EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 354 von 372
neuester Beitrag: 10.08.20 19:50
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 9284
neuester Beitrag: 10.08.20 19:50 von: HFreezer Leser gesamt: 1364930
davon Heute: 1745
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 352 | 353 |
| 355 | 356 | ... | 372  Weiter  

02.07.20 20:42
2

516 Postings, 3520 Tage AristideSaccardAu weia

Paion hat die FDA Zulassung. KeinGeldmehr verkauft jetzt massenhaft epi um seine Verluste mit den Gewinnen bei  paion gegenrechnen zu können. Wir werden es merken, schrieb er. Ich glaube, dass wir uns auf etwas gefasst machen müssen.  

02.07.20 21:48

4000 Postings, 2303 Tage Guru51artistide


schön das du noch unter uns lebenden bist.
wollte schon peter sellers los schicken.

zum thema fußball - kein wort von mir.  

02.07.20 22:03

3975 Postings, 1759 Tage clint65er hat gesagt:

Otze mach et und es war Rutemöller, wenn mich nicht alles täuscht ...

Tja und Epi ... das werden noch heftige Kursschwankungen ... Hamilton hat damals gesagt, ohne die Chinesen wird es ein langer und schwerer Weg ... ich glaube, zu schwer für Epigenomics alleine!  

03.07.20 09:31
2

360 Postings, 2401 Tage neutroartistide

KeinGeldmehr wird wohl der Einzige sein, der nach dem jetzt positiven Entscheid für Paion seine Epis verkauft. Ich denke, dass die Leute zunächst Ihre Gewinne bei Paion (sofern vorhanden) mitnehmen und in die weitaus günstigere EPI packen, da dort jetzt in absehbarer Zeit ebenfalls eine Entscheidung zu erwarten ist.  

Und die Kurse Heute Morgen bei Epi stimmen mich doch recht positiv.

PS: zudem glaube ich nicht, dass er große Mengen an Epi-Aktien besitzt......  

03.07.20 09:37

963 Postings, 1516 Tage v0000vDie Amis

haben die Tage ganz gut gekauft.



01.07.20              40.000           Stck.       65 T $

30.06.20         37.675    Stck.         62 T $

29.06.20       30.250    Stck.         49.241 $

 

03.07.20 10:25
2

4000 Postings, 2303 Tage Guru51clint


bring mal bei gelegenheit dem geißbock sportliches verhalten bei.

am rande:  der anstieg heute geht mit einem recht ordentlichen umsatz einher.
               vl. strahlt aachen bis berlin.
                 

03.07.20 11:22
3

1066 Postings, 1708 Tage HAL2016Paion fällt heute

Trotz FDA Zulassung gestern. Das zeigt mal wieder, dass Durch die Zulassung zwar schon mal die erste Hürde genommen ist, aber auch remimazolam muss ja erstattet werden, oder ? Wie lange das dauern kann sehen wir bei Epi.

Es scheint so, dass die Paion Aktionäre heute in epi umschichten. Der 28.08.20 ist ja auch eine Riesenwette mit m. E. Guten Chancen.

An opportunity is a moving Target, and The faster it moves the bigger is the opportunity ;)  

03.07.20 12:29

3975 Postings, 1759 Tage clint65Paion ist von der

Marktkapitalisierung einfach zu hoch bewertet. Paion kann man nicht mit Epi vergleichen. Epi hat ja auch noch die Lizenzen USA ... aus meiner Sicht ist Paion erst mal durch ...

Guru, richtig, aber Düdo muss auch für sich sorgen und mit nem besseren letzten Spiel wären sie nicht abgestiegen! Nein, FC-Fan zu sein ist oftmals peinlich ... aber man ist halt treu ...  

03.07.20 13:18
2

4000 Postings, 2303 Tage Guru51hal


bei remi bedarf es keiner zusätzlichen erstattung.
noch im zweiten HJ wird remi in den usa verkauft.
in japan steht die vermarktung unmittelbar bevor.

bei paion spielen aktuell besondere faktoren mit rein.
z. b. eine wandelanleihegeschichte.
in einer oder zwei wochen sehen wir klarer.

im übrigen ist heute in den usa feiertag.  

03.07.20 13:35
1

4000 Postings, 2303 Tage Guru51hal


noch ein wort zu aachen.
remi wird der gold-standard.

im august werden wir das spielchen auch erleben.  ziemlich hoch und runter.
bei epi wird es nicht so weit runter gehen.   ( hoffentlich ).  

03.07.20 19:50

516 Postings, 3520 Tage AristideSaccardGuru

Ganz mit Mark Twain: Nachrichten über mein vorzeitiges Ableben sind doch stark übertrieben!
Wer interessiert sich denn für Fussball? 22 Millionäre, die einem Ball hinterlaufen, aber kein Geld mehr, um sich einen eigenen Ball zu kaufen?
Achja, vielleicht macht keingeldmehr es ja auch anders herum und sichert paion Verluste mit epi ab.  

03.07.20 20:56
1

277 Postings, 6731 Tage tanchoMuss man das verstehen

03.07.20 21:36

1511 Postings, 2015 Tage Carvin_Mtancho

letztendlich ist doch nur der Kurs wichtig, und der zieht grad an ;-)  

04.07.20 11:37
3

128 Postings, 1199 Tage Schniposaneue Publikation

habe eine neue Publikation vom 22.06. gefunden:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7319530/

hier die wesentliche Stelle nach Übersetzung:
Die Analyse von ctDNA in peripheren Blutproben, so genannten Flüssigkeitsbiopsien, hat das Potenzial, eine Früherkennung von CRC zu erkennen und als Prognose-, Überwachungs- und Vorhersageinstrument zu dienen. Eine Reihe von Studien beschreibt die Verwendung von ctDNA-Methylierungsmarkern für die Diagnose und Prognose von Darmkrebs. Bislang wurde die höchste Genauigkeit für die CRC-Erkennung durch die SEPT9-Hypermethylierungsanalyse erreicht, insbesondere in kombinierten Panels. Die hohe Sensitivität von bis zu 100% und die Spezifität von bis zu 97% der SEPT9-Methylierungs-ctDNA-Analyse legen eine diagnostische Rolle für diesen Markerkandidaten nahe.22 Darüber hinaus haben Lou et al. in einer prospektiven Kohortenstudie gezeigt, dass ein einziger ctDNA-Methylierungsmarker, cg10673833, eine hohe Sensitivität (89,7 %) und Spezifität (86,8 %) für den Nachweis von CRC und präkanzerösen Läsionen in einer Hochrisikopopulation liefern könnte.23 Mehrere Studien haben gezeigt, dass die anormale Methylierung von Septin9 (mSEPT9) im Blut als frühzeitiger diagnostischer Marker für Darmkrebs verwendet werden kann. Mit dem neuesten mSEPT9-Test der zweiten Generation fanden Zhi Yao Ma et al. eine signifikant höhere Sensitivität von mSEPT9 als CEA für die Diagnose von CRC (73,2% vs. 48,2%; P < 0,001), insbesondere bei Patienten mit Krebs im Stadium II und III.24 Toth et al. berichteten über ähnliche Ergebnisse mit einer Sensitivität von 95,6% (88/92) bzw. 51,8% (14/27) und einer Spezifität von 84,8% bzw. 85,2% für mSEPT9 und CEA20.25 In einer anderen neueren Studie wurde ebenfalls gezeigt, dass mSEPT9 sowohl für die Sensitivität (61,8% vs. 35,0%) als auch für die Spezifität (89,6% vs. 62,6%) einen höheren diagnostischen Wert als CEA hat.


Das hört sich gut an.  

04.07.20 12:28

4000 Postings, 2303 Tage Guru51schniposa


dank für den bericht.
schön, dass du uns zu dem eigentlichen kernthema zurück leitest.

p. s.  wer auf dieser welt braucht schon den völlig überflüssigen profi-fußball.  

04.07.20 12:36
1

4000 Postings, 2303 Tage Guru51ausser


vielleicht  clint, HF, molgi, aristide und mir.  

04.07.20 13:35

128 Postings, 1199 Tage SchniposaPublikation

bin nur etwas irritiert, dass mit CEA (einem Tumormarker) verglichen wird und nicht mit FIT/FOBT.  

04.07.20 13:50
2

128 Postings, 1199 Tage SchniposaPublikation

hier noch die Zusammenfassung der Publikation:

Flüssigbiopsien könnten die Diagnose, Prognose und Überwachung von Darmkrebs (CRC) verbessern. Mutation, Veränderung der Chromosomenkopienzahl und Methylierungsanalyse in zirkulierender Tumor-DNA (ctDNA) aus Plasma oder Serum haben großes Interesse erregt. Die Literatur über bevorzugte Kandidatenmarker ist jedoch inkonsistent, was eine klare Richtung für weitere Studien und die klinische Übersetzung erschwert. Eine umfassende Durchsicht der Kandidaten-CtDNA-Marker zeigt, dass die SEPT9-Methylierungsanalyse vielversprechend ist, um CRC nachzuweisen, und die KRAS-Mutationsanalyse kann bei der Vorhersage und Überwachung helfen. Die prospektive Bewertung von Marker-Panels in der klinischen Entscheidungsfindung sollte die ctDNA-Analyse implementieren.


 

04.07.20 14:28

128 Postings, 1199 Tage Schniposas.o.

hier noch die Infos zu den Autoren und dem Journal:

1Department of Biochemical Diagnostics, Medical University of Bialystok, Bialystok, Poland Cancer Management and Research is a peer-reviewed medical journal covering research on cancer. It is published by Dove Medical Press.

Impact Faktor: 3,7  

04.07.20 16:14

1893 Postings, 1499 Tage Mogli3Das

wird schon werden wenn dann erstmal die Großen der Diagnostikbranche anfangen Umsatzpotentiale zu rechnen nach einer Erstattung. Und dann vor allem das Potential der Epi-Pipeline mit einbeziehen.  

04.07.20 18:23
4

1066 Postings, 1708 Tage HAL2016Der 28.08.2020

Ist ja ein konkretes Datum, Mogli. Insofern wird Big Pharma, wenn es denn so sein sollte, bereits den Investment case gerechnet haben. Denen ist ja klar, dass sie den Kurs abwarten müssen, wenn Erstattung da ist. Erst dann kommt das Angebot mit übernahmepreis. GH meinte ja 2017, dass im pharma Bereich 60-80% Aufschlag üblich sind. Vorher steigt natürlich der Kurs nach erstattungszusage. Im Grunde ist dann Epigenomics eine cash cow und aufgrund der 192,- kann auch der unternehmenswert recht zuverlässig ermittelt werden. Immerhin macht CMS fast 50% Marktanteil aus und die PKs folgen dem erstattungsbeispiel.

Bis dahin sehen wir in den nächsten Wochen allein aus spekulativen Gesichtspunkten steigende Kurse. Das wird deutlich zunächst über 2-3 € gehen. Gibt ja aktuell nicht so viele wirklich interessante investment opportunities.  

06.07.20 15:42
2

360 Postings, 2401 Tage neutroOrderbuch

aktuell haben wir im Xetra Orderbuch bei einer Ordertiefe von jeweils 10 ein  5fach höhers Geld-Volumen als Brief-Volumen. Kann sich zwar schnell wieder ändern....habe jedoch schon sehr lange so ein Geld-Brief-Verhältnis bei Epi nicht gesehen.  

10.07.20 16:48
2

4000 Postings, 2303 Tage Guru51leute


mit 1,60 ins wochenende
und die epi-depressionen machen die fliege.

 

10.07.20 18:57

1893 Postings, 1499 Tage Mogli3USA

Heute bis jetzt 41?000 Aktien in den USA zu 1.81$.  

10.07.20 19:04

2007 Postings, 1659 Tage HFreezerGURU

Alter Libero!

Schau dir den 4-Wochen-Chart an: vom 15. Juni bis 10. Juli von 1,10 auf ca. 1,60

Das nennt man plus ca 32 %

No Depressione!

Und bis zum 28.8. fließt noch a bisl Wasser die Elbe runter......  

Seite: Zurück 1 | ... | 352 | 353 |
| 355 | 356 | ... | 372  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben