Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3882
neuester Beitrag: 07.07.20 12:34
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 97034
neuester Beitrag: 07.07.20 12:34 von: timbo1704 Leser gesamt: 15247931
davon Heute: 4225
bewertet mit 168 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3880 | 3881 | 3882 | 3882  Weiter  

23.06.11 21:37
168

24584 Postings, 7002 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3880 | 3881 | 3882 | 3882  Weiter  
97008 Postings ausgeblendet.

04.07.20 14:07
2

Clubmitglied, 23022 Postings, 5216 Tage minicooperstürzt btc ab bevor der bullrun startet

04.07.20 14:07
2

Clubmitglied, 23022 Postings, 5216 Tage minicoopereth ist in aller munde.

04.07.20 14:08
4

Clubmitglied, 23022 Postings, 5216 Tage minicooperkann eth btc den rang ablaufen

denke das beide extrem zulegen werden.
aber eth wird mmn sogar noch besser performen.
viel besser......
-----------
Schlauer durch Aua

05.07.20 19:22
3

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982Hashrate

123.32 EH/s!

Keiner kommt an meine Bitcoin!

Für die langen Holder spielt mittlerweile der Preis wohl eher eine zweit Rolle, das wichtigste ist dass die Bitcoin sicher sind und auch Morgen noch der Zugriff auf die Blockchain da ist.

Was für Aktien der Broker ist, ist für uns die Hashrate!

Was mir auffällt, mittlerweile sind wir an einem Punkt angelangt da denken die wenigsten darüber nach ob sie Morgen noch auf die Blockchain zugreifen können oder nicht, bei Bitcoin geht man davon aus dass die Morgen auch noch da sind, das haben wir der Hashrate zu verdanken.

Schön diesen Prozess verfolgen zu können und die Entwicklungsstufen des BTC.

Freue mich wenn hoffentlich schon bald die 2nd Layer Apps, wie Ligthning und Liquid ausgerollt werden und vielleicht auch bei größeren Playern Verwendung finden und in ein paar Jahren der BTC einfach verwendet wird, weil total easy, keine Fremdwährungen im Urlaub mehr, alles global einheitlich, alles über das Handy und global komplett abgedeckt, zu jeder Zeit verfügbar.

Infrastruktur wird ja momentan geschaffen unter anderem von Blockstream die ja bereits Satelliten ins All geschossen haben, die Institutionen kaufen sich bei Cryptoplattformen ein etc.

und zum thema kurs, jede langweilige phase geht beim bitcoin  meist spektakulär zu ende, der kurs täuscht und sagt nicht aus dass der btc links liegen gelassen wird... ;)  

06.07.20 06:38

17153 Postings, 7524 Tage preisfuchsEinen wunderschönen guten Morgen

Fakt ist:
Stillstand bedeutet Rückgang!

Bei dem Geld was in den Markt gespült wurde steht Bitcoin vom Kurs schlecht da.

Das Gute ist, dass jetzt bei dem Kurs die Masse nicht verkauft. Daher eine beruhigende Seitwärts Bewegung. Das mit der Hash wurde auch bereits erklärt. Hat einer nicht ganz verstanden, lol
Vielleicht erklärt es Thomas Dir nochmal.

So Long

-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

06.07.20 08:57

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982leider

nicht verstanden :(

erklärs mal preisfuchs ...

:-)  

06.07.20 10:16
4

1094 Postings, 963 Tage tomtom88@ Mr: BAKKT zum Beispiel...

... die kaufen, kaufen und kaufen trotz Krise ;-)

Aber mal im Ernst; der BTC Kurs steigt doch rein netto gerechnet in dieser Seitwärtsbewegung.
Warum: da der Netto Zufluß an Kapital die neu geminten BTC am Markt aufkauft. Die Angebotsseite wird derzeit noch durch neue Coins erhöht, der Preis bleibt stabil heisst die Kapitalzuflüsse decken das Angebot.

Der Gedanke dass BAKKT mal eine Monopolstellung erreichen könnte macht mir da schon sehr viel mehr Sorgen, vielleicht ist es auch das Ziel der Übung.

Du hast ja Recht mit den Unsicherheiten, Covid 19 aber der "Retail Investor" ist ein Wiederverkäufer; der sieht die Krise eher als Chance und kauft GENAU jetzt nicht nur Bitcoin sondern auch Aktien etc. um diese dann in Boomzeiten wieder an die "kleinen Leute" mit Gewinn zurück zu verkaufen...

Sorgen macht mir mehr der "Trumpelmann" der ist drauf und dran seine Wahl gegen den farblosesten demokratischen Gegenkandidat zu verspielen, eine Gesundung der Weltwirtschaft wird es ohne die USA nicht geben, um so beachtlicher, dass ein Land wie China mit vier mal mehr Einwohnern die Situation in den Griff bekommt.

Aber auch Europa macht schwerwiegende Fehler, gerade eben erst in Südfrankreich habe ich mit Amis aus Californien gesprochen; die sehen das Virus als eine Art Selektion von Gott gegen die man nichts machen könne. Masken- und Abstandsregeln werden von denen komplett irgnoriert. Das Virus als Krankheit ist nicht unbedingt das Problem, wohl aber die wirtschaftlichen Folgen auch für die USA - das scheinen die nicht zu begreifen.

Aber auch in Frankreich selber wird es im Süden nicht unbedingt clever gehandhabt, während im Elsass alle ihre Masken beim Einkaufen tragen gibt es im Süden quasi keine Einschränkungen:

- Abstandsregeln und Masken in Supermärkten? Fehlanzeige; dicht an dicht Gedrängel vor den Kassen.
- Cafes & Restaurants alle voll besetzt, von wegen reduzierte Tische etc. - NIENTE!

Auch die Einreise aus einem Hochrisikogebiet wie Californien ging am Flughafen Nizza ohne Probleme; keine Tests, kein Fiebermessen oder gar Quarantäne..

Das passt irgendwie nicht zusammen, hier werden Freiheitsrechte eingeschränkt, Auflagen und Strafen ausgesprochen und im Gegenzug problemlos neue Probleme aus den USA importiert..

 

06.07.20 10:42
2

17153 Postings, 7524 Tage preisfuchsWar klar

Du kannst dir Bitcoin zu jedem Kurs schön schreiben.
Fakt:
Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis.
Die Hashrate ist nett.

Im Gegensatz zu dir habe ich ein völlig anderes Denken.
Cash is Money.
In das wo ich investiere, möchte ich einen Gewinn.
Geld in wie derzeit Bitcoin stillsteht ist Fuck

Was also nützt es, wenn ich hier täglich zig mal ein gepushe lese.
Wo sind die 14k von denen du seit Wochen oder Monaten schreibst?
miemiemie
Lol

Bitcoin wird auf die 14 k gehen (dann bis du der Held) aber in der Zeit , hatte man viel Zeit  was sehr viele ausser dir getan haben, um vom Bitcoin, Geld in andere Werte investiert um damit Geld zu verdienen.

Ich denke das sind zwei Welten in der wir leben. Setz mich auf die Ignorierliste oder Scheukappen zur Seite.
Du solltest offener werden!

Viele Altcoins laufen prächtig. Bitcoin allein ist nicht mehr das Denken von 2009.
Wir leben im Jahr 2020.
Die Masse wird derzeit Dank ARD und ZDF ihrer Hirnmasse wie so oft verarscht. Ich habe mich daher jetzt auch auf diese Fernsehsender eingeschworen und siehe da. Ich ...... ;-)

Corona / Grippe
Hätte man die Jahre davor auch so viele Grippe Tests gemacht, dann gute Nacht.
Wir würden alle isoliert in Schutzkammern leben.

Bitcoin wird künstlich zurückgehalten (meine Meinung)

So Äffchen, ähh Hilde Fed...., jetzt Du, hau rein. Lese es dann am Mittwoch :-) Bin noch weg.

TuntyJunky
was schreibst du dazu?

https://telegra.ph/...ftler-bestätigen-COVID-19-existiert-nicht-07-03

Ein Fake?
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

06.07.20 11:08

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982Fuchs

Nein ich meinte die hashrate erklären und nicht

#labbern

:-)

Vermutlich hast du nur meine Fragestellung nicht verstanden, ja, daran wirds liegen ... hmmm hmm *gg*

 

06.07.20 11:29

541 Postings, 253 Tage Mr.XmenPreisfuchs

 
Angehängte Grafik:
fuchs.png
fuchs.png

06.07.20 11:35
2

39 Postings, 423 Tage grouchojessas!

jetzt kommt der nächste mit Verschwörungstheorien...

"Alle führenden Wissenschaftler bestätigen COVID-19 existiert nicht"
-> Was für ein Müll

Wenn du so nen schmarrn glaubst, dann sind deine Fähigkeiten zu Internetrecherche, sinnerfassendes Lesen und kritischer Betrachtung sehr kümmerlich entwickelt! Ich tät mich schämen so einen Link zu posten und weiterzuverbreiten.

Dass nicht alles in Bezug zu COVID optimal gelaufen ist und viel Panikmache betrieben wurde steht auf einem anderen Blatt, aber so einen Topfen zu lesen und zu glauben sagt schon einiges aus...  

06.07.20 11:47
2

1005 Postings, 1121 Tage Bitboy@Pf ... geht eh nur

von 9000,- bis ende 2020 aus.  selbst schreibt du in #97017
DEIN ZITAT :
<<<   Im Gegensatz zu dir habe ich ein völlig anderes Denken.
Cash is Money.
In das wo ich investiere, möchte ich einen Gewinn.
Geld in wie derzeit Bitcoin stillsteht ist Fuck  ....   >>>  

sooo..  sooo   du PF  und warum schaust dann nicht ende 2020 hier mal vorbei und wir sehen dann, ob deine aussage gewichtig ist?  bleib mal entspannt und locker und sowas noch wo du gerade weit weg bist.  mache schönere sachen, als hier deine zeit zu vertreiben.  

lass doch bitte mal dein wissen nur allein für dich " arbeiten " , denn dann haste schon einen mehrwert. hier denken andere ..... anleger !!!!!   (  NICHT....   KEINE  CASINO ZOCKER )  weil dann ist lotto sicher besser.

warum bist du denn hier und schreibe dann doch lieber, da wo du auch " GELD MACHST "  dann haste auch einen innerlichen frieden.  also erhole dich mal etwas im urlaub und ich freue mich dann dich hier ende 2020 zu trefen.  

einen super tollen urlaub  ...   bis denne   :-0  

 

06.07.20 14:24
1

717 Postings, 1371 Tage ThomasDB70Ich für meinen Teil gehe ebenfalls von einer

Seitwärtsbewegung bis Ende 2020 Mitte 2021 aus.
ABER: es kann auch SEHR schnell nach oben gehen. Als Hodler möchte ich an diesen Tagen unbedingt dabei sein! Ich bin (und bleibe) daher mit einem für mich signifikanten Betrag (etwas 50% meiner "Barschaft") investiert und bin damit auch längst außerhalb der 1 jährigen Spekulationsfrist.  Von daher dürfte es also ruhig losgehen mit dem BTC.
Ich rechne allerdings nicht mit exorbitanten Kurssteigerungen, sondern "nur" mit ca. 100-200% in den kommenden 2-3 Jahren.

Gleichzeitig finde ich zur Zeit, dass der Aktienmarkt mega Chancen liefert!
NASDAQ500, Tesla, supergeil! Und sogar mit einem schnellen Put konnte ich Wirecard von ca. 60? auf fast 0? begleiten!  Ich glaube, dass es mit BTC erst dann weiter geht, wenn der Aktienhype ein bisschen ausgebrannt ist!
 
Angehängte Grafik:
btc_loglog_fake_200520__-_kopie1.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
btc_loglog_fake_200520__-_kopie1.jpg

06.07.20 14:48

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982Jo

dabei sein ist alles.

Wenns hoch geht versäumt man nichts und wenns runter geht greifen die kauforders.

2020 ist einfach aus aktien sicht ein geniales jahr, hatte auch das glück tief eingestiegen zu sein, vor paar wochen aber fast alles verkauft, man gönnt sich halt gg

Btc ist schon verdächtig lange ruhig, da braut sich was zusammen sagt mir mein gefühl :)


 

06.07.20 14:52

2798 Postings, 2017 Tage FeodorPreisfuchs . . .


. . . du machst deine Sache hier im Thread als Pausenclown sehr gut!

So nun los, Stöckchen . . .   Lach  ;-)

Miemiehhhh

So long

Carpe Diem



 

06.07.20 15:51

2798 Postings, 2017 Tage FeodorPf. ...


... in keiner Grammatik gilt das relativische "wo" als standardsprachlich akzeptabel.  :-)  

06.07.20 19:49

525 Postings, 937 Tage ThunderJunkyEndlich

wieder verschwörungstheoretische Brainfarts. Hat dir wohl gefehlt, dich zum Affen zu machen, was Preisfuchs?  

06.07.20 21:41

16 Postings, 29 Tage Charly007was denkt ihr?

 
Angehängte Grafik:
btc.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
btc.png

07.07.20 06:41
4

920 Postings, 974 Tage gebrauchsspurGanz schön wenig Kontrast, das denke ich ;)

Ein Dip ist grade durchaus drin, wieso nicht. Wenn das passiert, heißt es zugreifen. Und es ist ja nicht so unwahrscheinlich, dass es noch ein letztes Mal nach unten geht.
Aber allzu kurzfristig interessiert mich das nicht. Alles im Plan, auch der Rücksetzer seit dem Halving war mit Ansage. Das alles läuft wunderbar im Rahmen.
Genauso kann Bitcoin an einem beliebigen Punkt den Turbo einschalten und es geht straight nach oben ... Wer dann nicht drinsitzt, wird die FOMO zu spüren bekommen :)  

07.07.20 10:04

951 Postings, 4348 Tage turbo-elchHalving

Wie war das gleich?
Das bedeutet doch, daß der Kurs sich immer halbiert?
In welcher Zeit?
Egal...
Seit Dezember 2018 ist die Luft raus:
Die Kursspitzen in linearer Darstellung verfolgen einen ganz gleichmäßigen Weg nach unten.
Wie mit dem Lineal gezogen.

DOCH was dran am Halving...  

07.07.20 10:12

951 Postings, 4348 Tage turbo-elchHups!

Dezember 2017 war gemeint.
Da waren wir bei 19600 Dollar.
Heute weniger als die Hälfte.

Halving funktioniert.

Nur die Zeitspanne ist mir nicht ganz klar...

Halbierung alle 2,5 Jahre?  

07.07.20 11:09
3

2798 Postings, 2017 Tage FeodorHilfe...


      ... ich glaube es nicht!  

07.07.20 11:33

951 Postings, 4348 Tage turbo-elchDoch, doch!

Leider wahr...  

07.07.20 12:33
2

1095 Postings, 396 Tage Stakeholder2Oh mann...

kann kaum glauben was ich da lese...

bin für einen Börsen- und Devisenführerschein!!  

07.07.20 12:34

21 Postings, 998 Tage timbo1704Langweilig!

Hier mal wenn jemand bisschen Satoshi jede Stunde sich abholen möchte...

https://freebitco.in/?r=17904022  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3880 | 3881 | 3882 | 3882  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben