Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 1178
neuester Beitrag: 24.04.24 19:34
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 29439
neuester Beitrag: 24.04.24 19:34 von: Vermeer Leser gesamt: 8513949
davon Heute: 175
bewertet mit 77 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1176 | 1177 | 1178 | 1178  Weiter  

25.11.20 12:01
77

4203 Postings, 4426 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1176 | 1177 | 1178 | 1178  Weiter  
29413 Postings ausgeblendet.

12.04.24 12:32
1

568 Postings, 874 Tage draxDie Woche war wieder im Minus

langsam aber konstant geht's weiterhin nach unten.  

12.04.24 12:43
2

1868 Postings, 3215 Tage lordslowhandExtrem interessant ist der TOP 7 der HV

hier ein Satz aus der (dürftigen) Google-Übersetzung, es geht dabei um die Vergütungen des Vorstandes:

"Die deutliche Erhöhung einer der Leistungshürden für die Ausübung der Aktienoptionen in Verbindung mit der zusätzlichen signifikanten Erhöhung des Anteils an der langfristigen variablen Vergütung an der Zielsummenvergütung ab ca. 40% bis ca. 70% sollen zu einem langfristigen Anreiz für den Vorstand führen, der die anspruchsvollen Erwartungen der Aktionäre und dem Kapitalmarkt für das zukünftige Value-Wachstum des Unternehmens erfüllt."

https://investors.biontech.de/node/16126/...1biontechseagminvitat.htm

 

12.04.24 15:58
1

568 Postings, 874 Tage draxkeine Bodenbildung in Sicht.

schön konstant Abwärts. Ich glaube das wird noch längere Zeit so gehen.  

13.04.24 08:46
1

819 Postings, 1233 Tage klaus1234Patentstreit unterbrochen

2 der 3 beklagten moderna patente müssen erst auf Gültigkeit überprüft werden:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...on-moderna/100032052.html  

13.04.24 10:09
2

152 Postings, 3563 Tage littlecatLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 08:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

13.04.24 11:39
1

6414 Postings, 4640 Tage kieslyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 08:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

13.04.24 11:39
3

226 Postings, 450 Tage Delarey2023Du irrst

Dieser Spruch kommt von den Sioux, ist nachgewiesen.

Und die Corona Impfung und der Impfstoff gegen Krebs, das ist einfach irreführend. Vom Unternehmen selbst, von den Medien? Eine Impfung gegen einen Virus ist eine Vorabnahme des Präparats, und hat nachgewiesenermaßen sehr wohl Erfolge gehabt. Will ich jetzt aber nicht weiter drauf eingesehen, die konträren Meinungen sind Geschwurbel,

Der Impfstoff gegen Krebs, wenn er denn erfolgreich auf den Markt kommt, ist eigentlich keine Impfung. Es ist ein Medikament, weil es vereinfacht ausgedrückt, die Krankheit behandelt.
Wie gesagt, wieso man das einen Impfstoff nennt, ist einfach irreführend.  

13.04.24 12:22

145 Postings, 4635 Tage WinbouLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 08:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

13.04.24 21:57

284 Postings, 854 Tage ZweiaugeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.24 09:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verbreitung von Desinformationen

 

 

14.04.24 08:27
2

9961 Postings, 6443 Tage Vermeer"Impfstoff gegen Krebs"

stimmt, das ist ein interessantes Zwischending: Es ist ein Medikament, das nach einem Verfahren funktioniert wie sonst Impfstoffe. An dem sprachlichen Problem, was von beidem es denn dann ist, kann man schon ersehen, dass hier etwas ganz Neuartiges heraufzieht.  

14.04.24 08:48

50 Postings, 823 Tage Armin61@Zweiauge

Artikel ist von: April 28, 2021  

14.04.24 18:36

284 Postings, 854 Tage ZweiaugeHandelsblatt

Sorry, hatte nach aktuellen News gesucht, innerhalb der letzten Woche, da kam die Meldung. Hätte besser hinsehen sollen.  

15.04.24 19:34
6

1093 Postings, 1067 Tage Meikel 1 2 3Geschäftsbericht 2023 ist Online


https://investors.biontech.de/static-files/...-4ad2-aff5-12361248cce1

2023
BioNTech hat in vielen Bereichen wichtige Fortschritte gemacht

die Onkologie Pipeline wurde weiterentwickelt

und

die Organisation in Vorbereitung auf die nächste
Wachstumsphase weiter gestärkt, ...
insbesondere mit Blick auf die geplanten
Markteinführungen in der Onkologie ...  

Im Jahr 2024 soll die Pipeline weiter ausgebaut
werden, um die erste Marktzulassung im Onkologiebereich
im Jahr 2026 zu erreichen.

Bis 2030 strebt BioNTech bis zu zehn Zulassungen an.
(Seite 21 des Geschäftsberichts)

...
FAZIT:
das Unternehmen entwickelt sich weiter,
der Kurs wird folgen...

ich bin Sammler,...sowieso...
auch wenn die Gebr. Strüngmann
noch verkaufen werden...  

15.04.24 19:40
7

1093 Postings, 1067 Tage Meikel 1 2 3Zitat Ugur Sahin Seite 27

Was sind Ihre Ziele für 2024 und in den
Folgejahren im Bereich Onkologie?

UGUR SAHIN
Bis Ende 2024 wollen wir mindestens zehn potenziell
zulassungsrelevante klinische Studien in verschiedenen
Indikationen in der Pipeline haben. Unser Ziel ist es, bei
erfolgreicher Zulassung 2026 das erste Produkt auf den
Markt bringen zu können und bis 2030 zehn Zulassungen
in verschiedenen Krebs Indikationen erreicht
zu haben.

Wir wollen BioNTech zu einem
Unternehmen entwickeln, das durch eine
Reihe von Zulassungen nachhaltig Einkom
men generiert und einen Mehrwert für die
Patientinnen und Patienten, die Gesellschaft
wie auch Investoren und das Unternehmen
gleichermaßen schafft.  

15.04.24 21:39
1

1078 Postings, 2033 Tage Artikel 14BioNTech HV

HV am 17. Mai 2024 ...
(1) Welche ernsthaften Fragen wären relevant?
(2) Welche ernstgemeinten Vorschläge sollte man dem Management unterbreiten?
(3) Wie kann man bei den Tagesordnungspunkten sein Stimmrecht ausüben?
(4) Forumstreffen der BioNTech-Investoren in Mainz zur HV (Übertragung) und zum gemeinsamen Gedankenaustausch (Kupferberg-Terrassen)
(5) Interessante Kurzvorträge (je 5 bis 10 Minuten)
(6) "One More Thing"

Wer wäre mit dabei?
 

17.04.24 11:41
6

668 Postings, 946 Tage PhoenixKAFragen für die HV

Ab wann ist das Management bereit Vertrauen in den kommerziellen Erfolg der Pipeline zu signalisieren, in dem ein ARP gestartet oder eine Dividende ausgeschüttet wird? Eine günstigere Gegelenheit wird es vielleicht nicht geben solange die Zinsen hoch sind. BioNTech war 2019 (vor Corona) mit dem 31-fachen des Eigenkapitals, 2018 mit dem 22-fachen des Eigenkapitals bewertet. Momentan liegen wir beim 0,97-fachen.
Ab wann ist mit der Zulassung des Covid-Influenza-Impfstoffes zu rechnen? Warum gab es bislang keine News zu den Studienergebnissen?
Welches Pipeline-Produkt hat die höchste Disruptions-Wahrscheinlichkeit (= Erfolgswahrscheinlichkeit * Marktanteile * Gewinnprognose)? Warum sollten sich Investoren für BioNtech entscheiden und nicht Moderna?  

18.04.24 09:34

19 Postings, 5736 Tage SilbergroschenStrüngmann

hat jemand einen Überblick was die Gebrüder Strüngmann mit BioNTech so vorhaben bzw. wieviel sie schon verkauft haben ?  

18.04.24 09:47
3

668 Postings, 946 Tage PhoenixKA@Silbergroschen

Dafür kann ich die Seite https://whalewisdom.com/stock/bntx empfehlen. TLDR: Strüngemänner haben zuletzt (Stichtag 31.12.23) ~1.5 Mln. Aktien verkauft. Halten aktuell aber noch für 11 Mrd. € Aktien (~105 Mln. Stücke). Irgendwann gab es dieses Jahr mal eine Quelle, dass sie Kohle für Immobilien-Projekt brauch(t)en. Wie es da weitergeht wird man also sehen. Jedenfalls, halten sie noch ordentlich... Interessant: Einige Hedgefunds haben kräftig gekauft..HARDING LOEVNER LP allein ~4 Mln. Aktien.. Ugur Sahin auch 1 Mln. Aktien verkauft.. Wofür auch immer..  

19.04.24 15:38

90 Postings, 8998 Tage b3Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.04.24 13:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

21.04.24 23:18
3

50 Postings, 823 Tage Armin61INSTADEEP

https://sg.news.yahoo.com/...kes-ai-tunis-044442071.html?guccounter=2

"The company claims to be "already profitable" with sales of more than 10 million euros ($11 million), though the company did not want to disclose the precise figure."
 

24.04.24 16:12

371 Postings, 4755 Tage windhopeKI bei moderna...

....die Meldung treibt moderna seit 4 Tagen bis 10% ins plus.
Biontech hat schon lange instadeep als KI-Schmiede mit an Board, bzw. zu 100 % übernommen, aber die Würdigung an der Börse bleibt aus.......wie so oft...

anders moderna hier setzt der Ami ein paar Dollar und der Kurs steigt.....

 

24.04.24 16:25
1

819 Postings, 1233 Tage klaus1234Phase 2 studie für onc392

Bei Prostatakrebs wird randomisiert - die nächste zulassungsrelevante Studie!?

https://classic.clinicaltrials.gov/ct2/history/...merged#StudyPageTop  

24.04.24 18:42
1

152 Postings, 3563 Tage littlecatHoffnung - mehr nicht

Alle relevanten Zahlen sind bis mindestens 2027 negativ. EBIT, Cash flow. Es gibt Zielformulierungen vom Chef, aber Ziele haben alle Chefs. Man muss sehen, dass die ganze Hoffnung im Prinzip auf einer einzigen Technik basiert und wenn es damit keinen wirklich durchschlagenden Erfolg gibt, bleibt der Südkurs erhalten. Die m-RNA-Technik ist nicht unumstritten und ob sie wirklich erfolgreich sein kann, ist unsicher. Gewinne wie beim Impfstoff wird Biontech kaum wiederholen können. Damals stimmte alles. Man hatte ein Produkt, die politische Unterstützung, vor Panik (ob von den Politikern gespielt oder angeheizt sei dahingestellt) offene öffentliche Kassen und die Freistellung jeglicher Haftung. Schauen wir mal auf die möglichen Erfolge der projektierten Medikamente. Da kann man natürich nur spekulieren, aber zu dem Impfstoff kann man rückblickend wohl sagen, dass es in Ländern, die den m-RNA-Impstoff gar nicht hatten oder nicht geimpft haben, auch nicht signifikant schlechter lief. Könnte das bei weiteren m-RNA-Produkten ähnlich sein? Das heißt nicht, das Biontech nicht erfolgreich arbeiten oder forschen kann. Gegen Krebs ist jeder Fortschritt wünschenswert, aber aus meiner Sicht ist der Kurs trotz des Rückgangs noch immer sehr sportlich für ein Unternehmen, dass ohne den gehypten Impfstoff noch keinen Cent verdient hätte, dass aktuell nur eine Produktpipeline hat und Ziele. Die Thematik Krebsmedikamente hat noch weitere Aspekte, auf die ich jetzt nicht eingehe. Bei Kursen unter 50, besser unter 40, würde ich eine spekulative Position eingehen. Nur meine Meinung. Keine Anlageempfhelung. Allen, die ihre Kohle schon in dem Papier haben wünsche ich trotzdem Erfolg.  

24.04.24 19:02
1

123 Postings, 4857 Tage LiricherBT Zukunft ?

BIONTECH und Impfung überhaupt haben ein Geschmäckle. Die meisten lehnen  diese nun ab. Auch die Aufarbeitung der RKI Files bezüglich der Wirksamkeit des Stoffes wird den Kurs. beeinflussen.  

24.04.24 19:34
1

9961 Postings, 6443 Tage VermeerAn dem Post von littlecat stimmt nichts

Allein schon nicht, dass bei Biontech alles  "nur auf einer einzigen Technik basiert".

Wir wollen Patientinnen und Patienten weltweit bessere Medikamente zur Verfügung stellen. mRNA ist eine unserer Wirkstoffklassen, die unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler seit den frühen 2000er-Jahren erforscht und entwickelt haben. Sie ist unsere am weitesten entwickelte Technologie. Wir haben zudem drei zusätzliche Technologien in unserem Portfolio – Zelltherapien, proteinbasierte Therapeutika und niedermolekulare Verbindungen („Small Molecules“) – die jeweils einzeln für einen bestimmten Zweck eingesetzt oder auch mit einer anderen für einen synergistischen Effekt kombiniert werden können.

https://www.biontech.com/de/de/home/...ion/drug-classes/overview.html

Dann das Gerede und Geraune, dass der mRNA-Impfstoff im Grunde wirkungslos sei, obwohl es nie eine Anwendung gab, die man breiter beobachten und untersuchen konnte. Siehe hierzu: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/...pfung/#tab-17576-c5214 (Webseite einer staatlichen Behörde, daher natürlich für Schwurbler nix geeignetes).

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1176 | 1177 | 1178 | 1178  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67