Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 6710 von 7252
neuester Beitrag: 31.01.23 18:25
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 181282
neuester Beitrag: 31.01.23 18:25 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 27369685
davon Heute: 23546
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6708 | 6709 |
| 6711 | 6712 | ... | 7252  Weiter  

24.09.22 09:47
3

22344 Postings, 6041 Tage Malko07#167677: Atomwaffen gibt es nicht nur in den USA

„Die Amerikaner haben ein – durchaus berechtigtes - nationales Interesse, einen Atomkrieg zunächst auf Europa zu begrenzen. Kein amerikanischer Präsident wird bereit sein, einen Atomkrieg in Europa sofort zum großen nuklearen Schlagabtausch der Großmächte mit Interkontinentalraketen zu eskalieren …

Geschwurbel  von Lafontaine und einem Spiegel Artikel von 1989, der heute nicht mehr so geschrieben würde.

Im Westen gibt es neben den USA noch andere Atommächte. Frankreich und Großbritannien würden sich nicht verseuchen lassen. Großbritannien würde sehr wahrscheinlich schon atomar reagieren wenn die ersten taktischen Atomwaffen in der Ukraine zum Einsatz kämen. Den Fehler von 1939 werden die Briten sobald nicht mehr tun. Man kann dann z.B. als erstes auch der Ukraine taktische Atomwaffen mit den zugehörigen Langstreckenraketen überlassen. Und dann? Helle Freude in St. Petersburg?

Die europäischen Atommächten können zwar die Erde nicht mehrfach vernichten aber fürchterlich zuschlagen und zwar nicht nur von Land sondern primär von See. Reicht wahrscheinlich nur für die einfache Zerstörung von Russland, aber das reicht. Atomkriege sind eben nicht führbar und deshalb sind die Drohungen aus Moskau ein Witz und brauchen nicht ernst genommen zu werden.  


 

24.09.22 09:49

15684 Postings, 1984 Tage Shlomo SilbersteinKindergarten-Dämonisierung

Nur getroffene Hunde bellen. Sie wissen: Jetzt ist Game Over.  

24.09.22 09:56
4

78378 Postings, 6844 Tage Anti Lemming"Ukraine befreit 400 Städte"

schreibt die "Zeit" in der Überschrift. Dumm nur, dass es so viele Städte in der Ukraine überhaupt nicht gibt. Im Artikel selbst (Format: News-Überblick) selbst ist dann auch wesentlich kleinlauter - und viele Zeilen später - nur noch von "Ortschaften" die Rede. Zum Aufbauschen wurden offenbar sogar Dixie-Klos als Ortschaften verbucht.

Hauptsache sensationalistisch. Noch aufmerksamkeitsheischender wäre übrigens gewesen: Ukraine befreit letzte Nacht 400 Städte. ;-)

--------------------------

https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/...nnexion-gegenoffensive

Ukraine-Überblick:
USA drohen Russland zusätzliche Strafen an, Ukraine befreit 400 Städte

US-Präsident Joe Biden plant harte Sanktionen für den Fall, dass Russland besetzte Gebiete annektiert. Ukrainische Soldaten erobern viel Land zurück – das war die Nacht.

[A.L. Der von mir unterstrichene Satz ist schon mal der Versuch eines mentalen Vorstoßes in Richtung: "Ukraine befreit letzte Nacht 400 Städte".]

Weitere Ereignisse der Nacht im Überblick:

   Die ukrainische Armee hat seit Beginn ihrer Gegenoffensive nach Angaben von Präsident Selenskyj rund 400 Ortschaften aus russischer Kontrolle befreit und 9.000 Quadratkilometer Fläche zurückerobert. Dies sei auch dank der Hilfe der örtlichen Bevölkerung gelungen, sagte Selenskyj.

--------------

Fazit: Kindergarten also auch in "Die Zeit"....  

24.09.22 10:01
3

22344 Postings, 6041 Tage Malko07stehen mit dem Rücken zur Wand

„Der Krieg ist in Russland angekommen, das spüren die Menschen jetzt“, sagt Ex-General Kather zur russischen Teilmobilisierung. Die russischen Streitkräfte befinden sich nach seiner Einschätzung an einem Tiefpunkt.
 

24.09.22 10:03

78378 Postings, 6844 Tage Anti LemmingMalko# 726

"Die europäischen Atommächten können zwar die Erde nicht mehrfach vernichten aber fürchterlich zuschlagen und zwar nicht nur von Land sondern primär von See. Reicht wahrscheinlich nur für die einfache Zerstörung von Russland, aber das reicht."

Dein Posting klingt so, als wäre für dich das begrenzte thermonukleare Plattmachen von Europa (eine atomare "Antwort" aus Moskau wäre wohl kaum vermeidbar) kein großes Ding. Hauptsache bei den Amis passiert nichts.

"Burning Bayern" dürfte nicht mal deinem CSU-Kollegen Söder gefallen.  

24.09.22 10:06
2

22344 Postings, 6041 Tage Malko07Bau der LNG-Anbindung in Brunsbüttel gestartet

Noch in diesem Winter soll Flüssiggas an dem schwimmenden Terminal eingespeist werden. Heute wird die erste Schweißnaht an der Pipeline...
 

24.09.22 10:07
2

78378 Postings, 6844 Tage Anti LemmingInfo für Malko

Bayrische Blaubeeren nach einem begrenzten Atomschlag in Russland.

 
Angehängte Grafik:
2022-09-....jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
2022-09-....jpg

24.09.22 10:10
2

22344 Postings, 6041 Tage Malko07#167730: Wenn man nicht verstehen will,

versteht man nichts. Es ging um das Geschwurbel von Lafontaine und dem Hinweis dass nicht nur die USA und Russland Atommächte sind. Und dem sind sich die USA sehr wohl bewusst und schon deshalb würden sie sich nicht raus halten.

Aber auch ein Atomkrieg geht mehrstufig vor sich. Auf taktische Schläge gibt es taktische Gegenschläge und nicht sofort den Overkill.  

24.09.22 10:13
4

78378 Postings, 6844 Tage Anti LemmingEinen Atomkrieg DARF es nicht geben,

weder begrenzt noch weltweit.

Punkt.  

24.09.22 10:15
1

15684 Postings, 1984 Tage Shlomo SilbersteinDie Leute stimmen mit den Füssen ab

Danke, Berlin. Viele dort scheinen noch ein Hirn und einen aufrechten Rücken zu besitzen.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/09/...busse-kostenlos.html  
Angehängte Grafik:
fdvb2o6waaa6hbk.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
fdvb2o6waaa6hbk.jpg

24.09.22 10:19
5

22344 Postings, 6041 Tage Malko07Auch heute gibt es in Russland immer

noch grobe Klassenunterschiede. Wer muss in den Krieg?

Mitarbeiter der Propaganda-Medien nicht eingezogen

Das Verteidigungsministerium in Moskau teilte mit, dass Beschäftigte im Hochtechnologiebereich nicht eingezogen werden sollten. Nicht in den Krieg müssen demnach auch die Mitarbeiter der staatlichen Propagandamedien.

Sie befeuern den Krieg und hatten von Putin einen stärkeren Einsatz in der Ukraine gefordert. Geschützt sind demnach Redakteure, Verleger, Mitarbeiter von Fernsehen, Radio und Zeitungen. Sie gehören zu Putins wichtigen Machtstützen.


Die Unterschicht muss eben in der Ukraine verbluten.
https://news.upday.com/de/...-nach-mobilmachung-hysterie-in-russland/  

24.09.22 10:20

14149 Postings, 6959 Tage sue.vi.

Der Schritt des russischen Präsidenten Wladimir Putin 300.000 Reservisten einzuberufen  ....
... könnte ihm jedoch Zeit verschaffen, um eine umfassendere Strategie umzusetzen -
einschließlich der Verschärfung der Energiekrise in Europa und der Androhung eines Atomschlags auf nicht näher bezeichnete Ziele -, die darauf abzielt, die ausländische militärische und finanzielle Unterstützung für Kiews Kriegsanstrengungen zu untergraben.

Putin’s conscripts won’t win his war but may drag it out
https://www.japantimes.co.jp/news/2022/09/23/...nscripts-war-outcome/  

24.09.22 10:21
3

22344 Postings, 6041 Tage Malko07#167734: Punkt.

Na, dann überzeuge doch mal den Faschofüherer in Moskau. Die Ukraine braucht keine Atomwaffen. Ihr reichen die konventionellen Waffen aus dem Westen um ihr Land zu befreien.  

24.09.22 10:21
4

15684 Postings, 1984 Tage Shlomo SilbersteinAuf taktische Schläge gibt es taktische Gegenschlä

Willst du ernsthaft "takische" oder gar strategische Atomschläge auf Russland führen lassen?  

Wenn Putin taktische Waffen auf die Ukraine (Truppenansammlungen, etc.) ausführen lässt, werden die Amis NICHTS machen. Die Gefahr, wegen der eigentlich unwichtigen Ukraine einen Atomkrieg mit Vernichtung allen Lebens zu riskieren wäre zu groß.  Der Durchschnittsami weiß ja nicht mal, wo die Ukraine liegt.

Der Westen hat über den Sommer immer weiter esaklaliert, jetzt hat er das Problem dass Putin miteskaliert. Es wird Zeit, mal Hirn vom Himmel regnen zu lassen auf die NATO. Wir brauchen diplomatische Kapazitäten wie einen Genscher oder Kissinger, keine Knallchargen mit Lebenslauflügen und Plagiatoren wie aktuell. Oder demente Schwurbler.

 

24.09.22 10:24
1

15684 Postings, 1984 Tage Shlomo SilbersteinMitarbeiter der Propaganda-Medien nicht eingezogen

Auch in Deutschland würde die ÖR-Propagandaabteilung wegen Systemrelevanz nicht gezogen werden.

Wo siehst du jetzt das Problem?

Zudem zieht Putin nur 1% der Reservisten. Wie wahrscheinlich ist es denn für einen Russen, überhaupt gezogen zu werden? Die Wahrscheinlichkeit ist für jeden einzelnen doch fast Null.  

24.09.22 10:24
2

22344 Postings, 6041 Tage Malko07#167739: Lese doch mal in Ruhe

alles durch was du seit dem Beginn des Krieges so geschrieben hast. Dann wird dir sicherlich schnell klar wieso man auch deine aktuelle Posts nicht ernst nehmen kann. Wenn nicht, soll es auch gut sein.  

24.09.22 10:28
5

15684 Postings, 1984 Tage Shlomo SilbersteinIch würde meine Posts ernst nehmen

denn bislang lag ich goldrichtig mit meiner Einschätzung und du vollkommen daneben.

So wird es auch bleiben, denn nur wer beide Seiten berücksichtigt, kann richtige Schlussfolgerungen ziehen. Wer sich hingegen nur im Bayernkurier & Tagesschau informiert, muss zwangsläufig die Möglichkeiten des Wertewestens und der ukraine komplett überschätzen.

Sorry, ich kann bei dir nur witzig geben. So leid es mir tut.  

24.09.22 10:31
1

22344 Postings, 6041 Tage Malko07Armee der Unwilligen

Russland macht mobil. Vermutlich 300.000 Reservisten werden in diesen Tagen für den Dienst im Ukraine-Krieg eingezogen. Am Donnerstag gingen die ersten Bescheide raus – am Tag darauf meldeten viele Grenzländer lange Staus und ausgebuchte Flugzeuge.
 

24.09.22 10:59

14149 Postings, 6959 Tage sue.vi..

Die Vereinten Nationen finden sich an einem Wendepunkt

Welchen Sinn oder Zweck hat die globale Organisation, wenn sie nicht in der Lage ist,
Länder davon abzuhalten, Krieg zu führen?
https://www.japantimes.co.jp/opinion/2022/09/23/...ons-effectiveness/  

24.09.22 11:25
1

14149 Postings, 6959 Tage sue.vizur Befeuerung von Krieg und Wirtschaftskrieg ..


............., dass sich die Bürger weiterhin alle Zumutungen gefallen lassen,
die für sie aus den Massnahmen der Regierung zur Befeuerung von Krieg und Wirtschaftskrieg gegen Russland resultieren.

          " ""  Wie der Steckrübenwinter im Ersten Weltkrieg und das Winterhilfswerk im Zweiten
sind das eben die Momente, wo die Nation zur Hochform aufläuft und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Volksgemeinschaft für jeden hautnah erlebbar wird.   """  

24.09.22 11:27

78378 Postings, 6844 Tage Anti LemmingScholz will Gas vom Scheich,

soll dabei aber Menschenrechte anprangern (z. B. darauf hinweisen, dass das Zersägen missliebiger Journalisten nicht den westlichen Gepflogenheiten entspricht).

Wie das wohl ausgehen mag...

Faktisch sind die Russen im Vergleich zu den Menschenrechte mit Füßen tretenden Scheichs reinste Waisenknaben.

Aber es bedarf wohl einer vorhersehbaren Serie von Misserfolgen (dazu zählt auch die Erfahrung, dass teure LNG-Importe die dt. Wirtschaft ruinieren), bis dann irgendwann eine Koalition der Willigen doch noch übereinkommt, dass die einfachste Lösung der Misere darin besteht, den Hahn von Nord Stream 2 aufzudrehen. Hätte man auch früher haben können.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-48c6-89b8-2bd021103311

Kanzler-Reise nach Saudi-Arabien

Grüne, FDP und Union fordern von Scholz Klartext zu Menschenrechten

Der Kanzler reist nach Saudi-Arabien und besucht Kronprinz Mohammed bin Salman. Parteiübergreifend rufen Politiker Olaf Scholz dazu auf, die Missachtung von Menschenrechten offen anzusprechen. Sein Fokus ist jedoch ein anderer.

A.L: LOL für den von mir unterstrichenen Satz.  

24.09.22 11:49
1

14149 Postings, 6959 Tage sue.viinfo - Sanktionen der Europäischen Union

Sanktionen der Europäischen Union
07.10.2021 Strategische Kommunikation
Restriktive Maßnahmen oder Sanktionen sind eines der Instrumente der EU zur Förderung der Ziele der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP).
https://www.eeas.europa.eu/eeas/european-union-sanctions_en#10702
Dazu gehören der Schutz der Werte,
der grundlegenden Interessen und der Sicherheit der EU,
die Festigung und Unterstützung der Demokratie,
der Rechtsstaatlichkeit, der Menschenrechte und der Grundsätze des Völkerrechts,

den Frieden zu bewahren,
Konflikte zu verhindern und
die internationale Sicherheit zu stärken.


 

24.09.22 11:54
1

15684 Postings, 1984 Tage Shlomo SilbersteinArmee der Unwilligen

Zehntausende Ukrainer sind seit Kriegsbeginn in ihr Land zurückgekehrt, um es zu verteidigen. Doch es gibt auch Männer im wehrfähigen Alter, die nicht kämpfen wollen und versuchen zu fliehen. Dafür nehmen sie auch Gefahren in Kauf – denn wegen der Generalmobilmachung dürfen sie die Ukraine nicht auf  ...
 

24.09.22 12:11

78378 Postings, 6844 Tage Anti LemmingWutwinter: Geht die "soziale Bombe" hoch?

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/...tion-energiepreise

Das Bundeskriminalamt (BKA) sieht aufgrund der Energiekrise und der hohen Inflation einem Medienbericht zufolge in den kommenden Wochen wachsende Gefahren für die innere Sicherheit in Deutschland. Es sei mit einer ähnlichen Lage wie bei den Protesten gegen Corona-Maßnahmen seit Beginn der Pandemie zu rechnen, "wenn ein beachtlicher Bevölkerungsanteil gefühlt oder tatsächlich durch politische Entscheidungen in existenzbedrohende Situationen gerät", heißt es in einem internen BKA-Vermerk, aus dem der Tagesspiegel zitiert.

Das Bundeskriminalamt hat demnach auch Versuche von Islamisten registriert, die derzeitige Krisenlage für sich zu nutzen. Es sei zu Anschlägen auf die "wirtschaftliche Infrastruktur" aufgerufen worden. Ein Sprecher der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat habe dazu aufgerufen, den Krieg Russlands gegen die Ukraine und die instabile politische Lage in Europa auszunutzen, berichtet der Tagesspiegel unter Berufung auf das BKA.

Erwartet würden zudem Demonstrationen und Straftaten wie bei den Corona-Protesten der vergangenen Jahre. Hinzu könnten demnach Besetzungen und Blockaden von Unternehmen der Energie- und Rüstungswirtschaft durch die linke Szene kommen. Von Rechtsextremisten und Corona-Skeptikern seien Straftaten gegen Politiker und Entscheidungsträger zu befürchten, von Corona-Kritikern auch "gewalttätige Aktionsformen"....
 

24.09.22 12:17
2

14149 Postings, 6959 Tage sue.vi"Betrüger haben $45,6 Milliarden gestohlen"


WASHINGTON, 22. September (Reuters) - Betrüger haben während der COVID-19-Pandemie wahrscheinlich $45,6 Milliarden aus dem Arbeitslosenversicherungsprogramm der Vereinigten Staaten gestohlen, indem sie Taktiken wie die Verwendung von Sozialversicherungsnummern verstorbener Personen angewandt haben, so eine Bundesaufsichtsbehörde am Donnerstag.

Fraudsters likely stole $45.6 billion from U.S. COVID unemployment insurance program
https://www.reuters.com/world/us/...surance-program-covid-2022-09-22/  

Seite: Zurück 1 | ... | 6708 | 6709 |
| 6711 | 6712 | ... | 7252  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben