Gazprom 903276

Seite 1 von 1996
neuester Beitrag: 02.06.20 18:01
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 49894
neuester Beitrag: 02.06.20 18:01 von: USBDriver Leser gesamt: 10171615
davon Heute: 3524
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1994 | 1995 | 1996 | 1996  Weiter  

09.12.07 12:08
112

981 Postings, 5084 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1994 | 1995 | 1996 | 1996  Weiter  
49868 Postings ausgeblendet.

01.06.20 11:34
2

2579 Postings, 5220 Tage Platschquatsch@MB190 In 5 Jahren soll Gas Kohle

als wichtigsten Energieträger bei der Stromerzeugung überholen.
Bevor dann Gas von Solar  ca. 2035 überholt werden soll.
https://www.iea.org/reports/world-energy-outlook-2019

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-06-....png (verkleinert auf 36%) vergrößern
screenshot_2020-06-....png

01.06.20 12:03

295 Postings, 1864 Tage MB190Danke

Das sieht dann ja doch nicht so schlecht aus bis zu meiner Rente!
Wo hast du das her?

Mit freundlichen Grüßen
 

01.06.20 12:05

295 Postings, 1864 Tage MB190Sorry, habe den Link übersehen, schon gefunden

01.06.20 13:02
3

824 Postings, 3013 Tage Sokooo#Foxhunter

Baulogistik:
Für die (bisher) zweisträngige Pipeline wurden insgesamt 200.000 Rohre mit einer Länge von jeweils zwölf Meter und einem Gewicht von etwa zwölf Tonnen benötigt. Für den ersten Strang lieferte Europipe (Mülheim/Ruhr) 75.000 und der russische Hersteller OMK (Wyksa) 25.000 Rohre. In Deutschland wurden jede Woche 15 Güterzüge mit jeweils 100 Rohren von DB Schenker Rail zum Fährhafen Sassnitz (Mukran) gefahren. In Russland wurden die Großrohre durch die RŽD zum finnischen Seehafen Kotka transportiert. In beiden Seehäfen befanden sich Spezialwerke, in denen die Stahlrohre durch die Ummantelung mit Beton auf die doppelte Masse von 25 t gebracht wurden, um sicherzustellen, dass die Rohre trotz Auftriebskraft „des Gases“ am Meeresboden liegen bleiben und nicht aufschwimmen. Die so beschwerten Rohre wurden von Mukran aus zu den schwedischen Zwischenlagern Karlskrona und Slite verschifft, von Kotka aus ging es dann zum finnischen Zwischenlager Hanko. Die Lage der insgesamt fünf Rohrlager wurde so gewählt, dass bei der Entfernung zu einem Rohrverlegepunkt die 100 Seemeilen-Marke nicht überschritten wurde. Dadurch konnte die Anzahl der Rohrzubringer-Schiffe auf drei begrenzt werden. Die Verlegung des ersten Stranges begann im Frühjahr 2010 mit einem speziellen Rohrlegerschiff.  

01.06.20 13:15

2278 Postings, 2834 Tage exit58@ Platschquatsc

der Report stammt noch aus der "Vor-Corona Zeit". Mit den neuen Initiativen und dem vielen Geld das die Staaten in ihre Wirtschaft pumpen werden die regenerativen Energien etwas schneller vorankommen.
Allerdings wird es dieses Jahr im Winter in Europa etwas kälter sls die letzten Winter und davon profitiert GP kurz bis mittelfristig. Sieht also gut aus für die nächsten 12-18 Monate. Dann werden die Karten neue gemischt.  

01.06.20 14:14

2579 Postings, 5220 Tage Platschquatsch@exit

"Mit den neuen Initiativen und dem vielen Geld das die Staaten in ihre Wirtschaft pumpen werden die regenerativen Energien etwas schneller vorankommen."

Kannst du da etwas Konkreter werden?

"Allerdings wird es dieses Jahr im Winter in Europa etwas kälter sls die letzten Winter und davon profitiert GP kurz bis mittelfristig."

Quelle?  

01.06.20 16:31
1

2278 Postings, 2834 Tage exit58@ Platschquatsc

die Förderung in erneuerbare Energien speziell in die Gridspeicher wird derzeit stark vorangetrieben. Windräder und Photovoltaikanlagen haben wir eigentlich schon mehr als wir Energie verteilen und speichern können. Wenn es jetzt noch klappt in Peakzeiten die weltweit größer werdende Elektrofahrzeugflotte als Pufferspeicher zu nutzen (ist derzeit ein logistisches Problem das aber lösbar ist) dann brauchen wir weniger fossile Energieträger.

Zum Klima das sind meine Beobachtungen aus den letzten 19 Jahren. Immer wenn ich bei der Einspeisung meiner Photovoltaikanlage in den Monaten April und Mai Spitzenwerte hatte gab es einen kalten Winter in Europa.

 

01.06.20 19:54

42108 Postings, 2199 Tage Lucky79Vernunft wird siegen...

01.06.20 20:03
1

42108 Postings, 2199 Tage Lucky79Durch die Erneuerbaren wird Energie

in Deutschland leider mittelfristig für viele mehr oder weniger unbezahlbar werden.

Heuer steigt der Strompreis um ca. 10%.

Bei weiter zunehmendem Anteil Erneuerbarer steigt die EEG Umlage mit.

Ich betrachte das nicht als zielführend.  

01.06.20 20:18

7635 Postings, 1348 Tage raider7hi Lucky79

Da bei gazprom zur Zeit nix zu verdienen gibt hätte ich eine gute Alternative für dich..

sieh dir den link mal an.

https://ca.investing.com/equities/aphria-inc

Da wird die post noch richtig abgehen, rechne selber mit der 10 in kürzester Zeit.winksmilelaugthing

 

01.06.20 21:23

262 Postings, 643 Tage DocMaxiFritzG-OPEC?

Die Russen rechnen mit der Gas-OPEC
1. Juni 2020, 15:15 Uhr
WARNEN


Russische Analysten glauben, dass die aktuelle Situation auf dem Gasmarkt ein Grund sein könnte, ähnliche Maßnahmen wie im Ölabkommen zu ergreifen.


Gas OPEC?
Die Gaspreise in Europa bleiben auf historisch niedrigem Niveau. Diejenigen, die im niederländischen TTF-Hub gelistet sind, stiegen am 27. Mai auf 45 Promille. m kubisch Diese Situation resultiert aus der Befüllung von Gasspeichern in Europa und dem Preisdruck amerikanischer LNG-Produzenten.

Der aktuelle Preis garantiert den meisten Herstellern keinen Gewinn. Analysten schätzen, dass Gazprom Gas mit einem Gewinn zu Preisen über 100 Promille verkauft. m kubisch Der Verkauf von Gas unter dieser Menge durch Gazprom im Ausland ist weniger rentabel als der Verkauf auf dem Inlandsmarkt.

Der stellvertretende Energieminister Russlands, Anatoly Janowski, sagte am 28. Mai, er hoffe, dass das Forum der Gasexportländer (GECF) nach den positiven Auswirkungen der von der OPEC + ergriffenen Maßnahmen über ähnliche Maßnahmen entscheiden werde. GECF ist eine Organisation von 14 größten Gasproduzenten der Welt.

Janowski behauptet, dass Katar und Algerien, die größten Gasverkäufer in Europa, dem Abkommen beitreten könnten. Er sagte jedoch nicht, ob detaillierte Gespräche im Gange seien. Die Wirksamkeit des Abkommens wird durch die Tatsache gestört, dass die USA als einer der größten Gasproduzenten kein Mitglied der GECF sind.

Ukraina.ru/Mariusz Marszałkowski  

02.06.20 05:45
3

10 Postings, 0 Tage LollianicaLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 02.06.20 09:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

02.06.20 09:41

6220 Postings, 1187 Tage USBDriver@raider Gazprom steigt weiter nun 5,14 und du

Empfiehlst eine Canabisaktie.
Liest du eigentlich die Artikel mit und die Aussagen?

Docs Artikel direkt über mein Kommentar zeigt, dass Gasprom billig Gas liefern kann und sich andere Staaten dir Gas exportieren schon eine OPEC für Gas wünschen.

Wenn der Gaspreis sich auf 3,50 viellecht verdreifachen würde, würde das bei Gaspromsaktienkurs wie eine Rakete wirken.

In Californien wurden 25% der Felder verlassen. Californien in den USA ist der 7größte Produzent von Oil und Gas.  

02.06.20 10:37

7635 Postings, 1348 Tage raider7Naja USBDriver

Manchmal muss man halt wechseln und man sollte nicht Klammern an einer Aktie festhalten..

Ging aber in letzten Monaten Global runter+++++  und wird es jetzt wieder Global nach oben gehn mit allen Aktien die gefallen sind,, die einen mehr als die anderen..

Deshalb wird Gazprom natürlich auch steigen sagen wir erstmal auf 6 könnte aber auch höher gehen..

Andere Aktien aber haben viel mehr aufwährtspotenzial..

Fakt aber ist, dass man JETZT sein Geld nicht verschimmeln lassen sollte auf einem Konto,,,, denn solche Gewinn Chancen wie JETZT gibt es nicht viele in 1 Leben..

Man sollte jetzt irgendwo Investiert sein und mitverdienen egal wo, hauptsache man ist Investiert..

Möchte nähmlich JETZT nicht in der Haut eines Bashers stecken,,,, die jetzt die Verlierer des Jahrzehnst sind was aber sehr gut ist,, freue mich nähmlich+++++  dass ich mich zu den Gewinnern zähle.

 

02.06.20 11:00
1

2278 Postings, 2834 Tage exit58@Lucky79

an erneuerbaren Energien führt kein Weg vorbei wenn man nicht nur an sich und heute denkt sondern an die Zukunft der Menschheit. Wir können natürlich um jetzt niedrige Strompreise zu haben unsere fossilen Brennstoffe weiter in die Luft hauen und die Erde abschließen wenn alles komplett verbraucht wird.
Ob das noch 50, 100 oder 150 Jahre gut geht interessiert uns ja heute nicht gelle ! Hauptsache ich spar 100 Euro im Jahr an Stromkosten und kauf mir dafür irgendeinen Scheiß den ich eh nicht brauch.

Wenn ich nur daran denke was die Kryptos an Strom verschwenden schwillt mir der Kamm. Da laufen die Gretas dieser Welt Amok wenn ein Kohlekraftwerk gebaut wird, aber jeder zahlt mit Handy und surft mit seinem Smartphone 25 Stunden pro Tag im Internet. Braucht ja alles keinen Strom. Diese Pharisäer, hätten die alle ein paar Euros in der Tasche, würden mal ein Buch lesen und sich nicht per Whatsup, FB, Twitter etc. sondern sich mal zusammensetzen und unterhalten dann könnte man 20% aller Kraftwerke stillegen.

 

02.06.20 11:00
2

7635 Postings, 1348 Tage raider7Und dass der Spuk Corona

02.06.20 12:08
1

2278 Postings, 2834 Tage exit58@raider

an Deiner Stelle würde ich mich auch als Testkandidat für eine Impfung in Russland melden. Dann brauchst Du keine Maske mehr aufsetzen und kannst wieder Deine "Weltreisen" in das so corona-sichere Spanien antreten.
Oder zieh doch nach Russland um, da ist es sehr gesund, die haben bei Covid nur eine Mortalitätsrate von knapp 2% (wer es glaubt), das ist outstanding !

Leider wird uns Corona noch einige Zeit beschäftigen und unser aller Leben mehr oder weniger negativ beeinflussen.  

02.06.20 12:14

7635 Postings, 1348 Tage raider7hi exit58

könnte sein dass ich mir mit meinem Börsengewinn dieses Jahr +++++ doch was APP Kaufen werde auf Mallorca..

Geld muss halt angelegt werden...

22.7 bin ich wieder auf der Insel für 1-2 Monate  

02.06.20 12:54

7635 Postings, 1348 Tage raider7hi exit58

Bin schon gespannt wieviel meine Tilray, Aphria + Hexo heute für mich Arbeiten

Rechne mit 5-10% Gewinn für heute  

02.06.20 13:17
2

57324 Postings, 3877 Tage meingottOder zieh doch nach Russland

da gibts doch die schönen Sozial Leistungen nicht, wie in DE...wer dort den ganzen Tag vorm PC sitzen will und den großen Börsen Guru machen will, der muss sich das erarbeiten...von daher nicht so gut, setzt wiederum voraus, dass man etwas kann.

 

02.06.20 13:21

7635 Postings, 1348 Tage raider7Was mir sorgen macht bei Gazprom ist

dass Gazprom zur Zeit nur 190=NS1 dann Polen 20 + die Ukraine 150 = ( 360 Mio m3 Gas ) nach Europa liefert

link dazu

https://www.gazprom.com/investors/disclosure/remit/

Letztes Jahr diese Zeit waren es noch 150 bis 200 Mio mehr

und das bei gefallenen Gaspreisen

Grosser Pluspunkt aber ist dass Neu-Investitionen stark nachgelassen haben, da wird Gazprom ne menge Geld einsparen in 2020  

02.06.20 13:55
4

2278 Postings, 2834 Tage exit58@raider

ich merke schon, Du bist nicht mehr ganz unter Wasser und kannst schon wieder durc die Nase aten und der Herr Margin hat kurz vor der Haustür kehrt gemacht. Ich hatte Dir ja geschrieben nicht gleich wieder einen auf dicke Hose zu machen wenn sich die Kurse mal erholen. Du wirst Dich aber nie ändern.

Die Cannabis Buden hab ich auch kurzfristig mit kleinem Geld gehandelt, ist mir aber derzeit zu risky. Nordex bin ich jetzt auch raus. 15% reichen mir. Du weißt, ich lass die großen Gewinne lieber andere machen, allerdings die großen Verluste auch.

Ich fliege dieses Jahr nirgends hin und die gebuchten Kreuzfahrten sind eh abgesagt. Wer die Klimatisierung in einem Flugzeug kennt, der fliegt nicht solange er nicht schon Corona hatte oder geimpft ist. Aber Du schipperst ja sicher mit Deiner eigenen Jacht nach Malle. Ich mach dieses Jahr halt Urlaub in Deutschland. An der Nord- und Ostsee ist es ja auch schön.  

02.06.20 15:32
2

10112 Postings, 4279 Tage kalleari@exit58

Die BRD ist ein überbevölkertes Land und ständig werden neue Menschen zugeführt. Unsere Natur schwindet und die Städte wachsen. Deutschland ist quasi wie ein Stall in der Massenviehhaltung nur mit Menschen statt der Tiere  zu sehen, die immer enger zusammen gepfercht werden. Bebaute und versiegelte Flächen wachsen , kein Grün mehr, das ist nicht nur Klima schädlich sondern fördert auch Überschwemmung und heißere Sommer( Wüstenklima).  Auch das für die Ernährung wichtige Ackerland schwindet. Das zeigt, das Deutschland von rotgrünen Idioten ohne Sinn und Verstand regiert wird.  

02.06.20 18:01

6220 Postings, 1187 Tage USBDriverNeuer Vertrag Kunde aus Griechenland bis 2030

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1994 | 1995 | 1996 | 1996  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben