arrowhead läuft - zu recht

Seite 1 von 29
neuester Beitrag: 11.08.20 15:54
eröffnet am: 14.02.05 11:14 von: brokeboy Anzahl Beiträge: 713
neuester Beitrag: 11.08.20 15:54 von: 11fred11 Leser gesamt: 120812
davon Heute: 219
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  

14.02.05 11:14
3

2590 Postings, 5674 Tage brokeboyarrowhead läuft - zu recht

...tja - da habe ich vorletzte Woche zwar einige skeptische Stimmen gehört ... und mittlerweile ging Arrowhead Research um 30%.
Hier noch einmal ein ganz interessanter Bericht über eine WIRKLICH CHANCENREICHE NANOAKTIE.

Arrowhead (deutsch "Pfeilspitze") Research trägt seinen Namen zu Recht: Ob es um die Neugründung einer Tochtergesellschaft oder die Beteiligung an aussichtsreichen Start-Ups geht - Arrowhead handelt schnell und zielsicher; vorausgesetzt, die jeweilige Technologie überzeugt, es existiert ein Prototyp sowie eine weitgehende Absicherung durch Patente. Laut einer Studie verfügt das Unternehmen mit 180 US- und internationalen Patenten über das weltweit am besten diversifizierte Patentportfolio im Nanotechnologie-Sektor. Zudem unterstützt man verschiedene Forschungsprogramme auf universitärer Ebene finanziell - im Gegenzug erhält Arrowhead die Vermarktungsrechte.

Finanzierung gesichert

Im Vergleich zu den für die einzelnen Projekte errechneten Marktvolumen (siehe Tabelle) ist das Unternehmen mit einer aktuellen Börsenbewertung von 54,8 Millionen Dollar unglaublich günstig zu haben. Bis 2008 muss Arrowhead für seine einzelnen Projekte jedoch rund 28 Millionen Dollar aufwenden, aktuell verfügt man über einen Cash-Bestand von 8,55 Millionen Dollar (Stand 30. September 2004). Eine Kapitalerhöhung dürfte daher unumgänglich sein. Arrowhead könnte aber auch ausstehende Optionsscheine einlösen, was dem Unternehmen rund 21 Millionen Dollar einbringen würde.

Fazit: Unglaublich günstig. Bei Arrowhead schlagen Anleger gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie investieren in etliche aussichtsreiche Nanotechs und zugleich in unterschiedliche Branchen, die durch die Nanotechnologie maßgeblich beeinflusst werden. Die aktuelle Börsenbewertung zeigt nur einen Bruchteil des wahren Potenzials von Arrowhead. Allerdings müssen Anleger aufgrund der erwarteten Kapitalmaßnahmen mit einem volatilen Kurs rechnen.


Arrowhead - Gelungene Diversifikation

Produktvermarktung
durch drei Tochtergesellschaften

Anwendung
Marktpotenzial
(e) in Mio.$

Aonex
Halbleitermaterialien für Photovoltaik-Markt
75-100

Insert
Partikel für Medikamententransport
1.000

Nanotechnica
Nanoskalige Geräte und Sensoren
4.500

 

 
 

Forschungsprogramme
 
 

Nanoelektronik
Speicher- und Logik-Chips aus Kohlenstoff-Nanoröhren
75.000 (2014)

Nanobiologie
Diagnostik, Medikamentenforschung
6.000

Ferroelektrische Nanomaterialien
in Sensoren, Biochips, Düsen, Antennen, Kondensatoren
12.000

Quelle: Unternehmen; eigene Recherchen

Die "Pfeilspitze" der Nanotechnologie

Arrowhead

 

ISIN
US0427971009

Kurs am 25.01.2005
3,15 ?

Empfehlungskurs
3,25 ?

Ziel
6,50 ?

Stopp
2,50 ?

KGV 2005e
?

Chance/Risiko
5/5
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
687 Postings ausgeblendet.

31.07.20 19:52
3

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschaich mal wieder mit der Charttechnik :)

Die Konsolidierung war nicht ganz unerwartet, muss jetzt aber möglichst hier bei 42,5-42,7 Dollar enden. Dort liegen unteres Bollinger, 38+200 TageLinie.

Wenn die Marke nicht hält, könnte es nächste Woche noch einen schnellen Rutsch bis 40,0-40,5 Dollar geben. Dann müsste man aber wirklich V artig nach oben schießen. Deshalb fände ich es besser, wenn es Montag wieder deutlich aufwärts geht.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_year_arrowheadpharmaceuticals_(1).png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_year_arrowheadpharmaceuticals_(1).png

05.08.20 22:37

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschanachbörslich wieder bei 42,5 $

hmmm, darf da eigentlich nicht durch.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.08.20 08:57

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11es gab gestern

die Q3 results mit einem CC.
Bei den Zahlen nichts besonderes - haben immer noch rund 500 Mio Cash.
Das Covid Mittel soll nicht nur impfen, sondern auch heilen.
Alles läuft nach Plan mit der Verabreichung verschiedener Cohorten in verschiedenen Phasen.
Hif2 oder ENaC Dosierungen wurden noch nicht bekannt gegeben - darauf wird gewartet und auf Ende August auf die Ergebnisse JnJ 89 gegen Hep B.

 

06.08.20 16:52

99325 Postings, 7455 Tage Katjuscha7% runter heute. Der Uptrend ist damit Geschichte

aber ich hab trotzdem mal grad bei 41,0 $ gekauft, weil ich auf einen Intraday-Reversal spekuliere. Dann hätte man diverse Anleger wohl abgeschüttelt, wenn auf SK-Basis heute Abend doch wieder in den Uptrend reinkommen würde. Wenn nicht, siehts allerdings echt schlecht aus. Dann müsste man wohl selbst knapp unter 40 Dollar absichern.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.08.20 18:55

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11wird wohl im Sog

von den Zahlen von Alnylam mit gezogen. Die haben ein Q2 EPS von 1,67 und nicht wie erwartet 1,74$
77 statt erwartet 99 Mio Umsatz.

Auch DRNA und MRNA im minus

 

06.08.20 19:01

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschanoch ist es nicht bearish

Es muss aber nun nach oben drehen.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_arrowheadpharmaceuticals_(4).png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_halfyear_arrowheadpharmaceuticals_(4).png

06.08.20 19:04

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11hat der Chart

nicht heute sauber zum 3. Mal aufgesetzt seit den 19,.. - dann rund 31 im Juni und jetzt bei 40,5..?
Bei Alny käme das mit ein paar mehr Aufsetzpunkten auch hin.
Die Volumen bei Ariva stimmen überhaupt nicht mit denen von Yahoo überein - ich weiß nicht, was Ariva da zählt.  

06.08.20 19:47

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschawenn man etwas Toleranz lässt, JA, aber

Uptrend verläuft so im Bereich 41,0-41,2 Dollar, unteres Bollinger bei 41,3 Dollar. Kurs ist nun aber bis auf 40,5 Dollar gefallen.

Aber wie gesagt, wenn es heute noch dreht und man über 41,2 schließt, wäre das schon wichtig.

Ist natürlich die Frage wieso man so unter Druck gekommen ist. Reine Sippenhaft mit anderen Aktien? Na ich weiß ja nicht ... Ist mir etwas zu einfache Begründung. Die eigenen Zahlen waren ja auch nicht berauschend, wobei ich das bei solchen Biotecs albern finde, auf Zahlen zu achten, mal vom cash burn abgesehen.

Wann rechnest du eigentlich bei Arrowhead mit dem breakeven? Analysten scheinen da bis 2023 ja erstmal Verluste zu erwarten. Pipeline ist zwar voll, aber wenn ich das richtig sehe, nur 1-2 Indikationen, die in die P3 streben. Könnte also mit Marktzulassung noch dauern. Und Milestones werden ja sicher nicht reichen, um die Investitionen auszugleichen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.08.20 00:08

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11nachbörslich

über 43.
Hier mal eine wissenschaftliche Abhandlung von RNAi
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7305320/
Ich verstehe, so dachte ich, ein bisschen, aber nein, leider nur wenig- interessant ist aber die Referenzen von über 300 namhaften Quellen, die Einleitung und die Schlussfolgerung. Zwischendurch wird auch ARWR immer wieder genannt, - positiv, ohne Partei zu ergreifen. Genannt wird aber auch die kurze Zeit der Erprobung, der Anwendung und der Analyse. Wenn es jetzt auch schon bald ein Covid-Impfstoff geben wird, wird dies einer auf Basis RNA sein.
Bei Hep B soll die Phase 2 ja auch mindestens 2 Jahre dauern - nach 48 Wochen werden allerdings die Medikamente abgesetzt und der Rest ist nur noch Kontrolle. In der wissenschaftlichen Abhandlung wird auch die Dosierung genannt. Oft nur einmal im viertel oder halben Jahr.

Mein amateurhafter Eindruck bestätigt sich immer noch, dass es sich um eine neue Medizin handelt. Nicht nur um neue Medikamente.
Und CA, der Chef, ist sich dessen bewusst. - So wird er für noch 2 bis 3 Medikamente, wie von ihm schon angekündigt, namhafte BP als Partner suchen und diese auslizenzieren.  Vielleicht verkauft er eines auch ganz für gutes Geld. Eher der erstere Weg, - damit könnte er mit den anderen und noch kommenden Medikamenten selbst eine BP aufbauen - das wird sein Ziel sein. Mit solchen Überraschungen rechne ich eher, als mit einer Zulassung in Aussicht, die dann mit Einnahmen den Break Even in Aussicht stellt. Er kann halt auf sein System RNAi viele Medikamente drauf aufbauen und muss nicht jedes Mal wieder neu mixen.

Vielleicht ist das auch alles wie Scansoft vor 5 Jahren bei Cegedim :)
Wieder über 10 % Shorties, die wollen ja auch mit Gewinn da raus.
So viele Kräfte in verschiedene Richtungen.
Ich bleibe trotzdem long.
Dachte auch, ich empfehle etwas Eindeutiges und nicht so ein Hin und Hergezerre- das tut mir ja Leid
 

07.08.20 12:56

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschakann zwar keine News zu dem nachbörslichen

Anstieg entdecken, aber wäre natürlich super, wenn es das gestern mit der Korrektur schon war und wir den Uptrend wieder aufnehmen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.08.20 13:45
1

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11soeben

sind ENaC und HIF 2 von der Pre clinic in die Phase 1 gewechselt.

https://arrowheadpharma.com/pipeline/

Nach Aussage des CO beides Medikamente, die vom Markt sehr unterschätzt werden.

Man wartet auf die Ergebnisse der Pre clinic  

08.08.20 22:18

2311 Postings, 4337 Tage macosmöglicher Grund für

09.08.20 01:01

99325 Postings, 7455 Tage KatjuschaÖffnet sich bei mir nicht. Was steht dort?

-----------
the harder we fight the higher the wall

09.08.20 15:07

99325 Postings, 7455 Tage KatjuschaIrgendwie hat mein Browser grad ein Sicherheits-

Problem.

Kriege ständig solche Meldungen, er könne die Files nicht öffnen. Was kann das sein?

hmmm, wenn ich das im Yahoo board lese, geht es um Aktienverkäufe im Wert von 250 Mio ?
Um was genau gehts dabei?

-----------
the harder we fight the higher the wall

09.08.20 15:27

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11ich lese

Stammaktien für 250 Mio wurden für 44.12 Dollar verkauft

Also 5,5 Mio Aktien extra

Dann haben sie 750 Mio für die nächsten Jahre
aber eben eine Verwässerung



 

09.08.20 15:28

99325 Postings, 7455 Tage KatjuschaAlso klassische Kapitalerhöhung?

-----------
the harder we fight the higher the wall

09.08.20 15:47

2311 Postings, 4337 Tage macosich glaube

das ist erst mal nur eine Registrierung für Aktienverkäufe im Wert von 250 Mille?
Beim Angebot hätte es eine Pressemitteilung gegeben?
Wann das Angebot erfolgt und in welcher höhe weiß ich nicht.
Kann es auch nicht genau wiedergeben, da ich mir die Texte immer in den Übersetzer haue.
 

09.08.20 16:50

102 Postings, 488 Tage Teddy97Bin zwar kein Aktionär

und habe mich deswegen auch nicht näher mit dem Unternehmen befasst. Aber so wie ich es verstehe, wurde mit Jefferies ein sog. Open Market Sale Agreement eingegangen, d.h. Jeffries darf auf Weisung von Arrowhead Aktien für einen Wert von max. 250 Mio USD am Markt platzieren. Jeffries erhält dafür eine Kommission von 3% der gross proceeds.  

10.08.20 15:04
1

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschana dann bin ich ja mal gespannt, wie das

weitergeht.

Eine KE als solche wäre ja psychologisch weniger ein Problem. So eine Ankündigung kann natürlich ein paar Tage belasten, was bei dem Chartbild ein unglücklicher Zeitpunkt für so eine News ist.

Muss mir das aber erst noch genauer anschauen. Im Yahoo Board wird die letzten 2-3 Tage viel über das Unternehmen diskutiert, aber nicht über das Thema. Scheint also keine so große Sache zu sein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

10.08.20 15:44

31029 Postings, 6892 Tage sportsstarKat, also bei Yahoo finance

woran ich mich hinsichtlich Charttechnik bei US Werten immer orientiere, sind wir noch im Aufwärtstrend..  

10.08.20 16:16
2

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschasportsstar, die Kurse bei Yahoo sind die gleichen

Ich nehme mal an, du hast bei Yahoo einfach die lineare Skalierung beibehalten. Danach wäre man genauso bei Ariva im Aufwärtstrend. Im Log-Chart ist man bei beiden Portalen nicht mehr im Trend.

Muss man aber auch nicht überbewerten, solange die 40 ? Marke hält. Sieht aktuell nicht gut aus, weil es gar keine Gegenbewegung gibt, aber mal die nächsten 1-2 Tage abwarten. Oder halt aus fundamentalen Gründen langfristig investiert bleiben, wenn man vom Unternehmen bzw. den Indikationen überzeugt ist.


-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
arrow.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
arrow.png

10.08.20 16:19
2

99325 Postings, 7455 Tage Katjuschalinear sähe es so aus

Ist natürlich immer Ansichtssache welche Skalierung besser ist. Ich finde bei Trends die Log-Skalierung sinnvoller. Aber hängt auch individuell davon ab, bei welcher Aktie sich welche Skalierung historisch als sinnvoller rausgestellt hat.
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
arrow2.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
arrow2.png

11.08.20 14:23

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11im Gegensatz

zu den anderen RNAi Firmen wie Alny, MRNA, DRNA hat sich Arrowhead sehr gut gehalten gestern.

Jetzt gibt es die erste Dosierung:
https://finance.yahoo.com/news/...itiates-dosing-phase-113000787.html

und auch wenn Zacks Small report vielleicht nicht immer sehr seriös rüber kommt, so ist es hier kein schlechter Abriss, was alles bald kommt, wie schnell es gehen kann (schon 2021 mit Phase 3) und dass es unterschätzt wird
https://finance.yahoo.com/news/arwr-biopsy-data-aro-aat-111500214.html

vorbörslich Vorschusslorbeeren -  

11.08.20 15:54

1179 Postings, 2551 Tage 11fred11das Besondere

an dem neuen Medikament:
Es wird inhaliert und außerhalb der Leber eingesetzt.
Ich meine sogar, dass ARWR mit einem Mittel außerhalb der Leber ein Alleinstellungsmerkmal hat.

..., dass zur Behandlung von Patienten mit Mukoviszidose oder CF entwickelt wurde.... ist eine seltene Krankheit, die durch genetische Mutationen verursacht wird  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben