Raiffeisen - einmalige Nachkaufkurse

Seite 5 von 32
neuester Beitrag: 21.09.20 07:47
eröffnet am: 11.01.08 11:11 von: 17blade Anzahl Beiträge: 795
neuester Beitrag: 21.09.20 07:47 von: Michael_198. Leser gesamt: 240012
davon Heute: 128
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32  Weiter  

23.01.15 14:34

225 Postings, 3233 Tage irlandshiterMM41

ich nicht verstehen alles, aber du mal reden gut uber RBI und andere mal du sagen die shares not so gut.
aber ich verstehen, du weist viel uber RBI.
Ich glauben hier gut long investment, look today RBI gross Minus, all other Bankshares in Plus, das planed von Bigplayer ...  

23.01.15 14:47
1

8797 Postings, 2104 Tage MM41the bigplayers

from london make money by short selling the ( rbi)stock.

don`t worry , the rbi-stock is good buy now. ist my opinion

sincerely
 

23.01.15 14:54

225 Postings, 3233 Tage irlandshiterMM41

2013 shares (10,725 EUR)

thanks a lot  

23.01.15 14:58

8797 Postings, 2104 Tage MM41that`s fine

good luck with your investment

have a nice day  

23.01.15 15:13

8797 Postings, 2104 Tage MM41irlandhiter

I am watching many stoks for the coming week .

hellenic Petroleum  is great stock to buy now / or watch. buy stock is frigoglass from greece now.

in my opinion ist Uniqa insurance from Austria a good stock Investment...


That`s only my opinion. bevor you invest find Company Information

sincerely  

23.01.15 21:00

1164 Postings, 2439 Tage honeypiesoweit, so gut ;-)

Hoffe ihr hattet Spaß, diese Woche.

Kursziel steht, liebe Freunde.  

23.01.15 23:34

20 Postings, 2243 Tage SimonPoireeIch stelle mir seit einiger Zeit immer...

...die gleiche Frage, bis wo der freie Fall überhaupt noch hingehen kann?

Ist doch nicht möglich, dass eine Systembank völlig an Wert verlieren könnte. Bin zwar kein RBI-Kunde, trotzdem würde ich sagen, dass die Bank qualiltätsvolle Bankdienstleistungen ihren Kunden bietet und somit auch sowohl schlechtere als auch bessere Zeiten erleben muss, aber seit 7 Monaten geht es immer nur in eine Richtung. Also wann setzt endlich die Richtung Norden ein?

Ich sehe da wohl eine Lücke oben, die momentan zu schließen ist. Meiner Einschätzung nach vielleicht bis hin zu 14 Euro wäre möglich?

Und was soll denn heute dieses Affentheater mit der Doppelkerze im Chart heißen? Nur die Begebenheiten in der Ukraine? Oder sonst noch was? Bin völlig im Begriff zu verstehen, dass Super Mario da mal ein paar Shortsellers sicherlich heiß gemacht haben muss, aber um 10, bzw. 15 Prozent an einem Tag nach dem tollen Auskick zu verlieren?

Hoffentlich wird aus dem Investieren kein Glücksspielen...

Ruhiges Wochenende an alle.

Thomas  

23.01.15 23:52

1164 Postings, 2439 Tage honeypieKursziel steht

24.01.15 00:29

1164 Postings, 2439 Tage honeypieshortseller sind in diesem Titel herzlich ...

willkommen.  

24.01.15 00:49

20 Postings, 2243 Tage SimonPoireeE?

Also das Papier ist 1 Euro wert? :o)

Ahh so, da bleibt mir zumindest genug für das Abendessen :-)

Ja klar, aber lassen wir Scherze beiseite... Shortselling ist zwar eine interessante Diszplin, jedoch nicht zu vorhersehbar...

Th.  

24.01.15 03:55
1

3 Postings, 2317 Tage bernadRBI, Österreich

@SimonPoiree

Die RBI hat massiv im Osten investiert und Kredite quasi verschenkt (ohne Absicherung) um den Marktanteil auszubauen und natürlich andere zu verdrängen. Also Folge wurde durch diese folgenden Zwangspartnerschaften erhofft auch die "Hausbank" für KMUs aber auch private (Niederlassungskosten waren ja extrem gering, alleine schon die Gehälter der Angestellten). Kann man sich zB in Zagreb ganz nett anschauen. Neben der Raika noch X andere österr. Banken fast nebeneinander. Vgl. mit Gegenden in Österreich wo ein Wettlokal neben dem nächsten steht). Dazu kommen natürlich auch viele große Beträge, Finanzierungen weil es als selbstverständlich galt, dass der "Osten" nur wachsen kann und das man deshalb schnell reagieren muss.

Nicht zu vergessen ist auch die RBI keine wirkliche Privatbank, sondern die ÖVP Bank. Zur Raiffeisenbank gehören noch einige andere Org dazu. Die x Ex Politiker die dort gelandet sind + ÖVP "nahe" Personen sollten ausreichen. In Österreich ist die ÖVP vglb wie die BAWAG und Bank Austria früher. Die dunkelrote wurde von Cerberus (lustig weil solche Vereine der Freind jedes anständigen Roten sind *g*)geschluckt, die BA gehört mittlerweile zur Uni Credito.
Nur gilt die ÖVP (gleiche wie CDU in De) bzw. verkauft sich als Wirtschaftspartei und da besteht natürl. 0 Interesse die Bank zu verkaufen und sich die Unfähigkeit einzugestehen. (zB Teile an Santander inkl. national ausmisten)

Durch den politischen Einfluß vermute ich mal konnte man lange vieles vertuschen.-viele vermuten einen Zusammenhang zur Hypo "Rettung".

Eine Pleite wäre für Ö und wohl auch für die EU weiters kaum verkraftbar. Deshalb wird natürlich weiter-gepfuscht oder pc hart weitergearbeitet und Probleme verschoben. Ua auch weil da recht wichtige Menschen investiert sind-da sind die Hypo Anleihen harmlos dagegen.

Ich gehe davon aus, dass Teile uU von der Sberbank (Eigentümer der Denizbank die mit österr. Lizenz in Ö und D. arbeitet) übernommen werden könnten wenns blöd lauft-würde aber als Erfolg verkauft und durch die Medien verbreitet werden. Sollte der Russland Konflikt noch in diesem JAhr gelöst werden könnte die RBI sogar wieder gut dastehen ohne aufgekauft zu werden. Wie-viel Fremdkapital nötig ist und woher das kommt wird sich zeigen (vor allem wie).

Zu guter letzt: Es gibt mWn keine Trennung zwischen Investmentbank und "normalem" Bankwesen. Das ist eher schlecht. Aber keine Panik-jetzt verkaufen würde ich nur wenn ich das noch vorhandene Geld-wirklich brauche. Mittelfristig wirds aufwärts gehen und wenn eine Org wie die RBI es nicht mehr schafft irgendwie weiter zu machen, dann ist das Eu-Projekt bzw. die gemeinsame Währung selbst am Ende.. Ich zumindest traue der EU bzw. einer Einigung der verbliebenen Großen nicht zu sich zu einigen und Konsequenzen zu ziehen wie die USA nach ENRON usw.
 

24.01.15 11:35
1

8797 Postings, 2104 Tage MM41hallo Bernd

Zitat:~~Die RBI hat massiv im Osten investiert und Kredite quasi verschenkt (ohne Absicherung) um den Marktanteil auszubauen...

Anm: Da much ich Dir aber widersprechen. Die meisten Kredite sind über grundbucheinstragung, vermögenpfändung, kreditversicherungen und durch andere mechanismen mehr als gut abgesichert. Über überproportional ( unter 5% gibts im ausland kein kredit , sogar 12 % ist keine seltenheit) hohe Zinsen kann sich der bank goldene nase verdienen. Besonders beliebt ist der bank bei der ausländischen kunden in die balkanstaaten und Osten.  Stell dir vor, Du nimmst für den Hausbau einen kredit mit 12 % konditionen...das ist in westeuropa unvorstellbar!

Die kreditlast in osten ist unerträglich, trotzdem gerade im osten sind weniger kreditausfälle im gegensatz zu westen, in balkanstaaten und osten ist kein privatkonkurs für schuldner möglich, in D, A, CH etc. ist das aber möglich! Shortsellingatacken sind bei RBI weitverbreiten, weil jemand will RBI kaputtmachen um "günstig" RBI-Vermögen zu kaufen...Im Osten und in die balkanstaaten sind enorme Vermögenswerte im spiel und gerade das besitzen Ö-Banken. Die Märkte bieten Riesenchancen und das wissen Finanzhaie, denn im westen sind Märkte komplett übersättigt darum will man nach Süde- und Osten expandieren. BIN hier nix investiert, plane aber bei niedrigen kurs zuschlagen. Erste Posi werde ich schon kommende woche kaufen mit nachkaufoption, weil ich fest daran glaube, dass RBI ein sehr gut positionirte bankinstitut!


Schönes WE 

 

24.01.15 18:06
2

31 Postings, 2068 Tage stksat|228802190Raika

@mm41
Nicht böse sein aber du änderst deine meinung wie täglich die unterhose...dein geschreibe ist nicht mehr ernst zu nehmen!!!!!!

Ich habe bei knapp unter 10.- zugeschlagen und leider den absprung versäumt (zeit&gier :-) )

Ich halte trotzdem nichts von panikmache...momentan sind diese preise absoulte chancen mittelfristig gesehen...genauso eine omv...wp kauft man wenn sie keiner haben will :-)  

24.01.15 18:32

20 Postings, 2243 Tage SimonPoireeWill Raika die QE helfen?

Die schwarzen Szenarien rund um die Ukraine gehen nun in Erfüllung, also hoffentlich wird sich der Konflikt nicht bis ins Bodenlose zuspitzen.

Jedenfalls möchte ich wissen/fragen, wie z.B. diese Pros und Kontras sich nun auf den Kurs auswirken können. Soweit ich weiss stehen sich QE/relativ niedrige Werte des ATX-Indexes einerseits und Zuspitzung des Kriegszustandes und Anzahl von infolgedessen schwächeren Wirtschaftswerten der Raika andererseits gegenüber.

Es scheint mir aber so, als wären all diese Risiken ohne die weiteren Berichte, Quartalszahlen usw., in dem bestehenden Kurs schon mal eingepriesen. Hoffentlich wird das Schicksal der Coba nicht das der Raika sein, aber Coba ist wegen der Lehmans fast Pleite gegangen, was nicht der Fall von Raika war.

Jedenfalls scheinen mir die Werte unter 10 Euro kurz und gut zu niedrig zu sein und einer solchen Bank durchaus nicht wert.

Also hoffe, dass sich echt mittelfristig noch eine Erholung zeigen könnte... aber das ganze Jahr hindurch möchte ich auf die Rückkehr nicht warten. Bin aber zu früh eingestiegen, zu 11,6E.  

24.01.15 20:30

8797 Postings, 2104 Tage MM41@stkk

ernst oder nix ernst es ist mit völlig egal. ich bin (day)Trader und verliebe mich nie in eine Aktie. hab RBI bei 10,10 gekauft und bei 11,60 verkauft...du hast geschrieben , dass ich zu früh verkauft habe.... naja RBI im vergleich zu anderen banken ist eine top-bank. zur zeit kämpft RBI an mehreren fronten. mal gegen die shortseller, mal gegen die Skeptiker, usw. ob die Aktie noch weiter fallen wird, weiß ich nicht; persönlich hoffe auf fallende kurse um billig einzusteigen. wer einen rat um Geld zu investieren im internetforen sucht, dem ist nix zu helfen. mal verschiedene Meinungen zu hören, finde trotzdem hilfreich. wenn jemand eine Aktie kauft weil sie fällt, der wird nie mit aktienhandel Geld verdienen. man muss wissen und verstehen können was er kauft, nur dann kann er erfolg an der Börse erzielen. Ich habe RBI-Aktie getradet wegen schnelle gewinne. Ohne angst werde ich nochmal kaufen, wenn der kurs passt, werde nochmal einsteigen; falls sie nach meinem kauf fällt, werde nicht panisch agieren und verkaufen sondern brav nochmal zulegen und mögliche verluste aussitzen. So mache ich. Wie Du machst interessiert mich nicht. persönliche Beleidigungen kann ich nicht dulden..

Liebe Grüße

P.S. Was ATX-Aktien angeht, kann mit Sicherheit sagen - ATX ist einer der billigsten aktienmärkte weltweit mit viele top-unternehmen. warum Investoren den ATX nicht wahrnehmen, kann mir das nicht erklären. Ich persönlich werde jeden Monat Aktien aus ATX kaufen - um den Cost-Average-Effekt zu nutzen!

Wie immer nur Info und stellt keinesfalls Aufforderung zum kauf oder verkauf der Wertpapiere dar!  

24.01.15 21:36
1
Punkt 1. Ich kann nicht ganz verstehen was du schreibst? Habe nie behauptet dass du zu früh verkauft hast!?!? Meine kritik war auf tägl meinungsänderungen bezogen einmal ist raika super einmal für die katz , wenn du deine vergangene postings durchliest verstehst du vl was ich meine...

Punkt 2 raika fällt nicht nur, sie wird extrem geprügelt, ich persönlich habe nur gute erfahrungen mit solchen krisen gemacht...
Bsp. Erste bank bei kursfall auf 6-7 nach 1 jahr wieder über 25 und mehr...fondssparplan auf den türkischen markt aktuell plus 34%... selbst einen russland sparplan vor kurzem eröffnet bin ich in dieser schwierigen zeit auf +11%.

Habe natürlich auch daneben gegriffen wie höhenflüge raika um die 90  und erste um 34 euro kurz vor der Wirtschaftskrise..

Lange rede kurzer sinn nach jeden tief kommt ein hoch!!!
Mich stört nur diese extremen meinungsschwankungen deiner post, wollte dich nicht beleidigen aber was gesagt werden muss, muss gesagt werden!!  

24.01.15 22:05
2

8797 Postings, 2104 Tage MM41stk

bezüglich rbi will mich nix korrigieren. alles was ich schrieb passt gut zum rbi-konzern. angesichts der frankenaufwertung befindet sich der bank im krisenmodus. die Profitabilität des unternehmens ist stark bedroht. shortseller nutzen vermehrt entstandene Situation für sich. gleichzeitig durch medienbashing spitzt sich ganze Situation um der bank zu. verunsicherte Anleger schmeißen panisch ihre Aktien und das wars. im vergleich zu anderen Finanzinstitute gilt RBI immerhin als ein top-Finanzinstitut mit gesundem Wachstum und kerngeschäft...die aktuelle krise ist lösbar. erstens muss vertrauen der Anleger wieder hergestellt werden, wovon ich gehe, dann werden wir die kurse über 20 EUR pro Aktie sehen. davon bin überzeugt, es müssen zuerst die letzten zittrigen hände aus der Aktie geschmissen werden.

schönes WE  

25.01.15 01:18
1

225 Postings, 3233 Tage irlandshiterMM41

ich sein positiv and keep cool ...  

25.01.15 11:50

225 Postings, 3233 Tage irlandshiterCEO

I belive in Karl Sevelda ... bringt RBI auf Kurs  

26.01.15 19:46

1 Posting, 2066 Tage stksat|228803198Raiffeisen

Also für mich zählt nur der technische Ansatz, und dabei schaut es mittelfristig nicht gut aus bei der Aktie.
Ganz kurzfristig hat sich am Schluß des heutigen Handelstages in Wien ein erster kleiner Aufwärts - 5er gebildet. Ich denke allerdings, dass es nur was Korrektives im Abwärtstrend wird, aber für einen OS Trip alle mal einen Versuch wert ;-)  

26.01.15 20:19

8797 Postings, 2104 Tage MM41gähn

nix mehr überzeugt stksat?

hier kommen wahrscheinlich noch niedrigere kurse. übrigens hast du verkauft?

ich werde morgen früh Aktie unter lupe nehmen und vllt. wieder einsteigen...unter 9EUR  einzusteigen wäre optimal, vermute aber das s der boden bei 9,83 EUR liegt.

morgen wird es entschieden... wohin die fahrt fährt

 

26.01.15 20:22

33746 Postings, 4267 Tage Harald9unter 10 is se günstig

-----------
auch Kerzen können Kurse machen

26.01.15 21:51

20 Postings, 2243 Tage SimonPoireeSchöne Leistung heute...

Die Talfahrt fängt ganz lächerlich zu sein an. Entweder sind die Shortsellers immer noch dran, oder aber muss RBI nur mit dem Rubl stehen und fallen. Und ich dacht, dass es doch eine österreichische Bank ist, die ja von der Hauptquelle in Österreich die meisten Gelder bezieht und die Filialen in anderen Ländern als ein Nebeneinkommen aufgestellt hat.

Die Erste Group ist nach dem Sturz von Lehmann Brothers bis auf 7 Euro gefallen. Also bin echt sehr neugierig drauf, wie tief noch es bei RBI gehen kann. Jedenfalls ziemlich schöne Leistung, fast 70 Prozent vom Gesamtvorjahreswert in einem Jahr zu verlieren, schon schöne Leistung :-) Da musste sich jemand das Stück ins Visier genommen haben.

Entschuldigung, ob mein Ton allzu ironisch klingt, aber ich muss sagen, dass ich auf die Manipulationen ausgesprochen sauer bin.

Solche Bank ist nämlich überhaupt nicht nur 10 Euro wert.  

26.01.15 22:36

8797 Postings, 2104 Tage MM41für mich

ist nur Chart an wiener Börse relevant und das sagt mir was

http://www.wienerborse.at/quote/?ID_OSI=12107952

Umsatz hat hochgesprungen...

allen investierten viel glück  

26.01.15 22:46

20 Postings, 2243 Tage SimonPoireeMM41

Und was sagt dir der Chart genau? :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben