QSC, kritisch betrachtet

Seite 185 von 216
neuester Beitrag: 18.07.24 09:51
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 5393
neuester Beitrag: 18.07.24 09:51 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 1980082
davon Heute: 573
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 183 | 184 |
| 186 | 187 | ... | 216  Weiter  

06.12.22 15:10

738 Postings, 3152 Tage 1bastlerIch bin noch dabei und immer wieder erstaunt

.... wie anderes es schaffen erfolgreich zu sein....

Nur Qbeyond bekommt es nicht hin für "positive Marktstimmung" zu sorgen.

Keine Meldung .... Neue Kunden / Auftragseingänge / oder sonstige positive Impulse.

Dieses Jahr wird es wohl nix mehr....
Und wenn die Konkurrenz weiter wächst, vielleicht klopft ja mal jemand an die Tür und kauft die "Bude" einfach auf.

Vielleicht sollte mal jemand bei Herrn Musk nachfragen..... wenn der auf Twitter nur qbeyond erwähnt..... würde das für einen Sprung ausreichen.

Hat mal jemand seine  Kontaktdaten?
 

07.12.22 09:54

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZ:-)))))))))

Eisiges Schweigen im Nachbar-Stadion , keine "La Ola Welle" , selbst die üblichen Schulterklopfer halten sich bedeckt!
Was ist überhaupt passiert?
Plusnet ist bzgl. Glasfaser eine weitere Kooperation eingegangen , eine Vorgang der seit Jahren üblich ist und bei weiterem Fortschritt im Glasfaserausbau auch noch zunehmen wird.
Diesmal eine Koop mit "Glasfaser Nordwest" ( Joint Venture von DTAG und EWE)  zuvor gab  es eine Koop mit  "GlasfaserPlus"  einem Joint Venture  zwischen DTAG und  dem IFM Global Infrastructure Fund.

Dieses geschieht seit Jahren mit/zwischen Firmen , die im Glasfaserausbau  tätig sind. Der Hintergrund ist , daß die "Ausbauer"  mit erheblichen Investitionen in Vorleistung gehen und natürlich bestrebt sind , eine schnellstmögliche Auslastung der eigenen  Netze zu erreichen , damit  der ROI möglichst früh erreicht werden kann. Das macht natürlich auch für Plusnet Sinn und als "Netzeverknüpfer"  bzw. über die Plattform "Netbridge" kann man andere Anbieter in ein "Open Access Modell" mit ein/anbinden  und zur angestrebten Auslastung beitragen.

Was hat QBY  damit zu tun?  Nichts ,  bzw. nur indirekt .   -  Wenn man bei QBY  einen Kunden gewinnt und als Vertragsanteil auch eine neue TK-Breitband/Glasfaser- Anbindung  organisieren soll, dann wird man sich  vor Ort umsehen  und für den Kunden das passende herauspicken (wie beim SD WAN) , fertig ist der Lack!

Gab es schon Radiomeldungen über Staus an der Grenze zur Schweiz????   Die Investoren und deren Handlanger/Berater  sind doch bestimmt sehr erpicht darauf , die neuesten  " logischen Indizienfakten"   vom Supertrader und  Bescheidwisser  aufzusaugen??  :-))))

 

07.12.22 13:51

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZbevor

jemand bei der nächsten Meldung dieser Art noch einen Herzkasper  bekommt , nehme ich es lieber vorweg! :-)
Auf diesem Gebiet der TK-Koops  ist noch lange nicht Feierabend auch Plusnet plant da noch eine weitere Koop mit der DTAG  selbst!

" Wir planen, mit der Deutschen Telekom einen entsprechenden Fiber Broadband Vertrag abzuschließen."

Die "Regulierung"  spielt in dieses Thema auch noch rein.

https://www.plusnet.de/news/...-der-telekom-fuer-wettbewerb-geoeffnet

Plusnet ist mit dem Wechsel in den EnBW-Konzern  auf der Sonnenseite der Firmenentwicklung gelandet. Ein Finanzstarker Mutterkonzern , Schwesterfirma mit Glasfasernetz, Kapital für Glasfaserzukauf  und Eigenausbau , etc....
Vorher war man im hoch verschuldeten QSC-Konzern angesiedelt und an all diesen Dingen war überhaupt nicht zu denken.  Ein finanzstarker Konzern kann eben mehr bieten als   "I can tell you" ;  we´ll jump on..."  "at the end of the day" ...........

QBY  ist seit  Plusnetverkauf  raus aus dieser Nummer und nur noch TK-Kunde für Eigenbedarf und Kundschaft.   450connect braucht keine Plattform von QBY und auch Plusnet hat schon eine Netbridge-Plattform für  open access!  - Es könnte sogar sein , daß  Netbridge eine Weiterentwicklung des  von QBY gekauften "Solucon-Zwillings"  ist ???? Wer weiß ??

Egal, der ehemalige Prozessgegner EnBW Tel  wird sicher nichts "nachzahlen" für abgeschlossene Geschäfte !   Auch nicht im Geheimen !!  :-)))  

07.12.22 14:14

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZdas Stadion bebt.......:-))

"Im DASISTMEINSANDKASTEN - Thread herrscht der übliche Monolog desjenigen, der eh immer alles weiß. "
..........
Tja toelzer , das war wohl nichts ! Lies doch # 3446 nochmal  !  Wer  gibt hier denn in den Foren seit Jahren den "Bescheidwisser" ?????
--------------------
"Deichgraf kann ja gerne weiter forumsübergreifend defamieren. Er hofft ja nur .  
Wissen ist was anderes. Ich weiss es.  "
------------------
Es weiß alles so genau , daß er seit Jaaaaaahren ständig sein Story anpassen muß und zahlreiche "Fakten"  einfach erfunden hat, damit die Story nicht ganz so blutleer daher kommt. :-))))

Ich weiß natürlich längst nicht alles, woher sollte ich , aber ich bin nicht bereit  ständig neue  "Fakten"  zu erfinden ,nur um mich besser zu fühlen, das überlasse ich lieber den Dumm-Pushern!  

07.12.22 17:05

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZnews

"Gemeinsam mit der neuen CFO Nora Wolters wird CEO Thies Rixen im Frühjahr 2023 einen Ausblick für das Geschäftsjahr 2023 vorlegen und bei dieser Gelegenheit auch näher auf die Schwerpunkte der Strategie rund um Cloud, SAP und Softwareentwicklung für 2023 und darüber hinaus eingehen. Ein zentrales Thema steht bereits fest: der Ausbau der Beratungs- und Transformationskompetenz. Hierzu betont Rixen: „In vielen Fällen ist unsere Rolle bei Kunden noch zu sehr auf den Betrieb der IT beschränkt. Aber unsere rund 1.100 Expertinnen und Experten können mehr. Und das werden wir im kommenden Jahr stärker als bislang unter Beweis stellen.“

Flurfunk  paßt  total ,  mich wundert , daß Christoph  Reif mit keiner Silbe erwähnt wird!?? - Da gab es wohl "Stunk" / Meinungsverschiedenheiten??

https://www.qbeyond.de/pressemitteilungen/2022/...ceo-juergen-hermann

 

07.12.22 17:15

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZhm

im Mai einen neuen 5 Jahresvertrag angetreten und ab Januar bei QBY ?

https://vhhbus.de/vertragsverlaengerung-nora-wolters/

 

07.12.22 17:59

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.12.22 10:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

07.12.22 20:13

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZvier Fliegen

mit einer Klappe?
- Minusmann Hermann (den Analysten/Investoren nicht mehr zumutbar!?)  mit 300K  Abfindung fortgelobt
- neuer CEO als erfolgreicher  "IT/Cloudmacher"  als  positives Signal für Neuanfang?
- ein unbequemer Christoph Reif  ohne Würdigung abserviert?
- ESG /Governance/ Diversität/ Frauenquote  im Vorstand zukünftig erfüllt


wenn ich mich so zurück erinnere ..."Generalbevollmächtigter"  Reif als Nachfolger für Baustert.

"Nachfolger wird zum 1. Januar 2020 Christoph Reif (39) als Generalbevollmächtigter. Reif leitet seit 2013 das Gesamtressort Finanzen und ist bereits heute Mitglied der Geschäftsleitung. Insbesondere die Ausgliederung des Telekommunikationsgeschäfts und der erfolgreiche Verkauf der Plusnet GmbH wurden unter seiner Führung reibungslos umgesetzt.

Im Zuge der Verschlankung des Führungsteams von QSC wird Reif die neue Funktion zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben übernehmen.

„Christoph Reif hat sich in den vergangenen Jahren als exzellenter Finanzexperte und Kenner der QSC-Organisation bewiesen; gleichzeitig ist er als Mitglied der Geschäftsleitung ein unverzichtbarer Gestalter des operativen Geschäfts. Für die offensive Weiterentwicklung von QSC ist gerade diese Kombination der Aufgaben äußerst wertvoll“, begründen Aufsichtsrat und Vorstand die Entscheidung. „Ich freue mich sehr auf die zukünftig noch engere und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, erklärt Jürgen Hermann, Vorstandsvorsitzender der QSC AG, der künftig im Vorstand auch für das Ressort Finanzen verantwortlich zeichnet."

https://www.qbeyond.de/pressemitteilungen/2019/...ende-des-jahres-aus

tja

 

07.12.22 21:43

602 Postings, 1961 Tage Dale77seNEWS - Hammer ...

... und der Kurs tanzt Samba ... -> 0,779 (um 16:59 Uhr) auf 0,799
JA, ich werd nicht mehr - das ich das in meinem Alter noch erleben durfte !

Dann kann der Wert ja jetzt auf 2,20 € explodieren ... in den nächsten 10 bis 15 Jahren - ich sehe nun nix mehr, was das aufhalten könnte/sollte!

Nun, kann ich friedlich einschlafen!  

08.12.22 09:38

14045 Postings, 4858 Tage crunch timeDeichgraf ZZ #4609

Deichgraf ZZ #4609 - ESG /Governance/ Diversität/ Frauenquote  im Vorstand zukünftig erfüllt
===============================
Und dann wohl noch die Linkshänder, - Atheisten-  und die Veganerquote erfüllen. Und  bitte auch soviele  Leute mit dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens von A-L im Vorstand beschäftigen wie mit M-Z. Das ist doch das einzig Gute, daß man nicht krampfköpfig und gehirngewaschen jedem überflüssigen esotherischen Hysterieblasen-Schwachsinn der PC-Narren nachhechelt.  Am Ende zählt für mich nur Kompetenz der Führung und Gewinn je Aktie. Alles andere kann mir den Buckel runterrutschen.

 

08.12.22 10:32

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZ@crunch

"Am Ende zählt für mich nur Kompetenz der Führung und Gewinn je Aktie. Alles andere kann mir den Buckel runterrutschen."
-----------------------
Das sehe ich auch so . Von daher erwarte ich , was die zeitnahe  wirtschaftliche Entwicklung von QBY angeht, erstmal gar nichts von der Dame , außer Beiträge in Sachen "Charta der Vielfalt"  , Diversität , People & Culture..... Trallala...
Akkurate Arbeit im Finanzbereich setze ich mal  gutgläubig voraus!

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-200818-99-215590

Entscheidend ist ein weiteres Wachstum(auch durch Zukäufe) und ein für Investoren zeitnah erkennbarer Weg  hin zu schwarzen Zahlen. Nur das schafft höhere Kurse und damit höhere Marktkapitalisierung als Voraussetzung für  Investitionsaktivitäten  von Fonds/KAG.

"Rixen erklärt: „Die Zukunft der IT im Mittelstand liegt in einer intelligenten Mischung aus Private- und Public-Cloud-Services. Damit alle Ressourcen und Applikationen ineinandergreifen, bedarf es eines professionellen IT-Managements und eines integrierten Portfolios. q.beyond zählt zu den wenigen IT-Dienstleistern in Deutschland, die alle diese Kompetenzen unter einem Dach vereinen. Daraus ergeben sich vielfältige Wachstumschancen in den kommenden Jahren.“

Das ist der steinige Weg ,der flankiert von M & A  zu gehen ist , alles andere  "Geheimgedöns" ist absoluter Dünnpfiff  ohne jegliche Grundlage, wie seit Jahren zu sehen ist!  

08.12.22 11:29

602 Postings, 1961 Tage Dale77seFinanzkalender 2023 ...

... ist zwar auf der Homepage noch nicht öffentlich.
Wenn man 2022 auch für 2023 annehmen möchte, wird der GB am 30.03.23 (letzter AT von Hrn. Hermann) publiziert, also auch noch von Hrn. Hermann mit verantwortet (resp. unterschrieben) ... Dann hätte sein Nachfolger keine Chance den möglicherweisen alten Ballast noch in den Abschluss 2022 zu packen und mit einer guten Ausgangsbasis zu starten und später sein Wirken als Erfolg zu verkaufen.... Es sei denn Hermann spielt da schon bei der Aufstellung mit . Kann ja sein!

Dann gibt es vlt. für den '23 Abschluss eine Aussicht auf einen GEWINN JE AKTIE (@Crunch...)

Interessanter ist eher der FREE CASHFLOW JE AKTIE...
*Profit is an Opinion, CASH is a fact." * ....

*oder anders formuliert (mit den Worten eines verstörten Bilanzbetrugsbuchers)
Umsatz/Profit sind nur Indizienfakten und GELD/KASSE ist die harte Realität.  

08.12.22 12:48

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZ@Dale

"Dann hätte sein Nachfolger keine Chance den möglicherweisen alten Ballast noch in den Abschluss 2022 zu packen und mit einer guten Ausgangsbasis zu starten und später sein Wirken als Erfolg zu verkaufen.... Es sei denn Hermann spielt da schon bei der Aufstellung mit . Kann ja sein!"
-------------------------------------
Davon kann man getrost ausgehen , daß sich S+E und Rixen+Hermann  sich diesbezüglich verständigt  haben und ich kann mir auch sehr gut vorstellen , daß es  gerade deshalb zu Meinungsverschiedenheiten  mit dem "Zahlenverantwortlichen"   Ch.  Reif  gekommen ist ??
Das ein vormals hochgelobter Generalbevollmächtigter  in Sachen Finanzen dermaßen  unwürdig ins Abseits gestellt wird , während  auf Hermann Lobeshymnen gesungen  werden , ist schon ein "starkes  Stück" !  

09.12.22 13:09

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZwie

Hermann mit seinem Aktienpaket in der Zukunft umgeht , ist allein seine private Sache!  Es hat weder Auswirkungen auf die Entwicklung von QBY  noch ist es von Bedeutung in Fragen von "Recht haben"  ,oder sonst einem  Geschwurbel!

Die  Seiten "Branchen" ist aktuell abgeändert worden , Energie ist als "Fokus"  logischerweise  entfernt worden.
Alles geht seinen normalen beschwerlichen Gang , weder  Geheimgedöns noch "Zufall"  in Sicht!  :-)  

11.12.22 22:16

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZdie

strunzdümmste Annahme des Jahrtausends??

"wenn der aus ärmeren Verhältnissen stammende Jürgen  Hermann wenigstens 500.000 seiner Aktien schmeisst, würde ich sagen dass Deichgraf Recht hat."

Na klar ,  Lobeshymnen  entgegen nehmen  für  25 Jahre  Arbeit  bei  QSC/QBY  und als Mitgift 300K  Abfindung und  dann "als  Dank" eine DD-Meldung von Hermann über Verkauf  von 500K ???
Womit er , als noch amtierender CEO, sich ultimativ geschäftsschädigend verhalten würde und  bekunden würde , daß er dem Kurs nicht mal eine Erholung  auf z.B.  1,60  zutraut und deshalb lieber noch die ca. 80 Cent  "retten"  möchte!?  :-)))))))

Der Dünnpfiff nimmt langsam Dimensionen an , daß  man selbst  unsäglich schlichte Troll-Postings wie   "  unsere Perle ist heiß" ,oder   " da ist was im Busch" , oder  "so ist halt Börse" , etc.......  im Vergleich damit  für  pures Gold  halten muß !!  :-))))

Als der Kurs noch in der Nähe von 2 €  war und die 2,80 aus dem Aktienprogramm für Führungskräfte angeblich   "faktisch unterlegt " waren , da konnte man unzählige Postings lesen über die Wert-und Nachhaltigkeit von Hermann seit geraumer Zeit  und kaum ist der Kurs abgetaucht,  ist aus dem nachhaltigen Hermann  ein "No Go-Hermann" geworden! :-)))

Als  nächstes kommt wieder der Vorschlag  "Depotvergleich" , um zu sehen wer Recht hat??? :-))))))))

 

12.12.22 20:33

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZoffenbar

ist im Hamburger RZ noch  ausreichend Platz, sonst könnte man nicht offiziell  Colocation als Dienstleistung anbieten.

https://www.qbeyond.de/colocation/

Referenzkunde  "CoreMedia"   mit  Zukunftsperspektive.
"Für die Zukunft hat CoreMedia natürlich die Möglichkeit, auf weitere Managed & Cloud Services des q.beyond Portfolios und dem aller Töchter zuzugreifen"

https://www.qbeyond.de/referenzen/coremedia/

Gerne mehr davon , denn Colocation war ja mit einer sehr hohen Marge am Start.  

13.12.22 13:27

57 Postings, 1073 Tage der_KoCColocation

Gerne mehr davon , denn Colocation war ja mit einer sehr hohen Marge am Start.

Das darf imo nicht verallgemeinert werden. An bestimmten Auslastungspunkten mag das so sein, grundsätzlich ist das eher ein wenig margenstarkes Geschäft.

Die Q.Bude muss sich neu erfinden und einen Grund liefern, wofür sie gebraucht wird. Als mittelständisches Systemhaus mit einer handvoll Metoos hat das Ding die falsche Gesellschaftsform. GmbH oder für die geheime Teilhaberfraktion auch gerne GmbH & Co. KG. Nicht ganz so weltmännisch, aber dann können B&E machen was sie wollen.

 

13.12.22 15:19

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZ@KoC

Colo  hatte um/über  20 %  EBITDA -Marge . Auf jeden Fall ist es auch im Hamburger RZ  sinnvoll , die Fixkosten auf mehr Umsatz zu verteilen und eine hohe Auslastung anzustreben.
-------
"Die Q.Bude muss sich neu erfinden ..."
-------------
Das ist für mich  viel zu sehr   "Marketingsprech" ,  was sollte das schon in Realität  bedeuten?

QBY muß sich endlich auf das konzentrieren was man kann  (Kunden wie Fressnapf / Tchibo / Harry /Dussmann/.....) fallen ja nicht  grundlos vom Himmel!)  und aufhören ständig Millionen  für  unsichere  Zukunftsvisionen zu verplempern, die eine Profitabilität immer weiter  in die Zukunft schieben.

Man sieht es ja an der Reaktion der Börse und an den Kurszielen der Analysten.  2023 sollte ursprünglich schwarze Zahlen bringen, jetzt hängt der Kurs bei  <  80 Cent  rum , weil  erneut ca. 10 Mio.  Verlust anstehen und Prognoseabsenkung und einkassierte Mittelfristplanung  die Stimmung ruiniert haben.
Rixen muß QBY  endlich  zügig  profitabel machen und den Investoren mit der neuen Mittelfristplanung aufzeigen, wie das konkret geschehen soll. Wenn er mit Planungstheorie im März  keinen Investor zeitnah begeistern kann, dann sollte er spätestens im Mai (Q1-Zahlen)  mit realen Geschäftszahlen  Belege liefern , die seine Planung eindeutig stützen.


 

13.12.22 15:35

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZsorry

2022  sollte ursprünglich  schwarze Zahlen liefern..  

13.12.22 15:42

57 Postings, 1073 Tage der_KoCDas soll heißen,

sie müssen mal etwas (er)finden um dauerhaft Geld zu verdienen. Hier ein bißchen CoLo, da ein bißchen SaS-Betrieb, das können zig andere auch und oft besser. Wenn Q es seit 20 Jahren ernsthaft betrieben hätte, dann wäre damit was zu holen gewesen, aber die Bude hat die letzten 20 Jahre x Felder beackert und alle 3 Jahre den Fokus geändert. Dazu paßte damals der große Auftritt von Hermann und Stolz, "wir probieren". Und leihen und Gammelcash. Letztlich hat sich daran nie wirklich etwas geändert.  

13.12.22 15:46
1

602 Postings, 1961 Tage Dale77seGesellschaftsform?

"... hat das Ding die falsche Gesellschaftsform. GmbH oder für die geheime Teilhaberfraktion auch gerne GmbH & Co. KG."

Jetzt verrate doch nicht gleich den geheimen Masterplan! ... @KoC - du hast doch auch die geheime stille Verschwiegenheitserklärung unterschreiben müssen, oder nicht?

Nachdem SEH die € 400m aus den Börsengängen mehr oder weniger gut durchgebracht und auch über Vorstandsgehälter und Dividenden (gab es mal in grauer Vorzeit) ihre Schäfchen ins Trockene bringen konnten, ist es an der Zeit QBY von der Börse zu nehmen und sich neu zu erfinden und neu aufzustellen.

Dazu veräußert Paladin seine Anteile und SE machen ein Übernahmeangebot für 0,6550 € / Aktie (Goldfliege hat sich nur um den Faktor vertan - sonst Volltreffer) .
Anschließend zündet die Bude durch --- TK kommt zurück (war ja über Geheimverträge nie wirklich weg, hat sich nur versteckt), IOT-Devices gehen von 500.000 aufgeschalteten Geräte auf 2,5 MRD, vernetzt über das eigene DG-Glasfasernetz ... und wie heißt die Ladebutze nochmal (Ich habe schon den Namen vergessen)- die kauft alle Ladeanbieter auf und vernetzt alles in einer RIESENPLATTFORM-Ökonomologie! :D
Hat Bernd doch alles schon 2013 - mit dem Satz "Daten sind des Paladium-Gold des 34. Jahrhunderts" angekündigt und bestätigt.

Man, du bist ein Dampfplauderer @KoC

So meine Spekulation auf Basis aller vorliegenden Indizienfakten!!!  1&1 mal zusammengezählt.
Mir dommert da was ...  

14.12.22 12:24

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZ:-)))))))

Da hat doch einer  verzweifelt nach  einem Widerspruch gesucht, den es gar nicht gibt! :-))

"wie Hermann mit seinem Aktienpaket in der Zukunft umgeht , ist allein seine private Sache!"  #4615

Das ist meine auch jetzt noch gültige Aussage zu Hermann ab April , da ich nach wie vor nicht davon ausgehe, daß  Hermann vorher( als CEO ) noch etwas verkauft!
----
"Na klar ,  Lobeshymnen  entgegen nehmen  für  25 Jahre  Arbeit  bei  QSC/QBY  und als Mitgift 300K  Abfindung und  dann "als  Dank" eine DD-Meldung von Hermann über Verkauf  von 500K ???
Womit er , als noch amtierender CEO, sich ultimativ geschäftsschädigend verhalten würde und  bekunden würde , daß er dem Kurs nicht mal eine Erholung  auf z.B.  1,60  zutraut und deshalb lieber noch die ca. 80 Cent  "retten"  möchte!?  :-)))))))" #4616
----

Das ist meine Aussage(Schlußfolgerung)  in Bezug auf eine unendlich strunzdumme Annahme  eines Schwurblers (DD-Meldung von Hermann) , die ich mir natürlich nicht zu eigen mache , wer sollte das schon tun??  :-))))

Es ist also keineswegs der Fall , daß ich hier zwei verschiedene Meinungen habe  zu Hermann . Er wird , solange er noch CEO ist ,nicht verkaufen  und was er danach macht , wenn er nicht mehr meldepflichtig ist, ist  seine Privatsache.

Ist ja nicht das erste Mal ,daß jemand von Logik und  einer theoretischen  "wenn...dann" Betrachtung keine Ahnung hat , obwohl ich es schon mal erläutert habe!  

Das erste brauchbare Posting  bzgl. QBY  wird weiterhin erwartet, obwohl ich wenig Hoffnung habe. :-)  

15.12.22 15:37

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZ:-)))))))))))))))))))))

" Münchhausen Syndrom in Perfektion."....  aber wieso Hermann?
Man sollte nie von sich auf andere schließen! :-))))  

24.12.22 16:46

2565 Postings, 2687 Tage Deichgraf ZZschöne

Weihnachtstage wünsche ich allerseits!  

Seite: Zurück 1 | ... | 183 | 184 |
| 186 | 187 | ... | 216  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben