SMI 11?166 0.4%  SPI 14?273 0.4%  Dow 33?677 -0.2%  DAX 15?203 -0.2%  Euro 1.1037 0.3%  EStoxx50 3?971 0.1%  Gold 1?744 0.0%  Bitcoin 59?275 1.2%  Dollar 0.9227 0.2%  Öl 64.6 0.9% 

Blocher abgewählt

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 03.06.08 09:53
eröffnet am: 12.12.07 10:47 von: quantas Anzahl Beiträge: 57
neuester Beitrag: 03.06.08 09:53 von: Jon Game Leser gesamt: 4952
davon Heute: 2
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  

12.12.07 10:47
21

15388 Postings, 5851 Tage quantasBlocher abgewählt

Bundesrat Blocher ist heute Morgen im Parlament abgewählt worden!

Mehr später!

MfG

quantas
-----------
I be de Schacher Seppeli im ganze Land bekannt.
Be früener s'flottischt Bürschtli gsi, jetzt bin i e Vagant,
Bi z'friede wenni z'Nacht im Stroh,am Tag mis Schnäpsli ha...

12.12.07 17:59
8

676 Postings, 5355 Tage ptm61Der geilste Tag für mich

zumindest was die Politik anbelangt.

Ich fühle mich wie nach einem sechser im Lotto und es stimmt mich äusserst glücklich, dass endlich probiert wird dieser rechtspopulistischen Saubande von der SVP, das Handwerk zu legen. Die Leute haben es offenbar satt sich von Blocher, Maurer, Mörgeli, Baader und weiteren Komplizen dirigieren und erpressen zu lassen.
Es könnte sein, dass Anstand und Respekt nun wieder in die Schweizer Politik zurückkehrt.

Noch ist aber offen ob die gewählte Eveline Widmer-Schlumpf von der anständigen Ecke der SVP, die Wahl annimmt oder nicht. Das wird sich morgen um 08 Uhr zeigen.
Sollte sie ablehnen, wäre das zwar äusserst schade, doch kann ich mir vorstellen, dass sich die SVP aufgrund des heutigen Schocks etwas mässigen würde.
Sollte sie ablehnen kommt es zu einem weiteren Wahlgang und es würde enorm spannend werden, was für Resultate er mit sich bringen würde
Was auch immer passieren wird, die SVP wurde heutig ins eiskalte Wasser gestossen.

ptm61


 

12.12.07 18:02

42128 Postings, 7935 Tage satyrrechtspopulistischen Saubande von der SVP

Das mir das nicht eingefallen ist,solangsam werde ich alt.  

12.12.07 18:10
1

676 Postings, 5355 Tage ptm61satyr

wobei dieser Ausdruck sehr gemässigt ist, ich möchte ja nicht gesperrt werden. :-)  

12.12.07 20:50
2

29411 Postings, 5158 Tage 14051948KibbuzimSalli quantas

hats in der Schweiz so glaub ich,auch noch nicht gegeben,oder ?

Grüße in die Eidgenossenschaft und Glückwunsch,das de Blocher abikeiet !  

12.12.07 20:53

42128 Postings, 7935 Tage satyrKibbuz Sei bloss vorsichtig -Bilanz hat zuhause

einen Blocher-altar-Jeden Tag ein neues Kerzchen.  

12.12.07 20:59
3

676 Postings, 5355 Tage ptm61Blocher und Co

Blocher ist nicht nur abekeit, sondern hät gad no e fadegradi zmitst in d'Schnurre bicho.

Und das lässt mich voll Übermut sagen, dass heute für die Schweiz der schönste und wichtigste Tag seit dem Rütlischwur 1291 ist. :-))))

ptm61  

13.12.07 10:04
2

676 Postings, 5355 Tage ptm61es ist geschehen

Eveline Widmer-Schlumpf hat die Wahl als neue Bundesrätin angenommen, gegen den Willen der SVP-Fraktion.
Das ist eine Aktion die ausgesprochen grossen Mut erfordert, Frau Widmer-Schlumpf wird nun wohl von einem schönen Teil der SVP als Meuchlerin von Blocher angesehen werden.
Das ist sie in meinen Augen aber in keiner Art und Weise. Sie wurde gewählt, weil man Blocher mit seiner menschenverachtenden Politik und Verhalten nicht mehr wollte, Punkt.
Die SVP geht nun in die Opposition, sollen sie das machen.
Es wird auch spekuliert, dass sich die SVP nun aufspalten wird in einen gemässigten Teil und  in den radikalen Flügel, der Flügel der behauptet Ausländer sind an allem Bösen in der Schweiz schuld, solche Vögel habt Ihr in Deutschland ja auch zur Genüge.
Das wäre mein Wunschszenario, ob es so weit kommen wird wird die Zukunft zeigen.
Auf jeden Fall besteht nun Anlass zur Hoffnung, dass Anstand und Respekt wieder in die Schweizer Politik zurückkehren wird, sofern das überhaupt möglich sein wird.

ptm61
 

13.12.07 11:14
1

14556 Postings, 5353 Tage NurmalsoSchweiz glücklich?

Aber die knapp 30 % der schweizer Wähler haben doch in erster Linie Blocher gewählt und nicht Frau widmer-Schlumpf. Der Wahlkampf war doch sehr stark auf Blocher bezogen.

Schweiz


Und jetzt sind alle so glücklich, dass der Blocher eine Niederlage erlitten hat. Ich nehme an, knapp 30 % der Schweizer werden nicht so glücklich sein, wie das hier in diesem Thread scheint. Sie wollten ja Blocher. Auf jeden Fall haben wir jetzt das Ende der Friede-Freude-Eierkuchen-Konkordanz in der Schweiz. Bin mal gespannt, wie das Land funktioniert, wenn die stärkste Partei in der Opposition ist.

Was mir an den Schweizern sehr gefällt: Die haben nur 7 Mann in der Regierung und machen normalerweise weniger Unsinn als unsere "Führungselite".

 

13.12.07 11:26

129861 Postings, 6357 Tage kiiwiiwie ich gestern gehört habe, soll so etwas

seit 1848 nicht vorgekommen sein...
-----------
MfG
kiiwiipedia

13.12.07 11:36
4

676 Postings, 5355 Tage ptm61Nurmalso

Grüss Dich,

Es waren knapp 30% die die SVP gewählt haben nicht Blocher, doch ist leider zu befürchten, dass ein grosser Teil dieser Wähler auch Blocher im Bundesrat wünschen, ich habe da aber leise Zweifel, den er hat durchaus auch Kritiker innerhalb der SVP und bestimmt auch unter den SVP-Wählern.
Zudem wurde der ganze Blocher und SVP Boom durch eine riesiggrosse Werbekampagne ausgelöst, von der sich viele Wähler beeinflussen liessen. Viele Menschen wurden richtigehend eingelullt dadurch, was ja der Sinn der Übung war um Stimmen zu sammeln. Viele dieser Wähler kommen nun vielleicht wieder zur Besinnung und distanzieren sich nun wieder von der SVP dass ist zumindest meine Hoffnung. Es könnte aber auch genau das Gegenteil eintreten, das ist meine Befürchtung.
Ob die Konkardanz nun tatsächlich beendet ist wird die Zukunft weisen.
Wenn in vier Jahren neue Bundesratswahlen stattfinden, sieht vielleicht schon alles anders aus.
Was die SVP in der Opposition betrifft macht mir keine Sorge, die Schweiz bleibt eine Demokratie.

Grüsse ptm61  

13.12.07 16:42
4

4566 Postings, 5055 Tage Jon GameWie schon gesagt (bin knapp an Zeit heute)

30% der der Wähler (nur die welche gegangen sind also 50%) habe SVP gewählt, nicht Blocher! Es ist nur von SVP Seite her ein Personenkult um Ihn gemacht worden.

Fakt: 70% der Wähler haben NICHT SVP gewählt.

Die Parlamentarier welche die 70% vertreten haben also die Meinung Blocher gehört NICHT in den Bundesrat. Es wurde nach den schweizerischen demokratischen Grundsätzen gewählt
Die 70% Parlamentarier haben sich nicht ERPRESSEN lassen (nix anderes hat die SVP mit iherer Drohung (Opposition) getan)  Das ist DEMOKRATIE.
(Für Steinpilz D-E-M-O-K-R-A-T-I-E

SVP behauptet ja sie seien die einzigen wahrer Verteter der Demokratie,
dies gilt wieder einmal mehr nur für die anderen und andere Abstimmungen, jedoch nicht wenn eine Abstimmung gegen die SVP ausfällt.....

(ev einige Nachhilfestunden in Sachen Konkordanz für Maurer und Baader nötig...!!)

SVP und Opposition?? Na und! Sie sind ja jetzt schon Theoretisch in der Opposition, alles wird versucht zu verhindern was nicht 99% mit der (Zürcher) SVP Meinung übereinstimmt, also ändert sich eigentlich nichts zu vorher, ausser das die SVP sich heute selbstverschuldet massiv geschwächt hat. Es bleibt zu hoffen übrig, dass die Partei sich nun in zwei Fraktionen spaltet.

Kurz ende  

13.12.07 16:44
9

4566 Postings, 5055 Tage Jon GameAH JA

einen hab ich noch vergessen  
Angehängte Grafik:
blocher.gif (verkleinert auf 83%) vergrößern
blocher.gif

13.12.07 16:51
2

150 Postings, 5349 Tage steinpilz1Ich werde weiter SVP wälen!

Jetzt erst recht! Hop Schwiz, Hop SVP  

13.12.07 16:55

42128 Postings, 7935 Tage satyrHehe Steinpilzzörnle

13.12.07 17:48
8

15388 Postings, 5851 Tage quantasDas Aus für Multi-Milliardär Blocher

Hier seine letzte Rede vor vereinigter Bundesversammlung von heute Morgen.

http://www.drs.ch/drsonline/...&audiofile=drs4/071213_blocher.mp3

 

kiiwii:

Die letzte Abwahl traf 2003 Bundesrätin Ruth Metzler, obwohl sie weiterhin zur Verfügung stand. Die Königsmörder waren die CVP und die SP der Schweiz.

In der Folge wurde am 10. Oktober 2003 Christoph Blocher gewählt.

Die heutige Abwahl kam nur durch die CVP zustande.

 

P.S. Bin krank und habe Grippe, darum bin ich nicht viel da.

MfG

quantas

-----------
I be de Schacher Seppeli im ganze Land bekannt.
Be früener s'flottischt Bürschtli gsi, jetzt bin i e Vagant,
Bi z'friede wenni z'Nacht im Stroh,am Tag mis Schnäpsli ha...

13.12.07 18:10
1

129861 Postings, 6357 Tage kiiwiiGute Besserung, lieber Quantas !

-----------
MfG
kiiwiipedia

13.12.07 21:09
2

676 Postings, 5355 Tage ptm61Jon Game

Super Posting, super Bild. :-)

Gruss ptm61

 

13.12.07 21:10
1

12175 Postings, 7286 Tage Karlchen_IIRespekt: Die Schweizer haben was.

Trauen sich mehr als die Deutschen.  

13.12.07 21:12
1

42128 Postings, 7935 Tage satyrEin Sackgesicht weniger,er kann sich ja vom

Jörgl trösten lassen.

 

13.12.07 21:14

12175 Postings, 7286 Tage Karlchen_IIAber nun wirklich satyr...

Muss den Schweizern hoch anrechnen.  

13.12.07 21:17

42128 Postings, 7935 Tage satyrKeine Frage-Raus mit den Poppolisten aus den

Parlamenten.Auch die Schweizer werden langsam schlau.
Abgesehen von einem der drückt noch den guten Durchschnitt.  

13.12.07 21:23
3

12175 Postings, 7286 Tage Karlchen_IINee lass mal.

Wenn Du da Quantas meinst, liegste falsch - wie Du und Otti und andere Schnarchnasen hinsichtlich der Schweiz ewig falsch gelegen habt. Die Schweizer sind zwar ein kondervatives, aber auch nen kaum manupulierbares Völkchen.  

13.12.07 21:24
1

42128 Postings, 7935 Tage satyrKarl du bist ein alter Nasenbär

13.12.07 21:30
1

12175 Postings, 7286 Tage Karlchen_IIIch hatte das schon geahnt.

Wenn man nem Volk das Recht der Selbstbestimmung qua Volksbefragung einräumt, dann wird das aufmüpfig - und entsprechend auch die Volksvertreter.

Lobenswert.  

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: yurx