD, 2022 zuerst eine Runde mit 3,00 CAD und einem Warrant und später in einer weiteren Finanzierung zu 2,75 CAD und einem halben Warrant pro Einheit. Bei der am Freitag nachbörslich angekündigten Bought-Deal Finanzierung wird es lediglich eine Aktie ohne Warrant zum Preis von 2,11 CAD geben. Als die Aktie im Vorfeld der Ankündigung ausgesetzt wurde, notierte sie an der kanadischen Heimatbörse bei 2,55 CAD.
 

01.02.23 09:19

468 Postings, 2080 Tage dieselketteProduktion von 30.000 Barrel täglich

Das Recherche-Portal researchanalyst.com sieht Saturn Oil & Gas nach der Transaktion günstig bewertet: „Fundamental handelt Saturn nach der Transaktion bei einem EV/adj EBITDA-Ratio von etwa 1,3. Es gibt im gesamten nordamerikanischen Öl-Sektor kein günstigeres Unternehmen, dass über solch starke Wachstumskennzahlen verfügt. Es ist daher zu erwarten, dass sich das Bewertungs-GAP zu Faktor 5 mal EV/adj EBITDA mittelfristig schließen wird. Das wäre aus heutiger Sicht ein fairer Wert je Aktie von etwa 10,00 CAD", so die Experten. Aus Kanada ist zudem zu vernehmen, dass dieser Zukauf der letzte gewesen sein soll, der aus Eigenkapital finanziert wird und die Bestände von Alt-Aktionären verwässert. Schon wären der letzten Deals sind die Konditionen für Aktionäre nach und nach besser geworden. In Zukunft könnte Saturn Oil & Gas ein Rating bekommen, um Anleihen begeben zu können. Die kritische Größe, um dieses Ziel zu erreichen, hat Saturn inzwischen.  

01.02.23 09:21

6241 Postings, 5127 Tage Buntspecht53Nochmal günstig nachgekauft

Bin ja schon seit Jahren in Pipestone Energy investiert und habe damit schon einen schönen Batzen Gewinn gemacht. Immer mal wieder günstig gekauft und dann zu gegebener Zeit nach Kusanstieg wieder Teilverkauft, jedoch nie ganz raus. Hoffe das es  ist mit der Saturn ganz ähnlich läuft. Das sind Geld Druckmaschinen.  

01.02.23 12:43

468 Postings, 2080 Tage dieselketteRohölpreise

Da USA nun auch gegen den Iran aggressiver wird, es sicherlich dort zu einem bewaffneten Konflikt kommt, hier demnächst Iran auch Atombombenbesitz melden dürfte, ist der Ölpreis derzeit ziemlich spottbillig, nun macht auch China einen wirtschaftlichen Pivot, alles in allem steigende Ölpreise voraus.

Überdies haben sich Saturn im Zuge der jetzigen Übernahme alle beteiligten Parteien gründlich angesehen, hier gab es Prüfungen, insofern ein Nachweis, dass die Sache seriös ist.

Vermutlich drückt den Kurs momentan noch die Ausgabe der neuen Aktien. Das sollte aber ziemlich schnell eingepreist sein, so dass sich der Augenmerk auf die tägliche Produktionsrate von 30000 Barrel richten dürfte. Spätestens dann sind signifikant steigende Kurse unausweichlich.

 

01.02.23 14:50
1

468 Postings, 2080 Tage dieselketteBuntspecht53

Pipestone hat eine MK von 850 Millionen Dollar. Fördert anders als Saturn.
Saturn ist überwiegend Leichtölförderer. Aber egal.
Jedenfalls müsste Saturn vergleichbar bei 7 Dollar, knapp 5 Euro notieren.
Da lässt sich leicht das Potential von Saturn ableiten.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben